Diesel am Ende? - Diskussion um Fahrverbote

Diskutiere Diesel am Ende? - Diskussion um Fahrverbote im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Ich hatte das breiteste Grinsen weit und breit Hat das wenigstens geholfen die Luft schadstofffreier zu machen? :P

  1. #3301 Ehle-Stromer, 20.01.2020
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    664
    Ort:
    Kressow
    Fahrzeug:
    S3, TDI, 5T, AT, 4x4
    Hat das wenigstens geholfen die Luft schadstofffreier zu machen? :P
     
    Warc0 und Octavian62 gefällt das.
  2. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    3.355
    Zustimmungen:
    650
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham, now Richmond Group
    Kilometerstand:
    86000
    Ja, Feinstaub. Dazu hab ich auch was - das ist der Taal vom Cockpit einer Linienmaschine aus. Der Diesel kann das nicht :)
     

    Anhänge:

  3. mck

    mck

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    3.749
    Zustimmungen:
    538
    Ort:
    Eckernförde
    Fahrzeug:
    Fabia I Extra 1.4 55 kW
    Kilometerstand:
    162000
  4. mck

    mck

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    3.749
    Zustimmungen:
    538
    Ort:
    Eckernförde
    Fahrzeug:
    Fabia I Extra 1.4 55 kW
    Kilometerstand:
    162000
  5. Duffy

    Duffy

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    479
    Moin,
    irgendwie muss ja dieser ganze Bullshit gerechtfertigt und durchgedrückt werden. Fehler wurden in Deutschland doch noch nie zugegeben. Im Gegenteil. Feinstaub betrifft ja definitiv alle Verkehrsteilnehmer, warum also nur Dieselfahrverbote?
     
  6. Longo

    Longo

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    86
    Verwechselt doch nicht NOX und Feinstaub! Die Fahrverbote wurden wegen hoher Stickoxidwerte ausgesprochen!

    Longo
     
  7. Duffy

    Duffy

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    479
    Von NOX redet man doch nur noch in Deutschland/EU. Selbst der Ami, der ja das Süppchen zum kochen gebracht hat, hat mittlerweile, mit der Begründung "ob NOX so gefährlich ist, kann man alles nicht nachweisen", einen Rückzieher gemacht. Deshalb sag ich ja, immer erstmal schön Panik verbreiten, dann etwas tun von dem man keine Ahnung hat und zu guter Letzt, Fehler nicht zugeben bzw. man wittert ein anderes Geschäft und hält deshalb an Fehlern fest.
     
  8. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    3.273
    Zustimmungen:
    2.190
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Wo hat den der gemeine "Ami" diese Begründung denn aufgestellt? Btw, ist die USA was das Thema Dieselmotoren angeht nicht unbedingt das Maß der Dinge, da diese dort nicht weit verbreitet sind. Außerdem wird bei den aktuell gültigen Abgasnormen dort auch nicht zwischen Diesel- und Benzinmotoren unterschieden.
    Weiterhin muss ich gestehen, daß ich ich die umweltpolitischen Ansichten, der dortigen aktuellen Administration, nicht unbedingt als Leitbild ansehen würde.
     
    Ehle-Stromer und Octavian62 gefällt das.
  9. #3309 Ehle-Stromer, 22.01.2020
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    664
    Ort:
    Kressow
    Fahrzeug:
    S3, TDI, 5T, AT, 4x4
    Wer möglichst emissionsfreien Straßenverkehr haben möchte, sollte alle Verbrenner, Diesel wie Benziner aus den Städten und Ballungszentren verbannen.
    Das wird sicherlich auch passieren, nur nicht heute oder morgen, aber vllt. schon übermorgen und danach und das Ganze zum riesen Verdruss der Verbrennerindustrie und deren Zuliefererbetriebe.

    Der aktuelle Dieselskandal kostet Daimler, nach aktuellen Meldungen, für 2019, nochmals 1.5 Milliarden Euro zusätzlich. 8o
    Die Kohle hätte man gut und gerne in die Entwicklung und Produktion neuer emissionsfreier Antriebe stecken können.
     
