der (schlussendlich gar nicht so schmerzvolle) Umstieg vom A4 in den SC...

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von 2mad, 03.08.2010.

  1. 2mad

    2mad

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Naehe Wien
    Fahrzeug:
    SC TDI DSG MJ11
    Kilometerstand:
    120000
    Hier meine ganz persoenliche Geschichte zum SC - von der Entscheidung bis zur ersten Ausfahrt letztes Wochenende. Vielleicht hilft es dem Einen oder Anderen, der eine aehnliche Ausgangssituation, Anforderungen, Wuensche & Aengste (nach der Bestellung) hat. Die ganze Story "spielt" in Oesterreich - das bitte zu beachten bez. Ausstattung, Lieferzeiten und sonstigen Eigenheiten. Weiters weise ich darauf hin, dass dieser Bericht auf meinen sehr subjektiven Eindruecken & meinen persoenlichen Vorlieben basiert. Jeder darf sich die Motorisierung und die Extras bestellen, die er gerne moechte - meine Konfiguration, spiegelt nur meine persoenlichen Wuensche wider.

    Koennte laenger werden - also entweder Kaffee holen, oder lieber doch den naechsten Fred lesen...

    Liebes Tagebuch...

    Warum ueberhaupt SC? (die Vorgeschichte, kann auch ueberlesen werden)

    Bis letzten Freitag fuhr ich einen gebrauchten Audi A4 Avant TDI multitronic (8E BJ 2003), davor 2 A4s & einen der letzten "80er", wiederum davor eine handvoll VWs (Vento, Jetta, ...). Man arbeitet sich eben ueber die Jahre etwas "hoch". Bis auf einen VW Vento waren alles Gebrauchtwagen.
    Mitte des Jahres war "das Sparbuch faellig" & so war der eigentliche Plan einen A4 Avant Jahreswagen zu ergattern, lieber noch einen A6 Avant. Anfang des Jahres schon X einen kurzen Blick auf den Gebrauchtwagenmarkt geworfen - A6 ist gleich mal wieder gestorben, so viel Geld will ich mir nicht auf die Strasze stellen...also doch ein A4. Letztes Jahr hatte ich schon mal einen Tag einen neuen A4 Avant als Leihwagen und muss gestehen, dass ich von der Inneneinrichtung sehr enttaeuscht war. Die Wertigkeit, wie sei mein 8E noch ausstrahlte, ist meines Erachtens nach im neuen A4 komplett verloren gegangen - ueberall Hartplastik & das nicht sonderlich passgenau verarbeitet.
    Aber egal, immerhin ist es ja ein Audi & als Fahrer eines solchen stellt man ja schon etwas dar 8)

    Dann kam mir das erste SC Plakat dazwischen. Die Limo fand ich schon nicht uninteressant, aber mit dem Heck - das geht gar nicht. Letzten Urlaub hatten wir zufaellig eine Ovtavia Limo als Leihwagen, der hat schon einen guten Eindruck hinterlassen, also vielleicht doch den groszen Bruder mal genauer inspizieren?
    In Zeiten des Internet ja keine grosze Sache, online herumgoustiert & gleich mal einen SC konfiguriert mit allem was man so nicht braucht - irgendwas bei 35k€ Liste. Gut, mal schnell beim A4 Jahreswagen geguckt was der so in der vergleichbaren "Wunschkonfig" kosten wuerde - auch nicht weniger. Da wurde die Geschichte schon konkreter - "alter" Audi, oder doch neuer SC?! ?(

