Der "Wie für mich gemacht Thread"

Diskutiere Der "Wie für mich gemacht Thread" im User-/Fahrzeug- Vorstellungen Forum im Bereich Skoda Community; Auch zu bedenken ist, dass das Ganze, wenn ohne MwSt ausgezahlt wird. @dathobi Ohne den Vorderachsschaden zu kennen und das Auto jemals gesehen...
MrSmart

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.632
Zustimmungen
1.210
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
126000
Auch zu bedenken ist, dass das Ganze, wenn ohne MwSt ausgezahlt wird.

@dathobi
Ohne den Vorderachsschaden zu kennen und das Auto jemals gesehen zu haben, hatte ich schon 10t überschlagen/kalkuliert.
Für die Wertminderung gibt es meines Wissens nach keine Vorgaben. Hier entscheidet der Sachverständige nach "Erfahrung".
 
Procaine

Procaine

Dabei seit
04.03.2021
Beiträge
39
Zustimmungen
10
Ort
Braunschweig
Fahrzeug
Skoda Superb 3 Combi 2.0 TDI 190 PS
Ich würds auch reparieren lassen.
1. du behältst dein Auto mit dem du ja scheinbar zufrieden bist
2. in 7 Tagen ist der Spuk vorbei und alles ist objektiv betrachtet so wie vorher
3. du „verlierst“ keine Zeit mit der Suche nach einem neuen Wagen + Anmeldung etc.
4. du hast glaube ich 6?! Monate Garantie auf die Reparatur
5. sämtliche Steinschläge sind weg, das bekommst du bei nem „neuen“ Gebrauchten nicht ;)
6. du tust etwas für die Umwelt, da eventuell ein großer Teil des Autos verschrottet werden würde
7. je nachdem wie lange du den Wagen haben möchtest ist die Wertminderung am Ende auch egal...
 
eenmeisje

eenmeisje

Dabei seit
07.01.2021
Beiträge
72
Zustimmungen
516
Ort
01169 Dresden / 4561 ZD Hulst (NL)
Fahrzeug
Škoda Fabia Combi
Kilometerstand
268000
Unterschieden werden 2 Arten: merkantile Wertminderung (nach der Reparatur identisch - wie ein Auto ohne Unfall) oder technische (wenn erkennbar Unterschiede bleiben, z.B.am Lack). Verschiedene "Tabellen" können genutzt werden für die Berechnung (unter anderem die Tabellen von Ruhkopf/Sahm, die von Halbgewachs/Berger sowie das Hamburger Modell). Ausrechnen kannst du es selbst.
Meine Meinung auch: behalten!
ABER !
Frage mal nach, welches Rechenmodell genommen wurde! (Beim Hamburger finden Lackarbeiten nicht die nötige Beachtung, hat der Kilometerstand einen viel größeren schlechten Einfluss, wird um einzelne Posten gerne gefeilscht, um die Kosten zu drücken...) Das von Rohkopf/Sahm (bei dem die wichtigste Einflussgröße das Zulassungsjahr ist und das Verhältnis v.Reparaturkosten zur Wiederbeschaffung) kommt man auf 1819,36 € merkantile Wertminderung!!!
1.bei einer Wiederbeschaffung von 19500 € sind 16887,22 € Rep.kosten 86,60% des Wiederbeschaffungswertes (Tabelle Spalte 60-90%).
2.nun Wiederbeschaffungs- u.Reparaturkosten addieren
19500+16887,22=36387,22€
3.bei einem 3-4 jährigen Auto bezüglich Zulassungsjahr (Tabelle Alter des Autos) liegt die Wertminderung bei (Spalte 60-90) 5% von 36387,22 €.
Ergo bei 1819,36 € und nicht bei mageren 500! Da geht nach oben noch was!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
eenmeisje

