Die Frage nach dem Motor...95 PS oder 110 PS?!

Diskutiere Die Frage nach dem Motor...95 PS oder 110 PS?! im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; So, habe das Auto erhalten, jetzt möchte ich kurz einige Worte zum Motor verlieren. Kurzum: Ich bin begeistert! Den Sound finde ich nicht...

  1. #21 Stierwascher, 20.06.2019
    Stierwascher

    Stierwascher

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Ambition Facelift, 81 KW 6-Gang/Race-Blau Metallic
    So, habe das Auto erhalten, jetzt möchte ich kurz einige Worte zum Motor verlieren.

    Kurzum: Ich bin begeistert! Den Sound finde ich nicht schlimm, man hört natürlich das es ein Dreizylinder ist, dennoch ist das rattern eher angenehm als störend. Man darf dabei natürlich nicht vergessen, dass ich bis jetzt einen 74 kw PD-TDI gewöhnt bin. Der war ja zum Schluss fast wie ein Traktor.

    Das Durchzugsverhalten finde ich gut, er dreht freudig. Ich muss dabei aber erwähnen, dass ich nur 500 km mit dem Auto gefahren bin, ich schätze das der Motor nach dem Einfahren noch um einiges mehr Spass macht.

    Die Übersetzung finde ich gut gelungen, natürlich braucht der Benziner schon etwas an Drehzahl um vorwärts zu kommen, aber das ist halt beim Benziner so. Fahre somit nicht unbedingt untertourig.

    Der 6 Gang ist...genial. Ich möchte ihn jetzt schon nicht mehr missen, da ich zu meiner täglichen Arbeit oft in den höchsten Gang schalte.

    Die 200 nm Drehmoment finde ich schon gut, vor allem habe ich ja wie erwähnt zuvor einen durchzugsstarken Diesel gefahren, damit ist die Umstellung jetzt nicht schlimm.

    Das Auto insgesamt ist GENIAL, ich bin bis jetzt total zufrieden!
     
    mezzomania, Lausitzer_Sven, andi62 und 2 anderen gefällt das.
  2. #22 Robert78, 20.06.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.409
    Zustimmungen:
    2.477
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    46000
    Dann wünschen wir dir mal Gute Fahrt!
     
  3. #23 Stierwascher, 20.06.2019
    Stierwascher

    Stierwascher

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Ambition Facelift, 81 KW 6-Gang/Race-Blau Metallic
    Danke! :)
     
  4. #24 MKBlaster, 20.06.2019
    MKBlaster

    MKBlaster

    Dabei seit:
    19.02.2019
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.0 TSI 81 KW / Octavia III 1.6 TDI 81 KW
    Dem Urteil kann ich mich voll und ganz anschließen! Hab mittlerweile etwas über 1000 km runter und fordere Ihn jetzt so langsam etwas mehr. Vorallem der Verbrauch begeistert mich bei jeder Fahrt aufs neue. Schon die Überführungsfahrt von fast 500 km und teilweise Tempo 150 (Dank 6. Gang!) hat er sich "nur" 6,6 l im Schnitt genehmigt. Auf meinem täglichen Arbeitsweg durch die Stadt komme ich auf 5,9l - 4,8l, je nach Verkehrslage. Von solchen Werten konnte ich früher (Golf 2,0 TSI) nur träumen!

    Eine Frage noch: Ist es normal das der Motor so fix warm wird? Nach knapp 1 km ist das Kühlwasser im Normbereich und das Öl ist nach 2 km bei 70°C. Das ganze bei sehr moderater Fahrweise! Okay, wir haben z.Zt hochsommerliche Temperaturen, aber so schnell habe ich das früher auch noch nie bei einem Auto erlebt.
     
  5. #25 Schnurx, 20.06.2019
    Schnurx

    Schnurx

    Dabei seit:
    22.03.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    7
    Ist bei mir (95PS) auch so. Das war im Februar/März noch deutlich anders, da hat es etwas länger gedauert. Geht aber generell recht schnell, ich denke das hängt auch mit der sehr niedrigen Masse des Motors zusammen.Das ist halt kein fetter Stahlklotz mehr, der entsprechend viel Wärmeenergie braucht.
     
  6. #26 MKBlaster, 20.06.2019
    MKBlaster

    MKBlaster

    Dabei seit:
    19.02.2019
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.0 TSI 81 KW / Octavia III 1.6 TDI 81 KW
    Das ist mir schon bei der ersten Probefahrt Ende Dezember aufgefallen. Damals dachte ich aber das der Verkäufer den Wagen vorher warmlaufen lassen hat...
     
  7. #27 Robert78, 20.06.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.409
    Zustimmungen:
    2.477
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    46000
    Kann auch bestätigen das es sehr schnell geht bis er warm ist. Das war das einzige was wir vorher nicht testen konnten, wurden aber dann im Alltag auch da positiv überrascht.
     
  8. #28 walzwerkwaldzwerg, 20.06.2019
    walzwerkwaldzwerg

    walzwerkwaldzwerg

    Dabei seit:
    15.04.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Rapid SB 1.4 TSI
    Kilometerstand:
    20000
    Der EA211 hat zwei Kühlkreisläufe (nur Block und nur Kopf). Diese werden dementsprechend auch schneller warm.
    Zudem gibt es noch einen elektrisch angetriebenen für die Ladeluft, den Turbo und den Krümmer.
     
    r-u-s gefällt das.
  9. #29 Robert78, 20.06.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.409
    Zustimmungen:
    2.477
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    46000
    Mein 1,6 TDI hat auch zwei Kreisläufe und eine elektrische Zusatzumpe. Schnell warm wird der Motor deshalb aber auch nicht.;)
    Hängt schon noch von mehr ab als nur von der Anzahl der Kühlreisläufe.
    Aber das müssen wir hier ja nicht unbedingt im Detail erklären. Es wurde ja nur gefragt ob der kleine TSI auch bei den anderen so schnell warm wird wie bei @MKBlaster, und das ist es.
     
  10. #30 MichiZ1000, 21.06.2019
    MichiZ1000

    MichiZ1000

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Superb II Elegance 2.0TDI 170PS
    Kilometerstand:
    217000
    Wir haben den 110er auch seit ein paar Tagen. Bisher alles schick. Ich bin nicht sicher ob das hier reinpasst, aber wie handhabt ihr das mit dem Einfahren. Es ist unser erster Neuwagen. Haltet ihr euch strickt an die Hersteller Vorgabe? Bei der Übergabe wurde uns erklärt in den ersten 1000km nicht über 4000/Umin zu kommen und wechselnde Drehzahlen zu fahren. Vermeiden längere Zeit eine Geschwindigkeit zu fahren. Ist das so korrekt?
     
  11. #31 mezzomania, 21.06.2019
    mezzomania

    mezzomania

    Dabei seit:
    16.07.2018
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    57
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi "Monte Carlo", 110PS, Facelift
    So hatte ich es auch gemacht :)
     
  12. #32 joern_hh, 21.06.2019
    joern_hh

    joern_hh

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    22453 Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III Style 1.0 TSI 81kW
    Ich ebenso, hauptsächlich über Landstraßen, wenig bis keine Autobahn und wenn es sich nicht vermeiden läßt, mit variierenden Geschwindigkeiten. Das dient ja dazu, die ganze neu zusammengebaute und damit nicht eingespielte Mechanik des Motors auf unterschiedliche Lastzustände zu "trainieren". Außerdem müssen die trotz mittlerweile sehr geringer Fertigungstoleranzen immer noch etwas rauhen Zylinderwände und Kolben eingeschliffen werden.
    Ebenso wichtig ist es nebenbei aber auch, den Motor nicht nur mit sehr oder gar zu niedrigen Drehzahlen zu fahren und hier dazu noch den Motor stark zu belasten, da dabei sehr hohe innere Kräfte auftreten, die auf die Kolben und Pleuel(lager) wirken. Das gilt nicht nur für das Einfahren, sondern ebenso für bereits eingefahrene Motoren.
     
    mezzomania gefällt das.
  13. #33 Schnurx, 21.06.2019
    Schnurx

    Schnurx

    Dabei seit:
    22.03.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    7
    Jo, so habe ich das auch gemacht. Bis maximal 3500 etwa gedreht, irgendwie bin ich auch jetzt kaum höher gekommen.
     
  14. #34 Frodijak, 21.06.2019
    Frodijak

    Frodijak

    Dabei seit:
    26.01.2019
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    45
    Fahrzeug:
    Fabia Combi MC 81KW
    Kilometerstand:
    4500
    Ich bilde mir ein, dass auch die Schaltempfehlung nach 500 KM variiert hat.

    Fand die am Anfang schon arg “überzogen“. Jetzt finde ich sie zwar immer noch ziemlich Eco aber vielleicht hab ich mir das auch nur eingebildet.
     
    Stierwascher gefällt das.
  15. #35 maiemi, 22.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2019
    maiemi

    maiemi

    Dabei seit:
    21.12.2018
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    SüdBaden
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Soleil Combi 2019, 110 PS, DSG
    Werkstatt/Händler:
    bhg Freiburg
    Kilometerstand:
    2680
    in dem Zusammenhang. mal meine Frage zum Thema Einfahren: Wir haben DSG bestellt , da wir automatisch geschalten, wie kann ich das denn beeinflussen? Allerhöchstens über die Endgeschwindigkeit bzw. Höchstgeschwindigkeit oder?
    Das, was ich über die SuFu gefundennhabe, hilft mir nicht wirkkich weiter, weil es so viele unterschiedliche Meinungen zum Thema gibt. Wenn ich dann noch den in einem Thread gefundenen ct Artikel zurate ziehe, dann bleibt ala Fazit nur joxh "egal" ...
     
  16. #36 Reinhard01, 22.06.2019
    Reinhard01

    Reinhard01

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Combi - 1.0 TSI 81 kW - DSG
    Ich habe meinen Fabia 110PS-DSG seit 03.06.2019 und jetzt ca. 2500 km drauf. Du kannst die Schaltvorgänge entweder über das Gaspedal beeinflussen (sanfter Umgang = frühes Hochschalten) oder über D- bzw. S-Einstellung. Bei "S" schaltet er später hoch. Manuell ginge auch, aber so schnell kannst Du die Gänge gar nicht wechseln - Du hast immerhin sieben Gänge zur Verfügung und die wollen alle geschaltet werden, auch wenn das nur ein Vorwärtstippen am Schalthebel ist. Manuell schalte ich in seltenen Fällen, wo es wirklich steil bergab geht. Aber auch da aufpassen, durch den kleinen Hubraum hat der Motor wenig Bremswirkung.
     
    maiemi gefällt das.
  17. maiemi

    maiemi

    Dabei seit:
    21.12.2018
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    SüdBaden
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Soleil Combi 2019, 110 PS, DSG
    Werkstatt/Händler:
    bhg Freiburg
    Kilometerstand:
    2680
    Hallo Reinhard wie hast Du das Anfangs mit der Höchstgeschwindigkeit (BAB) gehalten? Nicht schneller gefahren als....km/h?
     
  18. #38 Reinhard01, 22.06.2019
    Reinhard01

    Reinhard01

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Combi - 1.0 TSI 81 kW - DSG
    Abgeholt hab ich den Wagen ja im Großraum München. Bin dann auf die A96 raus und habe den Begrenzer (Limiter) auf ca. 125 km/h eingestellt - das waren dann leicht unter 3000 U/min und auch die konnte ich nicht immer fahren, weil der Verkehr stellenweise recht dicht war. Hab mich aber auf der Überholspur (auch wenn nach vorne frei war) nicht hetzen lassen, lieber mal wieder rechts rüber. Ab Memmingen dann auf Landstraßen (Biberach - Pfullendorf - Stockach) in die Heimat. Nach der 1500-km-Marke hab ich ihn dann auch mal richtig laufen lassen, aber nur für wenige (maximal 10) Minuten.
     
    maiemi gefällt das.
  19. #39 MKBlaster, 23.06.2019
    MKBlaster

    MKBlaster

    Dabei seit:
    19.02.2019
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.0 TSI 81 KW / Octavia III 1.6 TDI 81 KW
    Hä? Beim 110er Schalter liegen auf der sechsten Welle bei 3000 u/min 150 km/h an. Glaube kaum das es beim 7-Gang DSG so viel weniger ist...
     
  20. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.811
    Zustimmungen:
    1.890
    Ort:
    Niedersachsen
    Einfahren ist sicherlich sinnvoll - aber man sollte daraus keine Wissenschaft machen und es pragmatisch handhaben.

    Das heißt letztlich nichts anderes als "ganz" normal zu fahren und nur eben in den ersten 1500 km nicht die volle Drehzahl und Leistung abfragen. Und über 4000 U/min hat man bei "normaler" Fahrweise ohnehin nicht.
     
    r-u-s und mezzomania gefällt das.
Thema: Die Frage nach dem Motor...95 PS oder 110 PS?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda 95 ps

    ,
  2. skoda fabia soleil ps

    ,
  3. skoda fabia 95 ps oder 110 ps

    ,
  4. reicht ein 95 ps polo zum überholen
Die Seite wird geladen...

Die Frage nach dem Motor...95 PS oder 110 PS?! - Ähnliche Themen

  1. Frage zu DSG

    Frage zu DSG: Hallo zusammen, ich habe einen Fabia Combi mit 110PS, DSG, Baujahr 2016 Was mir seit einiger Zeit auffällt, wenn auch selten... Wenn ich beim...
  2. Fragen eines "Neu-Kodiaqaners"

    Fragen eines "Neu-Kodiaqaners": Hallo zusammen, bin Umsteiger vom Superb2 auf den Kodiaq. Manches vermisse ich vom Superb, anderes finde ich im Kodiaq besser. Als Zweitwagen...
  3. Superb III Turbo-Inlet HG oder APR? 2.0 TSI 220 PS

    Turbo-Inlet HG oder APR? 2.0 TSI 220 PS: Hallo, ich lasse im August bei meinem Sportline eine Supersprint AGA mit HJS Downpipe und Sportkat verbauen. Zusätzlich werde ich vorher die...
  4. Suche MSD Superb 3V, 280 PS

    MSD Superb 3V, 280 PS: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Mittelschalldämpfer für den 280er Superb 3V. Wenn also jemand sowas rumliegen hat oder jemanden kennt,...
  5. "Achtung: Motor läuft" + Warnton beim Öffnen der Tür

    "Achtung: Motor läuft" + Warnton beim Öffnen der Tür: Hallo Superbfans, seit Freitag habe ich meinen Superb und bin restlos begeistert. Was mich etwas stört, wenn ich das Auto aus der Garage fahre...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden