Diesel Abgasproblematik - eher 150 PS oder 190PS?

Diskutiere Diesel Abgasproblematik - eher 150 PS oder 190PS? im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, bin neu im Forum und möchte mich gleich vorab entschuldigen, sollte es dieses Thema schon geben. Habe zwar etwas zum Vergleich zwischen...

  1. Van69

    Van69

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Graz
    Fahrzeug:
    Skoda SuperbCombi Style 190 PS HS lavablau
    Hallo, bin neu im Forum und möchte mich gleich vorab entschuldigen, sollte es dieses Thema schon geben.
    Habe zwar etwas zum Vergleich zwischen 150PS und 190Ps Diesel gefunden, aber nicht so wirklich das, woran ich interessiert bin.

    Bin derzeit ohne Auto (unser derzeitiges Familienauto, ein 16 Jahre alter Golf IV, gehört eigentlich meiner Frau), und angesichts des Alters des Golfs gibt es sehr konkrete Überlegungen bezüglich eines neuen Familienautos. Im Prinzip steht die Konfiguration mit S3 Combi in Style Ausführung, aber bezüglich Motorisierung bin ich immer noch etwas unsicher. Angesichts der Diesel Diskussionen habe ich kurz an einen Benziner gedacht, aber ganz ehrlich fahre ich einfach lieber einen Diesel, vom Verbrauch einmal ganz abgesehen.

    Von den Fahrleistungen würden mir 150PS vermutlich vollkommen ausreichen und als Österreicher ist natürlich ein Unterschied von jährlich 261 € in der Kfz-Steuer nicht zu vernachlässigen (Vom Mehrpreis von 2000€ ganz zu schweigen..) Andererseits habe ich ehrlich gesagt Bedenken, daß die beim 150PS verwendete SpeicherKatTechnologie der SCR-Technologie unterlegen ist, konnte jedoch zu diesem Thema im Netz jetzt nicht wirklich belastbare Fakten finden.
    Achja, bin zwar Privatkäufer, der sehr wohl darauf schaut, für sein Geld entsprechende Gegenleistung zu bekommen, andererseits wären 190PS budgetär jetzt nicht wirklich ein Problem ...
     
  2. #2 Octavinius, 26.02.2017
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.326
    Zustimmungen:
    863
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Für den 190-er spricht, daß der Euro 6 hat. Sollte also die blaue Plakette kommen, bist Du (vorerst) auf der sicheren Seite. Ich habe einen 190-PS TDI und bin mit den Fahrleistungen sehr zufrieden. Habe es nicht bereut. Und das alle 10Tkm AdBlue nachgetankt werden muß, sehe ich auch nicht als ein Problem an.
    Beim 150-er weiß ich nicht, welche Abgasklasse der hat.
    Wenn Die 150 PS reichen und/oder der finanzielle Aspekt bei Dir eine Rolle spielt, dann kannst Du den nehmen.
    Wenn Du aber unterwegs ein wenig Spaß haben möchtest, Du öfters lange Strecken AB fährst oder gar im Gebirge wohnst, würde ich mir schon den 190-er überlegen.
    Signifikante Unterschiede im Verbrauch scheint es aber nicht zu geben, wie ich aus den verschiedenen Threads über den Verbrauch herausgelesen habe. Das eigene Fahrverhalten hat da mehr Einfluß.
     
  3. #3 JeffLoomis, 26.02.2017
    JeffLoomis

    JeffLoomis

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug:
    Superb TDI (150 PS, HS)
    Kilometerstand:
    50000
    Der 150er erfüllt auch die Euro 6-Norm. Ist also vollkommen egal, welchen du nimmst. Mag zwar sein, dass der größere TDI bei richtiger Arbeitsweise sauberer ist, aber auf dem Papier ist die Euro-Norm entscheidend.

    Dass der aktuelle TDI mit SCR-Kat künftig eine bessere Einstufung erhält, wenn er lediglich mehr Harnstoff zuführt, halte ich für unrealistisch.

    Wer ganz sicher sein will, muss halt einen Benziner nehmen.
     