    Ab zur Probefahrt. Beim ersten Haendler einen TDI DSG elegance (103kw, damals noch PumpeDuese) zur Probe gefahren. Das erste, das der Haendler praesentiert hat, war die elektr. Heckklappe (EH) - nette Spielerei dachte ich, aber brauchen wir nicht. Innen war er schwarz, mit Stoff (bei uns ja Serie), Holz & Columbus. Das cockpit-design war etwas ungewohnt wenn man jahrelang Audi gefahren ist, aber nicht unhuebsch. Die Verarbeitung machte einen guten Eindruck, nur die Holzleisten sahen irgendwie billig aus. Der Wagen war ohne Panoramadach (PD) & ohne variablen Ladeboden. Erster Eindruck beim Blick nach hinten - hoert denn dieses Auto nie auf? 8|
    Von dem DSG war ich nicht sehr begeistert. Die Schaltvorgaenge waren, speziell beim Bremsen, doch sehr spuerbar - das kann die multitronic um Klassen besser. Blick in den Kofferraum - groeszer als im A4, aber diese billig wirkende Pappendeckelabdeckung ueber der Reserveradmulde, die noch nicht mal richtig zugeschnitten schien...
    Zurueck beim Haendler mal ein Angebot legen lassen - war noch nicht beruehmt, aber es war ja auch noch nicht klar, dass es ein SC werden wird. Damals wollte ich noch nicht so wirklich auf Audi verzichten...
    Bei uns gab es damals einen Einfuehrungsbonus beim SC von 600€ bei Bestellung bis zum 31.03 - die Aktion wurde mittlerweile verlaengert & gilt immer noch, aber das wussten wir ja damals noch nicht. Langsam war also doch eine Entscheidung notwendig. Weiter im Netz herumgesucht & den Mitbewerb sondiert. Mehr aus Interesse & um das Preis-Leistungsverhaeltnis des SC einschaetzen zu koennen, habe ich mir dann online u.a. auch einen Citroen C5, Ford Mondeo, VW Passat (schreckliches Design, wuerde ich nie kaufen) und einige Asiaten zusammengestellt. Der C5 war schlussendlich das einzige Auto, das noch eine Alternative zum SC haette sein koennen (abgesehen vom A4 Jahreswagen), aber preislich konnte der auch nicht mithalten. Die Entscheidung war jetzt schon fast gefallen.
    Zur Sicherheit noch einen zweiten Haendler in der Umgebung heimgesucht. Dort ein TDI CR elegance (125kW) Handschaltung. Die erste Praesentation des Verkaeufers, richtig - die EH. Innen war beiges Leder, Holz & Bolero. Auch kein PD, auch kein VLB & auch kein Sportfahrwerk, auf das ich mittlerweile, auf Grund der Hochbeinigkeit des Serienfahrwerks - gefaellt mir optisch nicht! -, spekulierte.
    Die Handschaltung fand ich ueberraschend knackig & praezise. Beim Motor hatte ich allerdings das Gefuehl, dass er die Leistung nicht so richtig auf die Strasze bringt (war etwas feucht). Da kam mir der Gedanke an 4x4.
    Zurueck beim Haendler wieder ein Angebot legen lassen - wieso gibt es keine Kombination DSG & 4x4??? :cursing:
    Das Angebot war schon erheblich besser & mein Entschluss unterbewusst wohl schon gefallen. Jetzt musste ich es nur noch mir selbst schmackhaft machen (Abschied von Audi) & meiner Freundin den Sinn eines solchen "Riesen" erklaeren. Dazu hatte ich etwa noch 14 Tage Zeit (bis zum 31.03) & was soll ich sagen, hat funktioniert. :D

    Edith hat nur die Rechtschreibung etwas verfeinert
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 2mad

    2mad

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Naehe Wien
    Fahrzeug:
    SC TDI DSG MJ11
    Kilometerstand:
    120000
    Die Bestellung: (wofuer entschieden & warum)

    Also ab zum Haendler & mal konkret verhandelt.
    Konfiguriert habe ich mir dann einen SC in der DigiDoctor-Gedenkausstattung: :wacko:
    den boesen Diesel & davon auch noch den kleinen, das Panoramadach (einer der Hauptgruende fuer den SC), Stoff schwarz mit Holzdekor, den variablen Ladeboden und Sportfahrwerk mit Themisto.

    • TDI CR (103kw)
      Das Auto wird die meiste Zeit in AT bewegt - wesentlich schneller als 130 zu fahren ist nicht empfehlenswert.
      Beim Audi war ich mit 130PS gut bedient, dachte beim etwas schwereren SC (ist er das ueberhaupt?) werden 140PS dann wohl auch genuegen.
      Steuerlich doch spuerbar guenstiger als die 125kW.
      Der Verbrauch wird eventuell auch etwas geringer sein als beim 125kW, aber das war auf Grund der geringen Differenz nicht wirklich ausschlaggebend.
    • DSG
      Kurz abgewogen - DSG nutze ich taeglich, 4x4 vermutlich nicht - also DSG. Nach 4 Jahren mit Automatikgetriebe moechte ich nie wieder eine Handschaltung haben - jaja, man wird alt. :whistling:
    • Panoramadach
      Am zuvor erwaehnten Plakat, war der SC mit PD & ab diesem Zeitpunkt war schon klar - falls SC, dann nur mit PD. Wurde ungesehen bestellt.
    • BlackMagicPerleffekt
      Fuer mich gibt es nur diese eine Farbe fuer alle meine Fahrzeuge. Ich muss aber gestehen, haette es das Anthrazit der Limo beim Combi gegeben, waere ich wohl schwach geworden.
    • Sitzbezug Felicity Onyx
      Wie gesagt, Stoff ist bei uns Serie, Leder kostet ~1500€ Aufpreis. Glattleder gefaellt mir ohnehin nicht & Alcantara war mir zu teuer.
      Der zweite Vorfuehrwagen (VFW) war mit Ivory Ausstattung - ich gebe zu, optisch dem Onyx klar vorzuziehen, aber der Innenraum des VFW war nach nur 1700km schon derartig versaut & fuer mich Putzmuffel daher leider kein Thema. Es waren aber weniger die Sitze, als z.B. die Tuerverkleidungen die schon fuerchterlich ausgesehen haben. Ich denke schon, dass sich das alles problemlos reinigen laesst, aber mir waere das zuviel Aufwand gewesen.
    • Amundsen
      Das Columbus haette ich auch lieber gehabt, aber das war mir schlicht zu teuer & das Amundsen fuer mich ein guter Kompromiss. Bisher nutzte ich mein Handy (tomtom) als Navi & dieses ewige Kabelverlegen & die Handyhalterung im Blickfeld wollte ich mir nicht mehr antun. Ja, Kabel kann man sich verlegen lassen & auch bei den Halterungen gibt es mittlerweile ganz gute Loesungen, aber wenn ich in "zwei Jahren" das Handy wechsle, fange ich wieder von vorne an.
      Zusaetzlich den Multimediaanschluss geordert, um kuenftig eine externe 2,5" Festplatte nutzen zu koennen.
    • Innendekor Noblesse (Holzoptik)
      Wir haben uns beides Varianten (Noblesse, Mirage) angesehen - beides billig wirkende Folie auf Plastik. Das fuer uns nicht stimmige Lochmuster beim Mirage gab dann den Ausschlag, beim Noblesse zu bleiben.
    • Freisprechanlage mit bluetooth I
      Telefoniere nicht staendig im Auto - reicht mir also. Hauptsache ich werde den nervigen Ohrstoepsel los.
    • Sportfahrwerk und 18" Themisto
      Das Serienfahrwerk ist mir optisch viel zu hochbeinig. Nachtraeglicher Einbau eines anderen Fahrwerks & Verwendung einer anderen Reifendimension ist bei uns in AT sehr kompliziert & auch mit "viel" Geld verbunden.
      Ich wollte es aber etwas sportlicher haben und fuer mich daher ein guter Kompromiss.
    • Anhaengerkupplung
      Keine Ahnung, ob ich die jemals brauche, aber bei uns gibt es die optionale Vorbereitung nicht - also nur entweder, oder. Fuer den Fall, dass wir doch noch Haus bauen wollen... :rolleyes:
    • Multifunktionslenkrad 4-Speichen
      Beide VFW hatten das 3 Speichen LR an board. Ich finde diese Plastikspeiche unten geht optisch gar nicht. Bei der Probefahrt waren mir die Schalthebel des DSG auch irgendwie im Weg. Waere die Betaetigung des DSG Serie haette ich es gerne genommen, aber die Spielerei war mir den Aufpreis & die grausliche Optik nicht wert. Schlagt mich, aber wenn ich selbst schalten moechte, dann kaufe ich mir kein DSG. Die paar Mal wo es fuer mich Sinn macht manuell einzugreifen (Motorbremse), reicht mir die Moeglichkeit am Schalthebel.
    • Netztrennwand
      Hatte ich zuletzt auch im Audi. Hat zwar den Nachteil, dass man den breiten Teil der Ruecksitzwand nicht mehr "alleine" umlegen kann, gibt aber doch ein Gefuehl von Sicherheit, wenn man mal "mehr" zu transportieren hat.
    • Variabler Ladeboden
      Hatte ich zuletzt auch im Audi & der Stauraum wurde bisher auch intensivst genutzt. Wurde auch blind bestellt.
    • elektrische Heckklappe
      Das von mir vorschnell als Spielerei abgetane Extra, wurde nach reiflicher Ueberlegung dann doch nachgeordert. Mal kurz ueberlegt wie oft ich schon vollbepackt dagestanden bin & mir gedacht habe "& wer macht jetzt bitte die Klappe zu?" & dann reumuetig & kleinlaut nochmals beim Haendler vorstellig geworden. Mal sehen ob sie im Alltag wirklich Vorteile bringt.

    Was wir weggelassen haben:
    • Alarmanlage
      Bin der Meinung die Serienalarmanlagen sind immer die ersten, die geknackt werden. Vielleicht baue ich da mal selbst nachtraeglich etwas ein...
    • autom. Abblendung/Sunset
      Sunset war mir zu hell, daher wird nachtraeglich eine Folie vom Profi eingeklebt. Habe ich auch im Audi machen lassen & sieht nach 4 Jahren noch immer tadellos aus (keine Blasen & Falten).
      Mit dieser dunklen Folie war zu befuerchten, dass die Sensoren am Rueckspiegel nicht mehr "funktionieren" - deswegen weggelassen. Hat da jemand Erfahrung, funktioniert das moeglicherweise doch?
    • Frontscheibe beheizbar / Standheizung
      Fahrzeug steht wenigstens zu Hause in der Garage & in der Firma muss ich dann eben Eis kratzen (die 5x im Jahr).
    • Parklenk Assistent / Parksensor vorne
      Der Assi war mir zu teuer & mein Ego haette das ohnehin nicht verkraftet - das muss erst mal den Umstieg auf Skoda verarbeiten. ^^
    • Kessy
      Gab es noch nicht - haette ich aber auch nicht genommen. Ich kann da keinen Vorteil erkennen. Es gibt immer noch einen Schluessel den ich einstecken muss, ich muss trotzdem irgendwo hingreifen um abzuschlieszen & ob ich jetzt den Schluessel drehe, oder einen Knopf druecke zum Starten, macht fuer mich keinen erkennbaren Unterschied. Vielleicht habe ich aber auch nur irgendetwas nicht verstanden...
      Ich finde mit der Fernbedienung seit Jahren mein Auslangen.
    • Soundsystem
      Stand von Beginn auf der Liste - bis ich hier von den Problemen gelesen habe. Da kommt wohl stattdessen in Baelde eine etwas teurere Loesung vom Profi ins Auto.

