Der tschechische Dauerbrenner-30000km Test in der BamS

Diskutiere Der tschechische Dauerbrenner-30000km Test in der BamS im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; In der heutigen Bild am Sonntag ist folgender Artikel zu finden: "Einfach stark, dieser Tscheche!" Vor sechs Jahren erwachte Skoda mit dem...

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.003
Zustimmungen
2.077
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
In der heutigen Bild am Sonntag ist folgender Artikel zu finden:

"Einfach stark, dieser Tscheche!" Vor sechs Jahren erwachte Skoda mit dem Golf-Bruder Octavia aus dem Dornröschenschlaf. 2000 begann mit dem Fabia das goldene Zeitalter. Auf Anhieb gewann der KLeine das Goldene Lenkrad von Bild am Sonntag. Damals überzeugte er die Jury mit der Lieblingsformel vieler Kunden: viel Auto fürs Geld.
Von Spöttern als Eintagsfliege abgetan setzte Skoda zum Höhenflug an. Und entwickelte sich zum Dauerbrenner. 120000mal in Deutschland verkaufte Autos in Deutschland binnen drei Jahren bedeuten Platz vier in der Kleinwagen-Hitliste-hinter dem etablierten Spitzentrio Polo, Corsa, Fiesta, aber vor Europas Bestseller, dem Peugeot 206.
Warum alle so scharf auf den Fabia-Hintern sind? Weil er ein echter "Volkswagen" ist. Der Einstiegspreis liegt unter 10000 Euro. Dafür gibt es ausreichend Platz, serienmäßig fünf Türen und einen reisetauglichen 260-Liter- Kofferraum, der mit Umklappen der Rückbank bis auf 1016 Liter wächst.
Zwar wirkt die Federung mitunter sehr straff. Doch das Fahrverhalten ist ausgezeichnet, die Straßenlage sicher, die Lenkung direkt.
Unter der Haube gibt es Leistung für jeden Geschmack. Vom sparsamen 55Ps-Dreizylinder bis zum 130 Ps-Dieselrenner. Die Triebwerke stammen alle aus dem VW-Regal, manche treiben sogar edle Audis an.
Im Skoda sind sie hörbar schlechter gedämpft, das ist aber auch der einzige Unterschied.
Die größte Lücke zwischen den feinen VW-Geschwistern klafft im Innenraum. Da dominieren schlichte Plastikflächen. Die sehen nicht toll aus, klappern aber dafür auch nach 30000 Kilometern nicht. Schwamm drüber-irgendeine Aufgabe müssen wir den Fabia-Ingenieuren ja geben!
Sonst gefällt der Skoda mit vieln kleinen Details. Wer die Klimaanlage ordert, kühlt damit auch das Handschuhfach, die Scheibenwischer lassen sich stufenlos regeln, und der Bordcomputer hält Verbrauch und Reichweite immer im Blickfeld.
Drei Jahre haben wir den kleinen Tschechen begleitet-immer mit der Frage nach der Dauerhaltbarkeit im Kopf:Wann lässt sich das günstige Polo-Derivat hängen? Ergebnis:Gar nicht. Der Fabia zeigt Marathonqualität, knarzt kaum, stottert nicht und hatte auch sonst keinen Schwächeanfall. Das bestätigt der ADAC. Zwar wird der Fabia dort noch nicht in der Pannenstatistik geführt. Internen Untersuchungen zufolge liegt er aber auf dem Niveau des VW Polo. Und der gehört bei den 4-6jährigen(der Fabia ist erst 3 Jahre alt) Fahrzeugen zu den Gewinnern.
Und was sagen andere Fabia-Fahrer zu ihrem Auto? Regelmäßige Beschwerden tauchen laut Autobild- Kummerkasten nur bei der Schaltbarkeit des Getriebes auf, besonders beim 75PS-Benziner. Zudem nervt die Servolenkung manchmal wegen Undichtigkeit und Geräuschen (Fehler, die bei uns nicht auftraten).
Angesichts solcher Ergebnisse bleibt nur die Frage offen: Welches Modell soll man kaufen? Unser Tipp: 75PS-Benziner mit "Comfort"-Ausstattung."

