Der Octavia III als Firmenwagen - ein Zwischenbericht

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von Elektrolux, 11.06.2015.

  1. #1 Elektrolux, 11.06.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.06.2015
    Elektrolux

    Elektrolux Guest

    Hallo und servus liebe Skoda Community,

    da ich mich praktisch ganz frisch angemeldet habe, möchte ich mich kurz vorstellen.
    Elektrolux, männlich, 31 Jahre, ansässig im Raum München, berufsmäßiger Octavia-Fahrer. Ich bin für ein großes Softwareunternehmen tätig und deutschlandweit geschäftlich unterwegs. Glücklicherweise darf ich den Wagen auch privat uneingeschränkt bewegen :)

    Ende 2013 habe ich mich für einen Octavia Combi als Firmenwagen entschieden, welchen ich im Januar 2014 endlich entgegennehmen durfte. Seither sind 18 Monate vergangen und ich habe 85000km Straße unter die Räder genommen. Dies hat mich dazu bewogen, euch hier einen kleinen Zwischenbericht zu präsentieren. Ich bin sehr gespannt auf eure Kommentare und eigene Erfahrungen.

    Die Eckdaten:
    - Octavia III Combi, schwarz
    - Modelljahr 2014 (gebaut im Dezember 2013)
    - Elegance Ausstattung mit Teilleder-Sitzen
    - 2.0 TDI, 150PS, DSG
    - alle verfügbaren Assistenzsysteme
    - Columbus + Canton Lautsprecher
    - alle mögliche Sonderausstattung außer: Schiebedach, elektrische Sitze, LED-Heckleuchten+Tagfahrlicht

    Insgesamt bin ich mit dem Auto recht zufrieden, es hat mich zu jeder Zeit sicher und meißt angenehm ans Ziel gebracht. Es ist schon erstaunlich was Skoda für den Preis auf die Räder stellt. Vor allem die Langstrecketauglichkeit, im speziellen Autobahn, ist richtig gut. Den Motor find ich sehr gut, Durchzug in jeder Lebenslage :) . Dazu muss ich sagen, dass ich nicht der große Rennfahrer bin, 140km/h sind sehr entspannt, hin und wieder mal etwas schneller. Lediglich die Innenraumgeräusche könnten etwas leiser sein. Leider ist auf den 85000km auch allerhand negatives passiert, hier eine Aufstellung.

    - Motor verbraucht Öl (trotz sorgsamer Einfahrphase), ca.1L auf 20000km, von Anfang an
    - Frontscheibe hat sich abgeleimt - Produktionsfehler. Würde auf Garantie getauscht
    - Irgendwo im Bereich des Kofferraums klappert etwas, seit dem 1.Kilometer, die Werkstatt findet nichts.
    - Amaturenbrett knarzt am Radio, meistens wenns warm ist. Lässt sich nicht abstellen.
    - Verkleidung der A-Säule (Beifahrerseite) klappert.
    - Kontaktfeder zwischen Lekrad und Lenksäule (k.A. wie die genau bezeichnet ist) wurde bei Rückruf getauscht. Seitdem knarzt es beim lenken. Laut Skoda lässt sich dies nicht beheben, da die Feder straffer ist.
    - Türverkleidungen klappern stark, sobald die Musik mal etwas lauter gemacht wird (nix in den Ablagefächern)
    - Die hinteren Bremsen knarzen bei angezogener Handbremse. Besonders nervig beim Aussteigen, oder Lenken bei gedrückter Bremse. Laut Skoda ist das Problem bekannt, aber nicht behebbar.
    - diverse Bugs beim Columbus (z.B.: Automatisches Zoomen der Karte funktioniert nach Tourunterbrechung nicht mehr. Die ganze Route muss neu berechnet werden, dann geht's wieder. 2.Beispiel: Die Umschalung von DAB zu FM funktioniert manchmal nicht, das Radio bleibt stumm. Erst bei erneutem Umschalten geht's wieder.)
    - DSG ruckt beim Anfahren, sowie beim Schalten vom 1>2 oder 2>1 (D und S Modus, Automatik), teils enorm
    - Beide Vordersitze knarzen bei jeder Kurvenfahrt!
    - Xenon-Scheinwerfer auf der Beifahrenseite verstellt sich regelmäßig (Ich leuchte den Autos rechts von mir (Autobahn) dann regelmäßig voll in den Innenraum. Dies erzeugt das eine oder andere wütende anblitzen) und trotz Rückruf-Tausch des Steuergeräts.
    - Die Gepäckraumabdeckung löst sich, meißt wenns warm ist, von selbst und fällt mit einem Rumms in den Kofferraum. Dabei zerkratzt sie auch gern mal die Seitenkonsolen im Koferraum.