    MrMaus gefällt das.
  4. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.630
    Zustimmungen:
    2.711
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Auch der 150er erfüllt die Euro 6. Laut COC sogar Euro 6 W.
     
  5. #5 goetzuwe, 26.02.2017
    goetzuwe

    goetzuwe

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    386
    Ort:
    W
    Fahrzeug:
    Superb III Limo FL 140KW TDI DSG L&K,...ab 10/19
    Das Problem ist, dass wir keine realen Messwerte kennen. Aktuell lügen nahezu alle KFZ Hersteller.
    Richtig ist, wenn ich was gegen NOx tun will / muss, dass der SCR Kat mit Adblue die Abgase umsetzt.
    Beim Superb macht das nur der 150 PS 4x4 Diesel und alle 190 PS Diesel.

    Wenn ich was gegen CO2 tun will, muss ich wenig verbrauchen.
    Also wenig PS und Handschaltung.

    Ich persönlich denke ernsthaft nach ob ich mir mein nächsten S3 wieder 190 PS kaufen soll.
    Die Zeit wenn ich > 200 km/h fahre ist ehr selten ( bei <1%).
    Aktuell rede ich mir den 190 PS schön, da er den SCR Kat hat und der 150 PS nicht
    ( und fahre trotz Mehrverbrauch/ Kosten DSG).
     
  6. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.630
    Zustimmungen:
    2.711
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Laut amtlichen Unterlagen erzeugt der 150er als Handschalter 67,1 mg/km NOx. Keine Ahnung, wo der 190er liegt.
     
  7. Didi62

    Didi62

    Dabei seit:
    28.01.2013
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    VCDS im Raum Hannover
    Fahrzeug:
    Style DSG 4x4 190PS TDI Combi seit 30.05.2016
    Rein von den gefühlten Fahrleistungen her macht der 190er nichts besser als der 150er
    Ich habe den 190er und bin von den Fahrleistungen im Vergleich zu dnenen des 150er enttäuscht.
    Ich habe den 190er nur deshalb genommen weil ich DSG und 4x4 haben wollte, würde ihn jedoch nicht wieder nehmen.
     
    MrMaus gefällt das.
  8. #8 Trekkarl, 26.02.2017
    Trekkarl

    Trekkarl

    Dabei seit:
    26.11.2016
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    192
    Fahrzeug:
    alt: 5E RS Combi, gelb, 184PS, neu Superb Combi lavablau, L&K, 190PS, 4x4
    Kilometerstand:
    140.000
    Ich schon....
     
  9. #9 Octavinius, 26.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2017
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.326
    Zustimmungen:
    863
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Ich glaube, heute kann man gar nicht mehr ganz sicher gehen.
    Habe mich extra für einen Euro-6 Wagen entschieden, weil ich ganz sicher gehen wollte. Der Dieselskandal kam ein Vierteljahr später.
    Auch wenn ich mir heute einen Benziner hole, wer weiß, was in drei Monaten ist und welche Verbrauchsschummelei dann wieder aufgedeckt wird. Dann vielleicht gerade bei Benzinern.
    Und auch E-Fahrzeuge sind nicht frei von Umweltverschmutzung. Mal sehen, wann das Thema wird.

    Was währe das Beste für die Umwelt? Weniger fahren, oder am Besten gar nicht. Auch nicht mit den Öffentlichen. Dann aber auch weniger essen, oder am Besten gar nicht. Oder gleich: Gar nicht leben. Dann kratzt Dich dieses Gesülze auch nicht mehr.
    Hierbei wünsche ich mir aber, daß unsere Politiker (und nicht nur unsere, sondern alle) mit gutem Beispiel vorangehen!
     
    Skippy11, SantaCruz, wj76 und einer weiteren Person gefällt das.
  10. #10 JeffLoomis, 26.02.2017
    JeffLoomis

    JeffLoomis

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug:
    Superb TDI (150 PS, HS)
    Kilometerstand:
    50000
    Da hast du schon Recht, ganz sicher kann man mit einem Benziner, vor allem im Hiblick auf die nunmehr fällig werdenden Partikelfilter, auch nicht sein. Allerdings ist die "Bedrohung" bei einem DIeselfahrzeug aktuell deutlich höher. Das Aussperren, zumindest der nicht Euro 6-Motoren, nimmt immer konkretere Formen an.