eenmeisje

Dabei seit
07.01.2021
Beiträge
72
Zustimmungen
516
Ort
01169 Dresden / 4561 ZD Hulst (NL)
Fahrzeug
Škoda Fabia Combi
Kilometerstand
268000
Nachtrag: Fallls du einen Ersatzwagen genommen hast: am Unfalltag muss der erst noch "ranbesorgt" werden, also Taxigeld für ... (Heimfahrt, Fahrt zum Krankenhaus, eventueller Verdienstausfall, Kinderbetreuungskosten, weil du die ja nicht "mitschleppen" konntest, obwohl du damit dran warst... und z.Autoverleih ?... ) nicht vergessen und extra drauf!!! Ist schließlich dein Geld, die rechnen auch, sogar mit 22 Cent.. !!!
 
stbufraba

stbufraba

Dabei seit
04.06.2016
Beiträge
1.950
Zustimmungen
765
Ort
Sulzbach am Main
Fahrzeug
Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass, Lohr am Main
Kilometerstand
76000
Also heute habe ich das Gutachten bekommen. Ich war ein bisschen geschockt.

Reparaturkosten inkl.MwSt: 16.887,22€

Was sagt ihr dazu?

Ich bin nicht überrascht.

Unten mein Superb in 2018 mit deutlich geringerem Schadensbild ("Parkrempler"). Da standen zum Schluss fast 6.200 EUR auf dem Zettel für Reparaturkosten, Ersatzfahrzeug, Sachverständigenkosten, Wertminderung und Auslagenpauschale. Mein RA wollte auch noch bezahlt werden (womit ich nichts zu tun hatte).

Die Reparatur wurde tipptopp ausgeführt, kein Unterschied zu vor dem Unfall.

20180124_131713.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Endverbraucher

Endverbraucher

Dabei seit
04.12.2020
Beiträge
54
Zustimmungen
18
Ort
Stuttgart
Fahrzeug
Skoda SuperB Combi 2.0 TDI 150 PS
Kilometerstand
102000
Fahrzeug
Fiat Seicento Abarth
Kilometerstand
84000
Auch zu bedenken ist, dass das Ganze, wenn ohne MwSt ausgezahlt wird.