    Ich mag mein Auto und fahre gern damit. Aus meiner Sicht ist das aber eine ganz schöne Latte an Unzulänglichkeiten, die nicht in ein Auto mit hohem Qualitätsanspruch gehören. Meine anfängliche Begeisterung für den Octavia ist mittlerweile verflogen. Die 3 Jahre oder 150000km rücken immer näher, dann endet der Leasingvertrag. Obwohl ich den neuen Superb sehr gelungen finde, bleibt beim Thema Skoda, Stand jetzt, ein fader Beigeschmack. Aktuell bleibt es wohl mein erster und letzter Skoda.

    Was sind eure Erfahrungen?

    Danke und viele Grüße,
    Elektrolux :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 silberfux, 11.06.2015
    silberfux

    silberfux

    Dabei seit:
    14.09.2014
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Octi Combi 2.0 TDI DSG (Erstzul. Febr/2015)
    Hi, bei mir ist es auch ein 2.0 TDI DSG, der allerdings ausschließlich privat benutzt und bezahlt wird. Meine Frau und ich fahren den Wagen seit Ende Februar. Er hat knapp 6000 runter. Meine Frau benutzt ihn für den Weg zur Arbeit.
    Das einzige echte Problem war bisher der Verlust von Kühlwasser. Lt. Werkstatt ist ein Marder schuld gewesen. Schaumermal.
    Und bei Geschwindigkeiten über 160/170 wird es schon recht laut im Innenraum.
    Das war´s aber auch bisher. Wenn ich solche Probleme wie Du hätte, würde ich auch über einen Markenwechsel nachdenken. Aber mein Skoda sollte schon gut 10 Jahre halten. Sonst hätte sich die Investition nicht gelohnt. Wie schon seine Vorgänger: Peugeot 307, Peugeot 405, Opel Kadett C. Alles Diesel.
    BG SFHH
     
  4. emmA3

    emmA3

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    691
    Hallo,

    da hast du ja schon einiges erlebt - und in der kurzen Zeit auch schon einige Kilometer runtergerissen, meine Herren...
    Ich kann (Gott sei Dank) sagen, auch mal um eine Lanze für die Qualität des Octavias zu brechen, das meiner bis jetzt noch nicht ein Problem hat / hatte. (RS TDI, Columbus + Canton, 10.000 km, MJ 14) *auf Holz klopf*

    Ich kann verstehen, dass diese Dinge ärgerlich sind (wären sie auch für mich), aber alle anderen Modelle der Marke zu verteufeln... v. a. weil der Superb ein ganz anderes Auto ist... und bis dein Octavia abläuft, sind dessen Kinderkrankheiten auch durch ;)
     
