Die WRC Rally WM 2005- Der Infothread

Dieses Thema im Forum "Skoda Motorsport Forum" wurde erstellt von fire fabia, 19.01.2005.

  1. #1 fire fabia, 19.01.2005
    fire fabia

    fire fabia

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1,4 16 V Bj.01
    Kilometerstand:
    146000
    Hallo, am freitag startet die "Monte". Ich wollte mal ne kleine Info vor Saisonbeginn geben.
    Die Spektakulärsten Wechsel waren Duval zu Citröen (von Ford) und Märtin zu Peugeot (auch von Ford). Die beiden Ford Cockpits besetzten jetzt ehemalige Skoda Piloten.


    Hier nun folgende Infos aus der Quelle: www.rally1.de

    Nr Fahrer Beifahrer Fahrzeug Team
    1 Sebastien Loeb Daniel Elena Citroen Citroen Sport
    2 Francois Duval Stephane Prevot Citroen Citroen Sport
    3 Toni Gardemeister Jakke Honkanen Ford Ford M-Sport
    4 Roman Kresta Jan Tomanek Ford Ford M-Sport
    5 Petter Solberg Phil Mills Subaru Subaru Prodrive
    6 Chris Atkinson Ben Atkinson Subaru Subaru Prodrive
    6 Stéphane Sarrazin Jacques Renucci Subaru Subaru Prodrive
    7 Marcus Grönholm Timo Rautiainen Peugeot Peugeot Sport
    8 Markko Märtin Michael Park Peugeot Peugeot Sport
    9 Harri Rovanperä Risto Pietiläinen Mitsubishi Mitsubishi Motors
    10 Gianluigi Galli Guido Amore Mitsubishi Mitsubishi Motors
    10 Gilles Panizzi Hervé Panizzi Mitsubishi Mitsubishi Motors
    11 Armin Schwarz Klaus Wicha Skoda Skoda Motorsport
    12 Alexandre Bengue Caroline Escudero Skoda Skoda Motorsport
    12 Jani Paasonen Jani Vainikka Skoda Skoda Motorsport
    12 Janne Tuohino Jukka Aho Skoda Skoda Motorsport
    Manfred Stohl Ilka Minor Citroen OMV World Rally Team


    Der Kalender 2005

    Datum Ort
    21.01. - 23.01. Monte Carlo (MC)
    11.02. - 13.02. Schweden (S)
    11.03. - 13.03. Mexiko (MEX)
    08.04. - 10.04. Neuseeland (NZ)
    29.04. - 01.05. Sardinien (I)
    13.05. - 15.05. Zypern (CY)
    03.06. - 05.06. Türkei (TR)
    24.06. - 26.06. Akropolis (GR)
    15.07. - 17.07. Argentinien (RA)
    05.08. - 07.08. Finnland (FIN)
    26.08. - 28.08. Deutschland (D)
    16.09. - 18.09. Wales (GB)
    30.09. - 02.10. Japan (J)
    21.10. - 23.10. Korsika (F)
    28.10. - 30.10. Spanien (E)
    11.11. - 13.11. Australien (AUS)

    Seit 1979 wird die Fahrer-Weltmeisterschaft ausgetragen. Der erste Weltmeister Titel ging an Björn Waldegaard im Ford Escort. Im zweiten Jahr siegte der bisher erfolgreichste deutsche Rallyefahrer Walter Röhrl im Fiat Abarth. Seitdem hat der Rallyesport eine rasante Entwicklung genommen, gleichzeitig hat sich die Rallye-WM in den vergangenen Jahren stark verändert. Führten die Rallyes früher über viele Tage und Nächte, sind die Veranstaltungen heute nach einem straffen Schema organisiert. Ein WM-Lauf geht über drei bis vier Tage, pro Rallye werden rund 400 Kilometer gezeitet. Der Rallyetross bereist in einer Saison 14 Länder, von Monte Carlo über Schweden, Finnland, Argentinien, Neuseeland und Australien bis Großbritannien.

