Diesel auf Gas umrüstbar?

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von Uta, 08.07.2008.

  1. Uta

    Uta

    Dabei seit:
    28.07.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Fürstenfeldbruck
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort 1,4l TDI DPF (59 kw), Parksensoren, abnehmbare Anhängerkupplung, cappucino-beige metallic
    Kilometerstand:
    30000
    Hallo Roomie-Fans,

    kurze Frage aus Unkenntnis, konnte per Suchfunktion mit Begriffs-Paarung "Gas" und "Diesel" nix finden...: Kann man auch bei einem Diesel-Fahrzeug (Roomster Comfort mit 1,4l TDI DPF) auf Gas umrüsten?

    Danke und Grüße,

    Uta
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 stefan br, 08.07.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Nein das geht nicht, nur Benzin Motoren lassen sich umrüsten
     
  4. Uta

    Uta

    Dabei seit:
    28.07.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Fürstenfeldbruck
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort 1,4l TDI DPF (59 kw), Parksensoren, abnehmbare Anhängerkupplung, cappucino-beige metallic
    Kilometerstand:
    30000
    :( :thumbdown: Danke für die schnelle Antwort. Hatte schon soetwas befürchtet. Warum nur ist Diesel plötzlich fast genauso teuer wie Benzin??

    Uta
     
  5. NoMax

    NoMax

    Dabei seit:
    07.08.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4l 16V 75PS
    Kilometerstand:
    175000
    hallo,

    ich meine hier im forum darüber mal was gelesen zu haben, das es eine firma gibt, die soetwas anbieten. allerdings würde der motor dann nicht im reinen gas betrieb laufen, sondern es würde ca 10% gas beigemischt um den dieselverbrauch zu senken.

    diese lösung finde ich nicht wirklich so gut, da der umbau wesentlich teurer wäre gegenüber einer benzin / gas lösung, und es somit noch länger dauern würde bis sich das ganze wirtschaftlich rechnet!!!
     
  6. #5 Supernova, 08.07.2008
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    Weil mit Diesel nicht nur Autos betrieben werden, sondern viele andere Dinge (Schiffe, Maschinen, Loks etc.) und danach ist extrem die Nachfrage gestiegen. Auch ist die Dieselnachfrage durch die PKWs gestiegen, weil es ja beim Diesel in den vergangenen Jahren einen Boom gab.

    Umrüstung auf LPG nicht möglich, jedoch auf CNG (=Erdgas).
    Die Spritkosten mit Erdgas sind zwar billiger wie mit LPG, dafür höhere Umbaukosten (glaube ab 3000€), niedrigere Reichweite (ca. 250km), großer Tank im Kofferraum und dünnes Tankstellennetz (ca. 1000).

    Tschau
    Christian
     
  7. #6 stefan br, 08.07.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Da der Diesel aber sowieso wenig verbraucht und die Steuern hoch bleiben, müsste man schon sehr sehr viel fahren, damit man die Umrüstung auch Erdgas wieder raus hat.
     
  8. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    "fast" ist gut - bei uns im Ösi-Land ist er aktuell ca 10% teurer. Freut mich zwar nicht, aber Diesel hat einen ca 15% höheren Heizwert als Benzin. Dieses und der bessere Wirkungsgrad macht alles zusammen dann typisch sparsam.
    der "Boom" ists meines Erachtens nicht, denn der rasante Anstieg (im Vergleich zum Benzin) kann nicht durch den Fahrzeuganteil erklärt werden - der hält schon seit Jahren an. Ebenso ist ein Verbrauchsrückgang durch Ölheizungen (die getauscht werden) vorhanden. Das sollte Effekte des letzten Jahres wieder kompensieren.
    Letztes GErücht, daß ich gehört habe: DIe Chinesen bunkern DIesel was das ZEug hält, um für die Olympiade gerüstet zu sein. Mancgels flächendeckendem Stromnetz gibst in China fast überall auch noch Dieselgeneratoren - oder auch als einzige Stromquelle. Da könnte zumindest was Wahres dran sein.
    Umrüsten ist jedenfalls absolut unmöglich. Wegen fehlender Schmierwirkung des Diesel-ÖLs wäre binnen kürzester Zeit Einspritzpumpe und Zubehör defekt, mal abgesehen, daß das Gas im Zylinder mangels Zündkerze gar nicht, oder unkontrolliert durch viel zu hohen Kompressionsdruck zünden würd... = Motorschaden.
     