  5. #4 tdnnttt, 12.06.2015
    tdnnttt

    tdnnttt

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Magstadt
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Elegance, 2.0 TDI mit DSG, Candy-Weiß
    Werkstatt/Händler:
    Weeber Leonberg
    Kilometerstand:
    60000
    Hallo, habe eigentlich den identischen O3 wie der TE - nur ein Monat älter. Ich habe inzwischen ca. 34.000 km auf dem Tacho. Meine Erfahrung: Nach knapp 40 Autofahrerjahren und vielen Autos aus dem VW-Konzern - neu oder jung gebraucht - ist der O3 bisher qualitativ das beste Auto. Einzige Probleme bis jetzt: 1 x Marderschaden und 1 x Stoßstange vorne touchiert - da kann Skoda wohl nichts dafür ;-) Das Schielen der Xenon - wurde auf Garantie behoben und das war es dann auch schon. Im Innenraum, bis auf ein minimales Knarz-Geräusch - ich weiß nicht wo es herkommt - absolute Ruhe, selbst auf unebener Fahrbahn. Durchschnittsverbrauch 5,8 L/100km. Ich steige noch jeden Tag gerne in das Auto ein, es macht einfach Spaß zu fahren. Fazit: Ich bin absolut zufrieden mit dem O3!
     
    gretsch gefällt das.
  6. #5 Elektrolux, 12.06.2015
    Elektrolux

    Elektrolux Guest

    Nein nein, ich will nicht die ganze Marke verteufeln. Vielleicht habe ich auch eins dieser legendären Montagsautos erwischt. Wenn der neue Wagen ansteht, schaue ich mir auch den Superb Combi an. Wenn er wirklich so gut ist, wie in der Presse geschrieben wird, lass ich mich gern überzeugen.
     
  7. #6 picksoct, 12.06.2015
    picksoct

    picksoct

    Dabei seit:
    09.12.2009
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Ilsenburg
    Fahrzeug:
    Fabia III Combi Edition 1.2 110PS EZ07/15 13tkm & Octavia III Combi 2.0TDI-DSG 150PS EZ05/13 47tkm
    Werkstatt/Händler:
    AH WR
    Auch ich kann im Großen und Ganzen eigentlich nur positives Berichten. Das Einzige was ab und an mal nervig ist, ist das Wummern der Hinterachse in Verbindung mit dem Serien-SFW. Ansonsten bis jetzt alles gut! Kein Ölverbrauch. Keine unerwünschte Geräuschkulisse. Das Lauteste im Innenraum ist der knarrende Kindersitz auf der Rückbank, den ich einfach nicht ruhig gestellt krieg :pinch:
     
  8. #7 Marcel_S_O_C_5E, 12.06.2015
    Marcel_S_O_C_5E

    Marcel_S_O_C_5E

    Dabei seit:
    13.01.2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Erfurt
    Fahrzeug:
    Superb Combi ( S3 ) 2,0 TDI (02/16)
    Werkstatt/Händler:
    Fischer-Jena
    Kilometerstand:
    53000
    Oh, da kann ich ja noch eine Schippe drauf legen :D. Meiner hat nun 145 000 km runter. Fahre den O3 seit September 13 und bin halt viel mit dem Wagen unterwegs.
    Technische Ausfälle hatte ich bis jetzt wirklich nur die rechte Xenon Gasentladungslampe. Die ist vor 2 k km geplatzt. Heute wird auch noch der ganze Scheinwerfer getauscht ( angeblich auf Garantie ) da wohl Splitter im Scheinwerfer sind.
    Ansonsten natürlich wie du es beschrieben hast, knarzt,klappert und poltert es in dem Wagen und wird sicherlich nicht besser im nächsten Jahr bis zur Leasingrückgabe.

    Leider bekomme ich halt nicht mit, was die Werkstatt so tauscht wenn der O3 zur Inspektion geht. Das finde ich bissel schade, kann also nicht über Haltbarkeit mitreden :) .

    Ich habe leider kaum Ausstattung ( 1,6 l TDI , DSG, Columbus; Xenon; Doppelter LABO und das alles in einem Ambiente ) um da viel mitreden zu können. Das Infotainmentsystem halte ich persönlich für ziemlich großartig. Mein Columbus hat sich auf die fast 2 Jahre 5 mal aufgehangen und ich konnte keine Lautstärke verstellen ( es war dann alles auf minimaler Einstellung ), ging auch erst nach Busruhe wieder wie gewohnt.