@dathobi
Ohne den Vorderachsschaden zu kennen und das Auto jemals gesehen zu haben, hatte ich schon 10t überschlagen/kalkuliert.
Für die Wertminderung gibt es meines Wissens nach keine Vorgaben. Hier entscheidet der Sachverständige nach "Erfahrung".
Hier die Schadenbeschreibung :
Das Fahrzeug war wie folgt beschädigt: -Kotflügel rechts stark verformt
-Stossfänger vorne gebrochen
-Scheinwerfer rechts gebrochen -Radhausschale vorne rechts verformt -Parksensor vorne rechts aussen beaufschlagt -Nebelscheinwerfer rechts verkratzt -Motorhaube stark verformt
-Kühlergrill gebrochen -Kraftstofffiltergehäuse verkratzt -Standheizung gebrochen -Kabel gerissen
-Stecker gebrochen
-Längsträger vorne rechts aussen verformt
-Strebe rechts verformt
-Fehlstellung Rad vorne rechts
-Achshälfte rechts verformt
-Lenkgetriebe beaufschlagt
-Antriebswelle rechts beaufschlagt
-Reifen vorne rechts gerissen
-Scheibenrad vorne rechts verkratzt und beaufschlagt
Ich würds auch reparieren lassen.
1. du behältst dein Auto mit dem du ja scheinbar zufrieden bist
2. in 7 Tagen ist der Spuk vorbei und alles ist objektiv betrachtet so wie vorher
3. du „verlierst“ keine Zeit mit der Suche nach einem neuen Wagen + Anmeldung etc.
4. du hast glaube ich 6?! Monate Garantie auf die Reparatur
5. sämtliche Steinschläge sind weg, das bekommst du bei nem „neuen“ Gebrauchten nicht ;)
6. du tust etwas für die Umwelt, da eventuell ein großer Teil des Autos verschrottet werden würde
7. je nachdem wie lange du den Wagen haben möchtest ist die Wertminderung am Ende auch egal...
Ich werde am Montag mit dem Anwalt sprechen habe noch ein paar Fragen die ich geklärt haben möchte und lass mir mal von ihm sagen was das beste aus seiner Sicht wäre.
Unterschieden werden 2 Arten: merkantile Wertminderung (nach der Reparatur identisch - wie ein Auto ohne Unfall) oder technische (wenn erkennbar Unterschiede bleiben, z.B.am Lack). Verschiedene "Tabellen" können genutzt werden für die Berechnung (unter anderem die Tabellen von Ruhkopf/Sahm, die von Halbgewachs/Berger sowie das Hamburger Modell). Ausrechnen kannst du es selbst.
Meine Meinung auch: behalten!
ABER !
Frage mal nach, welches Rechenmodell genommen wurde! (Beim Hamburger finden Lackarbeiten nicht die nötige Beachtung, hat der Kilometerstand einen viel größeren schlechten Einfluss, wird um einzelne Posten gerne gefeilscht, um die Kosten zu drücken...) Das von Rohkopf/Sahm (bei dem die wichtigste Einflussgröße das Zulassungsjahr ist und das Verhältnis v.Reparaturkosten zur Wiederbeschaffung) kommt man auf 1819,36 € merkantile Wertminderung!!!
1.bei einer Wiederbeschaffung von 19500 € sind 16887,22 € Rep.kosten 86,60% des Wiederbeschaffungswertes (Tabelle Spalte 60-90%).
2.nun Wiederbeschaffungs- u.Reparaturkosten addieren
19500+16887,22=36387,22€
3.bei einem 3-4 jährigen Auto bezüglich Zulassungsjahr (Tabelle Alter des Autos) liegt die Wertminderung bei (Spalte 60-90) 5% von 36387,22 €.
Ergo bei 1819,36 € und nicht bei mageren 500! Da geht nach oben noch was!!!!
Das sind unteranderem Fragen die ich den Anwalt fragen möchte. Danke dir
Nachtrag: Fallls du einen Ersatzwagen genommen hast: am Unfalltag muss der erst noch "ranbesorgt" werden, also Taxigeld für ... (Heimfahrt, Fahrt zum Krankenhaus, eventueller Verdienstausfall, Kinderbetreuungskosten, weil du die ja nicht "mitschleppen" konntest, obwohl du damit dran warst... und z.Autoverleih ?... ) nicht vergessen und extra drauf!!! Ist schließlich dein Geld, die rechnen auch, sogar mit 22 Cent.. !!!
Ersatzwagen habe ich keinen in Anspruch genommen. Kann das Auto von meinem Vater nutzen. Das einzige das ich aus meiner eigenen Tasche bezahlt habe, sind die Abschleppkosten vom Unfallort zum Aufbewahrungsort des Abschleppunternehmen. Die ich aber über meinen Anwalt zurück erstattet bekomme.
Ich bin nicht überrascht.

Unten mein Superb in 2018 mit deutlich geringerem Schadensbild ("Parkrempler"). Da standen zum Schluss fast 6.200 EUR auf dem Zettel für Reparaturkosten, Ersatzfahrzeug, Sachverständigenkosten, Wertminderung und Auslagenpauschale. Mein RA wollte auch noch bezahlt werden (womit ich nichts zu tun hatte).

Die Reparatur wurde tipptopp ausgeführt, kein Unterschied zu vor dem Unfall.

Anhang anzeigen 194567
Das ist übel. Du hattest Glück das derjenige/diejenige nicht weitergefahren ist. Kenne viele die an ihr Fahrzeug zurückkommen und einen Schaden entdecken und der Verursacher einfach davon gefahren ist.
 
Endverbraucher

Endverbraucher

Dabei seit
04.12.2020
Beiträge
54
Zustimmungen
18
Ort
Stuttgart
Fahrzeug
Skoda SuperB Combi 2.0 TDI 150 PS
Kilometerstand
102000
Fahrzeug
Fiat Seicento Abarth
Kilometerstand
84000
Hallo zusammen,

heute rief der Anwalt an. Es gibt drei Möglichkeiten.

1) ich verkaufe das Auto (Angebot liegt vor) für 13000€ an einen Händler und die Differenz (6500€) zahlt die gegnerische Versicherung.

2) Ich lasse mir das Geld ohne MwSt auszahlen muss nachweißen, dass ich es repariert habe und muss es sechs Monate noch angemeldet lassen. Anschließend könnte ich das Auto verkaufen.

3) Ich lasse das Auto reparieren.


Ich habe mich für letzteres entschieden. Der SuperB wird repariert.

Der Anwalt gibt dem Autohaus bescheid das die anfangen können mein Auto zu reparieren.
Ich freu mich darauf.
 
Lutz 91

Lutz 91

Dabei seit
14.01.2013
Beiträge
18.938
Zustimmungen
5.715
Fahrzeug
SIII 280, L&K Lava-Blau
Werkstatt/Händler
Autohaus
Und für diese Endscheidung hast du jetzt so lange gebraucht?!

Wäre bei mir schon am Tag des Gutachtens passiert.

Aber viel Glück auf eine schnelle Reparatur und dann auf ein neuen-alten Superb. :thumbsup:
 
Endverbraucher

Endverbraucher

Dabei seit
04.12.2020
Beiträge
54
Zustimmungen
18
Ort
Stuttgart
Fahrzeug
Skoda SuperB Combi 2.0 TDI 150 PS
Kilometerstand
102000
Fahrzeug
Fiat Seicento Abarth
Kilometerstand
84000
Und für diese Endscheidung hast du jetzt so lange gebraucht?!

Wäre bei mir schon am Tag des Gutachtens passiert.

Aber viel Glück auf eine schnelle Reparatur und dann auf ein neuen-alten Superb. :thumbsup:
Es waren noch Fragen offen. Wollte die noch geklärt haben. Danke dir
 
tdi-user

tdi-user

Dabei seit
03.09.2014
Beiträge
286
Zustimmungen
112
Fahrzeug
Seat Ibiza 6P Cupra 1.8 TSI; Seat Toledo KG 1.2 TSI; Ford Mustang GT Convertible

Badisch

Dabei seit
08.12.2020
Beiträge
344
Zustimmungen
192
Leute bei Preisen seht ihr warum die Autoversicherung jedes Jahr was drauf haut. Ewig geht das Spiel so auch nicht weiter, irgendwann gibts vermutlich Festbeträge für den Unfall oder wird nach alter des Autos weniger bezahlt für die Reparatur oder sonst was*. Wirklich interessant ist ja geh mal in die Werkstatt und sag es ist dein eigener Schaden. Das Resultat muss deswegen nicht schlecht sein.

* wenn es das Forum in 5 Jahren oder 10 noch gibt schauen wir mal wo die öffentliche Diskussion steht.
PS In Japan - ja ist weit weg - bist du automatisch Teilschuld egal selbt wenn das Auto parkt.
 
arcdxf

arcdxf

Dabei seit
24.04.2021
Beiträge
78
Zustimmungen
143
Eigentlich müssten in 5-10 Jahren Dank hervorragender Assistenzsyteme die Unfälle zurückgehen und die Kfz-Versicherung günstiger werden. Das wäre die andere Möglichkeit.
 
Endverbraucher

Endverbraucher

Dabei seit
04.12.2020
Beiträge
54
Zustimmungen
18
Ort
Stuttgart
Fahrzeug
Skoda SuperB Combi 2.0 TDI 150 PS
Kilometerstand
102000
Fahrzeug
Fiat Seicento Abarth
Kilometerstand
84000
Leute bei Preisen seht ihr warum die Autoversicherung jedes Jahr was drauf haut. Ewig geht das Spiel so auch nicht weiter, irgendwann gibts vermutlich Festbeträge für den Unfall oder wird nach alter des Autos weniger bezahlt für die Reparatur oder sonst was*. Wirklich interessant ist ja geh mal in die Werkstatt und sag es ist dein eigener Schaden. Das Resultat muss deswegen nicht schlecht sein.

* wenn es das Forum in 5 Jahren oder 10 noch gibt schauen wir mal wo die öffentliche Diskussion steht.
PS In Japan - ja ist weit weg - bist du automatisch Teilschuld egal selbt wenn das Auto parkt.
Dank Änderung der Typklasse wird mein SuperB ab Juli teurer.
 

Badisch

Dabei seit
08.12.2020
Beiträge
344
Zustimmungen
192
Eigentlich müssten in 5-10 Jahren Dank hervorragender Assistenzsyteme die Unfälle zurückgehen und die Kfz-Versicherung günstiger werden. Das wäre die andere Möglichkeit.
"Hervorragende" Assistentssysteme ist da leider das geflügelte Wort 🤣.
Wenn dich da einer abschießt wirds noch teurer. Bei einem Arbeitskollegen ist ein LKW mit dem Heck an seiner Front (Auto geparkt) hängen geblieben, die Assistenten lagen ums Auto verstreut, das war dann ziemlich teuer für nur bisschen Frontschürze. Aber so richtig ohne krach und bums kann ich mir noch nicht vorstellen.
Aber ja lass uns schauen könnte trotzdem auch eine Möglichkeit sein, hab nichts dagen bis in 5 oder 10 Jahren 😀
 
chris193

chris193

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
5.973
Zustimmungen
2.060
Ort
D:\Sachsen\Leipzig
Fahrzeug
Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
Kilometerstand
32123
Leute bei Preisen seht ihr warum die Autoversicherung jedes Jahr was drauf haut. Ewig geht das Spiel so auch nicht weiter, irgendwann gibts vermutlich Festbeträge für den Unfall oder wird nach alter des Autos weniger bezahlt für die Reparatur oder sonst was*. Wirklich interessant ist ja geh mal in die Werkstatt und sag es ist dein eigener Schaden. Das Resultat muss deswegen nicht schlecht sein.

* wenn es das Forum in 5 Jahren oder 10 noch gibt schauen wir mal wo die öffentliche Diskussion steht.
PS In Japan - ja ist weit weg - bist du automatisch Teilschuld egal selbt wenn das Auto parkt.
Demnach sollte man also auf die Regulierung von durch Dritte verursachte Schäden verzichten, oder was?

Und das Vorgehen in Japan ist nun wirklich kein guter Vergleich.
 

Badisch

Dabei seit
08.12.2020
Beiträge
344
Zustimmungen
192
....hab ich nicht gesagt und geschrieben 😑.

Natürlich sollst du für dein Schaden ersetzt bekommen, aber wenn die Schadensummen ins Uferlose steigen werden die Versicherungen irgendwann mal reagieren oder deine und meine Beiträge werden ins Uferlose steigen.
Schon heute kannst du bei einem Unfall Pech haben, dass dir die Versicherung Posten auf der Rechnung streicht oder minimiert. Musst du nicht gut finden ich mach es auch nicht. Ursächlich sind m.M. auch die Vertragsverkstätten mit Preisen für Unfallteile die jenseits von gut und böse sind.

Ich denke nur irgendwann wird es mal auf die Öffentliche / Politische Agenta kommen, was dann rauskommt wissen wir nicht.

Warum kann man nicht mit Japan vergleichen? Zu100% natütlich nicht, gut ist eine Insel, Linksverkehr, internationaler Verkehr ehr weniger, aber Industrieland, dicht(er) bevölkert, haben sich sogar unser BGB abgeschaut. Zumindest handeln sie ihre Unfällschulfigen nicht mit dem Revolver aus.
Wenn ihrendwo wieder ein ICE an Wolfsburg vorbeifährt heist es doch auch immer Japan
 
DialMforMarius

DialMforMarius

Dabei seit
17.01.2018
Beiträge
255
Zustimmungen
81
Fahrzeug
Superb III FL Combi Sportline 1.5TSI
Werkstatt/Händler
Thiel Schloß-Neuhaus
Ich hab vor einigen Jahren mal einen Schaden bei der Versicherung fiktiv abgerechnet und für das Geld den eigentlichen Versicherungsschaden sowie einen weiteren bereits existierenden Schaden bei meiner "markenrichtigen" Werkstatt sach- und fachgerecht reparieren lassen und hatte noch was über. Kommt natürlich wie immer auf Deine Werkstatt und nicht zuletzt den Schaden selbst an. In dem Fall hatte die Werkstatt eigene Karosseriefachleute und freie Kapazitäten, da lief das dann so :-)
 
eenmeisje

eenmeisje

Dabei seit
07.01.2021
Beiträge
72
Zustimmungen
516
Ort
01169 Dresden / 4561 ZD Hulst (NL)
Fahrzeug
Škoda Fabia Combi
Kilometerstand
268000
Ich schlage mal ganz naiv vor: zahlt die Versicherung nicht alles, packt der Verursacher den fehlenden Rest aus eigener Tasche drauf (juristisch: "Wiedereinsetzen in den vorherigen Stand"). Warum soll ich einbüßen für die Dummheit eines anderen? Und bei ungeklärter Sachlage 50/50.
 

Badisch

Dabei seit
08.12.2020
Beiträge
344
Zustimmungen
192
Das Thema ist für mich interessant möchte aber den Thread an der Stelle nicht verbiegen. Schüttle nur den Kopf was für Preise inzwischen für Kleinschäden aufgerufen und abgerechnet werden (der Ersteller hat natürlich keinen Kleinschaden). Am Jahresende kommt dann trotz Unfallfrei eine Erhöhung von 500 auf 600 Euro dann freust du dich wenn du selbst 15 oder 20 Jahre unfallfrei fährst. Dann könnte eine Regressbeteiligung für den Verursacher bei manchen schon zu einer sorgfältigen Fahrweise führen.
 
Thema:

Der "Wie für mich gemacht Thread"

Der "Wie für mich gemacht Thread" - Ähnliche Themen

Neuwagen mit Transportschaden: Liefe Forumsgemeinde, mein neuer Skoda Fabia Kombi Monte Carlo wurde vorgestern zum Händler geliefert (NP: Liste ca. 23.000, mit Rabatten...
Brauche Ratschläge - Unfallschaden an meinem parkendem Fahrzeug: Hallo Community Durch einen Unfall wurde mein Fahrzeug erheblich geschädigt und nun stelle ich mir die Frage wie denn nun der...
2. Internationales Skodatreffen im Erzgebirge (25.-27.06.10) (News im 1. Thread): Hallo, da es die News noch nicht bei uns gibt stell ich sie auch mal bei uns ein, damit mehr Leute davon wissen undes in ihre Jahresplanung...
Brauch dringend euren Rat!!!!!!!!!: Hallo Community. Hatte vorige Woche Freitag nen Unfall mit meinem Kleinen. Ein paar Daten: 1,4 16 V 55 kw EZ 05/03 Black Magic 44000 km tiefer...
Was würdet Ihr machen ? (Schaden / Auto / Verkauf etc.): Mein Octavia hat Hagelschaden / wirtschaftlichen Totalschaden, da ich den ja nun verkaufen muss? (bzw. auf jeden Fall nicht für 500eur in Zahlung...
Oben