    Bestellt wurde das Fahrzeug Ende Maerz mit einem gewuenschten Liefertermin in KW31 (wegen des Sparbuchs 8) )
     
  4. 2mad

    2mad

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Naehe Wien
    Fahrzeug:
    SC TDI DSG MJ11
    Kilometerstand:
    120000
    Die Wartezeit habe ich mir u.a. mit dem Lesen hier & dem superb-forum vertrieben - an dieser Stelle mein Dank an Euch fuer den Lesestoff :D
    Der Grund fuer die ganze Prosa hier ist aber nicht zuletzt jener, dass ich in den 4 Monaten Wartezeit zunehmend unsicher geworden bin, ob die Entscheidung fuer den SC denn auch wirklich richtig war. Zu meiner Beruhigung habe ich zwar auch in anderen Foren Beitraege ueber z.B. "Maengel am A4" gelesen, aber das lesen hier ist nicht uneingeschraenkt zu empfehlen - man kann durchaus etwas Panik bekommen, wenn man staendig nur von Problemen liest.
    Jeder positive Beitrag eines neuen Besitzers war da wirklich Balsam auf meinen "Wunden". Vielleicht kann ich mit meinem Bericht ja auch den Einen, oder Anderen beruhigen.

    Zwischenzeitlich kam jedenfalls die Meldung vom :D , dass es wohl Schwierigkeiten bei der Auslieferung geben koennte, da das DSG nicht in notwendigen Mengen "vorraetig" sei. Ein Lieferverzug von bis zu 2 Wochen waere moeglich.
    Vor 14 Tagen dann aber die Info vom Haendler, dass der SC schon abholbereit ist - zwei Wochen vor Wunsch-Termin.
    Der Haendler hatte aber kein Einsehen und wollte das Auto vor vollstaendiger Bezahlung nicht herausruecken. Daher war es dann erst letzten Freitag endlich soweit - der grosze Tag.

    Der :D hat sich gut zwei Stunden Zeit genommen fuer die Uebergabe meines Fahrzeugs und versucht mir alle Dinge zu erklaeren, die ich ohnehin schon wusste (da hier gelesen) und auch ein paar die ich noch nicht kannte. Er nahm sich auch die Zeit mir Pannendreieck und Verbandszeug zu verkaufen (hatte ich vergessen & war gluecklicherweise gar nicht uebertrieben teuer).
    Nach 2 Stunden, bewaffnet mit 2 Flaschen Wein & einem Superb-Schluesselanhaenger war es dann soweit - Abfahrt. Wie koennte es anders sein, nach 14 Tagen Sonnenschein, gab es an diesem Tag natuerlich Regenwetter. :cursing:

    Also schnell die 20km nach Hause & gewartet bis der Regen vorbei ist. Schnell zum Autoaufbereiter & eine Handwaesche geordert, damit der Schmutz mal runter kommt vom Auto. Den restlichen Nachmittag (bis Abend) habe ich damit verbracht, das Auto abzukneten, einzulassen und zu versiegeln, mit Produkten die ich zuvor um ueber 100€ eingekauft hatte - an dieser Stelle nochmals mein Dank an Napi, der mich hier beraten hat. Hatte ich schon erwaehnt, dass ich ein Putzmuffel bin - was tut man nicht alles um sein neues Auto zu "schuetzen".
    Nebenbei wurde auch gleich der BBG (Chromgrill) verbaut, der schon seit Wochen andaechtig im Wohnzimmer liegt. Was soll ich sagen - kein Vergleich. IMHO bringt der BBG eine enorme optische Aufwertung der Front - klare Kaufempfehlung!

    Am Sonntag war es dann endlich so weit - die erste grosze Ausfahrt mit dem Neuen. Mittlerweile sind etwa 600km runter & die gaengigen Fahrsituationen angetestet (Autobahn, Ueberland, Stadt).

    • TDI CR (103kW)
      Ich habe ihn bisher nicht wirklich gefordert, daher kann ich zur Leistung momentan noch nicht allzuviel sagen. Derzeit versuche ich die Drehzahl nicht ueber 3k5 zu bringen - 1x ist es mir aber unabsichtlich passiert, dazu spaeter mehr beim DSG. Was ich aber sagen kann - der CR ist irrsinnig leise. Bin jetzt jahrelang TDIs gefahren, zuletzt dann TDI PD & kein Vergleich was die Lautstaerke (innen & auszen) betrifft.
    • DSG
      Da gibt es Licht & Schatten. Generell ist zu sagen, dass ich hier wirklich bedenken hatte, nach meiner Probefahrt & dem Umstieg von multitronic. Gluecklicherweise scheint mein DSG nicht von den hier oftmals erwaehnten Problemen betroffen zu sein. Die Schaltvorgaenge sind sehr harmonisch, kaum spuerbar und noch klappert nichts. Im Gegensatz zur multitronic hat das DSG die Gedenksekunde nicht beim Anfahren (da sind es bei der multitronic manchmal sogar 2s bis es losgeht), dafuer aber beim Beschleunigen waehrend der Fahrt. Speziell wenn man von einer gleitenden Fahrweise aus schnell beschleunigen moechte, verstreicht hier einiges an Zeit bis die Kraft anliegt. Das entspricht wohl in etwa auch einem manuellen Schaltvorgang & ist daher soweit erklaerbar - die multitronic war da aber bedeutend schneller.
      Weiters scheinen die ersten beiden Gaenge irgendwie unterdimensioniert zu sein. Bis zum dritten Gang fuehlt sich das Fahrzeug beim Beschleunigen so an, als wuerde es an einem Gummiband gehalten. Danach gibt es einen geschmeidigen Vortrieb. Wie gesagt, alles bei moderater Behandlung des Gaspedals. Einmal hatte ich beim Wegfahren nicht "aufgepasst" & bin mal etwas forscher angefahren. Da ging es dann ganz schnell an die 4k Umdrehungen & auch das Gefuehl der Beschleunigung war ein ganz anderes (positiv). Das werde ich nach der Einfahrphase noch genauer untersuchen und dann hier kundtun.
    • Sportfahrwerk & 18"
      Da kann ich nur sagen - einfach nur grandios. Natuerlich ist dieses Auto kein Sportwagen, aber wenn man im Hinterkopf behaelt, welches Auto (& welches Gewicht) man hier bewegt, kann das schon richtig Spasz machen - also mir jedenfalls. Mein Audi hat ja jetzt schon 200tkm runter und das Fahrwerk ist wohl schon etwas bedient, aber der kann da sicher nicht mit, was Sportlichkeit, Kurvenwilligkeit und vor allem Souveraenitaet betrifft. Wahnsinn wie satt der SC auf der Strasze liegt und IMHO ohne Einbuszen an Komfort. Ich bin vom Fahrwerk jedenfalls vollends begeistert.
    • Innenraum
      Ich hatte ja wirklich Angst, was den vermeintlichen Klassenunterschied zum Audi in Sachen Haptik und Verarbeitungsqualitaet angeht. Nach 4 Monaten hatte ich mehr oder weniger schon vergesssen, wie sich der SC innen "anfuehlt". "Gluecklicherweise" war bei meinem Audi letzte Woche noch das Pickerl (TUEV in Germanien) faellig & so konnte ich die Zeit beim :D nutzen, um nochmal im neuen A4 Probe zu sitzen.
      Wie gesagt, mangels Erinnerung an den SC habe ich den Audi eingaengigst untersucht, um mir nachher ein Bild machen zu koennen. Ich muss sagen - Schade was aus dem A4 innen geworden ist. Diese ganzen Hartplastikverkleidungen finde ich persoenlich nicht wirklich hochwertig. Wenn ich da meinen alten A4 gegenueberstelle - da wird scheinbar mittlerweile massiv gespart, ist jedenfalls mein Eindruck.
      Schon bei der Uebernahme meines SC & dem ersten Oeffnen der Tueren war jeglicher Zweifel bezueglich Wertigkeit verflogen. Ich war darauf gefasst, mir den SC "schoenreden" zu muessen - weit gefehlt. Das Interieur des SC ist von der Materialanmutung wesentlich mehr nach meinem Geschmack. Auch das Design weisz mittlerweile zu gefalllen - wenn man (also ich) sich erst mal von diesem Markenzwang (Audi) geloest hat :rolleyes:
    • Panoramadach
      Zugegeben - als Fahrer hat man davon wirklich nicht so viel, ABER... Das muss man gesehen & aufgemacht haben & einfach nur genieszen. Nein, es ist natuerlich kein Cabrio-Ersatz, aber fuer einen Frischluftfanatiker wie mich einfach nur genial! Mit meinen 180cm merke ich nichts von fehlender Kopffreiheit (im Gegenteil) & das angeblich so billig gemachte Sonnenschutzrollo haengt auch nicht wie ein Fetzen herum & wirkt optisch ganz ordentlich. Was anderes als ein "Tuch" habe ich mir aber auch nicht erwartet - Pappendeckel laesst sich ja auch so schwer einrollen :P
      Wie auch immer, die meiste Zeit bleibt das Tuch ohnehin eingerollt, denke ich. Auch Ueberland ist der Geraeuschpegel ertraeglich - auf der Autobahn macht man es dann eher zu, denke ich. Wobei ich es bisher immer vollstaendig geoffnet habe & erst gestern im manual gelesen habe, dass es bei der Komfortstellung (eben nicht zur Gaenze offen) leiser sein soll. Das werde ich noch testen & berichten.
    • Amundsen & FSE
      Das konnte ich bis zum Erhalt meines SC nur einmal kurz in einem Yeti sehen & testen. Da hatte ich auch etwas Angst, wie gut sich das optisch in den SC integriert, da der Schirm ja doch etwas kleiner ist, als beim Columbus, oder Bolero. Auch diese Angst war unbegruendet. Das Columbus ist sicher huebscher & hat ein paar lustige Funktionen, die das Amundsen nicht hat, aber das waren mir die zusaetzlichen 1300€ nicht wert.
      Gleich beim Einsteigen hat mein HTC-Mobiltelefon die FSE erkannt. Kurz am HTC den Freischaltcode eingetippt, die Dienste "Telefonbuch, Freisprech" aktiviert & das war es auch schon, fertig! Der SC hat sofort alle Kontakte eingelesen (& ich habe keine Premium FSE). Einziges kleines Manko, es werden auch die SIM-Kontakte angezeigt. Die Navigation durch die Kontakte funktioniert wie erwartet & auch mehrere Nummern bei einem Kontakt werden schoen durch unterschiedliche Symbole (job, mobil, usw.) angezeigt.
      Das gleiche bei der Festplatte - angesteckt & sofort erkannt. Erstmaliges Einlesen dauert ein wenig, liegt aber im Bereich von wenigen Sekunden. Im Betrieb wird zwar immer mal "nachgelesen" wenn man durch die Ordner navigiert, aber in einem absolut vertretbaren zeitlichen Rahmen (<=1sec).
      Die Navigation funkt auch soweit - einzig mit der Lautstaerkeeinstellung der diversen Quellen muss ich mich noch spielen. Fuer die Navigationsdaten habe ich mir eine 8GB SDHC Karte (class 4) besorgt, um das CD-Laufwerk frei zu bekommen & auch zu entlasten. Das Kopieren der Navi-Daten auf die Karte hat dann doch (wie angekuendigt) fast eine Stunde gedauert. Hat mich zwar verwundert, aber da man bis aufs Navi alle anderen Funktionen nutzen konnte, nicht weiter tragisch - macht man ja jetzt wohl auch nicht taeglich.
      Zusammenfassend kann ich nur sagen - insgesamt sehr einfache, intuitive Bedienung mit durchaus ansprechendem Klang, wenn man nicht (wie ich "leider") gerne laut Musik hoert. Da kommt man schon bei "halber" Lautstaerke in den Grenzbereich (speziell der Hochtoener). Mal sehen, wie lange es dauert, bis ich da noch etwas Geld in die Hand nehme... :whistling:
    • Multifunktionslenkrad 4 Speichen
      Das Lederlenkrad (ist das echtes Leder?) greift sich sehr angenehm an & liegt gut in der Hand. Es ist aehnlich dick wie z.B. im Audi (dort ist es aber Kunststoff), der Umfang scheint ein wenig kleiner zu sein, vielleicht wirkt das aber auch nur so - habe noch nicht nachgemessen. Die Tasten funktionieren einwandfrei, einzig die Lautstaerke verstelle ich oefter mal unabsichtlich beim Einlenken, da muss ich mich erst noch gewoehnen.
    • Netztrennwand
      Selbe Funktion wie beim Audi - sowohl bei aufgestellten Ruecksitzlehnen, als auch bei umgeklappten Ruecksitzlehnen verwendbar. Entsprechende Oesen sind (also auch beim PD) vorhanden.
    • variabler Ladeboden
      Auf Grund der vielen Diskussionen hier, war ich letztlich nicht ganz sicher, ob das eine gute Entscheidung war. Kurz und buendig - ich bereue nichts!
      Beim Audi war der Ladeboden etwa 9 cm tief, rund um das Reserverad noch um 3cm tiefer. Insgesamt also tiefer, aber nicht eben. Die Klappe beim VLB ist wesentlich wertiger als der Standard-Ladeboden (den ich kenne, vorausgesetzt, der wurde mittlerweile nicht schon geaendert?! MJ2011?!) & erscheint mir fuer meine Zwecke ausreichend stabil. Die Ausziehfunktion haette ich nicht gebraucht & werde ich u.U. auch nicht verwenden, aber die ebene Ladeflaeche bei umgeklappten Ruecksitzlehnen war mir dieses Extra wert, von dem Stauraum & dem damit erreichbaren leeren Kofferraum ganz zu schweigen. Zusammen mit den beiden seitlichen Faechern, habe ich jetzt mehr "Verstecke" als frueher & noch einiges an Reserve :D
    • elektrische Heckklappe
      (leorphee bitte mal kurz weglesen ;) )
      Erst wollte ich sie ja nicht & jetzt wuerde ich sie nicht mehr hergeben. Ein cooles Spielzeug fuer die groszen Buben :D
      Dass man sie von Innen nicht schlieszen kann, stoert mich weniger - wuerde es aber mit der Schluessel-Fernbedienung funktionieren, waere es perfekt, wenngleich der Taster in den meisten Faellen ausreichend ist.
    Zusaetzlich habe ich mir noch einen Alu-Kleiderbuegel & die Teppichmatte fuer den Kofferraum (mit VLB) gekauft. Der Kleiderbuegel ist etwas im Sichtfeld beim Schulterblick & wird im ersten Augenblick als Fahrzeug wahrgenommen. Mal sehen ob ich mich daran gewoehne, oder ihn hinter dem Beifahrer montiere. Der Teppich ist sehr hochwertig, verdeckt aber den Griff des VLB (nicht weiter tragisch) - der VLB laesst sich aber auch mit Teppich uneingeschraenkt benutzen.

    Kurzes Resuemee - bin vollauf begeistert & vermisse meinen A4 (der mir gute Dienste erwiesen hat) keine Sekunde. Selbst mit einem neuen A4 Avant waere ich nicht gluecklicher geworden, denke ich - mit einem A6 vielleicht schon :D
    Gestern bin ich wieder kurz mit dem A4 gefahren (Waschstrasze) - welch ein Traktor im Vergleich der Geraeuschkulissen. Einzig die Bremsen im A4 wirken etwas "giftiger", aber mal sehen wie sich die am SC noch entwickeln.
    Sollte also jemand, wie ich, vorher einen Audi besessen haben - keine Angst mit dem SC kann man IMHO nichts falsch machen. Wenn die Haltbarkeit auch noch passt, dann bekommt dieser Wagen (vor allem zu diesem Preis) von mir eine uneingeschraenkte Empfehlung. :thumbsup:

    PS: Schirm war bei mir dabei. :D

    EDITH hat nur einige Rechtschreibfehler ausgebessert
     
  5. #4 pietsprock, 03.08.2010
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    257
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Ausgesprochen interessante Schilderung...

    Freue mich schon auf die ersten Erfahrungsberichte...




    Gruß
    Peter
     
  6. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Schön geschrieben, und sehr interessant.

    Aber ob der 170PS'er wirklich sovielmehr brauch wird, ist dahin gestellt. Andersrum, wie du schon geschrieben hattest, wenn man nur 130 auf der Bahn fahren darf, sollte es reichen.

    Gepäcknetztrennwand und PD, geht das? Ich dachte ich wurde da im (deutschen) Konfigurator darauf hingewiesen, das ich mich für ein was entscheiden solle, oder eine Münze werfen.

    Ich wünsche dir viel Freude an dem Wagen.
     
  7. 2mad

    2mad

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Naehe Wien
    Fahrzeug:
    SC TDI DSG MJ11
    Kilometerstand:
    120000
    eben nicht, hatte ich auch so geschrieben - jedenfalls so gemeint, dass die vermutlich nur geringe Differenz beim Verbrauch nicht der Grund fuer den "kleineren" Motor war.
     
  8. #7 Bayern-Bernie, 03.08.2010
    Bayern-Bernie

    Bayern-Bernie

    Dabei seit:
    23.06.2010
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54424 Lückenburg (Gugugscity) Rheinland
    Fahrzeug:
    Seit 20. August 2010 fahre ich einen Skoda Superb Combi 2.0 TDI DPF CR, MJ 2011, 6-Gang-Schaltgetriebe,125 kW 170PS, SunSet, Parklenkassistent, Sitzheizung auf allen Plätzen, in Amethyst Violett Metallic.
    Werkstatt/Händler:
    im Trierer Moseltal
    Kilometerstand:
    155000
    2mad

    Du hast Dir viel Mühe gemacht, Deine Geschichte im Detail sehr ausführlich geschrieben. Ähnlich ging es mir auch, ich fahre zurzeit eine Mazda5 und wollte auf Audi umsteigen, was mir aber durch die Preise stark vermiest wurde und das für die Gebrauchten. Dann bekamen wir in der Firma einen Superb als Firmenwagen und ich durfte ihn schon einige Male fahren und testen und daher war mein Entschluß, Du bekommst diesen Superb Combi auch für Dich und innerhalb kürzester Zeit habe ich ihn mir konfiguriert und nach einigen Preisverhandlungen mit meinem :) hatte dann am 28.05. meinen SC in Amethyst Violett Metallic auf dem Bestellformular gestanden. Diese Woche soll er produziert werden und 2 Wochen später sollte er dann in meinen Besitz übergehen.

    Meine ganze Familie freut sich schon auf den neuen Wagen!
     
  9. revilo

    revilo

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    3
    Wow, so viel geschrieben. Das werde ich mir heute Abend im Bett durchlesen, als "Gute Nacht Lektüre". Freu ich mich schon drauf. :thumbsup:
     
  10. #9 Faritan, 03.08.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    Wow, DAS nenne ich mal ein Posting... :D
    Aber sehr interessant, vielen Dank dafür!!!
     
  11. 2mad

    2mad

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Naehe Wien
    Fahrzeug:
    SC TDI DSG MJ11
    Kilometerstand:
    120000
    so Post 3 mit meinen bisherigen (wenigen) Erfahrungen ergaenzt.
     
  12. #11 Tracker, 03.08.2010
    Tracker

    Tracker

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Danke für den ausführlichen und interessanten Bericht!
     
  13. #12 SkodaFieber, 03.08.2010
    SkodaFieber

    SkodaFieber

    Dabei seit:
    23.12.2009
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Octavia RS 2010 2.0 TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Nigari Magdeburg
    Kilometerstand:
    57000
    Sehr schöner Bericht und viel Spass bei deinem neuen!!
     
  14. #13 Ampelbremser, 03.08.2010
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    An dieser Stelle war ich froh gerade keinen Schluck Kaffee genommen zu haben, sonst würde der jetzt mein Laptop-Screen zieren...
    :thumbsup: :thumbsup:


    Sehr schöner Bericht! Danke für die viele Mühe, war sehr vergnüglich zu lesen! :thumbup:
     
  15. 2mad

    2mad

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Naehe Wien
    Fahrzeug:
    SC TDI DSG MJ11
    Kilometerstand:
    120000
    es tut mir leid, aber das musste einfach sein :D
     
  16. #15 leorphee, 03.08.2010
    leorphee

    leorphee

    Dabei seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Malliß
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TDI 170PS Elegance DK Platin Grau
    Kilometerstand:
    115000
    @2mad
    sehr sehr schön geschrieben, konnte man so in einem Auto Mag setzen, aber ich habe nicht weg gelesen & es schmerzt immer noch. Ich werde wohl mein Risikoreiches experiment angehen, aber erst nach dem Urlaub...
     