    Xenon hat wie gesagt, knapp 143k km gehalten ... mal schauen :)

    Der Motor ist sicherlich für die meisten ausreichend aber nichts für Leute die viel auf der Autobahn bzw. auf der Landstraße unterwegs sind. Einfach nur zu schwach. Bin den 2l aus dem Caddy Maxi gewohnt und obwohl der bissel schwerer ist, geht der im Überholvorgang einfach besser. Über Ölverbrauch brauchen wir nicht reden. Ich habe sicherlich bis zur 3. ! Inspektion ( 90k km ), immer 1l Öl auf auf 10k bis 15k km zugekippt. Vielleicht ist auch meine Fahrweise bissel ruhiger geworden. Soviel 180 + km/h sieht er nicht mehr ^^ eher selten. Aber nun geht es eigentlich einigermaßen, hab zwar immer 1l im Auto, aber die brauche ich jetzt auf 30k km.

    Wenn ich bei dir so lese was Skoda da so alles als Stand der Technik abschließt, frage ich mich ob die einfach keinen Bock haben zu arbeiten.
    Ich arbeite auch im Service, und wenn ich zu meinen Kunden so einen Unsinn sagen würde, würde mein Vorgesetzer im Kreis springen ^^ .

    Der neue Superb reizt mich auch sehr als Combi. Ich darf zwar nun ne ganze Ecke mehr an Ausstattung und somit den Brutto Listenpreis nach oben treiben, aber ich glaube der Superb wird einfach nur zu teuer in der Leasingrate bei 60 - 70 k km im Jahr :D . Mal schauen wenn er konfigurierbar ist.

    Auf jeden Fall will ich mal bei VW schauen, da die zwar teurer sind,aber wo halt dann der Service besser ist. Denn Skoda, so finde ich, schwimmt einfach nur auf dem Erfolg des O3 und lässt sich dafür feiern. Zurecht, aber nicht auf Kosten der Kunden die auf die Autos angewiesen sind. Stand der Technik, wenn ich das höre muss ich immer schmunzeln ...

    Gruß Marcel
     
  9. #8 SKODA DOC, 12.06.2015
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    @Elektrolux
    Viele deiner nichtbehobenen Mängel deuten auf ein Werkstattproblem hin. Einfach mal wechseln.
     
  10. floe

    floe

    Dabei seit:
    29.05.2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Hi, du nutzt das Auto ja enorm häufig...wie macht sich denn das Teilleder nach der Zeit? Schon deutlich sichtbare Abnutzungserscheiningen? Eher pflegeintensiv oder wenig auffällig? Würd mich über ein kurzes Statement freuen!
     
  11. #10 martinst, 12.06.2015
    martinst

    martinst

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi Elegance 1.8TSI
    Bin auch Ziemlichvielfahrer (12tkm in 3 Monaten) und bin von der Innenraumqualität des O3 Elegance auch nicht so begeistert. Sieht zwar alles schicker aus als beim O2 Ambition, aber bei dem hat auch nach 150tkm nichts geklappert.
    Beim O3 habe/hatte ich bisher:
    - klapperndes Gurtschloss Beifahrersitz (ist beseitigt)
    - sich lösende A-Säulenverkleidung
    - leichtes Klappern linke B-Säule oder linke hintere Tür, schwer zu finden, man hat immer den Eindruck, als ob eine Tür nicht richtig zu sei.
    - 2 x Absturz Amundsen

    @TE 1l auf 20TKM ist m.E. völlig in Ordnung, aber darüber gibts Massen von threads.

    Gruss ans Forum
     
  12. #11 Marcel_S_O_C_5E, 12.06.2015
    Marcel_S_O_C_5E

    Marcel_S_O_C_5E

    Dabei seit:
    13.01.2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Erfurt
    Fahrzeug:
    Superb Combi ( S3 ) 2,0 TDI (02/16)
    Werkstatt/Händler:
    Fischer-Jena
    Kilometerstand:
    53000
    Das Problem bei Dienstwagen ist, meist sind die Verträge mit den Autohäusern so, Wartung/Inspektion, Ölwechsel und alles drum herrum immer im selben Autohaus.