Top&Flop
+günstiger Preis
+große Motorenpalette
+ viel Platz
+sicheres Fahrverhalten
+gute Qualität

-schlichtes Plastik
-vereinzelt Probleme mit Getriebe
-vereinzelt undichte Servolenkung

(Zitat aus bams 3.8.2003,S.56)
 

Chris74

Guest
Klingt irgendwie wie ´ne Aufwärmung des Artikels aus der Autobild, oder ?

Sowas nennt man glaub ich "Artikelrecykling", is ja schließlich auch "Sommerloch" :-))

:elk:

Chris
 

Andi

Guest
also das mit dem getriebe kann ich ganz und gar nicht bestätigen (1,4l 75 ps)!
meine schaltung ist ein absoluter traum!!! leichtgängig und knackig wie eine sportwagenschaltung! nicht eine spur von hakeln

das war bei mir sogar mit ein grund, den fabia zu kaufen. (war bei meinem testwagen genauso super)

gruss andi
 

Zimmtstern

Guest
habe zwar erst ~ 15.000 km auf der uhr [heute inspektion!!], aber ich habe bislang auch keines
der aufgeführten probleme!!
im gegenteil-finde die schaltung extrem klasse!!

@chris
ähnlichkeiten bei den artikeln können durchaus sein-
beide zeitungen entspringe ja derselben märchenschmiede!!:D
 

Jogi

Guest
Tja das mit dem Getriebe....
ich bin jetzt 13000 km gefahren und so wie es ausschaut, ist mein Getriebe im arsch.... und ich bin nit besonders brutal damit umgegangen!

Bringe das Auto jetzt erstmal in die Werkstadt und lasse das mal überprüfen....

ansonsten bin ich aber voll zufrieden
 

Geoldoc

Dabei seit
06.05.2003
Beiträge
3.429
Zustimmungen
4
Fahrzeug
VW Touran TSI
Das Fazit finde ich irgendwie spannend:

"Regelmäßige Beschwerden nur bei der Schaltbarkeit des Getriebes, vor allem beim 75 PS Benziner."

Also logische Konsequenz:

Kaufempfehlung für den 75 PS Benziner.

OK, OK, ich weiß, natürlich gibt es noch andere Gründe, warum ausgerechnet dieser Motor empfohlen wird. Das einzige, was aber überhaupt zu irgendeinem Motor explizit gesagt wird, ist das das Getriebe hier Probleme macht.

Soll nicht gegen den Motor sein, finde ist nur eine seltsame Art etwas zu empfehlen, oder würdet ihr einer Empfehlung a la "Einzig dieses Medikament hat Nebenwirkungen also Kaufempfehlung." zustimmen? :D
 

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.003
Zustimmungen
2.077
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Die "Nebenwirkung" der schlechten Schaltbarkeit des Getriebes treten ja nicht bei allen 1.4 75PS auf.
Da die Tester den 75PSer gefahren sind und diesbezüglich keine Probleme hatten, können die den doch empfehlen.

Guß Savoy
 

Jack

Guest
Montagsauto erwischt ???

Also zu diesem Dauertest kann ich nur sagen,es gibt auch Ausnahmen!
Mein Skoda Fabia Combi 2.0 Elegance Neuwagen zugelassen am 12.12.2001 muss ein Montagsauto gewesen sein.In der Zeit von März 2002 bis Juli 2003 stand das Fahrzeug wegen diversen Mängeln insgesamt 20 Tage ausserplanmäßig in der Werkstatt.
3 x Frontscheibe gerissen(kein Steinschlag),ABS - Steuergerät defekt,Hupe defekt,2 x Heizungs-Servomotor defekt,2 x Einparkhilfe defekt,Pollenfilter defekt,Radlager vorn links defekt(nach 40000 km),Schalterknopf für Fensterheber defekt und und....!!!
Es wurde zwar alles ordentlich auf Garantie behoben,aber das Ärgernis ist trotzdem groß und was ist nach der Garantiezeit ???
Deshalb habe ich entnervt meinen geliebten Fabia dem Händler zurück gegeben,nach 1 Jahr 8 Monaten.

Keine Angst ich bin trotzdem ein treuer Skodafan und fahre jetzt Skoda Octavia Combi 2.0 Ambiente .
 

Daniel

Guest
3 Jahre 30.000 KM ... wie süüüß :-)

2,5 Jahre 77.000 KM ... DAS nenn ich Dauertest, aber ich bekomm da leider kein Geld dafür, sondern muß welches bezahlen *gg*

Das Thema Schaltung ist ja bekannt, lässt sich aber durch nachstellen beheben.
 

Hugo der 2te

Guest
Na ja, da kann ich auch gut mithalten:
1 Jahr 4 Monate: 83.500 km Dauerlauf
Bisher noch nix gehabt... *dreimalmichbekreuzige*
Und das mit dem schlichten Plastik kann ich schön langsam nicht mehr hören :kotzwuerg:
 

DT64ULI

Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
90
Zustimmungen
9
Ort
Halle/Saale
Fahrzeug
Octavia III RS TSI Kombi
Werkstatt/Händler
Ah Liebe AH Ufer
Kilometerstand
3000
Die größte Lücke zwischen den feinen VW-Geschwistern klafft im Innenraum. Da dominieren schlichte Plastikflächen. Die sehen nicht toll aus, klappern aber dafür auch nach 30000 Kilometern nicht. Schwamm drüber-irgendeine Aufgabe müssen wir den Fabia-Ingenieuren ja geben!

Ich kann diese Überheblichkeit echt nicht mehr hören! Klar nur deutsche Ingenieure können Autos bauen. Tschechen nur billiges Plaste aufs Amaturenbrett nageln.
Wollt ich nur mal loswerden.

Uli
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Geoldoc

Dabei seit
06.05.2003
Beiträge
3.429
Zustimmungen
4
Fahrzeug
VW Touran TSI
"Offtopic on"

Ja, ich weiß, ich bewege mich inzwischen etwas vom BamS Artikel weg, aber das Stichwort. Nur Deutsche können Autos bauen hat mich an einen Artikel aus der Autobild- Online erinnert. Eigentlich eine Vorstellung des Lancia Ypsilon, aber dann werden am Ende die Konkurrenten erwähnt und siehe da, es wird zu einer Polowerbung. Guckst Du hier

Manchmal wundere ich mich wirklich, warum die Autobild keine Gelegnheit ausläßt VW zu loben...
 

toaster

Forenurgestein
Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
1.312
Zustimmungen
7
Ort
kurz vor dem Sauerland
Naja, der gesamte Verlag der genannten Zeitung ist nicht unbedingt für besonders gute journalistische Arbeit bekannt. Es ist eher eine gute, große Werbeagentur ;-)

Dennoch, die Fahrzeuge des VW-Konzerns überzeugen in Testberichten weltweit nun einmal aufgrund ihrer Verarbeitung sowie den meist besten Allround-Eigenschaften. Bei Massenprodukten zählt nunmal i.d.R. dies. Hier interessiert ein "pfiffigeres Design" oft nur am Rande...
 
Thema:

Der tschechische Dauerbrenner-30000km Test in der BamS

Der tschechische Dauerbrenner-30000km Test in der BamS - Ähnliche Themen

Ausführlicher Test des Fabia III: Die Stärken und Schwächen des neuen Fabia im Überblick - Erster Ei: Am vergangenen Wochenende hatte ich die Gelegenheit, den neuen Fabia 3 auf abgesperrten und öffentlichen Straßen ausgiebig zu testen. Abgesehen...
Time to say good bye...: Liebe Gemeinde! Nach rund drei vollkommen problemlosen Jahren mit einem der schicksten Fabia 2 Combis, der je das Werk verlassen hat, wird es...
Ersteindruck Superb Combi 2.0 TDI Probefahrt in Elegance: Tag zusammen, ich möchte mir mal meine ersten Eindrücke der Probefahrt mit dem Superb Combie von der Seele schreiben. Zuerst mal meine KFZ-...
Beratung für neues Auto gesucht (A2/FabiaRS/Octavia/RS/Superb?) viele viele Fragen: einen schönen guten Tag ! da ich Aufgrund beruflicher & territorialer Umstrukturierung (um´s mal so zu nennen) demnächst (wenn alles klappen...
Testbericht: Skoda Fabia 1,9 TDI Combi: Testbericht: Skoda Fabia 1,9 TDI Combi Noch vor zehn Jahren war es besonders für deutsche Autofans undenkbar, sich beim Autokauf ostwärts zu...
Oben