  10. alexnoe

    alexnoe

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Taufkirchen
    Da bist du wohl auf den Propagandabegriff "Dieselfahrverbot" reingefallen.

    Spätestens seit 2011 ist bekannt, dass Benziner bis Euro 2 auch sehr hohe NO-Emissionen haben (siehe hier, Seite 9). Dementsprechend hat Darmstadt bereits Dieselfahrverbote für Benziner bis Euro 2. In Bonn, Essen, Köln und Frankfurt wurden Dieselfahrverbote für Benziner bis Euro 2 von Gerichten angeordnet, sind aber noch nicht eingeführt. Eine Übersicht gibt es beim ADAC.

    Der Begriff "Dieselfahrverbot" dient dabei nur der Manipulation der breiten Masse. Und es funktioniert ja auch, siehe meinen Beitrag weiter vorn. Korrekt wäre es, von Umweltzonen oder Umweltstraßen zu sprechen, das wäre dann analog zu dem, was wir vor 10 Jahren schonmal hatten.
     
  11. Duffy

    Duffy

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    479
    Moin @alexnoe
    danke noch mal für deine Zusammenfassung aber das ist mir schon klar und macht es auch nicht besser. Die Umweltzonen waren genauso ein geistiger Erguss wie Pförtnerampeln, Rückbau von Ein- und Ausfallstraßen u.ä. Ich habe immer den Eindruck, die Herrschaften sitzen abends in der Kneipe und wenn der Pegel stimmt, haben sie ganz tolle Ideen, die dann auch umgesetzt werden ;)
     
  12. #3312 Ehle-Stromer, 23.01.2020
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    664
    Ort:
    Kressow
    Fahrzeug:
    S3, TDI, 5T, AT, 4x4
    Hat zufällig jemand gestern Abend Plus-Minus gesehen?
    Hoch interessant und eigentlich wenig überraschend, wie dreckig unsere modernen Diesel tatsächlich sind. Ich sage mal, die Geschichte mit dem sogenannten Thermofenster ist eine riesen Sauerei. :thumbdown:
     
  13. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    KIA Rio UB (2015) 1.4 CRDI Fabia II TDI 66kw (R.I.P.) Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    39000
    Normal! Seit Euro3 sind die Dinger nicht viel sauberer geworden. Physikalische Gesetze gelten halt auch im Fahrzeugbau. Das, was die Motoren weniger verbrauchen, wird mit Fahrzeuggewicht kompensiert. Es will ja jeder....
     
    Superb Dieselkutsche gefällt das.
  14. #3314 ShutUpAndDrive, 23.01.2020
    ShutUpAndDrive

    ShutUpAndDrive

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    1.290
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 2.0 RS TSI DSG Green tec RS
  15. alexnoe

    alexnoe

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Taufkirchen
    Das kommt auf die Definition von "modern" an. Die Deutsche Umwelthilfe hat eine Mercedes E-Klasse bei 0°C bis -6°C getestet (nicht mit Eis am Spiegel, sondern einfach im Winter bei Kälte, siehe hier) und kam auf 21 mg NOx/km. Das ist ein tatsächlich moderner Diesel.

    Im Jahr 2005 schrieb der TÜV über ein Dieselfahrzeug:
    und über Benziner:
    Offensichtlich wurden diese Hinweise ignoriert. Die Hinweise über Benziner, die der ADAC in fast jedem EcoTest bestätigt, werden bis heute ignoriert. Was hätte man denn erwarten sollen, wenn solche Hinweise 10 Jahre lang ignoriert werden? Die Automobilhersteller mussten nach ein paar Jahren praktisch davon ausgehen, dass sie vom KBA und Verkehrsministerium nicht behelligt werden würden und haben entsprechend gehandelt.
    Das ist richtig, ist aber am Thema vorbei. Niemand verlangt, dass der Motor keine Schadstoffe produziert. Es wird nur verlangt, dass am Auspuff relativ wenige Schadstoffe rauskommen.
     
  16. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    21.811
    Zustimmungen:
    11.355
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    24300
    Plus-Minus ... öffentlich-rechtliches TV steht außerhalb der Kritik.