    Sicher, wenn ich eine Panne habe oder unterwegs was brauche weil was ausgefallen ist, gehe ich hin wo ich will. Aber den Service macht bei uns immer das selbe Autohaus. Wenn die Kacke sind, dann stehst du halt da ...
     
    aracer03 gefällt das.
  13. #12 Elektrolux, 12.06.2015
    Elektrolux

    Elektrolux Guest

    @Marcel_S_O_C_5E: Bei einigen Dingen sprichst du mir aus der Seele. Auch mein Columbus hat sich schon mehrmals aufgehangen. Das Problem der nicht mehr funktionierenden Lautstärkeregelung kenne ich ebenso, leider. Dazu kommt, dass das Navi schon zweimal das Katenmaterial nicht erkannt hat. Erst nach Busruhe gings wieder.

    @SKODA DOC: Genau das werde ich nun auch in Angriff nehmen. Bisher war ich zur Durchsicht bei "PIA Auto & Service München Ost". Habe mich in letzter Zeit etwas umgehört...der Laden ist scheinbar berüchtigt für durchwachsenen Service bzw. schlechte Arbeitsqualität. Auch davon kann ich, nach bisher 4 Besuchen, ein Lied singen...!
    In ca. 5000km steht der nächste Service an, dann such ich mir eine neue Werkstatt. Vorteil ist, ich habe die freie Auswahl und kann bei Bedarf zu einem andere Skoda Vertragspartner gehen :) Gern bin ich offen für Vorschläge

    @floe: Über die Sitzbezüge kann ich eigentlich nichts schlechtes sagen. Das Leder hat bisher keine besonderen Abnutzungserscheinungen. Es ist nur etwas glatter geworden. Mit Stoff-Mittelbahnen sind mittlerweile etwas unansehnlich geworden (keine Essensflecken ;) ). Hier muss ich aber mal mit Polsterreiniger ran. Manchmal knirscht das Leder am Seitenteil des Sitzes (Kunstoff), das ist aber Tagesform abhängig. Wie schon erwähnt ärgert die Sitzmechanik, die in Kurven knarzt (beide Vordersitze).
     
  14. #13 SKODA DOC, 15.06.2015
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    PIA hat das gleiche Problem wie Glinicke. Schlechte Bezahlung , permanent wird einem gesagt das man nix leistet und Arbeitsplatzangst wird täglich geschürt. Ein Problem dieser Grossen Läden. Ich war mal bei PIA zu nem Lehrgang von Skoda. Was da ein Kollege erzählt hat was der verdient.....Da wird dir schlecht. Für Raum München absolut der knaller.
    Im ersten Moment alles kein Grund nicht vernünftig zu arbeiten aber Motivation ist auch einen Sache zwischen Daumen und Zeigefinger...
     
    Marcel_S_O_C_5E gefällt das.
  15. #14 Marcel_S_O_C_5E, 15.06.2015
    Marcel_S_O_C_5E

    Marcel_S_O_C_5E

    Dabei seit:
    13.01.2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Erfurt
    Fahrzeug:
    Superb Combi ( S3 ) 2,0 TDI (02/16)
    Werkstatt/Händler:
    Fischer-Jena
    Kilometerstand:
    53000
    Hast du so eine Erfahrung mit Glinicke gemacht ? Meine Xenon Gasentladungslampe hat es ja vor kurzen "gesprengt". Da ich in Erfurt wohne und keine Lust auf meine " Standart " Werkstatt hatte ( siehe oben genannte Gründe :) ) bin ich zu Glinicke hier vor Ort. Der Service Chef hat sich echt bemüht meinen Fall binnen 1h zu bearbeiten. Also Tausch der Lampe. Ich bin spontan dort aufgetaucht, um wissen zu wollen ob sie eine Lampe da haben und wann ich die zeitnah getauscht haben könnte. Wurde wie gesagt, binnen einer Stunde gemacht. Dabei haben sie festgestellt, die Lampe ist zerplatzt und Glassplitter liegen im Scheinwerfer. Von außen konnte ich nichts sehen. Nach dem Tausch wurde gesagt, ein neuer Scheinwerfer wäre nötig. Neuen Termin vereinbart, für den Tausch,und alles wurde auf Garantie gewechselt. Mir wurde sogar noch ein Vorführwagen gegeben, um nach Hause fahren zu können. Nach 2,5h für die Reparatur, habe ich den O3 wieder abgeholt und alles war toll. Da muss ich sagen, hab ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt und finde das die Leute eine echt gute Arbeit und einen sehr guten Umgang mit dem Kunden hatten. Aber das war auch meine erste Erfahrung mit Glinicke ... Ich werde meine Fuhrparkmanagerin auf jeden Fall darum bitten, zu Glinicke zu wechseln. Mal schauen wie das dann auf Dauer wird.
     