    Deswegen ist man bei dem Benziner nach aktueller Lage etwas sicherer als bei einem Diesel (formulieren wir es mal so).

    Zumindest zum jetzigen Zeitpunkt sind wir aber mit unseren Euro 6-Dieselfahrzeugen noch ganz gut dran, egal ob nun mit oder ohne SCR-Kat (Euro 6 = Euro 6).

    Ich würde mir, Stand heute, trotzdem wieder den "kleinen" 2.0 TDI bestellen.
     
    Wolf_359 gefällt das.
  11. #11 maschula, 26.02.2017
    maschula

    maschula

    Dabei seit:
    14.12.2016
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    SIII Combi L&K 150PS DSG raspberry- rot
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Vertragshändler
    Kilometerstand:
    geliefert und sehr zufrieden!!
    Haben wir uns vor 10 Jahren Gedanken darüber gemacht, bei der Endscheidung Diesel oder Benziner? Nein!!
    Wir beurteilen heute als Nichtfachmänner was wir hören, und das wir böse Diesel fahren.
    Wir haben natürlich Umweltbewustsein!! Ich hatte den S1 mit 140PS Diesel und warte nun auf den S3 150PS DSG Diesel.
    Ich fahre sicher auch das Öko- Programm und umweltbewust,kann aber als Leihe nicht objektiv beurteilen, was gut oder
    schlecht ist.Da verlasse ich mich auf den Hersteller den ich kenne- das ist Skoda. Manche haben ja wohl schon
    mehrere Automarken gefahren, wo mir das Geld fehlt und sich die Frage stellt warum??
    Ich sehe bei diesem Thema die Autohersteller in der Pflicht und nicht uns Endverbraucher.
    Der 150 PS Diesel wird reichen!!
     
  12. #12 4tz3nainer, 26.02.2017
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    7.388
    Zustimmungen:
    2.709
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Es ist wohl Fakt dass mit SCR Kat die Anpassung an neue Abgasnormen wesentlich einfacher ist. Nur mit Speicherkat wird es wesentlich schwieriger. Als Privatmann würde ich keinen Diesel mehr ohne SCR Kat kaufen.
     
  13. #13 Blindek, 26.02.2017
    Blindek

    Blindek Guest

    Da ja die rede von 150ps gegen 190ps auch ist, kann ich dir von meiner Erfahrung berichten.

    Hatte den 150tdi dsg für 1 Woche und hab damit 800km gemacht. Der wagen hatte über 4000km drauf und hatte die Einfahr faze hintersiech. Es ist ein guter motor, verbraucht wenig, Durchzug ist gut, also nicht auszusetzen. Und dann hab ich die gelegenheit gehabt einen 190tdi dsg zu fahren. Er hate cca. 10.000km drauf. Der wagen hat mich sofort überzeugt. Man spürt einfach das er mehr Leistung hat, das DSG nicht so schnell runterschaltet wie beim 150ps und der verbrauch auf meiner normalen Arbeitsstrecke fast gleich verbracht ( 0.1l unterschied). Da ja hier max. 130km/h auf der AB sind und um 4:30 früh fast kein verkehr, daher immer Tempomat fahre, kann ich gut den verbrauch messen und vergleichen.

    Da war das ganz leicht einen 190PS zu nehmen und der wagen ist einfach perfekt :) Muss in halt nur noch Einfahren und dann vollgas :P

    Da du ja aus Österreich kommst und ihr mehr Gebirge habt, wird dir die Mehrleistung gut tun, wenn dir die Mehrkosten egal sind
     
  14. Van69

    Van69

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Graz
    Fahrzeug:
    Skoda SuperbCombi Style 190 PS HS lavablau
    Danke für die Rückmeldungen, auch wenn noch keine für mich zufriedenstellende Antwort darunter war.

