Der optimale Motor

Diskutiere Der optimale Motor im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Community hab gestern in einer Zeitung nen Bericht zum Seat Ibiza Cupra R mit dem 1.8T 20V gelesen. Der hat 180 PS und läuft laut...

  1. Barney

    Barney

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia I, 2.0
    Kilometerstand:
    120000
    Hallo Community

    hab gestern in einer Zeitung nen Bericht zum Seat Ibiza Cupra R mit dem 1.8T 20V gelesen. Der hat 180 PS und läuft laut Hersteller jenseits der 230 Km/h.

    Nun zum eigentlichen, wäre das nicht der optimale Motor für einen Fabia RS????

    Bin mal auf eure Reaktionen gespannt.

    Mfg
     
  2. #2 Maverick, 14.12.2004
    Maverick

    Maverick Guest

    Klar wäre das ein klasse Motor für den, aber erklär das mal dem großen Mutterkonzern!
    Gab schon viele Threads über den passenden Motor für den Fabia RS, aber dies ist anscheinend VAG einwenig zuviel des Guten :rolleyes:
     
  3. #3 olbetec, 15.12.2004
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Bevor ihr davon träumt, was man aus einem Oma_mit_Hut-Fahrzeug wie dem Fabia alles machen könnte, bzw. in das Randgruppen-Modell RS einpflanzen könnte, guckt Euch doch mal die Verkaufszahlen genau dieses Modells an und schaut dann - wenn das noch nicht als Wink mit dem Betonpfahl ausreicht - auf die Konzernpolitik in Richtung Seat...
    Munter wieder ausgenüchtert
    OlBe
    PS.: Ich mag mein Spielzeug, aber man muß sich auch vor dem totalen Realitätsverlust zu schützen wissen ;-)
     
  4. Barney

    Barney

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia I, 2.0
    Kilometerstand:
    120000
    Na so war das dann doch auch nicht gemeint, aber man(n) wird doch noch träumen dürfen.

    wie meintest du das eigentlich mit den Verkaufszahlen ?!? der fabia geht doch ganz gut, zumindest ist er bei uns im kreis das meistverkaufte auto 2003 und 2004, oder versteh ich dich jetzt da falsch?

    Ich weis seat ist so ehr der sportliche zweig in der VAG aber dem Fabia würde auch mal ne leistungsspritze benötigen, denn meiner meinung nach ist die Lücke zwischen den 1.4er motor und dem 2.0er zu groß, da würde ein 1.6er oder wie in dem fall der 1.8 T sehr gut passen. Meiner Meinung nach.

    Mfg
     
  5. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    er meinte das der anteil verkaufter fabia RS 130PS tdi verschwindend gering ist.

    ansonsten predige ich von anfang an das der 1,8T n toller motor wäre für den fabia. Da drauf noch n chip und man hat 225PS und mehr...
     
  6. Barney

    Barney

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia I, 2.0
    Kilometerstand:
    120000
    Na das mit dem niedrigen Verkaufszahlen, könnte ich mir erklären, Diesel und geringe KM-Zahlen , da weiß ja jeder dass das ganz schön unrentabel ist, es wird meines Erachtens viele geben, die einen Benzin-RS kaufen würden, da es aber keinen gibt Ok, nur vom Diesel werden die halt abgeschreckt, wegen dem oben beschriebenen sachverhalt. Ich denke mal das Interesse am RS ist schon da, aber halt nicht an einem Dieselmodell (trotz der Spritpreise), man müsste von skoda aus mal ne umfrage machen wie das intersse an dem RS mit 180 Ps 1.8 T wäre und ob kaufabsichten bestehen. wäre sicher interessant, soll skoda doch mal ein rundschreiben machen.

    der 1.8 T hat halt den vorteil, das er aus dem ibiza direkt übernommen werden kann, da ja baugleichheit in sachen motorraum und fahrwerk,... bei Ibiza, fabia und Polo besteht, weiß ja jeder sleber, dass wenn man nen polo und nen fabia aufmacht außer dem vw und skoda emblem keine großen unterschiede gibt.

    Also munter drauf los diskutieren.

