Diesel auch mit Filter problematisch für die Gesundheit

Diskutiere Diesel auch mit Filter problematisch für die Gesundheit im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; kein-diesel.at Auch wenns teilweise sehr polemisch ist, was da über den Diesel geschrieben steht...eine Sache gibt doch zu denken: Auch wenn der...

  1. saVoy

    saVoy Skoda-Kleinwagenpower
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    12.400
    Zustimmungen:
    1.015
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    kein-diesel.at
    Auch wenns teilweise sehr polemisch ist, was da über den Diesel geschrieben steht...eine Sache gibt doch zu denken: Auch wenn der Diesel den RPF eingebaut hat, bringt das wenig für den eigentlich gewünschten Effekt, die lungengängigen Partikel zu eliminieren. Die gefählichen kleinsten Partikel schafft auch der beste Filter noch nicht. :toedlich:

    Hat der Filter also nur eine Alibi-Funktion,wird er zu Werbezwecken besonders des PSA-Konzerns missbraucht, obwohl er kaum was bringt, oder ist so ein Filter besser als gar nix? Der optische Effekt, des "Nichtrauchens" ist ja auch nicht zu verachten.
     
  2. #2 seinedudeheit, 01.10.2004
    seinedudeheit

    seinedudeheit Guest

    hi all.

    ich finde das schon spannend, daß auf dieser seite immer über irgendwelche studien geschrieben wird ohne die auch nur zu benennen - ein solches verhalten rückt diese seite für mich schon sehr nahe an irgendwelche elektrosmog-seiten. zumal die einzige quelle, die meint das bestehende rußpartikelfiltersysteme nicht wirksam genug sind, selber ein solches (wie er meint halt besseres) system anbietet. nachtigall, ick hör dir...!

    abgesehen davon finde ich die ganze dieseleuphorie zur zeit aber auch bedenklich - weniger aus gesundheits- als umweltgründen. über die immensen stickoxide die der diesel mehr ausstößt redet halt kaum jemand. die krebserkrankung 'verkauft' sich medial halt besser als treibhauseffekt und waldsterben.

    lg aus berlin
    bernd

    der auch nen diesel fährt - der schlimmsten art: t3 bus ohne kat & rußfilter & gewichtsbesteuert...

    (ein wegweiser geht auch nicht mit...)
     
  3. Daniel

    Daniel Guest

    Die Gefahr besteht durchaus ... aber ich kenne diese Seite ... und ich muß sagen, auch wenn ich der Meinung bin, das Diesel nicht wirklich das beste für die Menschheit sind ... solchen Quellen zu vertrauen ist nicht so mein Ding.

    Zudem ist der Filter wenigstens ein Schritt in die richtige Richtung, auch wenn IMHO LKWs auch ein Teil des Problems sind.

    Was aus meiner Sicht aber immer mehr zur "Verteufelung" der Diesel führt ist ... das jeder plötzlich einen fährt. Der Break-Even Point ist zu niedrig und viele Leute die mit einem sauberen Benziner gut zurecht kämen holen sich plötzlich nen Diesel und kriegen einen harten weil der untenrum bums hat obwohl man net aufs Gas treten muß. :nee:
    Diesel sollten nicht an jeder Ecke stehen ... und schon garnicht für Kurzstreckenfahrer ... der Boom kommt eben über den Spritpreis, der Vorteil ist bei den meisten gering. Dennoch werden es immer mehr private Diesel die immer mehr Emissionen produzieren.

    Es bleibt abzuwarten wie sich das in Zukunft entwickelt... aber wie jeder Trend wird auch dieser wieder zu Ende gehen... früher oder später
     
  4. #4 Mad Max, 03.10.2004
    Mad Max

    Mad Max Guest

    Ist ja auch alles gut und schön was ihr hier schreibt

    Nur im vergleich zum Benziner mit gleicher leistung verbraucht ein Diesel 3/4 Weniger als der benziner, und wenn die konzerne endlich einmal ein system entwickeln das den Ruß eleminiert hat der diesel gewonnen.

    Der Diesel ist wesentlich wirtschaftlicher als ein benziner, auch wenn mehr stickstoff ausgestoßen wird.

    Wenn die großen auch endlich alle Teile auf Biodiesel auslegen, d.h. silicondichtungen statt gummi, wie z.b. bosch mit den einspritzanlagen, ist der stickstoffausstoß nicht mehr meßbar und ein partikelfilter nicht mehr notwendig
     
  5. R2D2

    R2D2 Guest

    In der AMS Heft Nr. 20 (15. Sept. 04) Seite 38/39 ist ein interessanter Beitrag dazu...
     
  6. #6 Geoldoc, 06.10.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Na ja, aber wir wissen ja was Du meinst, aber wenn man schon das Rechnen anfängt draf man nicht vergessen, dass bei Diesel pro Liter ca 27mg CO2 und bei Benzin nur 24 mg CO2 ausgestoßen werden, was bei zB bei einem Normverbrauch von 5 Litern Diesel gegenüber 6,7 Litern Benzin (Fabia 74kw) dazu führt dass der Vorteil (rein umweltmäßig natürlich nicht im Geldbeutel) von 25% auf 15,5% schrumpft.

    Außerdem sind Diesel und Benzin sowieso keine Alternativen, es gibt kein das ist besser als das, sondern ganz zwangsläufig müssen sie sich ergänzen, da man nicht nur Diesel oder Benzin, sondern immer Beides aus dem Rohöl zusammen gewinnt.
     
  7. R2D2

    R2D2 Guest

    Diese Rechnerei geht nicht auf und ist auch nur fadenscheinig, da im Gasfuß ein erheblich größeres Einsparpotential liegt; nur das interessiert die wenigsten... :D
     
  8. #8 Geoldoc, 06.10.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    bzw. im Radlerfuß oder Fußgängerfuß und natürlich bei der Auswahl von Gefährt und Motorleistung. :D

    Natürlich wird diese Rechnerei erst spannend, wenn man von gleichen Autos, gleicher Leistung und gleicher Fahrweise ausgeht. Das hat nix mit fahnenscheinig zu tun, sondern ist ganz logisch. Klar solang jemand eben icht den sparsamsten Motor im kleinsten Auto umweltschonend bewegt braucht man sich da eigentlich gar nicht weiter drüber zu unterhalten...
     
Thema:

Diesel auch mit Filter problematisch für die Gesundheit

Die Seite wird geladen...

Diesel auch mit Filter problematisch für die Gesundheit - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Diesel 140 oder 170 PS

    Kaufberatung Diesel 140 oder 170 PS: Hallo zusammen, ich überlege mir einen Superb mit o.g. Dieselagreggat zuzulegen. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Kann man von einem...
  2. Meine Erfahrung mit Aral Ultimate Diesel

    Meine Erfahrung mit Aral Ultimate Diesel: Ich habe die letzten Wochen seit der 210.000 km Inspektion etwas "experimentiert" und Aral Ultimate Diesel getankt. Normalerweise nehme ich Diesel...
  3. Diesel-Kühler beim Benziner?

    Diesel-Kühler beim Benziner?: Hey alle miteinander! Vor kurzem hat ein Kumpel von mir mit seinem Octavia 1U (2.0L 115PS, Bj. 1999) einen Baum geknutscht. Nun hat er einen...
  4. TÜV Abnahme und Diesel ohne Update

    TÜV Abnahme und Diesel ohne Update: Kann der TÜV die Plakette verweigern, wenn man das Fahrzeug zur HU/AU vorführt und das Update noch nicht aufgespielt wurde ? Eine Einladung zum...
  5. Nach Diesel Update das AGR deaktivieren ?

    Nach Diesel Update das AGR deaktivieren ?: Hallo. bekomme nächste Woche das Diesel Software Update an meinem Octavia. (BJ.2012 / 1.6TDi / 105PS) Laut Skoada wird im 1.6er Motor ein Gitter...