    Vielleicht hatte ich es auch nicht klar genug formuliert.
    Wie gesagt Fahrleistung ist für mich kein Thema, da würden mir 150 PS durchaus reichen, auch wenn 190PS nett wären. Auch das Finanzielle ist kein K.O.-Kriterium, bei einem Listenpreis von beinahe 50000€ sind 2000€ mehr oder weniger aus meiner Sicht nicht entscheidend. Bezüglich Spritverbrauch gehe ich davon aus, daß sich die beiden Motoren bei gleicher Fahrweise nicht wirklich unterscheiden, da muß ich Octavianus vollkommen recht geben, daß das eigene Fahrverhalten vermutlich wesentlich mehr Einfluß hat.

    Daher ganz konkret:
    Gibt es für den 190 SCR die vergleichbare Angabe von NOx wie für den 150 Speiherkat, wie von User tehr gepostet?
    Wie sieht es mit der Lebensdauer des Speicherkats aus und wie verhält es sich dabei im Vergleich zur SCR-Technologie?
    Gibt es Langzeiterfahrungen beider Technologien?
     
  15. #15 ShutUpAndDrive, 26.02.2017
    ShutUpAndDrive

    ShutUpAndDrive

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    1.159
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 2.0 RS TSI DSG Green tec RS
    Der NOx Ausstoß korreliert mit dem Verbrauch.
    Wenn Du meinst, die beiden Motoren verbrauchen ähnlich, so sollte dann auch der NOx Ausstoß und damit auch der Adblue Verbrauch ähnlich sein.
     
  16. Van69

    Van69

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Graz
    Fahrzeug:
    Skoda SuperbCombi Style 190 PS HS lavablau
    Warum sollte der NOx Ausstoß bei gleichem Verbrauch gleich sein?
    Das hängt doch wohl von der Wirksamkeit der Abgasnachbehandlung ab und genau das ist hier ja die entscheidende Frage. Ich bezweifle ganz stark, daß sich die Wirksamkeitsprofile der beiden Technologien nicht unterschieden und genau über diese Unterschiede wüßte ich halt gerne bescheid, bevor ich mich entscheide.
     
  17. Hoinzi

    Hoinzi

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    608
    Ort:
    MKK
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III 2.0 TSI 4x4 DSG (ich), Skoda Yeti 1.4 TSI 4x4 Drive (sie)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass Lohr am Main
    Wenn denn der 150 PS-TDI ohne Allrad Adblue hätte.

    Es wird schon einen Grund gaben, warum der Motor bekm Ateca nach kurzer Zeit aus dem Programm genommen und durch den Motor mit SCR und Adblue ersetzt wurde.

    Ich halte daher den 190 PS-Motor daher auf längere Sicht für die bessere Investition.
     
  18. #18 XKeeperX, 26.02.2017
    XKeeperX

    XKeeperX

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    1220 Wien
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Sportline
    Kennst du den Spruch "Zu Tode gefürchtet ist auch gestorben"? :D

    Bin (leider) auch jemand der über solche Dinge lange und viel nachdenkt... und stand genau vor der gleichen Entscheidung. (Privatkäufer für 10-15 Jahre)

    Hab mich dann aus folgenden Gründen dann doch für den 150PS entschieden:
    - Fahrleistungen ausreichend
    - Kaufpreis niedriger
    - Laufende Kosten niedriger (Steuer)
    - kein lästiges AdBlue Getanke (somit auch günstiger)
    - beides Euro 6 am Papier
    Das sind alles Fakten die ich zum Zeitpunkt der Bestellung wusste!

    Alles andere ist ein Blick in die Glaskugel.
    Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das die Einstufungen (150 PS + 190 PS = Euro 6) nachträglich (ev. nach mehreren Betriebsjahren!) durch mehr AdBlue angepasst wird, damit eine strengere Vorschrift erfüllt werden kann...
     
    michnus, tehr und JeffLoomis gefällt das.
  19. #19 JeffLoomis, 26.02.2017
    JeffLoomis

    JeffLoomis

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug:
    Superb TDI (150 PS, HS)
    Kilometerstand:
    50000
    Sehe ich ganz genauso. Ginge es beim Diesel zu effizienten Abgasbehandlung einzig darum, möglichst viel Harnstoff beizusteuern, wären ja alle Dieselprobleme beseitigt. Dann würde Daimler nicht 2,6 Milliarden € in neue Diesel-Motoren investieren.

