Die Standheizung streikt wieder mal

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von smares, 04.12.2015.

  1. #1 smares, 04.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2015
    smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Hallo zusammen!

    Meine werkseitig verbaute Standheizung und ich werden einfach keine Freunde. :( Letztes Jahr musste ich nach knapp zwei Jahren und nach langem Hind und Her die elektrische Umwälzpumpe austauschen, weil das Heizgerät bei ausgeschaltetem Motor nach wenigen Minuten überhitzt war.
    Dieses Jahr ist es allerdings anders. Seit gestern Abend leuchtet die Statuslampe nach dem Einschalten und ein paar Minuten später geht auch das Gebläse an, allerdings kommt nur kalte Luft aus den Düsen. Auch die Wassertemperatur bleibt unverändert. Das Programm läuft aber komplett durch, in meinem Fall die eingestellten 30 Minuten. In der Nähe des Fahrzeugs riecht es auch "verbrannt" allerdings fehlt dieses typische Geräusch / Brummen was die Standheizung im Betrieb gemacht hat. Als ich gestern Abend losgefahren bin und die Standheizung wieder eingeschaltet habe, kam es nach ein paar Minuten Fahrt und die Kühlwassertemperatur ist dann auch relativ schnell auf 90 °C angestiegen.
    Leider hatte ich noch keine Zeit damit in die Werkstatt zu fahren um den Fehlerspeicher auslesen zu lassen. Was mich allerdings wundert ist, wäre die Umwälzpumpe wieder defekt, hätte ich gedacht, dass das Heizgerät wieder überhitzt. Die Außentemperatur lag bei 4 °C. Das fehlende Brummen deutet für mich eher auf ein Problem vorher, entweder Heizgerät selbst oder Kraftstoffpumpe, sowas in die Richtung. Allerdings dachte ich, dass sich das Gebläse erst ab 50 °C Wassertemperatur einschaltet, warum ging es dann an? Liege ich da falsch und ist es einfach nur zeitgesteuert?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Hmmm... Bei laufendem Motor arbeitet sie korrekt, sonst hätte ich keine 90 °C in unter 5 Minuten. Dann vermutlich doch wieder die Umwälzpumpe.
     
  4. #3 skodabauer, 04.12.2015
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Hast du mal eine Fehlerauslese machen lassen? Auch kann man die Messwerte bemühen um Rückschlüsse auf den Zustand der Umwälzpumpe ziehen zu können. Da du schreibst der eigentliche Durchlauf ist i.O. kann es ja eigentlich kein so großes Problem sein dass das Heizgerät wieder verriegelt wird.
     
  5. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Ich lasse das morgen machen, vielleicht inkl. Stellglieddiagnose, heute war Weihnachtsfeier. :D
     
  6. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Ist wieder die Umwälzpumpe und kriege sie auf Garantie getauscht. Eine hohe Qualität scheinen die ja nicht zu haben. :( Weiß jemand, ob ich dann wieder zwei Jahre Garantie auf die Austauschpumpe kriege oder gilt der Zeitraum der ersten Tauschpumpe?
     
  7. #6 skodabauer, 05.12.2015
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Hast du bei der ersten Pumpe etwas dazu bezahlt oder ging das alles auf Garantie? Wenn etwas im Gewährleistungszeitraum kostenfrei ersetzt wird dann hat das keine Garantieverlängernde Wirkung.
    Du hast erst Gewährleistungsansprüche wenn du , z.B. bei Kulanz, einen Eigenanteil leisten musstest.

    mobil geschrieben ...
     
  8. #7 skodabauer, 05.12.2015
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Um das Pumpenleben zu verlängern bitte die Sthzg 1x im Monat auch im Sommer laufen lassen. Dadurch steht sich die Pumpe nicht fest und hält länger.

    mobil geschrieben ...
     
  9. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Die erste Austauschpumpe habe ich komplett bezahlt. Auf Kulanz ging leider nichts, weder Softwareupdate, obwohl die TPI schon einige Monate alt war und ich immer mal wieder wg. Flammabbrüchen in der Werkstatt war, noch das Teil an sich, noch die Arbeit. Meine Odyssee hatte damals ca. 26 Monate nach Neuwagenkauf begonnen und bei knapp unter 100.000 km, aber die erste Werkstatt hat es nicht auf die Reihe gekriegt den Fehler einzugrenzen, obwohl ich mehrmals darum gebeten habe, eine Stellglieddiagnose zu machen. Irgendwann, nachdem sie auch nicht geschafft haben mir die neue Software für die SH aufzuspielen aus der TPI, habe ich die Werkstatt gewechselt und da hatte das Auto schon knapp über 100.000 km. Der Kulanzantrag der zweiten Werkstatt wurde direkt abgelehnt, der der ersten nach etwas Hin und Her auch. Eskalation durch mich hat auch nichts geholfen, zu hohe Laufleistung (warum auch immer man die km-Leistung mit der SH in Verbindung bringt).