  16. #15 SKODA DOC, 16.06.2015
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    @marcel
    Natürlich meinte ich nicht das da keiner mehr mit Elan Arbeitet aber es ist schwierig eine gute Motivation aufrecht zu erhalten. Meine Erfahrung mit Glinicke beruht auf der Tatsache das ich da gearbeitet habe........und da der betrieb aus Kollegen von mehreren Betrieben zusammengestellt war bekam man dann auch recht schnell ein Bild über die Firmenphilosophie. Allerdings ist auch der Anspruch von den Menschen unterschiedlich. Die einen sind froh überhaupt nen Job zu haben und andere stellen auch noch den Anspruch darüber hinaus auch Fair bezahlt zu werden.
    Als kleines Schmankerl was der Onkel Glinicke so treibt mal Glinicke und VW Autohaus Bielefeld googlen.....der braucht sich da auch nicht mehr blicken lassen..;-)
     
  17. #16 wurmwichtel, 16.06.2015
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    10
    Die mir ins Auge springenden Punkte hab ich mal zusammengefasst:
    - 1 Liter Öl auf 20Tkm macht nach Adam Riese 50ml pro 1000km - der Wert ist sehr gut. Mein alter Schweber (Cit C5) wollte alle 8Tkm einen Liter nachgefüllt haben und die passenden Tropfen bekommst Du für nicht mal 15 Euro pro Liter.
    - bei mir sirrt/knarzt es auf schlechtem Untergrund aus den Düsengittern der Belüftung. Da wurden ungünstige Materialkombinationen verwendet.*
    - Das knarzen der Handbremse könnte mit der Hinterachskonstruktion zusammenhängen
    - achte mal beim Zuziehen der Gepäckraumabdeckung darauf das diese auf beiden Seiten einrastet. Bei mir geht sie nämlich auch immer auf wenn ich sie nachlässig zu ziehe.

    *Herr Piech heulte vor einigen Wochen rum das er im Hause VW kein Geld mehr mit den Autos verdienen könne. Gerade mal 200 (oder waren es 500?) Euro Gewinn blieben pro Fahrzeug hängen.
    Allerdings verschwieg er das 2013 jeder einzelne Mitarbeiter umgelegt über 31.000 Euro Gewinn erwirtschaftete.
    Sacken lassen und drüber nachdenken - dann weißt Du woher die Unzulänglichkeiten/Probleme kommen.

    Unterm Strich ist mir das Fahrwerk zu hart und das knarzen/sirren in den Lüftungsdüsen nervt. Ansonsten ist es wirklich ein Auto mit guten Langstreckenqualitäten.
     
  18. #17 Fazerfahrer, 16.06.2015
    Fazerfahrer

    Fazerfahrer

    Dabei seit:
    21.04.2014
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Landkreis Roth / Mittelfranken
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS TDI DSG dienstlich // BMW Z4 sDrive 35is Spass // BMW F31 330d touring Frauenauto
    Kilometerstand:
    60000
    Hallo,

