Diesel am Ende? - Diskussion um Fahrverbote

Diskutiere Diesel am Ende? - Diskussion um Fahrverbote im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Selbst im CO2 Vergleich ist Diesel schlechter als Otto. Da wir 2020 haben und nicht mehr 1990 liegen keine 50% Ersparnis mehr zwischen Diesel und...

  1. #3581 PolenOcti, 21.12.2020
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.801
    Zustimmungen:
    489
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Selbst im CO2 Vergleich ist Diesel schlechter als Otto. Da wir 2020 haben und nicht mehr 1990 liegen keine 50% Ersparnis mehr zwischen Diesel und Otto. Es sei denn wir fahren alle LKW und Traktoren, da macht der Diesel selbstverständlich Sinn.
     
  2. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    25.661
    Zustimmungen:
    14.006
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    48000
    Erstens bin ich kein "lieber Tuba", okay? Steig vom Pferd.

    Zweitens beziehe ich mich wie vorgeschlagen auf
     
  3. #3583 alexnoe, 22.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2020
    alexnoe

    alexnoe

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Taufkirchen
    Da bist du auf Antidieseltrolle reingefallen. In Deutschland ist ein durchschnittlicher, heute neu zugelassener Diesel-PKW so viel schwerer als ein durchschnittlicher Benziner, dass das die höhere Effizienz auffrisst. Daher verwendet das entsprechende Klientel Daten zum Flottendurchschnitt, ohne dazuzusagen, dass da Klein- und Kompakt-Benziner mit großen Diesel-SUVs vergleichen werden und dass ein Diesel-Golf durchaus weniger CO2 ausstößt als ein Benzin-Golf.

    Ich habe jetzt gerade mal in den Konfigurator beim Octavia Kombi Style geschaut:
    85 kW Diesel -> 111g CO2/km im WLTP
    81 kW Benziner -> 120g CO2/km im WLTP
    81 kW Benzin-Mild-Hybrid -> 118g CO2/km im WLTP

    In Frankreich wurden die tatsächlichen Verbräuche genommen, nicht die aus einem Testzyklus.
     
  4. #3584 PolenOcti, 22.12.2020
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.801
    Zustimmungen:
    489
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Und trotz den tatsächlichen Verbräuchen wird in Frankreich der Diesel nicht mehr berücksichtigt. Dann kann der Vorteil nicht wirklich groß sein. Oder war alles nur ein Marketingstrategie zu Gunsten des Diesel?
     
  5. #3585 alexnoe, 22.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2020
    alexnoe

    alexnoe

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Taufkirchen
    Warum denkst du denn, dass eine Studie, die die französische Regierung in Auftrag gegeben hat, um ihre falsche Meinung zu rechtfertigen, eine Marketingstrategie zu Gunsten des Diesels sein könnte? Und heißt das, dass du davon ausgehst, das Politiker faktenbasiert entscheiden?
    EDIT: Faktenbasierte Entscheidung, das wäre z.B. wenn man die Zuschüsse zu Plugin-Hybriden nur unter dem Vorbehalt gewährt, dass der Hybrid auch geladen wird. Ich sehe generell wenige faktenbasierte Entscheidungen bei Thema "Auto", das ist nichts spezifisches der französischen Regierung.
     
    Herwyn gefällt das.
  6. #3586 PolenOcti, 22.12.2020
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.801
    Zustimmungen:
    489
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Politiker haben selten eine Ahnung von den Resorts deren „Chef“ sie sind. Hat wohl auch seinen Sinn, wie ich so gehört habe. Für die „Ahnung“ gibt es eine ganzen Stab von Beratern, Lobbyisten und sonstige Experten. Ob am Ende des Tages dann alle Fakten zu dem richtigen Ergebnis führen werden, wird die Zeit zeigen. Zumindest erkläre ich mir so die momentane Situation, im speziellen, der des zukünftigen Antriebs. Wobei ich von der „nur E-Mobilität“ nicht angetan bin. Hat uns eben solche engstirnigkeit ja in die Situation gebracht in der wir grade sind.
     
  7. #3587 CaptainGreybeard, 22.12.2020
    CaptainGreybeard

    CaptainGreybeard

    Dabei seit:
    07.08.2019
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Rheinland
    Fahrzeug:
    Skoda Kamiq 1.0 TGI
    Ich bitte um Angabe einer seriösen Quelle für deine Behauptung, der NOx-Wert sei völlig willkürlich gesetzt. Vielen Dank.

    Trotz intensiven Googlens konnte ich nämlich keine Quelle für deine Behauptung finden, sondern eine, die das glatte Gegenteil deiner Behauptung belegt: https://ec.europa.eu/germany/news/eu-myths/mythos-fahrverbote_de, und diese bezieht sich ausdrücklich auf diese Grundlage: https://www.who.int/news-room/fact-sheets/detail/ambient-(outdoor)-air-quality-and-health (Englischkenntnisse erforderlich).
     
    stoppi gefällt das.
  8. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    25.661
    Zustimmungen:
    14.006
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    48000
    Dann solltest Du daran arbeiten. Ich habe keine 3 Minuten hierfür gebraucht:

    Quelle: https://www.ingenieur.de/technik/fa...stoffdioxid-grenzwert-hat-seine-berechtigung/ (Hervorhebungen im Zitat von mir)
     
    alexnoe, stbufraba und michnus gefällt das.
  9. #3589 CaptainGreybeard, 23.12.2020
    CaptainGreybeard

    CaptainGreybeard

    Dabei seit:
    07.08.2019
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Rheinland
    Fahrzeug:
    Skoda Kamiq 1.0 TGI
    @Tuba: Der von dir verlinkte Artikel besagt das Gegenteil von dem, was du weiter oben behauptest, dass nämlich die NOx-Werte völlig willkürlich gesetzt seien. Statt dessen wird in dem Artikel dargelegt, nach welchen Kriterien die Grenzwerte gesetzt worden sind. Wenn du also drei Minuten dafür gebraucht hast, einen Artikel zu finden, der deiner eigenen Behauptung widerspricht und statt dessen meine Aussage bestätigt, dann bedanke ich mich herzlich dafür. :D
     
  10. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    25.661
    Zustimmungen:
    14.006
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    48000
    Ich lese das anders, deshalb habe ich das hervorgehoben. Lies nochmal. Aber vielleicht bin ich blöd und Du schlau. Wer weiß das schon? Jedenfalls sehe ich das wohl nicht allein so.
     
  11. #3591 CaptainGreybeard, 23.12.2020
    CaptainGreybeard

    CaptainGreybeard

    Dabei seit:
    07.08.2019
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Rheinland
    Fahrzeug:
    Skoda Kamiq 1.0 TGI
    Ich halte es für ziemlich sinnlos, mit jemandem diskutieren zu wollen, der sofort eingeschnappt ist und meint, persönlich werden zu müssen. Abschließend: Es scheint, dass du den von dir selbst verlinkten Text wirklich mal gründlich lesen solltest. Aber das ist deine Angelegenheit.

    Frohes Fest!
     
  12. GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    529
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    93000
    Superb Dieselkutsche gefällt das.
  13. alexnoe

    alexnoe

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Taufkirchen
    Superb Dieselkutsche gefällt das.
  14. GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    529
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    93000
    Wenn du danach gehst und noch andere genau unter die Lupe nehmen willst, wirst du sehr schnell merken das nicht alle an die richtige Stelle montiert wurden....

    Interessant fand ich die stehe wo steht das nicht nur der "Diesel" an der schmutzigen Luft verantwortlich ist..... Sollte man auch manchen Diesel Gegner erklären!
     
    Superb Dieselkutsche gefällt das.
  15. alexnoe

    alexnoe

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Taufkirchen
    Das ist aber seit langem bekannt. Man geht schon seit Jahren davon aus, dass an besonders belasteten Stellen ca. die Hälfte der NO2-Belastung durch Diesel-PKW erzeugt wird, wobei der Anteil natürlich immer weiter abnimmt, wenn ältere Fahrzeuge nach Osteuropa verkauft werden.

    Da beim Beschleunigen am meisten NOx freigesetzt wird, hätte man aber erwarten können, dass etwas weniger Verkehr, und damit deutlich besserer Verkehrsfluss, zu deutlich weniger NO2-Belastung führt. Sprich: Die Verbesserung des Anteils am NO2, der vom Verkehr stammt, hätte nicht nur linear mit dem verringerten Verkehr ausfallen müssen, sondern noch deutlich stärker, weil ja dieses Ampel - Losfahren - Ampel - Losfahren - Ampel - Losfahren deutlich weniger wird. Allerdings müsste man sich schon anschauen, ob an den betreffenden Messstellen wirklich weniger Verkehr war.
     
  16. #3596 Superb Dieselkutsche, 29.12.2020
    Superb Dieselkutsche

    Superb Dieselkutsche

    Dabei seit:
    04.12.2017
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    434
    Fahrzeug:
    Superb V6 TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber / Die VW Premium Vertragswerkstatt ;)
    Irgendwann wird auch die jetzige Elektroauto Generation weg müssen, damit neue Autos verkauft werden können.
    Auch dann wird man Gründe finden.

    Im Prinzip kann man die Messstationen alle abbauen, weil was soll das Ganze noch?
    Das aus für Verbrenner ist durch die neuen Abgasnorm EU7 praktisch beschlossen worden, wozu noch Beweise für irgendwas suchen...

    Noch nie haben Beweise irgendwas geändert, sondern immer der Wille der Mächtigen.
     
    GolfCR gefällt das.
  17. alexnoe

    alexnoe

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Taufkirchen
    Mit Sicherheit. Das geht damit los, das die meisten bisher in Betrieb befindlichen Elektrofahrzeuge für blinde Fußgänger lebensgefährlich sind. Erst mit Typzulassung ab 01.07.2019 wird dieses Problem gelöst (Quelle). Obwohl hier höchstwahrscheinlich eine Hardware-Nachrüstung mit einem Lautsprecher möglich wäre, wird das Verkehrsministerium auf Flottenerneuerung setzen.
    Dazu wäre eine Veränderung von EU-Verordnungen notwendig. Zeithorizont: 10 Jahre?
    Zunächst einmal gibt es keine neue Abgasnorm EU7. Es gibt einen ersten Vorschlag dafür.

    In der Vergangenheit hat die Automobilindustrie Abgasverordnungen gerne aufgeweicht und mit Arbeitsplatzverlust gedroht, selbst da, wo es überhaupt keine oder fast keine Rolle spielt. Zum Beispiel brauchen nur wenige Diesel-PKW mit Euro 6d-TEMP tatsächlich irgendwelche erlaubten Verschlechterungsfaktoren. Die Automobilindustrie hat trotzdem eine Erhöhung des ursprünglichen Vorschlags von 1,5 auf 2,1 gefordert, einfach um zu zeigen, wer da das Sagen hat. Die Verzögerung bei der Einführung des Ottopartikelfilters hatte auch keinen guten Grund.

    Für die nächste Abgasverordnung hat die EU nun einen unrealistischen Vorschlag als Maximalforderung gestellt, damit nach der Aufweichung durch die Automobilindustrie immer noch etwas übrig bleibt. Das ist ganz normale Verhandlungstaktik. Am Ende können sich beide Seiten vor die Presse stellen, ihren Sieg erklären, und hochbezahlte Lobbyisten können sich freuen, dass das herausgekommen ist, was man auch ohne das ganze Theater von Anfang an direkt hätte festschreiben können.
     
    Herwyn, Tuba und Superb Dieselkutsche gefällt das.
  18. #3598 Superb Dieselkutsche, 29.12.2020
    Superb Dieselkutsche

    Superb Dieselkutsche

    Dabei seit:
    04.12.2017
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    434
    Fahrzeug:
    Superb V6 TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber / Die VW Premium Vertragswerkstatt ;)
    Eben, die Welt verändert sich.

    Und nach EU7 kommt dann 8,9,10 usw. welche Partikel und welchen Ausstoß spielt langfristig keine Rolle.
    Autos müssen weg wenn sie zu lange benutzt werden.

    Wie du schon sagst, Wirtschaft und Umweltschutz stehen nur scheinbar in Konkurrenz und "bekämpfen" sich, am Ende kommt der Umweltschutz dabei raus der am meisten Geld bringt.
     
  19. alexnoe

    alexnoe

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Taufkirchen
    Wenn man die lange Pause zwischen Euro 6 und Euro 7 nicht berücksichtigt, wäre mit der Euro 10-Norm etwa 2040 zu rechnen. Ich glaube nicht, dass wir für das Jahr 2040 noch eine Abgasverordnung brauchen.
     
  20. #3600 CaptainGreybeard, 30.12.2020
    CaptainGreybeard

    CaptainGreybeard

    Dabei seit:
    07.08.2019
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Rheinland
    Fahrzeug:
    Skoda Kamiq 1.0 TGI
    Jetzt verlinkt man hier schon auf rechtspopulistische Journaille wie Tichys Einblick. Meine Güte, den Diesel-Freunden muss das Wasser mittlerweile wirklich bis Oberkante Unterlippe stehen, dass man sich auf solche "Quellen" beruft. :D:D:D
     
Thema: Diesel am Ende? - Diskussion um Fahrverbote
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. diesel fahrverbot

    ,
  2. fahrverbot diesel

    ,
  3. www.skodacommunity.de

    ,
  4. diesel fahrverbot - diskussion,
  5. sharan 2 scr katalysator euro 6,
  6. diesel fahrverbot lustig,
  7. skoda forum / fahrverbote für diesel,
  8. skoda octavia 5e 1.6tdi Fahrverbot?,
  9. kacken meme,
  10. bmw x3 euro 5 nachrüsten,
  11. fahrverbot für skoda diesel motoren,
  12. welche diesel fahrzeuge dürfen küntig nach in umweltzonen fahren,
  13. besteuerung diesel benzin,
  14. besteuerung diesel,
  15. bester 125er roller,
  16. diesel nachrüstung aktuell,
  17. Flußzellentechnologie,
  18. fahrverbote wirkungslos,
  19. diesel fahrverbote lustig,
  20. diskussion um dielfahrverbote,
  21. skoda octavia rs diesel fahrverbot,
  22. komik diesel fahrverbot,
  23. einsparpotenzial diesel motor,
  24. dieselfahrverbot diskussion,
  25. volvo nachrüstung
Die Seite wird geladen...

Diesel am Ende? - Diskussion um Fahrverbote - Ähnliche Themen

  1. Batterie ausbauen 2,5 Liter V6 Diesel

    Batterie ausbauen 2,5 Liter V6 Diesel: Hallo, meine Batterie hat den Geist aufgegeben aber ich bin kläglich am Ausbau derer gescheitert. Die markierte Schraube ist nicht zu lösen, da...
  2. 1.6 TDI Injektor Exitus / Späne im Diesel

    1.6 TDI Injektor Exitus / Späne im Diesel: Moin allerseits, mein Octavia II ist 9 1/2 Jahre alt und hat 119.000 auf der Uhr. Vor zweieinhalb Jahren blieb ich bei Km-Stand ~ 87.000 zum...
  3. Skoda Scala 1,6 Diesel DSG Automatik

    Skoda Scala 1,6 Diesel DSG Automatik: Bin neu hier , habe den Scala auch erst ein paar Wochen. Der Scala sit ein schönes und wendiges Auto. Was mich stört, sind die heulenden...
  4. 115 ps oder 150 Ps Diesel im octavia 4 ?

    115 ps oder 150 Ps Diesel im octavia 4 ?: Hallo , ich bin gerade hin und her gerissen welchen Motor ich nehmen soll. Hat jemand Erfahrung ob die Unterschiede so groß sind ? ich bin keiner...
  5. Citroen DS5 - Erster Diesel-Hybrid Ende 2011 verfügbar

    Citroen DS5 - Erster Diesel-Hybrid Ende 2011 verfügbar: ...Ende 2011 wird der neue Citroen DS5 verfügbar sein und erstmalig einen Diesel-Hybrid anbieten. Ein interessanter Ansatz, wie ich finde, sowohl...