    *prust*
     
    Duffy gefällt das.
  17. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    KIA Rio UB (2015) 1.4 CRDI Fabia II TDI 66kw (R.I.P.) Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    39000
    Randgruppen-TV? Koppkratz
    Hört doch auf die Wissenschaft ;)
     
  18. #3318 Ehle-Stromer, 24.01.2020
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    664
    Ort:
    Kressow
    Fahrzeug:
    S3, TDI, 5T, AT, 4x4
    Du meinst, der Bericht entsprach nicht den tatsächlichen Gegebenheit und war an den Haaren herbeigezogen? *grübel*
     
  19. Duffy

    Duffy

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    479
    neee um Gottes Willen. Die sind dafür bekannt, dass sie immer realitätsnah und der Wahrheit entsprechend, berichten. ;):whistling: *duck*
     
  20. #3320 Ehle-Stromer, 24.01.2020
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    664
    Ort:
    Kressow
    Fahrzeug:
    S3, TDI, 5T, AT, 4x4
    Also alles wie gehabt und so wie überall in den manipulierten Medien/Lügenpresse. 8)
     
    MmCm gefällt das.
Thema: Diesel am Ende? - Diskussion um Fahrverbote
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. diesel fahrverbot

    ,
  2. www.skodacommunity.de

    ,
  3. diesel fahrverbot - diskussion

    ,
  4. sharan 2 scr katalysator euro 6,
  5. diesel fahrverbot lustig,
  6. skoda forum / fahrverbote für diesel,
  7. skoda octavia 5e 1.6tdi Fahrverbot?,
  8. bmw x3 euro 5 nachrüsten,
  9. fahrverbot für skoda diesel motoren,
  10. welche diesel fahrzeuge dürfen küntig nach in umweltzonen fahren,
  11. besteuerung diesel benzin,
  12. besteuerung diesel,
  13. bester 125er roller,
  14. diesel nachrüstung aktuell,
  15. Flußzellentechnologie,
  16. fahrverbote wirkungslos,
  17. diesel fahrverbote lustig,
  18. diskussion um dielfahrverbote,
  19. skoda octavia rs diesel fahrverbot,
  20. komik diesel fahrverbot,
  21. einsparpotenzial diesel motor,
  22. dieselfahrverbot diskussion,
  23. volvo nachrüstung,
  24. aktuell noch diesel kaufen oder nicht,
  25. diesel fahrverbot diskussion
Die Seite wird geladen...

Diesel am Ende? - Diskussion um Fahrverbote - Ähnliche Themen

  1. Mannol Diesel-TDI Öl 5W-30 (502.00) nutzbar in Fabia II TSI? (CBZA)

    Mannol Diesel-TDI Öl 5W-30 (502.00) nutzbar in Fabia II TSI? (CBZA): Hallo zusammen, habe von unserem alten VW Golf Pumpe-Düse-Diesel noch 1,5 Kanister (8,5L) Öl übrig. -> Mannol Diesel TDI SAE 5W-30 API SN/SM/CF...
  2. 2.0 Diesel

    2.0 Diesel: Weiß jemand ob für den Kamiq in naher Zukunft ein 2.0 Diesel Aggregat angeboten wird?
  3. Benzin/Diesel Octavia/Superb Brauche euren Rat

    Benzin/Diesel Octavia/Superb Brauche euren Rat: Hallo Community. Ich gebe erstmal ein paar Eckdaten raus, damit das Grobe direkt klar ist. Jährliche Fahrleistung: 15.000KM Tägliche...
  4. Diesel Partikel Filter 45.01g

    Diesel Partikel Filter 45.01g: Guten Tag, ich bräuchte bitte dringend Hilfe. Mein Octavia Bj. 2014 2.0TDI, 150PS, KM Stand 104000 ( HSN 8004, ANL ) zeigte mir am Samstag die...
  5. Felicia Pickup Diesel Anleitung Kupplung einstellen

    Felicia Pickup Diesel Anleitung Kupplung einstellen: Hallo, an meinem Skoda Felicia Pickup Diesel muß die Kupplung nachgestellt werden , Wo sind die entsprechenden Einstellschrauben ? Das Fußpedal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden