Der "Wie schnell darf ich mit Kleinkind fahren" Tread

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von easy-rider1000, 08.06.2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 easy-rider1000, 08.06.2010
    easy-rider1000

    easy-rider1000

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neptun Rumänien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi Elegance 1.4 TSI Facelift, Sportpaket DYNAMIC, SUNSET, 17 Zoll PEGASUS, Ladeboden variabel, black magic pearl, Erstzulassung 03.2010
    Kilometerstand:
    75000
    So, ich denke mir hier kann sich jeder mit mehr oder weniger Sinnvollen Beiträgen zum Thema äussern :whistling: .

    Ich denke das ich auch mit Kleinkind im Auto ( :!: SOFERN DIE BEDINGUNGEN ES ZULASSEN :!: ) auch ruhig mal mit V-Max fahren kann. Ohne mein Gewissen zu beunruhigen.

    So, die Diskussion ist eröffnet :D
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Norf

    Norf

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 13055 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia RS 1z TFSI
    Werkstatt/Händler:
    Skoa
    Kilometerstand:
    85000
    Natürlich kann man dieses einmal tun ;)

    Das Risiko einen Unfall zu haben ist doch allgemein durch ein Kleinkind im Auto schon erhöht.
    "Schreien, Weinen, Kreischen, Unwissenheit was das Kind treibt"
    da kann es immer passieren unachtsam unterwegs zu sein.

    Aber ob ich mit 100/140 diese Unachtsamkeit habe oder mit 200, würde im Ausgang wohl nichts mehr ändern.
    Haben wir nicht alle in der Fahrschule gelernt das alles über 30k/mh schon Schwere folgen haben kann und auch Tödlich enden könnte?
    Somit dürfte ich Theoretisch nicht einmal mit meinen Kleinkind auf die Hauptstraßen fahren.

    Wenn es die Verkehrssituation zulässt, und das Wetter mitspielt, darf man auch mal Schneller fahren *ja auch mit einen Kleinkind.*


    Ich hatte auch das Argument gelesen: Vll. mag das Kind es gar nicht so schnell zu fahren.

    gut gegen frage: wer sagt mir ob das Kind es überhaupt mag im Auto zu sitzen?


    just my 2 cents =)
     
  4. #3 easy-rider1000, 08.06.2010
    easy-rider1000

    easy-rider1000

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neptun Rumänien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi Elegance 1.4 TSI Facelift, Sportpaket DYNAMIC, SUNSET, 17 Zoll PEGASUS, Ladeboden variabel, black magic pearl, Erstzulassung 03.2010
    Kilometerstand:
    75000
    Also so wie sich mein Junior bisher beim Autofahren verhält......... Der hat da mit seinem Jahr keine Probleme. Der sitz in seinem Sitz und schaut durch die Gegend. 8o Und wenn ich ihm sage wir fahren Auto strahlt er immer übers ganze Gesicht. :D
    Im übrigen denke ich das er es schon mag schnell zu fahren :thumbsup: . Er tobt auch ohne Auto nur herum und je wilder desto besser :wacko: ;( . (Halt ganz die Mama :whistling: ) Wir hatten schon etliches an Beulen, Schrammen und aufgeschlagenen (vom Fallen) Lippen :(
     
  5. #4 uwe werner, 08.06.2010
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Ich würde so schnell fahren, wie ich es mir zutraue und wie es der Verkehr hergibt. Egal ob mit oder ohne Kleinkind.
     
  6. #5 onkelrene581, 08.06.2010
    onkelrene581

    onkelrene581

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F-Town nähe Chemnitz 09669 F-Town Germany
    Fahrzeug:
    VW Passat Variant Rline edition+ 2.0TDI 125KW DSG alles ausser leder,schiebedach und standheizung
    wie gesagt ich würde es mir stark überlegen!
    bzw es eher vermeiden mit kind zu "rasen" da ich selber schon paar situationen hatte die ziemlich uncool waren,zb eine echte gefahren bremsung auf grund rücksichtsloser anderer autofahrer die nicht oder zu wenig in ihre spiegel gucken und die geschwindigkeit des anderen nicht einschätzen können!
    das hat nichts mit sich sicher fühlen oder sein auto beherrschen zu tun!!!
    man muss immer mit der dummheit der anderen rechnen und in den letzten 3 monaten hatte ich min 3 solche sehr unangenehmen situationen,von 220 auf 120 runter inkl warnblinklicht angehen und räder blockieren/quitschen!
    da fliegt alles im auto durch die gegend was nicht festgeschraubt ist :thumbdown:
    aber macht wie ihr es für richtig haltet nur ich habe aufgrund auch von verkehrspsychologischen gesprächen,die musste ich machen und war kein fehler,aus meinen fehlern gelernt!
    wer langeweile und viel zuviel geld hat,sollte sich das auch mal antun,mir hats die augen geöffnet und ich verstehe jetzt viele dinge im strassenverkehr besser!
     
  7. Norf

    Norf

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 13055 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia RS 1z TFSI
    Werkstatt/Händler:
    Skoa
    Kilometerstand:
    85000
    diese Situationen hatte ich auch schon mit 120k/mh das vor mir Leute raus-ziehen ohne zu schauen ;)

    und selbst da hatte ich mir überlegt ob es mein Fehler war oder der von dem anderen.
    und ich bin mir bis heute nicht sicher, auch wenn man rein objektive betrachtet und selbst mein Beifahrer meinte, das ich nicht daran schuld war.

    Aber das ist wohl das Risiko beim Autofahren ;).
    muss aber sagen das ich im Brummi bis jetzt noch keine knappen Situationen hatte, auch wenn es dort öfter passieren könnte ;).
     
  8. #7 KleineKampfsau, 08.06.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.001
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Aber nur, wenn man auch den Bildungsstand eines Kleinkindes hat. Unabhängig davon, ob das Risiko mit oder ohne Kind höher ist ... Das Risiko bei V-Max steigt um ein Vielfaches. ICH würde das meinem Kind nicht zumuten bzw. das Risiko eingehen (und mache das auch nicht). Wenn ich mich um den Baum wickel, dann ist das die eine Sache. Wenn ich die Familie mit reinziehe eine andere. Wenn du die Kiste ausfahren willst, dann mach es allein.

    Für solche Diskussionen fehlt mir wohl das Verständnis ...

    Andreas
     
  9. #8 Oberberger, 08.06.2010
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Ich bin fassungslos.....wie kann man nur so eine Ansicht haben. Die Bedingungen lassen das nie zu, da Du nie vorraussagen kannst, wie Dein Kind reagiert.....
     
  10. #9 Dieselrenner, 08.06.2010
    Dieselrenner

    Dieselrenner

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zürich Schweiz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb L&K 2.5er TDI
    Werkstatt/Händler:
    nur enttäuscht derzeit - selbst Audi CH ist nicht besser
    Kilometerstand:
    93500
    Also an dieser Stelle würde ich garnicht mal die Geschwindigkeit voranstellen, sondern eher das generelle Verhalten.

    Ich bin sehr viel auch auf deutschen Autobahnen unterwegs und es verwundert mich immer wieder, wie man bei über 200km/h von
    netten Familienvätern mitg Frau und Kindern per Lichthupe oder "anschupsen" darauf aufmerksam gemacht wird, dass
    man gefälligst dem Audi, BMW oder Mercedes Platz zu machen hat...

    Ich meine, ich fahre zu 99% alleine und wenn ich einen Unfall baue, bin zunächst ich dran und dann natürlich auf das Umfeld
    der anderen Autofahrer... Letztendlich fahre ich so oder so sinnig. Ob nun allein oder mit Freunden, Hund oder sonstwem.

    Daher kann ich nicht verstehen, wie manche so ein Verhalten an den Tag legen, wenn sie noch die Verantwortung für
    weitere Menschen im Auto dabei haben... :thumbdown:
     
  11. Norf

    Norf

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 13055 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia RS 1z TFSI
    Werkstatt/Händler:
    Skoa
    Kilometerstand:
    85000
    Aber das kannst du wenn du 140 fährst? oder 120?
    sorry aber man brauch sich es nicht gut zu reden.
    Autofahren mit Kind ist allgemein gefährlich ob mit oder ohne V-Max.
     
  12. #11 Homer J., 08.06.2010
    Homer J.

    Homer J.

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.6 Sport, 05/2008 - Verkauft 10/13 - seit 2/14 Opel Insignia 2.0 BiTurbo
    Kilometerstand:
    28613
    Dies ist der sinnloseste Thread hier im Forum und kann getrost geschlossen werden...
     
  13. Norf

    Norf

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 13055 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia RS 1z TFSI
    Werkstatt/Händler:
    Skoa
    Kilometerstand:
    85000
    und das sagt wer? ô0


    "Ein Internetforum (lat. forum, Marktplatz), auch Diskussionsforum, ist ein virtueller Platz zum Austausch und Archivierung von Gedanken, Meinungen und Erfahrungen."


    und wenn ich es recht sehe werden hier gerade: Gedanken, Meinungen und Erfahrungen ausgetauscht ;).

    und solange wir uns alle lieb haben und sich keiner streitet gibt es doch keinen Grund ein Thema zu schließen.
     
  14. #13 uwe werner, 08.06.2010
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Da bin ich Deiner Meinung. Ist doch wie bei jedem andere Thema. Wenn das Thema mir nicht zusagt, brauche ich auch nicht weiterlesen. Andere interessiert es dann villeicht doch.
     
  15. #14 Homer J., 08.06.2010
    Homer J.

    Homer J.

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.6 Sport, 05/2008 - Verkauft 10/13 - seit 2/14 Opel Insignia 2.0 BiTurbo
    Kilometerstand:
    28613
    Ich sage das. Es ist ein Unterschied ob ich 30m/sek (~108km/h) zurücklege und dabei den entsprechenden Sicherheitsabstand einhalte oder 70m/s (~250km/h). Wenn einem das Leben der Mitfahrer (wer auch immer) etwas Wert ist, dann fährt man keine Vmax. Und genau deshalb ist dieser Thread sinnlos. Denn, und das ist Fakt, ist die Gefahr eines Unfalls mit tödlichem Ausgang jenseits der 130km/h um ein vielfachen erhöht.
    Selbst Du hattest gesagt, das Dir bei 120 Leute rausgezogen sind ohne zu schauen. Und mal ganz ehrlich: wäre es auch bei Vmax auch ohne Schaden geblieben?

    Aber es scheint das die wehementen Vmax-Verfechter in Physik nicht aufgepasst haben...
     
  16. S

    S Guest

    Auch wenn ich zum Thema: "Fahren mit Kleinkind" nichts beitragen kann,
    hätte ich es so ähnlich wie "KleineKampfsau" formuliert.

    Dann brauchst du dich auch nicht wundern, wenn es mal wieder "blitz" macht. 8)

    MfG
     
  17. Norf

    Norf

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 13055 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia RS 1z TFSI
    Werkstatt/Händler:
    Skoa
    Kilometerstand:
    85000
    Natürlich wäre es da anders ausgegangen aber wenn ich immer davon ausgehe was hätte passieren können oder was Passieren kann darf ich in Berlin doch nicht einmal mehr auf die Straße gehen.

    Dann dürfte ich ja nicht mal mehr meinen Beruf ausüben weil dort Tag täglich mehr Unfälle passieren als alles andere.


    Des weiteren bin ich kein Vmax- Verfechter weil dieses bei meinen momentanen noch Auto bei ca. 130k/mh liegt ;).


    Dann geh halt aus diesem Thread raus niemand zwingt einem User etwas in einen Thread schreiben zu müssen oder sogar Lesen zu müssen ;).



    man sollte natürlich immer die Straßenverkehrsordnung einhalten :P .
     
  18. #17 pelmenipeter, 08.06.2010
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    normal oder ? er isn bengel :D der muss quasi strahlen wenns ums auto geht :thumbsup:
    es sei denn er findet bald gefallen an barbies im tütü loooool

    aber zum thema:
    bekannte haben auch ein 4 monate junges kind, und sie traut sich nur noch 90 zu fahren auf der BS.
    Aber wir sind zusammen neulich mit 2 Autos nach Berlin gefahren und da war der schnitt ca. 130-140
    ab und an mal auch 160......
    unterwegs gabs starken platzregen und ich dachte mir nur so: omg, jetzt geht das geschrei bestimmt los im auto hinter uns.....
    als ich sie später gefragt habe, sagte sie: nein, das hat sie nicht gestört, hat gepennt :D

    bevor die reise geplant war, haben wir überlegt mit einem auto zu fahren (4,5 Personen)
    aber ich hatte echt keine lust auf kindergeschrei oder irgendwelche "notfälle"
     
  19. #18 geronimo, 08.06.2010
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Mal unabhängig vom Sinn des extremen Schnellfahrens auf deutschen Autobahnen: Wie verhält es sich eigentlich mit der physikalischen Belastung von Kleinkindern bei Notbremsungen aus hohen Geschwindigkeiten? Da wirken doch schon auf Erwachsene ordentliche Kräfte ein, hier wurden auch umherfliegende Gegenstände erwähnt - das muss doch für einen kleinen Körper bzw. für den nicht fixierten Kopf und den Nacken eine wahre Tortur sein. Und das über mehrere Sekunden bis eventuell zum Stillstand. Von einer schlagartigen Bremsung im Falle eines Unfalls mal gar nicht zu reden. Allein um daraus entstehende Risiken zu minimieren solltest du nicht mit Kleinkind heizen, denn: niedrigere Geschwindigkeit = niedrigere und kürzere Belastung!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hifi Mafia, 08.06.2010
    Hifi Mafia

    Hifi Mafia

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    ffm
    Fahrzeug:
    Rapid
    Kilometerstand:
    120
    hi
    ich denk man soll sich nur mal vorstellen das man bei einem unfall alleine aus dem auto steigt das wird wohl das schlimmste im leben sein, und man jedes jahr denkt heute wäre einschulung, konfirmation, abschluss ball, erste freundin, führerschein, die erste wohnung.........................................
    logisch kann es immer passieren , aber wenn es egal wäre mit welcher geschwindigkeit, verstehe ich die begrenzungen nicht. wenn man langsamer fährt ist man vieleicht noch nicht an der stell oder man hat mehr reaktion zeit.
    ich denke auch das wenn man mit 200 einen unfall baut und man alleine austeigen sollte, da ja alle sicherheiten die so ein modernes auto bietet den vorderen sitzen zu gute kommt, kann man sich mehr vorwürfe machen. man hat für seine kinder die verantwortung (man lässt ja seine kinder auch nicht auf der autobahn spielen), was sagt man seinem kind wenn man die möglichkeit hätte, was da passiert ist, ich bin zu schnell gewesen und der andere war auch nicht schlauer als ich, du warst mir egal, wir hätten pünktlich sein müssen....................
    man sollte immer mit seinen entscheidungen leben könne (du musst auf dein hertz hören, auch wenn es nicht immer die richtige entscheidung ist, solange man nachts schlafen kann) und das könnte ich nicht wenn es auch nur zu 10% meine schuld wäre. ich glaube wenn ich ein kind hätte, würde ich mit ihm schrittgeschwindigkeit auf der autobahn fahren.
    solche tehmen sind doch ganz sinnvoll wenn man auf der arbeit nichts zu tun hat da kann man schreiben und schreiben....... :thumbsup:
     
  22. #20 SuperbElegance, 08.06.2010
    SuperbElegance

    SuperbElegance

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07743 Jena
    Fahrzeug:
    SuperbII 1.8 TFSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Fischer Jena
    Kilometerstand:
    85
    Ich bin auch der Meinung, das spätestens sobald jemand anderes mit im Auto sitzt man ordentlich fahren sollte.

    Selbstmord ist die eine Sache, aber dabei andere Unschuldige mit zu reisen eine ganz Andere.
    Und wie liest man den so oft?
    "Schwerer Autounfall wegen überhöhter Geschwindigkeit. 3 Insassen, sowie 2 Personen in einem weiteren Fahrzeug Tot - Fahrer schwer verletzt"
    Und das bei Insassen, die vielleicht auch mal sagen könnten "Fahr bitte etwas langsamer"

    Das einem Kind anzutun, das nicht mal weiß worauf es sich einläßt ist mehr als Fahrlässig - und da ist bei einem Unfall mit V-Max der Tot wohl das Beste, was diesem Menschen passieren kann.
    Stell dir vor Ihr schafft es beide irgendwie lebend aus diesem Wrack und dein Kind ist ab diesem Tag vom Hals abwärts gelähmt.

    Norf schreibt immer was mir bei 120 passiert, kann mir auch bei 200 passieren. - Das ist ja auch Richtig.
    Aber warum stellst du dir die Frage nicht mal anders herrum? Spätestens nach einem Unfall solltest du dann mal den Versuch starten.
    Zumal du ja auch selbst geschrieben hast, dass dein Erlebnis mit dem Ausschehren bei 120 bei höherer Geschwindigkeit anders ausgegangen wäre.


    Interessant ist da bestimmt auch folgender Link:
    Klick mich

    Ist ein sehr ausführliches Onlineprogramm zum Berechnen des Bremsweges mit Reaktionszeit, Bremsverzögerung und der Möglichkeit eine Hindernisentfernung
    in Meter anzugeben.

    Da kann sich ja dann jeder mal selbst ausrechnen was passiert, wenn jemand in 50m Entfernung bei 140, 200 und 230 km/h (oder jede andere belibiege Geschw.) vor einem Ausschehrt.


    V-Max macht ab und zu Spaß (Ich fahr das ja auch ab und zu :rolleyes: ) - aber gerade wenn man für das Leben anderer mit verantwortlich ist sollte man sich das immer mal vor Augen halten.
    Und auch wenn man sein eigenes Auto beherscht gibt es immer irgendwo einen anderen Drottel, der denkt er könnte mit seinen 105 Kmh links rüber fahren.


    Grüße SE
     
Thema:

Der "Wie schnell darf ich mit Kleinkind fahren" Tread

Die Seite wird geladen...

Der "Wie schnell darf ich mit Kleinkind fahren" Tread - Ähnliche Themen

  1. Geruch nach Rückwärts bergauf fahren

    Geruch nach Rückwärts bergauf fahren: Hallo Community , ich habe erst seit kurzen meinen Führerschein und habe einen 1,2l Benziner. Wenn ich Rückwärts bergauf gefahren bin und die...
  2. Öltemperatur schwankt schnell und stark

    Öltemperatur schwankt schnell und stark: Hallo Leute, bevor wieder direkt irgendwas gesagt wird....... ich habe das Problem hier nicht gefunden. Es geht hier nicht direkt um die Höhe...
  3. FL Greenline Fahrer gesucht

    FL Greenline Fahrer gesucht: Hi, ich bin mal ganz unbürokratisch auf der Suche nach jemandem mit einem 1Z Facelift Greenline. Zwei Fragen dazu: 1) Thema "Anlassen": ist es...
  4. Kurze Frage - schnelle Antwort

    Kurze Frage - schnelle Antwort: Hallo zusammen, ich habe mich gerade auf die Suche nach einem solchen Thread gemacht, in dem man ne ganz kurze Frage loswerden kann, die sich mit...
  5. Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?

    Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?: Ich bin stolzer Besitzer eines 2.0 TSI DSG Kombi und bin total zufrieden damit. Schönes Understatement gegenüber den ganzen RS, mehr Platz, Mega...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.