  17. revilo

    revilo

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    3
    Absolut schöner Bericht,- sehr schönes Auto,- super Händler (so der Eindruck)

    Ein langer, aber kurzweiliger Bericht . Danke
     
  18. #17 stoertebeker, 03.08.2010
    stoertebeker

    stoertebeker

    Dabei seit:
    31.05.2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi , 1.8 TSI DSG, Elegance, seit 01.10.2010
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, RDG
    WoW!

    Was für eine Ausführung und Herzlichen Glückwunsch!
    Auch ich verkürze mir die Zeit des Wartens mit dem Lesen hier im Forum!
    Es sind noch 5 Wochen bis zum Produktionstermin!...
     
  19. 2mad

    2mad

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Naehe Wien
    Fahrzeug:
    SC TDI DSG MJ11
    Kilometerstand:
    120000
    so, es ist soweit, die bisher uneingeschraenkte Freude ist schon ein klein wenig getruebt...

    Nichts Tragisches, aber seit ein paar Tagen vernehme ich so ein seltsames rasselndes Geraeusch auszen auf der Beifahrerseite. Hoeren kann man es nur bei geoeffneten Fenstern, was mich vermuten laesst, dass da etwas (am Unterboden?) vibriert...
    Im Stand hoert man nichts - erst bei etwas hoeherer Drehzahl. Am Getriebe liegt es eher nicht, wuerde ich vermuten, da es auch bei N-Stellung vorhanden ist...
    Werde also wohl den :D heimsuchen muessen... :(
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. 2mad

    2mad

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Naehe Wien
    Fahrzeug:
    SC TDI DSG MJ11
    Kilometerstand:
    120000
    der :D meint, Ihnen ist nichts bekannt, ich soll das im Zuge das 4-Wochen-Gratis-checks ansehen lassen...

    da habe ich auch gleich um ein Angebot bez. Oelwechsel (bei 1500km) gebeten. Als Antwort kam der Standardpreis von ~190€ (5l Oel + Filter) - das muss ich mir noch ueberlegen, ob mir mein ruhiges Gewissen, das wert ist. ?(

    gestern, das erste mal getankt. Memo an mich: "wenn die Tankanlage automatisch abschaltet, dann ist der Tank vom SC (beinahe ganz) voll & es passen nicht, wie beim Audi, noch 2l rein (max. <1l)".
    Den Ueberlauf habe ich somit gestern auch erfolgreich getestet... :cursing:

    Berechneter Verbauch von 7,25l - da hatte ich mir doch weniger erwartet. Soweit ich das am BC mitverfolgen kann, ist der Verbrauch aber noch ruecklaeufig - mal sehen ob sich das noch in einem vernuenftigeren Rahmen einpendelt.

    Edith hat das < richtig gedreht
     
  22. #20 pietsprock, 06.08.2010
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    257
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Der Verbrauch wird ganz sicher noch rückläufig sein... kann da ja - zwar mit dem Fabia - auf gute Erfahrungen zurückblicken...

    Zwar habe ich seit dem Kauf meinen Fahrstil geändert, aber auch damals gab es schon Tankfüllungen, die mit gleicher Fahrweise wie jetzt gefahren worden sind... Beim Fabia ist der Verbrauch zwischen Neuzustand und Jetzt um gut 1 Liter auf 100 KM runter gegangen... lässt sich natürlich nicht genau nachweisen, aber so in etwa lag das...


    Weiterhin viel Spaß und Freude mit dem SC


    Gruß
    Peter
     
Thema:

der (schlussendlich gar nicht so schmerzvolle) Umstieg vom A4 in den SC...

Die Seite wird geladen...

der (schlussendlich gar nicht so schmerzvolle) Umstieg vom A4 in den SC... - Ähnliche Themen

  1. Octavia II Fragen zu Umstieg von Swing auf Amundsen

    Fragen zu Umstieg von Swing auf Amundsen: Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken mein Radio Swing im Octavia 1Z Family Modelljahr 2012 gegen ein Amundsen zu tauschen. Machen lassen...
  2. Octavia 220 vs Audi A4 (B9)

    Octavia 220 vs Audi A4 (B9): Hallo Leute, im Moment fahre ich einen Fabia RS Combi und bin in der Planung mir im nächsten Jahr ein neues Fahrzeug zuzulegen. Wie im Titel...
  3. Umstieg nicht bereut :)

    Umstieg nicht bereut :): Dann stellen wir uns hier mal vor, wir sind eine Familie die nun umgestiegen ist auf Skoda. Wir verreisen gern mit unserem großen WoWa und sind...
  4. Columbus aus SC vFL in SC FL umbauen

    Columbus aus SC vFL in SC FL umbauen: Hallo Superb-Freunde, Und schon wieder eine kurze Frage - wenn auch vorerst nur theoretischer Natur. Ließe sich ein Columbus aus einem SII Combi...
  5. Privatverkauf Skoda Superb Winterräder auf Skoda-Alus 225 45 R17 94H mit Michelin Alpin A4 Bereifung

    Skoda Superb Winterräder auf Skoda-Alus 225 45 R17 94H mit Michelin Alpin A4 Bereifung: Zum Verkauf steht ein gut erhaltener Winterrädersatz für einen Skoda. Als Reifen sind Michelin Alpin A4 installiert. Die Alufelgen sind gut...