    Sportliche Regeln
    Bei 14 Rallyes rund um den Globus können die Teams Punkte für die Rallye-Weltmeisterschaft sammeln. Es gibt eine Fahrerwertung und eine Herstellerwertung. Für die Herstellerwertung muss der Hersteller vor jeder Veranstaltung drei Fahrer nominieren. Die beiden besten Ergebnisse werden gewertet. Die Punktevergabe erfolgt analog der Formel 1: Sieger 10 Punkte; 2. Platz 8 Punkte, 3. Platz 6 Punkte, 4. Platz 5 Punkte, 5. Platz 4 Punkte, 6. Platz 3 Punkte, 7. Platz 2 Punkte; 8. Platz 1 Punkt.

    Technische Regeln
    Die Basis eines World Rallye Cars (WRC) ist ein normales Straßenfahrzeug, das mindestens 25.000 mal verkauft sein muss. Doch unter der Haut des normalen Straßenautos verbirgt sich viel Technologie: Die WRC verfügen über Allradantrieb, Turbomotoren mit mehr als 300 PS und sequenzielle Sechsgang-Getriebe. Die FIA schreibt Gewicht und Motorleistung genau vor. Die beträchtlichen Sicherheitsvorkehrungen beinhalten einen Überroll-Käfig, der Fahrer und Beifahrer im Falles eines Unfalls schützt.

    Ablauf der Rallye
    Jede Rallye muss drei Tage für das Training (die Recce) bieten, einen Tag für die Technische Abnahme (Scrutineering) und drei Tage für den Wettbewerb. Jede WRC Rallye besteht aus drei Etappen und hat meist zwischen 15 und 25 Wertungsprüfungen. In der Regel setzen die Werksteams zwei bis drei Fahrzeuge bei jeder Rallye ein. Die teilnehmenden World Rally Cars starten am ersten Tag in der Reihenfolge ihrer aktuellen WRC-Tabelle - der WRC Führende geht als erster Pilot auf die Strecke. Häufig nehmen bis zu 90 Teams teil, der Rest des Feldes besteht aus Fahrern der Junior-WM (kleinere, schwächer motorisierte Fahrzeuge für junge Piloten) oder der Produktionswagen-WM und privaten Teams.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fire fabia, 22.01.2005
    fire fabia

    fire fabia

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1,4 16 V Bj.01
    Kilometerstand:
    146000
    News zur "Monte"

    - Panizzi hat Probleme mit dem neuen HANS System

    -Pirelli rüstet jetzt nicht nur Subaru aus, sondern auch Peugeot und Mitsubishi

    -der peugeot 307CC hat eine neue Homologation hinter sich. er ist jetzt statt 1,77 m 1,80m breit. zudem hat er neue Lufteinlässe und einen neuen heckspoiler

    -Subaru hatte arge Bremsprobleme, sie wurden so heiß das sie fast gar nicht verzögerten, obwohl an der Bremse gegenüber des Vorjahres nichts verändert wurde, und es im Vorjahr nie zu problemen gab

    -evolution statt revolution bei Subaru--- bis zu dritten Lauf in Mexico wird noch das Vorjahresmodell verwendet, allerdings in einer leicht modifizierten Variante. erst in Mexico kommt ein neues Modell

    -Probleme bei Skoda: Skoda hat eine Starttechnik die beim loslassen der Handbremse autom. den motor steuert. diese hatte falsche infos weitergeleitet
    und das zweite problem : es wurde schlupf vorgetäuscht ,obwohl die räder vollen halt hatten.

    -Assi Fans hatten mit Absicht schnee auf die Strecke vom Streckenrand geschoben um anscheinend für mehr "Action" durch Abflüge zu sorgen.

    gruß Fabian
     
  4. Ivan

    Ivan Guest

    Alex Benque hat den zweiten OS Sieg fuer Skoda geholt. Beide male war aber die Pruefung wegen Unfall unterbrochen so dass z.B. Seb Loeb nicht fahren konnte. Der erste Unfalverurscher war Duvall - der zweite leider Schwarz - der nach den Unfall mit anscheinend gebrochenen Knochen in den Krankenhaus gebracht sein musste.
     
  5. #4 fire fabia, 23.01.2005
    fire fabia

    fire fabia

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1,4 16 V Bj.01
    Kilometerstand:
    146000
    -Duval (Citröen) ist so stark gegen einen Betonpfeiler gefahren, das er umfiel und sich der beifahrer stark verletzt hat.
    -Gardemeister ist schneller als kresta unterwegs (beide FORD) . Kresta ist eher favorit von diesen beiden fahrern und hat damit überrascht.

    -Armin Schwarz hatte zuerst probleme das im Cockpit eine Rauchentwicklung stattfand , und dann das die Bremsen nicht mehr so zupackten, und daraufhin einen kontrollierten Überschlag produzierte anstatt die Böschung geradeaus runterzufahren.
    Dabei hatte er sich die Schulter ausgekugelt. Die WP wurde daraufhin abgesagt und er kam ins Krankenhaus und wurde mittlerweise wieder entlassen.

    -A.Bengue (Skoda) hatte heute in einer WP bestzeit gefahren , recht überraschend
     
  6. #5 fire fabia, 23.01.2005
    fire fabia

    fire fabia

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1,4 16 V Bj.01
    Kilometerstand:
    146000
    Schwarz aus Krankenhaus entlassen

    [​IMG]
    Skoda-Werkspilot Armin Schwarz wurde am Samstagabend in Monaco aus dem Krankenhaus entlassen. Der Deutsche hatte sich bei einem Unfall auf der siebten Wertungsprüfung das Schultergelenk ausgekugelt.

    "Es war die schmerzhafteste Verletzung, die ich jemals hatte", berichtete Armin Schwarz nach seiner Krankenhaus-Entlassung im Gespräch mit rallye1.de.

    Im Hospital wurde die Schulter wieder eingerenkt und mit einem Gipskorsett ruhig gestellt. "Ich werde am Montag mit meinem Physiotherapeuten Sigi das weitere Vorgehen besprechen und mit der Physiotherapie beginnen", so Schwarz.

    Wie kam es zum Unfall? "Wir hatten auf der Prüfung zuvor ein Problem mit der Bremskühlung", berichtete Schwarz. "Wir mussten deshalb das Wasser ablassen. Dadurch wurde die Bremse allerdings schnell weich. Beim Anbremsen vor einer Spitzkehre blieb das Gaspedal hängen."

    Schwarz weiter: "Ich musste mich entscheiden, ob ich die Böschung geradeaus herunterfahre oder mich innen anlehne. Wir haben uns innen angelehnt und dabei überschlagen." Dabei schlug seine Schulter auf die Außenkante des Sitzes. "Durch das HANS-System sitzt der Gurt lockerer", so Schwarz.

    Doch der Deutsche ist überzeugt, dass er rechtzeitig zur Rallye Schweden Anfang Februar wieder einsatzbereit ist.
     
  7. Ivan

    Ivan Guest

    Das wuerde ich vielleicht nicht so sehen. Schliesslich war Gardermeisster unterm Fordvertrag als noch Kresta Geld fuer privaten Einsatz gesucht hat. Der zureuckhaltende sympatische Finne zeigte was fuer ein Verlust sien Wechsel fuer Skoda ist. Lange unterschaetzt hollte er aus Skoda regelmaessig mehr als drinn war. Sein Debuetrally im Fordcockpit - dazu Asphalt und auf Anhieb war er der zweite. Immer mit Ruhe ohne Nerven zu verlieren und ohne irgenwelche Fehler, was man von den alten Hasen nicht sagen kann...
    Ich wuerde wetten, dass gerade Gardermeisster das Zueg hat um Sebastian Loeb das Leben schwieriger zu machen.
     
  8. #7 fire fabia, 27.01.2005
    fire fabia

    fire fabia

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1,4 16 V Bj.01
    Kilometerstand:
    146000
    es hieß ja das er favorit ist, nicht das ich so denke. Ich denke beide sind gute Fahrer und derjenige der besser mit dem Fahrzeug Ford umgehen kann wird schneller sein.

    gruß fabian
     
  9. #8 fire fabia, 27.01.2005
    fire fabia

    fire fabia

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1,4 16 V Bj.01
    Kilometerstand:
    146000
    NEWS AUS DER JUNIOR RALLY -SUPER 1600

    -Diesmal hat es kein Fahrer aus der Super 1600 in die WRC geschafft (sprich Fahrer der Saison 2004 in der Super 1600)
    Das sagt leider , das es zu wenig Teams , aber auch (und das ist Positiv) sehr viele hochkaretige Fahrer bereits in der WRC sind.

    - Suzuki hat in der letzten Saison abgeräumt, den Saisonauftakt in der Monte hat aber ein Citröen gewonnen, und zwar der NEUE C2. Das Fahrzeug ist also auf Anhieb siegfähig, und er wird wohl ein würdiger Nachfolger des erfolgreichen SAXO

    - Citröen fährt in der WRC auf Michelin, aber in der Super 1600 auf Pirelli - irgendwie komisch. Das liegt wohl daran das Citröen in der Super 1600 ein Privatteam ist (offiziell).
     
  10. pepa

    pepa Guest

    ganz genau!
    und guck dir nur mal kurz die erfahrung+ergebnisse von toni an.
    obwohl ich ein kresta-fan bin, war er auch für mich (noch nicht) eine gleichwertige besetzung.
    ...aber irgendwie müssen sies ja lernen :friede:
     
  11. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4

    ...... und haben deshalb Armin wiedergeholt :LOL:

    Wer aus Fehlern nicht lernt, muss sie eben wiederholen.
    Ein erster Lernerfolg stellte sich ja bei der Schwedenrallye ein, als man Paasonen dem wieder genesenen Deutschen vorzug.

    Aber wen hat man inzwischen alles ziehen lassen, Thiry, Eriksson, Gardemeister ....
    .... und Pavel Sibera arbeitet als Kfz-Mechaniker in einer Citroenwerkstatt in Mlada Boleslav.


    skomo
     
  12. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
  13. Ivan

    Ivan Guest

    Na ja - kein Wunder, so schmerzaft es auch waere. In F1 versteht man, dass Minardi keine Sieger - sondern eher Partyambitionen hat, moeglichst wenig investiert und wenns geht, mit den aeltesten Autos faehrt.
    Skoda machte Pause, wechselte den Chef und man ist froh, wenn die Dinger ueberhaupt ankommen. Eigentlich peinlich und eher als Antiwerbung zu verstehen...
     
  14. #13 fire fabia, 29.05.2005
    fire fabia

    fire fabia

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1,4 16 V Bj.01
    Kilometerstand:
    146000
    .Ford sieht das Jahr 2005 in der WRC als Übergangsjahr an, den das Budget wird für den neuen Focus (kommt zur Saison 2006) gespart. Deshalb fahren sie nicht mit dem vollen Potenzial. Auch die Fahrerparrung ist ein Spargrund. Beide Fahrer haben keinen hohen Gehaltsforderungen. Und wie wir auf der Monte gesehen haben fahren sie richtig gut.

    - M.Märtin (Peugeot) hat immer noch schwierigkeiten sich an das neue Auto zu gewöhnen, er sitzt recht tief und der wagen ist sehr breit, dadurch das das design des 307 so ist, das die motorhaube sehr weit hochgezogen ist, wird es sehr problematisch für ihn, gerade bei bergaufpassagen den überblick zu halten.

    -Duval hat bei Citröen wohl keine weitere chance mehr, seine ergebnisse enttäuschten

    -Subaru´s neuer renner schlug einmal bei seinem debüt in mexico alle erwartungen (Solberg war begeistert) aber jetzt deklassiert Loeb (Citröen) die Konkurrenz. anscheined ist der Subaru super, aber imer noch hinter Citröen, selbst auf Schotter.