    Ich muss zugeben, die erste Standheizung habe ich im Sommer nicht benutzt. Nach dem Einbau der Austauschpumpe habe ich explizit gefragt, ob man sie auch im Sommer einschalten muss, und das wurde mir verneint, eigentlich sei sie komplett Wartungsfrei. Ich habe dieses Jahr im Sommer trotzdem alle paar Wochen die SH im Betrieb gehabt allein weil ich es toll fand, den Motor etwas vorzuwärmen. Auch jetzt die letzten Tage hatte ich sie immer 2x am Tag an und lief ohne Probleme. Dann von jetzt auf nachher, kaputt.

    Was mich etwas wundert, mit der ersten Pumpe war das so, dass der Brenner angesprungen ist, ein paar Minuten vor sich hin geheizt hat, dann war die SH komplett aus. Zwei mal das gleiche Spiel, Heizgerät verriegelt und ich konnte sie gar nicht mehr einschalten. Die Lüftung ging dabei aber nie an. Jetzt mit der zweiten Pumpe hingegen, ist der Brenner angesprungen und keine 30 Sekunden später hat er abgeschaltet und dafür ist die Lüftung an gegangen, die dann die vollen 30 Minuten gearbeitet hat.
     
  10. Plinki

    Plinki

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    O2 Combi Eleganz, Xenon, Pegasus usw
    Kilometerstand:
    296245
    Ich kann auch nur sagen, einmal im Monat, oder so, die Standheizung einschaltem. Auch im Sommer. Mache ich bei mir im LKW auch so und das hilft wirklich. Soll übrigens bei der Klimaanlage ähnlich sein. Ruhig auch im Winter ab und zu mal an schalten. Was man lange nicht benutzt gammelt fest.:thumbsup:
     
  11. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Die Klima ist bei mir immer an auf Auto und 22 Grad. Standheizung habe ich dieses Jahr auch im Sommer immer mal wieder genutzt und es hat anscheinend nicht geholfen. :( Habe jetzt seit Donnerstag die dritte Pumpe, mal schauen wie lange die hebt.

    PS: Wundere mich immer noch, dass das Fehlerbild anders als mit der ersten Pumpe war. Jemand vielleicht eine Idee?
     
  12. #11 uezguere, 17.12.2015
    uezguere

    uezguere

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Das letzte Softwareupdate wurde sicher gemacht? Falls du eine Webasto verbaut hast such dir eine kompetente Servicestation heraus und vergiss dein Skodahaus.
    http://www.webasto.mobi/

    Wo steht es in der Betriebsanleitung, dass die Standheizung für den Nichtgebrauch im Sommer eingeschaltet werden soll?
     
  13. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Softwareupdate wurde gemacht, ja.

    Webasto Servicestationen mischen sich nicht ein, wenn die SH werkseitig verbaut ist.
     
  14. #13 uezguere, 17.12.2015
    uezguere

    uezguere

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Welcher Webasto-Servicepartner hat die Reperatur deiner Standheizung abgelehnt?
     
  15. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Karrer & Barth und Partner GmbH in Karlsruhe und noch ein Bosch Dienst.

    Edit: Es wurde mir gesagt, dass obwohl Webasto draufsteht, die SH zum Teil angepasste Software hat und generell ein Abkommen mit den Automobilherstellern gibt, dass Webasto sich nicht einmischt, wenn es eine werkseitig verbaute SH ist.
     
  16. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Hmm, ich habe das Gefühl, etwas stimmt wieder nicht. Bisher war das so, Standheizung an und nach ca. 15 Minuten war die Wassertemperaturanzeige senkrecht auf 90 °C und deutlich warme Luft kam aus den Lüftungsöffnungen. Jetzt ist die Anzeige selbst nach 20 Minuten immer noch auf minimum und aus den Öffnungen strömt nur ein lauwarmes Lüftchen. "Brummen" tut die SH aber jetzt dennoch. Seltsamerweise sind 4 LEDs für die Lüftungsstärke an, aber trotzdem kommt kaum etwas raus. Auch vorne an der Scheibe mal die Hand hingehalten und nichts. Die Temperaturen sind jetzt etwas mild, heute morgen waren es 9 °C. Liegt es etwa daran?
     
  17. #16 uezguere, 21.12.2015
    uezguere

    uezguere

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Welchen Motor hast du? Bei meinem CFHC (2.0TDI 140PS MJ 2013) brauche ich, um auf 70°C Wassertemperatur bei 0°C Außentemperatur zu kommen 20min. Meine STH faucht, die Dieselpumpe tackert und die Wasserpumpe heult.
    Die zuletzt benutze Climatronic- Einstellung wird aufgerufen.
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Habe auch den CFHC wie du (2.0 CR TDI, 140 PS, EZ Juli 2012, MJ 2013). Die Klima habe ich immer auf Automatik und 22 Grad. Das mit den 22 Grad scheint der SH aber egal zu sein, denn auch bei Automatik 20 Grad springt nach dem Einschalten der SH die Temperatur auf 22 Grad. Lediglich auf manuell scheint sich die Temperatur und die Klappenstellung nicht zu ändern. Ist laut :) aber normal. Was sich nach dem letzten Softwareupdate jedoch geändert hat: Wenn ich die Kilmaautomatik auf 20 Grad habe, Motor und Zündung aus, SH an, SH aus, Zündung an, ist die Temperatur wieder auf 20 Grad. Während die SH läuft sind es aber 22 Grad. Wenn ich bei aktiver SH die Zündung einschalte, dann bleibt die Temperatur auch bei 22. Vor dem Update wurde nach Durchlaufen des SH-Programms die Klimaautomatik-Temperatur nicht wiederhergestellt.

    Wie dem auch sei, 20 Minuten und 70 Grad finde ich ungewöhnlich. Bei mir waren es bisher wie gesagt nach 15 Minuten schon 90 Grad selbst bei leichten MInusgraden. Zumindest laut Anzeige und ich glaube die ist nicht exakt, sondern bleibt starr auf 90 solange sich die Temperatur in einem gewissen Bereich befindet.
    Jetzt mit der neuen Pumpe ist die Anzeige aber selbst nach 20 Minuten auf Minimum.

    Wie jetzt jede einzelne Komponente klingt weiß ich nicht. Ich kenne nur das typische Brummen wenn die SH läuft. Das, was auch da ist, wenn die SH mal als Zuheizer funktioniert wenn der Motor läuft und es draußen sehr kalt ist.

    Ab Mittwoch habe ich Urlaub, da werde ich mir das mal morgens anschauen und daneben stehen.
     
  20. #18 uezguere, 23.12.2015
    uezguere

    uezguere

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Wir hatten heute -1°C Außentemperatur. Es dauerte ca 25min nach Aktivierung der STH ohne Motorbetrieb bis die Anzeige für die Wassertemperatur auf 55°C stand. Von da her zeigt meiner ein ähnliches Verhalten. Nach einem Stück Fahrt 2-3km geht die Temperatur sprunghaft auf 90°C. Es ist auch von Beginn an warm im Auto. Ich denke die Strategie ist möglichst Batterie-schonend die Scheiben zu enteisen. Somit minimaler Pump und Lüfterbetrieb. Ich weiß nicht, ob der Helligkeitssensor im Innenspiegel auf Eisfreiheit misst?

    Soweit ich weiß kann die Stärke der STH auch geregelt werden, somit heizt sie nur soviel wie notwendig.
     
Thema: Die Standheizung streikt wieder mal
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. webasto heult

Die Seite wird geladen...

Die Standheizung streikt wieder mal - Ähnliche Themen

  1. Standheizung

    Standheizung: Da meine Standheizung abartig gequalmt hat und nun nichts mehr geht, würde ich gerne versuchen, die Störentriegelung, durch rausnehmen des Relais,...
  2. Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen

    Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen: Hallo, im Moment fahre ich noch einen Sharan VR6 Bj 98 als dieser dann wusste, dass ich am Samstag meinen Roomster Bj2012 1,6 TDI holen werde,...
  3. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...
  4. Hallo und direkt mal ein paar Fragen

    Hallo und direkt mal ein paar Fragen: Hallo Zusammen, Ich bin seit heute stolzer (und verzweifelter) Besitzer eines silbernen Superb 1 pre Facelift 03.2006. Ich liebäugel schon länger...
  5. Standheizung funktioneirt sporadisch nicht

    Standheizung funktioneirt sporadisch nicht: Hallo zusammen, mein Bruder fährt einen Superb 2.0 Bj. 2015 mit original Standheizung. Jetzt hat er folgendes Problem: - wenn er die Standheizung...