  9. #8 Supernova, 08.07.2008
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    Fahrzeuganteil is in den letzten Jahren aber extrem hochgegangen. Habe jetzt leider nicht die genauen Zahlen vorliegen. Da ist die Dieselherstellung nicht hinterher gekommen.
    Durch das Wirtschaftswachstum der Schwellenländer, und deren Bedarf dadurch an Diesel ist das Wachstum ausgelöst wurden. Wie gesagt Diesel soll eigentlich nicht im PKW verfeuert werden. Und die Umstellung in Deutschland hat keinerlei weltweite Auswirkungen. Dazu ist unser Anteil viel zu gering.

    Diesel hat einen höheren Wirkungsgrad, ja. Dafür aber kann man aus Öl nur 30% Diesel gewinnen.
     
  10. #9 octifabi, 08.07.2008
    octifabi

    octifabi

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II 1,2 HTP Cool Edition
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Derno
    Kilometerstand:
    30450
    Kann man.

    Siehe Antwort oben oder lies mal dieses hier



    lohnt sich warscheinlich net,da der umbau derzeit sehr teuer ist und das Tankstellennetz für Erdgas zu dünn ist.












    nochmal der Link zum Nachbarforum wo dieses Thema auch schon diskutiert wurde klick
     
  11. #10 Quax 1978, 08.07.2008
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Also wenn Du schon den Link ins Octavia-Forum setzt, hättest den auch komplett lesen sollen. Da steht das auch Diesel auf Autogas umgerüstet werden können. Aber noch sehr teuer und auch nicht in dem Umfang umrüstbar wie die Benziner. Beim Diesel ist es ein Beimischen . Also nochmal Aussage revidieren. 8)
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 octifabi, 08.07.2008
    octifabi

    octifabi

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II 1,2 HTP Cool Edition
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Derno
    Kilometerstand:
    30450
    Ooops , da war ich doch etwas zu schnell.
    Wird geändert.
     
  14. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Aber immerhin - etwas hab ich dabei gelernt: es geht soweit, daß nur vglw. wenig Diesel und viel Gas benutzt wird. Auf PKW umgerechnet könnte man also theoretisch mit 0,5l-1l Diesel, Rest Gas auskommen. Und die Einspritzpumpe hat auch keine Probleme. Erinnert mich an eine sinnvolle Anwendung des Grundprinzips der HHO-Nutzung.
    Aber billig ist das garantiert nicht. Die Steuerung scheint mir sehr sensibel zu sein. mal die richtige Menge Gas schon vor dem eigentlichen Takt in die Luft zu mischen (ohne Klopfgefahr) und dann die Motorsteuerung auf "unter Standgas" zu bringen, um als "Zündkerze" zu fungieren.... Machbar, aber heikel und ... teuer.....
    aber: was dazugelernt - danke! (ein 90% Beimischen empfinde ich nicht mehr recht als beimischen :rolleyes: )
     
Thema:

Diesel auf Gas umrüstbar?

Die Seite wird geladen...

Diesel auf Gas umrüstbar? - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  2. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  3. Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht

    Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht: Hallo zusammen, habe ein Problem: Mein Octavia 2009er Diesel, macht seit einiger Zeit Zicken beim Starten. Nach dem Vorglühen springt er...
  4. Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw)

    Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw): Hallo, ist es eigentlich immer noch so, das man neue Autos die ersten 1000km behutsam einfahren sollte, oder betraf das nur die älteren Neuwagen?...
  5. Schnelles Beheizen des Innenraumes im Diesel

    Schnelles Beheizen des Innenraumes im Diesel: Wie bekomme ich den Innenraum des Diesel nach Kaltstart relativ schnell warm, da ja bekantliich Dieselfahrzeuge dazu etwas länger brauchen als...