    -vor ca. 2-3 rennen, als der neue sportdirektor bei peugeot angefangen hat, kam die anweiseung an Grönholm, auf ankommen und punkte zu fahren, was er auch promt umsetzen konnte. er hat sehr viele crashs vorher gehabt, und er ist dafür bekannt das er nur den sieg will, aber diese einstellung hemmte seine ergebnisse, daher steht auch grönholm unter einem gewissen druck unter dem neuen sportdirektor.

    -Da ja Citröen höchstwahrscheinlich nach der Saison zurückzieht, den Loeb darüber nach in der kommenden Saison einen privat eingesetzten Citröen (im eigenen Team) zu pilotieren, einzige Bedingung : Citröen kommt in der Saison 2007 wieder.
    (gelesen in der AB Motorsport)
     
  15. #14 fire fabia, 23.06.2005
    fire fabia

    fire fabia

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1,4 16 V Bj.01
    Kilometerstand:
    146000
    -Insgesamt ist Ford nicht ganz zufrieden mit Kresta, der ja bei der Monte positiv überraschte.Mit Gardemeister ist Ford zufriedener.

    -Märtin kommt mit dem Peugeot immer besser zurecht.

    -Galli (Italien) ist soetwas wie die Überraschung in dieser Saison, er schafft gute, überraschende Ergebnisse im Mitsubishi, der immer besser wird.

    -Subaru Fahrer Atkinson (Australien) fiel anfangs der Saison positiv auf, aber mittlerweile erlaubt er sich viele Fehler.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Occi4x4, 24.06.2005
    Occi4x4

    Occi4x4 Guest

    naja und SKODA ist wohl der größte Verlierer in dieser Saison ... und somit ist es auch besser wenn sie aussteigen ... hat eben doch keinen Sinn mehr ...!!! Ist einfach nur noch beschämend !!! und zum :kotzwuerg: Armin in Griechenland schon raus, Tuohino auch, nur Paasonen fährt noch und das ohne Punkte ... no comment !!
     
  18. #16 fire fabia, 25.06.2005
    fire fabia

    fire fabia

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1,4 16 V Bj.01
    Kilometerstand:
    146000
    -In Griechenland setzt Subaru einen driten impreza ein, mit Sarrazin als Fahrer

    -Ford sagt, das Gardemeister erst nach einigen WP`s zum Zuge kommt, das muß sich ändern, er muß auf Anhieb gut dabei sein.

    -Carlos Sainz fährt auch bei der Griechenland Rally mit.
     
Thema: Die WRC Rally WM 2005- Der Infothread
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Neue Regeln WRC Ralley

Die Seite wird geladen...

Die WRC Rally WM 2005- Der Infothread - Ähnliche Themen

  1. Bj 2005 2.0 TDI 1Z3 Vibriert

    Bj 2005 2.0 TDI 1Z3 Vibriert: Hallo, ich habe hier schon ein paar Posts gelesen aber keine hat was geschrieben, ob die gegebene Infos geholfen haben... Jedenfalls´bei mir...
  2. Fahrradträger Skoda Fabia Kombi BJ 2005

    Fahrradträger Skoda Fabia Kombi BJ 2005: Moin! Ich bin auf der Suche nach einem passenden Fahrradträger für meinen Fabia Kombi. Leider hat das Auto keine Anhängerkupplung und um das Rad...
  3. Skoda fabia 1.2 bj 2005

    Skoda fabia 1.2 bj 2005: Hallo zusammen ich habe folgendes problem. Wenn ich anfahre hört man ein schnattert aber auch nur wenn die Klimaanlage an ist.mittlerweilde tritt...
  4. Octavia 2 2005 Elegance Kompass MFA

    Octavia 2 2005 Elegance Kompass MFA: Hallo, eine Frage. Habe ich die Möglichkeit, mir einen Kompass nachzurüsten, so dass dieser im Display angezeigt wird? Columbus ist nicht verbaut...
  5. Radioumbau Skoda Octavia Baujahr 2005

    Radioumbau Skoda Octavia Baujahr 2005: Ein Hallo in die Runde, letzte Woche ist mein Werksradio kaputt gegangen. Es nimmt einfach keine CDs mehr an. Nun wollte ich gern umrüsten, auf...