Die Kässmann und der Alkohol

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Fabiall, 23.02.2010.

  1. #1 Fabiall, 23.02.2010
    Fabiall

    Fabiall Guest

    Ich will es einmal ganz knapp formulieren: Eure Meinung dazu?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Na und? jeder ist irgendwo auch mal privat, da kommt sowas halt vor. Oder dachtet ihr, Angie ist immer nüchtern?

    Also keinen Kotau darum machen, sie wird ihre Abmahnung bekommen und gut ist. Glücklicherweise gab es keine "Kolateralschäden"...

    Grüße
    Fred
     
  4. #3 Noerstroem, 24.02.2010
    Noerstroem

    Noerstroem

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Facelift Limo 1.8 TSI
    Kilometerstand:
    165000
    Lt. FTD von heute hat K. in einem Interview 2007 das "mangelnde Verantwortungsbewußtsein" von Autofahrer kritisiert, "insbesondere wenn Drogen oder Alkohol im Spiel sind".

    Und (im selben Artikel): In der Fastenzeit, so beteurerte sie, verzichte sie auf Alkohol.
    Zitatende.

    Das hab ich gern: Wasser predigen und Wein trinken (hier passt das mal echt).
    Die Religion nähert sich mit Riesenschritten der Politik an ; zumindest was die Glaubwürdigkeit und den Vorbildcharakter betrifft.
    Aber geht mich eh nix an, bin ohne Konfession - war mal katholisch.
     
  5. #4 felicianer, 24.02.2010
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.079
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Bitte keine politischen oder religiösen Grundsatzdiskussionen. Wir bewegen uns auf dünnem Eis.
     
  6. #5 Fabiall, 24.02.2010
    Fabiall

    Fabiall Guest

    Ja, okay. Da Sie laut F A Z heute um 16 Uhr zurücktritt, ist eine Diskussion eh hinfällig. Meinetwegen kann der Thread dann auch geschlossen werden, falls es dafür eine technische Möglichkeit gibt.
     
  7. #6 Freddy11, 24.02.2010
    Freddy11

    Freddy11

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Bevensen
    Fahrzeug:
    Škoda II Limo 1.2 HTP
    Kilometerstand:
    11111
    Die Medien übertreiben/hetzten meiner Meinung nach viel zu viel; man könnte glauben das Sie jemanden umgebracht hat - so krass finde ich die Berichterstattung.
     
  8. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Wer sich zur moralischen Instanz erklärt und dann in der Öffentlickeit so auffällt muss mit Häme und Kritik rechnen. Die Konsequenzen hat sie nun gezogen.
     
  9. #8 felicianer, 24.02.2010
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.079
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Es kann gern diskutiert werden, allerdings sollte man vorsichtig sein mit verallgemeinernden Äußerungen.

    Zum Fall direkt... Ich mochte diese Frau eigentlich, aber das ging dann doch über das Ziel hinaus.
     
  10. Boki

    Boki

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Altenberge 48341 Deutschland
    Fahrzeug:
    BMW E46 320dA BJ05, Pontiac Parisienne 5.0l V8 BJ83
    Werkstatt/Händler:
    Auto Jäkel, Münster
    Ich bin der Meinung, wer gegen den Alkohol im Straßenverkehr predigt aber dann selbst betrunken fährt (wohlgemerkt: Man merkte ihr die 1,54 Promille nicht an) sollte bestraft werden.

    Ich würde auch sagen, so bestraft wie jeder andere Alkoholsünder.

    Wenn sie aber gehen alkoholisierte Fahrer predigt und dann selbst betrunken fährt, scheint sie nicht hinter dem zu stehen was sie sagt.
    Ich kann den Rücktritt daher nur willkommen heißen.

    Ich hab mit Kirche nichts am Hut, bin aber noch in der katholischen Kirche ,,gemeldet" (kann man das so nennen?).
     
  11. #10 joskofa, 25.02.2010
    joskofa

    joskofa

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47625 Kevelaer
    Fahrzeug:
    Skoa Fabia II 1.2 51KW Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Venlo Holland
    Kilometerstand:
    8400
    es zeigt für mich nur wie viele über Alkoholverbot im Straßenverkehr denken.