    Mfg
     
  7. #7 olbetec, 15.12.2004
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Das meinte ich mit Realitätsverlust.
    Wenn ich mir einen 1.8T hole, habe ich auf Benzinpreise gesch... und der Unterhalt ist auch schei...egal... Dann will ich Fahrspaß...
    Wenn ich Fahrspaß "brauche", muß ich auf rel. kurzen Strecken mit 8 Litern rechnen. Beim 1.8T möchte der dann auch gern 12 und mehr haben...
    Wer spricht denn da noch von rentabel?
    Munter amüsiert
     
  8. #8 Geoldoc, 15.12.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Auch wennm an sich den Anteil der 2.0er beim Fabia anschaut (um 1% hab jetzt keine Lust zu suchen), kann man sich ausrechnen wie enorm hoch der Bedarf an einem noch stärkeren Benziner ist. Da müßten wirklich eine Menge neuer Kunden von ihrem Polo GT oder Mini Cooper zu Skoda wechseln. Man darf ja auch nicht vergessen, dass es den RS auch deshalb gibt, um die Homologation für die Ralley-WM zu erreichen und nicht nur wegen der erhofften Gewinne beim Verkauf, also warum noch einen 2. entwickeln (und ganz umsonst ist das auch nicht, auch wenn man "nur" den neuen Motor reinsetzen muß).
     
  9. saVoy

    saVoy Skoda-Kleinwagenpower
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    12.112
    Zustimmungen:
    876
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Ein kleiner Skoda mit so viel PS wird nicht seine Käufer finden. Der Fabia wird überwiegend von preisbewussten Käufern gekauft, deren Leistungsvorstellungen so um die 75 PS liegen. Skoda wird im Vorfeld sicher Kundenwünsche ermitteln, aber das Kaufverhalten gibt schon einen Ausblick, was verlangt wird.
    Mit Seat vergleichen kann man ihn auch nur bedingt. Der Ibiza ist bei Jugendlichen recht beliebt und wird eifrig getunt....wann sieht man aber mal einen Fabia der mehr kann oder nach mehr aussieht (außer auf unseren Treffen natürlich :zwinker:)

    Der Polo erhält bald einen 1.8 T Motor mit 150 PS. Wenns den RS mal als Benziner geben sollte, dann maximal mit diesem Motor.
    Aber wer weiß: Der Golf GTI bekommt bald auch einen starken Diesel mit 180 PS...nichts ist also unmöglich.
     
  10. Tobi

    Tobi

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    1.025
    Zustimmungen:
    7
    Also ich fände wenn man sich den hohen Anteil von Combis anschaut, die mit nem TDI verkauft werden, sollte Skoda durchaus mal drüber nachdenken, einen Motor wie den 130er TDI auch im Combi zu bringen. Das sind nämlich eher die Langstreckenautos, und da wär er IMHO interessant.
    In der Limousine eher weniger. Ich glaube auch hier im Forum gibts inzwischen mehr RS als 100er TDI-Limousinen...
    Aber immer noch viel 100er TDI Combis.
    Die RS sind für Leute die sich eine schicke Spaßkiste gönnen wollen, IMHO ist er schon fast eine Konkurrenz für den 1er BMW... Wäre der 130er Fabia eine ganz normale Comfort-Limo, würde ihn sicher niemand haben wollen.

    Aber als Combi wäre er sicherlich sehr attraktiv.
     
  11. Barney

    Barney

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia I, 2.0
    Kilometerstand:
    120000
    Also erstmal finde ich es schön das meine Umfrage so viel anklang findet.

    Das mit dem RS Combi, ist natürlich ne interessante sache, der fährt ja wirklich wie sand am meer im dieseltrim rum. ich denke da gäbe es einige die 130 ps zu schätzen wüssten....

    Aber kann mir einer sagen warum VAG nun nur den Polo und den Ibiza aufrüstet (Motortechnisch) und den Fabia ausen vor lässte, schließlich ist der Fabia der einizge, der überhaupt im Motorsport mitwirkt oder etwa nicht, hab bis jetzt im DSf und eurosport noch keinen polo oder ibiza mit 160 durch verwinkelte gassen flitzen sehen, warum dann dieser zirkus um nen stärkeren Motor im Fabia??????
     