    ich fahre derzeit einen Skoda RS TDI als Firmenwagen, übernommen am 27.01.2015. Bis jetzt bin ich 21.000km gefahren (auch nicht so wenig in 4,5 Monaten). Es gab ein Problem mit einem Marderschaden, was aber nicht zu einem Totalausfall führte.
    Denn Öl Verbrauch kann ich bestätigen, der erste Liter ist weg. Kannte ich von vorher gefahrenen Mercedes C-Klasse nicht, 184.000km ohne einen Liter nachzufüllen in drei Jahren.
    Ausstattung habe ich reichlich, Probleme gibt es bisher keine außer Klappergeräuschen im Heck. Was mich ein wenig nervt, das Fahrwerk im RS ist auf Langstrecken und in Verbindung mit den 19" Xtreme recht unausgewogen. Hier würde ich mir ein adaptives Fahrwerk wünschen. Außerdem stört der Laneassist auf der Autobahn, sodaß ich ihn häufiger ausschalte. Seiner Meinung nach halte ich das Lenkrad nicht fest genug, sodaß er sich fortlaufend meldet. Dadurch korrigiert er mich immer zwischen den Linien hin und her.

    Sonst bin ich echt zufrieden und blicke zuversichtlich auf die verbleibenen gut 2.5 Jahre und 150.000km.
     
  19. chrfin

    chrfin

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Feldkirch, AT
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Montfort Garage Götzis
    Kilometerstand:
    35000
    Hast du mal versucht nur die adaptive Spurführung ab zu schalten?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fazerfahrer, 17.06.2015
    Fazerfahrer

    Fazerfahrer

    Dabei seit:
    21.04.2014
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Landkreis Roth / Mittelfranken
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS TDI DSG dienstlich // BMW Z4 sDrive 35is Spass // BMW F31 330d touring Frauenauto
    Kilometerstand:
    60000
    ..schon klar, sobald ich Lane Assist abstelle ist Ruhe. Aber dafür habe ich es schließlich nicht bestellt. Ich fahre regelmägßig auch den F31 BMW 330d touring meiner Frau, ebenfalls mit Lane Assit. Bei BMW greift das System nicht korrigierend ein, sondern warnt durch Vibrationen im Lenkrad vorm Verlassen der Spur. Diese Lösung finde ich im Alltag angenehmer.
     
  22. #20 Andi1978, 17.06.2015
    Andi1978

    Andi1978

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi, 1,8 TSI DSG
    Es gibt die Funktion Lane Assist und die Funktion Adaptive Spurführung.
    Der Lane Assist lenkt etwas gegen beim verlassen der Spur.
    Die Adaptive Spurführung hält dich konstant in der Fahrbahnmitte.
    Beide Funktionen lassen sich im Infotainment deaktivieren.
    Ich persönlich habe auch nur den Lane Assist an da mich das ständige Korrigieren der Spurführung genervt hatte.

    Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
     
Thema: Der Octavia III als Firmenwagen - ein Zwischenbericht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia firmenwagen

    ,
  2. skoda firmenwagen

    ,
  3. auto und service pia leasingrückgabe erfahrungen

    ,
  4. octavia langstrecke,
  5. oktavia combi als firmenwagen,
  6. neue octavia schwimmt auf strasse,
  7. octavia 3 laut im innenraum
Die Seite wird geladen...

Der Octavia III als Firmenwagen - ein Zwischenbericht - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  2. Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look

    Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look: Hallo, ich fahre den Octavia 5E als Limousine mit Xenon Scheinwerfern. Mir gefällt das gelbliche Licht der Nebelscheinwerfer nicht und würde...
  3. Amundsen Ausbauen - O III

    Amundsen Ausbauen - O III: Hallo zusammen, da ich auch ein knarzen aus dem Navi. wahrnehme und es mich nervt, möchte ich das gerne selber beseitigen. Habe schon vesucht die...
  4. Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???

    Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???: Hallo Leute werde mir dem nächst einen Skoda Octavia kaufen Skoda Octavia 1U 1,9 SLX TDI Bj99 ich habe original Felgen von Audi im besitz...
  5. Original 18 Zoll Alufelgen Neptune auf Octavia 3

    Original 18 Zoll Alufelgen Neptune auf Octavia 3: Hallo zusammen, hat jemand hier einen O3 und die Neprune Felgen vom O2 montiert? Soll ohne Abnahme passen da von den Daten identisch mit den...