    Wäre es nicht verboten und mit hohen Sanktionen belegt, würde sich viele nicht mäßigen.
    Warum macht die Polizei am Wochenende nicht auf Parkplätze von Gaststätten Kontrollen und überpruft wer ins Auto einsteigt?
    Bei mir gibt es eine abgelegene Kneipe, die können höchstens 10-20 zu Fuß erreichen und auch kein Nahverkehr, der Rest kommt mit dem Auto, mir kann erzählen das alle andere ihre Frau dabei haben welche dann nichts trinkt.

    Das Problem ist das Alkohol in ist und gesellschaftlich akzeptiert ist.

    Man sollte die Finger vom Alkohol im Straßenverkehr die Finger lassen, weil dabei Unschuldige zu Schaden kommen können und nicht, weil es nur verboten ist.
     
  12. #11 Berndtson, 25.02.2010
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Alkohol war und ist schon immer "In" gewesen. Ein Verbot würde nur zu Steuereinbußen führen. Auch würde damit nur der Schwarzmarkt und die Schwarzbrennerei einen erheblichen Boom erleben. Mach mal Urlaub in Skandinavien, da blubbert in jeder 2ten Hütte eine Brennblase vor sich hin.
     
  13. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Gesamt gesehn sollte man auch denjenigen Beamten zur Verantwortung ziehen, der grobfahrlässig oder gar vorsätzlich das Verschwiegenheitsgebot über Dienstgeheimnisse verletzt hat... Denn normalerweise werden Ergebnisse von Verkehrskontrollen etc. nicht in dieser Art an die Presse gegeben...
     
  14. #13 joskofa, 25.02.2010
    joskofa

    joskofa

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47625 Kevelaer
    Fahrzeug:
    Skoa Fabia II 1.2 51KW Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Venlo Holland
    Kilometerstand:
    8400
    auch wenn ich selber nicht trinke, plädiere ich nicht für ein Verbot. Aber in der Gesellschaft müßte mehr Einsicht herschen, das man die Finger davon läßt, wenn man sich am Steuer setzt und nicht weil es bloß verboten ist.
    Daher bin ich für die 0 Promille Grenze, weil viele kein Gefühl dafür haben wieviel man trinken kann um über 0,5 Promille zu kommen.
    Aber dem Staatt sind die Arbeitsplätze in der Akoholindustrie wichtiger als die paar Tote im Straßenverkehr.
     
  15. #14 felicianer, 25.02.2010
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.079
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Ich habe großen Respekt vor Frau Käßmann. Jeder Manager oder Politiker hätte diese Situation ausgesessen und gewartet bis Ruhe einkehrt. Ihre Entscheidung ist daher vorbildlich.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    ...und wie sich die Bilder gleichen, auch Jesus ist vor 2000+ Jahren von jemandem angezinkt worden...

    Er hat zwar keinen Alkohol getrunken, aber die "falsche Lehre" verbreitet...
     
  18. #16 geronimo, 26.02.2010
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Harald Schmidt über Frau Kässmann:
    • "Eine geschiedene Bischöfin besoffen am Steuer. Bei uns Katholiken gar nicht möglich.“
    • „Bei uns in der Kirche gibt es jetzt den feststehenden Ausdruck: Nüchtern wie ein Jesuit.“
    • „Ich aber sage: Wer von Euch ohne Sünde ist, der werfe das erste Glas!“
    • „Unsere Ex-Bischöfin ist zurückgetreten. Und wann? Noch ehe der Zapfhahn zum dritten Mal krähte.“
    • „Es heißt zu Recht, und darauf hat sich auch Bischöfin Käßmann verlassen: Der Mensch denkt, Gott lenkt. Das ist auch so. Es hat nur einen kleinen Nachteil: Er kann von oben die rote Ampel nicht sehen ...“
     
Thema:

Die Kässmann und der Alkohol

Die Seite wird geladen...

Die Kässmann und der Alkohol - Ähnliche Themen

  1. Alkohol statt Benzin / Billiger Fusel befeuert brasilianische Autos

    Alkohol statt Benzin / Billiger Fusel befeuert brasilianische Autos: ---------- 14.09.2005 Alkohol statt Benzin Billiger Fusel befeuert brasilianische Autos Nicht Biodiesel oder Wasserstoff - in Brasilien befeuert...
  2. Bitte ohne Alkohol am Steuer

    Bitte ohne Alkohol am Steuer: klick