    Beide TDI-Motoren haben die Euro 6-Einstufung bekommen. Glaubt ihr wirklich daran, dass der aktuelle TDI aufgrund einer erhöhten Harnstoff-Einspritzung die nächste Abgasnorm schafft? Kann ich mir selbst mit viel Fantasie nicht vorstellen.
     
  20. Van69

    Van69

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Graz
    Fahrzeug:
    Skoda SuperbCombi Style 190 PS HS lavablau
    Von Fürchten kann keine Rede sein lieber XKeeperX.

    Es geht mir rein um eine Abwägung der Fakten. Gäbe es den 150 PS als SCR, würde ich nicht zögern.
     
Thema: Diesel Abgasproblematik - eher 150 PS oder 190PS?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb 150 ps oder 190 ps

    ,
  2. abgasnorm skoda superb

    ,
  3. skoda superb diesel euro 6

    ,
  4. abgasnorm euro 6 skoda superb,
  5. skoda superb 2.0 tdi euro 6,
  6. skoda octavia diesel 150 ps dsg euro 6,
  7. abgasnorm skoda superb tdi,
  8. skoda superb tdi 150 oder 190 ps,
  9. skoda superb diesel abgasnorm,
  10. superb abgasnorm,
  11. skoda superb euro 6,
  12. euro 6 skoda superb,
  13. Skoda Superb Combi L&K 2.0 TDI abgas euro6 d temp,
  14. vw 150 dsg 6d nachträglich,
  15. skoda dieselmotoren 190 ps keine zulassung,
  16. passat 150 ps diesel test,
  17. 2.0 tdi 150 oder 190 ps,
  18. skoda superb combi tdi nox,
  19. vw motor 190 ps diesel skoda superb,
  20. skoda tdi 150 ps nox,
  21. 2 0 tdi scr 150 ps welche schadstoffklasse,
  22. skoda kodiaq nox,
  23. kodiaq abgasnorm,
  24. skoda kodiaq 150 ps tdi welche norm?,
  25. abgasnorm euro 6 W
Die Seite wird geladen...

Diesel Abgasproblematik - eher 150 PS oder 190PS? - Ähnliche Themen

  1. Skoda Octavia Mk1 1.6 103 PS Motor klopfen

    Skoda Octavia Mk1 1.6 103 PS Motor klopfen: wir haben also einen Mk1 Skoda Octavia 2003 16y.o mit fast 200 km-s und vor ungefähr einem Monat fing der Motor an zu klopfen, wenn der Motor kalt...
  2. Welches DSG ist verbaut? - 2.0 TDI 150 PS FWD

    Welches DSG ist verbaut? - 2.0 TDI 150 PS FWD: Hallo Zusammen, ich habe irgendwo gelesen, dass die Trockenkupplung problemanfällig ist. Stimmt das überhaupt noch für ein 12/2015er Modell?...
  3. Skoda Kodiaq TSI 150 PS Resümee nach knapp 2 Jahren ...

    Skoda Kodiaq TSI 150 PS Resümee nach knapp 2 Jahren ...: Hallo, im Grossen und Ganzen kann ich sagen das ich mit dem Auto sehr zufrieden bin. Es erfüllt alle Anforderungen an ein modernes Auto. Was mir...
  4. Höhe der Steuer für 190 PS Diesel, MJ 2019

    Höhe der Steuer für 190 PS Diesel, MJ 2019: Es wäre nett, wenn ein paar Leute, die auch einen Kodiaq Diesel mit DSG und 190 PS, Modelljahr 2019, die Höhe Ihrer Kfz Steuer posten könnten....
  5. Höhere Drehzahl 1.2 TSI 86 PS dauerhaft

    Höhere Drehzahl 1.2 TSI 86 PS dauerhaft: Hallo, folgendes ist mir aktuell wieder bei meinen Winterwagen aufgefallen. Beim Start dreht er 10-11t Umdrehung, dies bleibt zum Teil...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden