Die ersten 10.000km mit dem neuen Wagen und meine Erfahrungen

Diskutiere Die ersten 10.000km mit dem neuen Wagen und meine Erfahrungen im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hi Leute, jetzt habe ich nach fast einem halben Jahr die ersten 10.000km mit meinem Superb geschafft und möchte mal ein paar meiner Erfahrungen...

  1. #1 DeGhost89, 13.11.2012
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    Hi Leute,

    jetzt habe ich nach fast einem halben Jahr die ersten 10.000km mit meinem Superb geschafft und möchte mal ein paar meiner Erfahrungen schildern.

    Vorher hatte ich einen Astra H GTC 1.9CDTI Cosmo, mit so ziemlich allem was man haben konnte.



    1. Der Motor

    Ich hatte im Astr einen 1.9 CDTI mit 150 PS. Wirklich ein sehr feiner Motor, hatte Power ohne Ende und meiner hatte nach etwas Hilfe 200 PS und 440NM Drehmoment. Ging wie eine Drecksau :D.

    Bevor ihr euch fragt warum nun der 1.4 TSI. Ich fahre jetzt eher viel Stadtverkehr. Ich habe lange Testfahren mit dem 1.4, dem 1.8 und dem 2.0 gemacht. Der 1.4 hatte einen den niedrigsten Verbrauch. Liege im Moment in der Staft bei 7,1 L und auf der Autobahn bei 5,8 laut BC. An der Säule sind es etwas 0,3l mehr jeweils.

    Der Motor hat für mich genug Leistung. Die Mehrleistung im Stadtverkehr kann ich niemals gebrauchen und auf der Bahn fahre ich selten schneller als 130km/h. Auf der Westumgehung München sind es meist eher nur 120km/h oder weniger.

    2. Platzangebot und Sitze

    Da brauche ich wohl nichts sagen :D. Einfach unbeschreiblich. Ich könnte glatt 5 Leute hinten Mitnehmen. 3 auf der Sitzbank und 2 die es sich im Fußraum gemütlich machen :D:D.

    habe mich mit Absicht gegen Leder entschieden bei der Auswahl des Wagens. Ich hasse Leder und jetzt bitte nicht sowas wie, "Hattest du ja noch nie". Ich hatte Leder im Astra und mir war es zu Pflegeintensiv, außerdem habe ich mich immer zu Tode geschwitzt im Sommer.


    3. Fahrwerk

    Dafür das ich kein Sportfahrwerk mehr habe, bin ich wirklich zufrieden mit dem Wagen. macht wohl auch der lange Radstand. Auch bügelt der Wagen einfach alles Weg. Ich hatte im Astra das IDS+ Fahrwerk. Damit war zwar mehr möglich wenns mal schneller gehen sollte, aber man ändert sich.

    4. Xenon

    Das war der erste Kritikpunkt. Das Xenon meines Astra H war um längen besser als das des Superb. Das Kurvenlicht reagierte viel schneller. Beim Superb sehe ich spürbar wie das Licht in Kurven mit leichter Verzögerung nachlenkt. Das hatte der Opel nicht. Und die Ausleuchtung war auch besser. Aber trotzdem ist es sehr gut. Ich fahre auf Arbeit nur 3er BMW und da ist das Xenon deutlich schlechter als der Skoda.


    5. Fazit

    Alles in allem bin ich wirklich zufrieden mit dem Auto. Jetzt hat er knapp 56000km runter und ist BJ 12/2008. Ich hoffe das ich ihn mindestens bis 150.000km fahren kann. Nächstes Jahr kommen dann noch die neuen Alufelgen und im Dezember die Scheibentönung. Wirklich ein suepr Auto.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Hallo DeGhost89,
    Schön, das du so zufrieden mit deinem Auto bist. Was das Xenon angeht: ich bin den Superb mal Probe gefahren, tolles Licht. Auch bei meinem "alten" Superb.
    Was mir immer wieder aufgefallen ist, das gerade Ford und Opel zu den "Blendern" gehören. Zumindest finde ich von den Herstellern die Lichter als sehr störend. Im Astra GTC eines Kumpels gefahren, habe ich keinen Unterschied festgestellt, zur Leuchtweite, sowie Lichtausbeute.


    Sent from my iPhone 4S using Tapatalk
     
  4. #3 DeGhost89, 14.11.2012
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    Mir fällt schon ein deutlicher Unterschied auf. Kann es sein, dass die originalen Skoda Brenner so schnell an Leistung verlieren??
     
  5. #4 DonRobodroid, 14.11.2012
    DonRobodroid

    DonRobodroid

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südl. Mittelfranken
    Fahrzeug:
    SC Exclusive 2.0 TDI 125 kW 4x4
    Kann denn die automatische Leuchtweitenregulierung vielleicht einen Hau haben und "der Meinung sein", du fährst mit 10 Zementsäcken im Kofferraum herum?

    Viele Grüße,
    - Don [:-]
     
  6. #5 DeGhost89, 14.11.2012
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    Die ist laut Werkstatt in Ordnung. Das Licht ist ja auch nicht schlecht. Wie gesagt, die 3er auf Arbeit kann man dagegen in die Tonne treten. Aber meiner Meinung nach war das Licht vom Opel besser. Hatte meiner Meinung nach die bessere Ausleuchtung.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 tschack, 14.11.2012
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    9.287
    Zustimmungen:
    656
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
  9. #7 Wochenendpendler, 14.11.2012
    Wochenendpendler

    Wochenendpendler Guest

    Erscheint mir plausibel. Wann immer ich in AMS bei den europaweiten Vergleichstests irgendwelche Vergleiche aus dem Lichttunnel eines bekannten Automotive Zulieferers gesehen habe, war Opel ganz weit vorn. Das scheint wohl Markenpolitik zu sein. Oder es ist einfach 'ne Trotzreaktion der deutschen Opelaner, weil ihnen der Konzern ständig das Licht ausmachen will? ;(
     
Thema:

Die ersten 10.000km mit dem neuen Wagen und meine Erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Die ersten 10.000km mit dem neuen Wagen und meine Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit Skoda Leasing Anbietern

    Erfahrung mit Skoda Leasing Anbietern: Hallo, bei uns steht bald die Anschaffung eines Leasing-Fahrzeugs an. Die Wahl fiel dabei auf einen Skoda Octavia RS. Beim Stöbern im Netz ist...
  2. Reifenschaden... noch ok oder neuen kaufen?

    Reifenschaden... noch ok oder neuen kaufen?: Hi, ich habs heute auch leider irgendwie geschafft an einer 90° Ecke von nem Bordstein hängen zu bleiben ;( [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Felge...
  3. Neuer Citigo Fun Move&Fun

    Neuer Citigo Fun Move&Fun: Ich habe einen neuen Citigo Fun mit den neuen Infotaimentsystem Move&fun. Ich habe mein Handy (LG Bello) mit dem Radio gekoppelt. soweit alles...
  4. Privatverkauf Yamaha YZF R6 20000km TÜV neu

    Yamaha YZF R6 20000km TÜV neu: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=235057670
  5. Passen die "neuen Embleme" an den Octavia 1z VFL?

    Passen die "neuen Embleme" an den Octavia 1z VFL?: Hallo, da ich keine richtige Antwort finde, stelle ich sie einfach mal: Passen die neuen Embleme problemlos an den Octavia 1z VFL? Anbei ein Bild...