  12. saVoy

    saVoy Skoda-Kleinwagenpower
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    12.112
    Zustimmungen:
    876
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Vor ein paar Jahren äußerte sich ein Skoda Manager einmal so: "Wir sollten nicht schneller planen, als unsere Kunden laufen können..." 68 PS waren damals das Maximum an PS. Da ist man doch heute schon ein ganzes Stück vorrangekommen. Schritt für Schritt wurde ein annehmbares Markenimage wiederbelebt, was das Preis-Leistungsverhältnis als Hauptkaufargument sieht. Leistung und Sportlichkeit steht bei Skoda nicht ganz vorn auf der Agenda.
    Wer viel Power im Kleinwagen will soll Seat kaufen, wenn er im VW-Konzern bleiben will. So ist das einfach gewollt,....Skoda ist kein unabhängiger Autobauer mehr und muss sich auch verständlicherweise einfügen. Seat muss das auch und hat z.B. keinen Kombi mehr im Programm, den viele da auch vermissen. Skoda als kleinster Marke im Konzern gehts aber auch ohne Krawallbüchsen nicht schlecht.

    Seat hat sich aus dem Rallygeschäft zurückgezogen, hatte aber vor weingen Jahren auch nen WRC. Im Motorsport konzentriert man sich auf die Rundstreckenwettbewerbe. VW mischt in der 1600er Klasse in der Rally mit....
     
  13. Barney

    Barney

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia I, 2.0
    Kilometerstand:
    120000
    DAs mit Seat und der 1600 er Klasse bei VW wusste ich nicht, gut zu wissen. Aber mehr Leistung wäre halt auch schön.!!!

    Mfg
     
  14. #14 fabianewbie, 16.12.2004
    fabianewbie

    fabianewbie Guest

    Und es gibt den VW Polo Cup für Youngsters wie mich.

    Das sind dann Polos mit 2.0 FSI Motoren mit 150 PS.

    MfG Martin

    PS: Wenn´s für´n Azubi wie mich nicht so teuer wär hät ich´s wenigstens mal versucht... :fahren:
     
  15. #15 creative-cardesign, 17.12.2004
    creative-cardesign

    creative-cardesign Guest

    wie passt denn 2.0 FSI und Polo zusammen???

    mir is nur bekannt das der Polo GTI als 1.8T mit 150 PS kommt... und von VW individual kommt eine stärkere Version mit 180 PS
     
  16. saVoy

    saVoy Skoda-Kleinwagenpower
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    12.112
    Zustimmungen:
    876
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Der 2.0 im Polo ist ein reiner Motor für das Rallyfahrzeug, der in Serienfahrzeugen nicht zum Einsatz kommt.
     
Thema:

Der optimale Motor

Die Seite wird geladen...

Der optimale Motor - Ähnliche Themen

  1. MB1000 Warmer Motor geht aus

    MB1000 Warmer Motor geht aus: Hallo zusammen, ich hoffe ich bekomme zu meinem Problem ein paar Ratschläge. Mein MB 1000 startet kalt ohne Probleme und läuft gut. Nachdem der...
  2. Auto hui - Motor + Getriebe pfui!

    Auto hui - Motor + Getriebe pfui!: Nach 1 1/2 Jahren Erfahrung möchten wir unseren Rapid Spaceback 1,6 TDI, Modell 2016, eigentlich nicht mehr missen. Raumangebot, Verarbeitung,...
  3. HILFE! Nach wechseln der Steuerkette laufend Probleme mit dem Motor!

    HILFE! Nach wechseln der Steuerkette laufend Probleme mit dem Motor!: Hallo ... Ich fahre einen Oktavia 1Z 2.0 FSI BJ11/2006 limosine mit 175500km Ich habe vor 3Wochen meine Steuerkette+Versteller und gleich...
  4. Erfahrungen mit Octavia 3 (2017) Motor 1.8 TSI Schaltwagen

    Erfahrungen mit Octavia 3 (2017) Motor 1.8 TSI Schaltwagen: Hallo, hat jemand Erfahrungen mit dem neuen 1.8 TSI Octavia 2017 als Schaltwagen gemacht? Ich weiß dass die meisten Leute die DSG Automatik...
  5. Motor "zirbt"

    Motor "zirbt": Guten Morgen, unser Fabia 1.2 TSI , EZL 0217,EU aus Tschechien hat jetzt 500 km auf dem Tacho. Mir ist aufgefallen das der Motor ein leichtes...