Die Frage nach dem Motor...95 PS oder 110 PS?!

Diskutiere Die Frage nach dem Motor...95 PS oder 110 PS?! im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Eben, zumal es ein „Alltagsmotor“ ist ;)

  1. #41 mezzomania, 23.06.2019
    mezzomania

    mezzomania

    Dabei seit:
    16.07.2018
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    57
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi "Monte Carlo", 110PS, Facelift
    Eben, zumal es ein „Alltagsmotor“ ist ;)
     
  2. maiemi

    maiemi

    Dabei seit:
    21.12.2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    SüdBaden
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Soleil Combi 2019, 110 PS, DSG
    Werkstatt/Händler:
    bhg Freiburg
    Kilometerstand:
    2680
    hab das heute mal auf der BAB getestet, bei ca 3100 U/min ist man im 7. DSG Gang bei 145 km/h. i.d.R. gehts eh nicht schneller (A5, Karlsruhe-Basel) oder mit ständigem Bremsen und Beschleunigen. Da in der Einfahrempfehlung steht, daß man nicht höher als 2 Drittel der Max-Drehzahl bis Erreichen der ersten 1500 KM drehen soll, passt das für mich.
     
  3. MichiZ1000

    MichiZ1000

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Superb II Elegance 2.0TDI 170PS
    Kilometerstand:
    217000
    Wir haben jetzt seit gut 3 Wochen unseren Fabia 110PS Manuell.
    Habt Ihr bei Eurem 110er auch so ein großes Turboloch? Wir hatten den 95Ps zur Probe gefahren und da ist mir das große Turboloch nicht so sehr aufgefallen. Beim 110er passiert unter 2k/umin fast nix. Ich hab schon an einen Defekt gedacht, oder legt sich das nach der Einfahrphase. Das finde ich ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Und das ist nicht der erste Turbo in meiner Autokarriere :).
    Wie sind eure Erfahrungen?
     
  4. MKBlaster

    MKBlaster

    Dabei seit:
    19.02.2019
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.0 TSI 81 KW / Octavia III 1.6 TDI 81 KW
    Eigentlich nicht! Klar passiert da nicht sooo viel, aber als riesen Turboloch würde ich das nicht unbedingt bezeichnen. Man kann prima schaltfaul im Verkehsfluss mitschwimmen. Eher bin ich ein kleinwenig über das enttäuscht über das was oberhalb 4000 passiert. Gefühlt produziert er da nur noch Lärm und wenig Vortrieb. Aber ok, dafür ist er ja auch nicht gedacht und vielleicht bin ich durch meinen alten GTI auch noch etwas verwöhnt.
     
    Robert78 gefällt das.
  5. Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.397
    Zustimmungen:
    2.471
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    46000
    Kann ich vom so gut wie identischen Ibiza auch nicht sagen.
    Im Gegenteil. Hatten uns eher darauf eingestellt das er untenrum mehr Drehzahl braucht. Wir wurden aber überrascht das man z.B. bei langsamen Kurven oder beim Abbiegen sehr schaltfaul auch mit Umdrehungen deutlich unter 2000 noch überraschend sehr gut Fahren kann.

    Das dort aber nicht die volle Leistung wie jenseits der 2000 Umdrehungen anliegt sollte aber klar sein.
    Für den kleinen Turbomotor aber meiner Meinung nach völlig normal.
     
  6. Bono67

    Bono67

    Dabei seit:
    21.12.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    13
    Wieviel KM hast du drauf?
    Nach der Einfahrphase ist das gefühlt etwas besser geworden mit der Leistung unter 2tsd Umdrehungen...
     
  7. mthoss

    mthoss

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback Ambiente 1.0 TSI 81 kW
    Das kann ich für unseren (Rapid Spaceback, aber identischer Motor/Getriebe) auch bestätigen :-)
     
  8. MichiZ1000

    MichiZ1000

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Superb II Elegance 2.0TDI 170PS
    Kilometerstand:
    217000
    Der Wagen hat jetzt ca. 900km. Ich warte mal bis 2000km. Zur Not lass ich ihn beim freundlichen mal checken. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein. Ist halt nen kleines Motörchen. Mein Moped hat nur unwesentlich weniger ccm :)
     
  9. #49 maiemi, 10.07.2019 um 14:14 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2019 um 14:20 Uhr
    maiemi

    maiemi

    Dabei seit:
    21.12.2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    SüdBaden
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Soleil Combi 2019, 110 PS, DSG
    Werkstatt/Händler:
    bhg Freiburg
    Kilometerstand:
    2680
    Dein Moped dürfte auch einiges weniger an Masse/Gewicht haben... ;-)
    Laut Handbuch dauert die Einfahrphase bis 1500 KM (eher 2000). Zwar haben wir „nur“ den 110-er mit DSG (Soleil Combi, 2 Wochen neu) , mittlerweile 2800 KM gefahren, aber von einem Turboloch kann ich nicht berichten. Wobei ich die ersten 1500 KM nicht über 3000 U/min gefahren bin, danach bis 2000 KM nicht über 4000 U/min und bis 2500 KM nicht über 4500 U/min und jetzt „lasse ich ihn laufen“, was bedeutet, dass ich auch manchmal den Sportmodus des DSG nutze. Manuell schalte ich nur, wenn‘s ne längere Bergabfahrt wird, um die Bremsen nicht heißlaufen zu lassen. Der Anzug aus dem Stand heraus ist prima und beim Überholen ist auch genug Leistung verfügbar. Obwohl das DSG und im „D“-Modus recht früh hochschaltet (ca 2000 bis 2500 U/min, je nachdem, wieviel Gas man gibt), ist kein Loch zu bemerken.
     
  10. mezzomania

    mezzomania

    Dabei seit:
    16.07.2018
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    57
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi "Monte Carlo", 110PS, Facelift
    Ja der 1.0TSI mit 110PS hat eine leichte Anfahrschwäche bis ~1800U/min, aber dann geht´s zügig vorwärts.
    Mein alter 1.4TSI mit 125PS war zwar bis zu diesen 1800U/min kräftiger, aber ab 2000U/min bei weitem nicht so lebhaft wie mein jetziger 1.0TSI.
     
    Stierwascher gefällt das.
  11. Stierwascher

    Stierwascher

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Ambition Facelift, 81 KW 6-Gang/Race-Blau Metallic
    Nur interessenshalber...welches Auto hattest du zuvor?
     
  12. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.811
    Zustimmungen:
    1.887
    Ort:
    Niedersachsen
    Das kann ich von der Wahrnehmung komplett so bestätigen. Ich habe die 95 PS-Variante über ca. 25.000 km gefahren und fahren nun seit 5.000 km den 110 PS-Motor.
    Harmonischer ist eindeutig der 95 PS, die Übergänge sind deutlich weicher, im Alltag fährt er sich angenehmer und geschmeidiger.

    Fällt die Drehzahl beim 110 PS stark ab, z.B. beim Abbiegen im zweiten Gang, hat man einen kurzen Moment den Eindruck, er bliebe gleich stehen. Ab knapp 2000 U/min zieht das Auto sehr gut und ist dem 95 PS dann auch überlegen, gerade bei starker Beschleunigung.

    Insgesamt aber ist mein Fazit heute, dass ich den 110 PS eher nicht wieder nehmen würde, zumal unterm Strich dem geschilderten Nachteil auch kein für mich praxisrelevanter Vorteil gegenübersteht.


    Das kannst Du machen - aber ich möchte fast wetten, dass das Auto in Ordnung ist, so wie Du das beschreibst.
     
    r-u-s gefällt das.
  13. mezzomania

    mezzomania

    Dabei seit:
    16.07.2018
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    57
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi "Monte Carlo", 110PS, Facelift
    Seat Leon
     
  14. Roadrunner30

    Roadrunner30

    Dabei seit:
    21.12.2015
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    129
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Style TSI 110PS
    Wobei der Seat Leon sich schon ganz anders fährt und man die echte Geschwindigkeit dann doch tlw. unterschätzt, da der Fabia einfach lauter ist....
     
  15. #55 mezzomania, 11.07.2019 um 14:47 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2019 um 14:53 Uhr
    mezzomania

    mezzomania

    Dabei seit:
    16.07.2018
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    57
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi "Monte Carlo", 110PS, Facelift
    Ja das stimmt, aber zumindest scheppert der Fabia (noch) nicht im Innenraum bei Unebenheiten :D
     
  16. Roadrunner30

    Roadrunner30

    Dabei seit:
    21.12.2015
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    129
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Style TSI 110PS
    Das kommt schon noch, mein Fabia ist ne richtige Schepperkiste!:D:D:D
     
  17. fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    960
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Beim DSG bestimmen Steuergeräte, wann genau die Kupplung geschlossen wird und wieviel Drehzahl dann anliegt. Von daher kommst du eher selten in einen Fahrzustand, wo du das "Loch" deutlich spüren könntest.
     
  18. mezzomania

    mezzomania

    Dabei seit:
    16.07.2018
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    57
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi "Monte Carlo", 110PS, Facelift
    Motivieren, nicht demotivieren ;)
     
    Roadrunner30 gefällt das.
  19. Masgeo

    Masgeo

    Dabei seit:
    09.05.2017
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.2TSI
    Kilometerstand:
    45000
    Das kann ich so nicht bestätigen. Die Kupplung wird relativ schnell geschlossen.
    Beim normalen Anfahren merkt man das Turboloch kaum, aber wenn man beim Anfahren vom Gas geht und dann wieder normal Gas gibt hängt er bei 1300-1600U/Min wo nichts vorwärts geht. Klar kann man mehr Gas geben, dann geht er ab wie Schmitz Katze, ist aber nicht mehr komfortabel.
    Gleiches gilt wenn man abbremsen musste und in den Bereich unter 1800U/Min kommt. Entweder man gibt normal Gas, das DSG hält den Gang und „quält“ sich aus dem Turboloch, oder man tritt beherzter zu, so dass das DSG herunterschaltet und somit aus dem Turboloch raus ist.
     
  20. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.811
    Zustimmungen:
    1.887
    Ort:
    Niedersachsen
    Genau dieses Verhalten des Motors zeigt sich auch beim Schaltgetriebe deutlich.
    Das spielt keine Rolle bei gleichmäßiger oder sanfter Fahrweise, auch Anfahren im Stau. Da dreht er manchmal unter 1500 U/min und beim langsamen Gasgeben ist alles ok.

    Soll aber aus niedrigen Drehzahlen stärker beschleunigt werden, da kommt es zu dem, was Du als nicht komfortabel beschreibst (ich sehe es auch so). Für zügiges Beschleunigen sollte die Drehzahl nach dem Schalten noch um 2000 U/min liegen. In diesen Fällen geht es auch besser, bei leicht erhöhter Drehzahl einzukuppeln, damit der Motor nach dem Einkuppeln schneller in den Bereich des hohen Drehmoments gelangt.

    Im Endeffekt sehe ich es als ein sich daran gewöhnen an. Wie schon geschrieben, ist das bei der 95 PS-Variante so nicht vorhanden.
     
Thema: Die Frage nach dem Motor...95 PS oder 110 PS?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda 95 ps

    ,
  2. skoda fabia soleil ps

    ,
  3. skoda fabia 95 ps oder 110 ps

    ,
  4. reicht ein 95 ps polo zum überholen
Die Seite wird geladen...

Die Frage nach dem Motor...95 PS oder 110 PS?! - Ähnliche Themen

  1. Fragen eines "Neulings" zu seiner Bestellung

    Fragen eines "Neulings" zu seiner Bestellung: Hallo zusammen, ich habe mich bisher hier passiv informiert und auch viele interessante Informationen erhalten können. Da ich derzeit jedoch ein...
  2. Motor (Schlauch) Bezeichnung / Teilenummer

    Motor (Schlauch) Bezeichnung / Teilenummer: Hallo Gemeinde, Ich benötige noch einmal Hilfe. Auf dem Foto (blau umrandet, mit Tape umwickelt) ist ein defekter Schlauch von der...
  3. Höchstgeschwindigkeit 110 PS

    Höchstgeschwindigkeit 110 PS: Wollte gestern mal Vmax mit meinem Monte Carlo 110 PS ausprobieren (17 Zoll). Natürlich im 5. Gang! Aber er hat sich ab 185 sehr schwer getan und...
  4. Motor geht zu langsam aus (!)

    Motor geht zu langsam aus (!): Guten Abend in die Runde, wenn ich meinen O3 1.5 TSI (EZ 06/19, also 10 Tage alt) ausmache, also den Schlüssel "zurückdrehe", kann ich...
  5. Motor startet nach Start-Stopp-Atomatik nicht mehr

    Motor startet nach Start-Stopp-Atomatik nicht mehr: Hallo, mir ist in der letzten Zeit mehrmals folgendes passiert: Auto stand längere Zeit (mind. 1 Tag), Außentemperatur über 25/30 Grad, Motor...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden