Der Fabia und seine nicht vorhandenen Fehler aber Symptome

Diskutiere Der Fabia und seine nicht vorhandenen Fehler aber Symptome im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, lange lese ich bei euch schon mit. Oft hat es auch super geholfen. Nun hoffe ich, irgendjemand von euch hat eine zündende Idee...

  1. #1 Sargonia, 19.09.2020
    Sargonia

    Sargonia

    Dabei seit:
    19.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Iserlohn
    Fahrzeug:
    Fabia III, 1.4 TDI
    Kilometerstand:
    104000
    Hallo zusammen,
    lange lese ich bei euch schon mit.
    Oft hat es auch super geholfen.
    Nun hoffe ich, irgendjemand von euch hat eine zündende Idee oder kann mir weiterhelfen.

    Kurz zum Auto:
    Fabia 3
    1.4 TDI (105PS)
    Bj 5/2015
    Gelaufen: 104tkm und ein paar Zerquetschte
    Keyless Go

    Zwei Mal hatte er das Problem das er warm, nach kurzem Abstellen nicht mehr ansprang.
    Nach einer halben Stunde dann aber wieder doch. Beim zweiten Mal hatte ich mit Absicht die gelben Engel gerufen um eventuell einen Fehler direkt auslesen zu lassen (nicht wie beim ersten Mal nach ein paar Tagen beim Freundlichen).
    Motor sprang wie erwartet wieder an... kein Fehler im Speicher vorhanden.
    Da mir der gute Mann in gelb aber den Hinweis gab es könnte auch mit dem Kraftstoff zu tun haben, habe ich dann mal bei knapp 100.000 den Dieselfilter gewechselt und den Zweitschlüssel genommen (zwecks eventueller Decodierung des Ersten). Der DF war noch ab Werk (es gab keine wirklich lesbaren Inspektionsdokumente worauf man hätte schließen können ob der jemals gewechselt wurde). Skoda gibt die Vorgabe 60-80tkm. Nun gut. War er eben 20 drüber :D

    Seitdem keine Startaussetzer mehr.
    Jedoch häufig rumpeliges Anspringen.
    Ob er kalt oder warm ist, ist dabei egal. Tritt sporadisch, nicht bei jedem Motorstart, auf.
    Seit ein paar Tagen ruckeln im Leerlauf an der Ampel. Immer nur kurz und auch nicht immer.

    Letzte Woche beim parken den Rückwärtsgang eingelegt, wollte Gas geben... blechernes Klopfen als wenn der 3. Zylinder fehlen würde. :cursing:
    Ab und zu beim Anfahren ebenfalls ruckeNö (da hatte ich schon Kupplung oder Getriebe in Verdacht- das soll aber beides ok sein).

    Bei einem Kollegen und beim Freundlichen daraufhin gestern nochmal drüberschauen lassen.

    Keiner hat überhaupt irgend eine Idee, außer wüste Vermutungen von Injektoren, bis hin über Luft in der Leitung vom DF Wechsel (knapp 4500km her-da sollte die Luft doch weg sein 8|).

    Mich treibt es langsam in den Wahnsinn. Man macht sich in finanziell kritischer Situation ja schon so seine Gedanken. ;(
    Spritverlust hat er nicht.

    Dieses Auto hat absolut GAR KEINEN Fehler hinterlegt. Finde ich schon merkwürdig.
    Jemand meinte wenn die Injektoren den Geist aufgeben liegt oftmals kein Fehler vor. Das kann ich mir aber irgendwie auch nicht vorstellen. Die ganze Kiste ist voll mit sämtlichen Sensoren für alles Mögliche. :wacko:

    Hilfeee ?( hat irgendjemand eine Idee?
     
  2. Masgeo

    Masgeo

    Dabei seit:
    09.05.2017
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    60
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.2TSI
    Kilometerstand:
    62000
    Ganz ehrlich, ich habe keine Ahnung.
    Das einzige Frage die ich habe, lässt du Wartung/ Inspektion nach Herstellervorgabe machen? Der Dieselfilter deutet eher nicht darauf hin. Dann könnte es auch ein fehlender Ölwechsel sein, andere Filter, Glühkerzen, ... halt all das was bei einer Wartung geprüft und getauscht wird.
     
  3. #3 dathobi, 20.09.2020
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    34.143
    Zustimmungen:
    2.975
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Und was ist mit einer Rechnung?
     
  4. #4 Sargonia, 20.09.2020
    Sargonia

    Sargonia

    Dabei seit:
    19.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Iserlohn
    Fahrzeug:
    Fabia III, 1.4 TDI
    Kilometerstand:
    104000
    Gut das du es erwähnst. Hätte ich besser mitschreiben sollen. :whistling:
    Der Wagen geht ohne Inspektion (nur die ersten zwei in meinem Besitz wurden wegen Garantie gemacht). Davon war die erste 3 Wochen nach Kauf. :wacko: Und die nächste dann 1 Jahr später kurz vor Ablauf der Garantie. Er hat ja die Vorgabe 1 Jahr oder 15tkm.
    Ich habe nicht vor den Wagen jemals zu verkaufen, ich möchte ihn gerne fahren bis der TÜV oder ein übler Schaden uns scheidet :love::love: Ich liebe den kleinen blauen. Auch wenn es manchmal Hassliebe ist.

    Innenraumfilter, Luftfilter, Ölwechsel machten wir danach also selber, da Mann gelernter KFZ-Mechaniker. Zur Werkstatt wird eigentlich nur gefahren, wenn uns quasi nix mehr einfällt oder nichts mehr möglich ist. Die Lehre meines Mannes ist 24 Jahre her, zu viel Elektronik und er ist raus, da nicht mehr aktiv in der Branche tätig.
    Die Intervalle wurden da auch eingehalten. Letzte selfmade Inspektion war im Juni. War da jetzt etwa 2 Monate drüber, weil wir wegen Corona nicht auf die Bühne konnten (Mietbühne bei nem Bekannten und ausgebucht).
    Da wurd auch der DF dann mitgemacht. Auto wurde gekauft mit ü60.000. Theoretisch hätte der also schon gemacht sein sollen. Eigentlich....
    Zu dem Checkheft siehe weiter unten.
    Glühkerzen bekam er letztes Jahr im Winter Neue, Lampe an weil eine sich weggeschossen hatte.

    War beim Gebrauchtkauf nicht dabei. Hatte nur ein Buch (auf Holländisch...und der Wagen kam nicht aus Holland :D, es gab nur einen Vorbesitzer wohnhaft in DE, zwei Dörfer weiter). Und in diesem Buch waren Dinge eingetragen, eingekringelt, angekreuzt oder auch nicht, woraus man jetzt nicht wirklich erahnen konnte was das darstellen soll.

    Die ersten zwei Inspektionen wurden auch nicht dort gemacht wo ich ihn gekauft habe. Da hab ich mit abgeschlossen, hatte ja nicht mal ein CoC Papier....
    Sondern bei meinem Vertrauensfreundlichen. Da hab ich auch in dieses ominöse Buch keinen Eintrag, sondern einen für jedermann lesbaren Computerausdruck bekommen. So wie es sein sollte.

    Morgen wird der LMM mal gecheckt. Wenn da was nicht so ganz passt, ist ja auch nicht unbedingt ein Fehler da.
    Und der ist mir erst heute Nacht quasi im Schlaf in den Sinn gekommen. :sleeping:
    Gerade der, der sich schleichend bemerkbar macht. An alles gedacht aber nicht an den. Manchmal dauert‘s halt etwas.
     
  5. Hobo2k

    Hobo2k

    Dabei seit:
    04.01.2020
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    90768 Vach
    Fahrzeug:
    Superb 3V - 2.0 TDI 4x4 Combi
    Werkstatt/Händler:
    Unterschiedlich - Haben 2 Skodawerkstätten in Fürth
    Kilometerstand:
    ständig steigend
    Mit was habt ihr die Fehler ausgelesen? Nicht jedes Tool kommt überall rein und zeigt überall was ordentliches an.
     
    Sargonia gefällt das.
  6. #6 Sargonia, 21.09.2020
    Sargonia

    Sargonia

    Dabei seit:
    19.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Iserlohn
    Fahrzeug:
    Fabia III, 1.4 TDI
    Kilometerstand:
    104000
    Das ist mir bewusst. ;)
    Wenn ich richtig tiefes Wissen will fahre ich zur Werkstatt mit großem grünen Messgerät. :thumbsup:
    Er war mal Jahrzehnte Skoda Partner...Meister mit 30 Jahren Erfahrung und mein Vertrauensmann wenn gar nix mehr geht.
    Aber auch er konnte eben nix finden und war ziemlich ratlos. Wir hatten allerdings auch keine Lese-Testfahrt gemacht bzw. einzelne Dinge mal angesteuert um nach eventuellen Ungenauigkeiten zu gucken. ?( Testfahrt für’s Gehör hatte er schon gemacht, aber...
    Da der Kleine auch immer genau dann nie gerumpelt hat oder irgendwas macht, dachte man wahrscheinlich auch ich bin bescheuert und höre Dinge die nicht da sind :huh: Vorführeffekt...

    Wie bereits gesagt, morgen wird der LMM gemessen.
    Ich hoffe wir haben den Übeltäter dann gefunden. ^^
     
  7. #7 Sargonia, 22.09.2020
    Sargonia

    Sargonia

    Dabei seit:
    19.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Iserlohn
    Fahrzeug:
    Fabia III, 1.4 TDI
    Kilometerstand:
    104000
    8o Problem solved 8o
    Der LMM war verdreckt...
    Hatte gestern noch mal mit unserem örtlichen Skoda Partner persönlich telefoniert und hatte direkt und Gott sei Dank den Werkstattmeister an der Strippe. Weil ich der Sache nochmal intensiv auf den Grund gehen wollte.
    Es ist tatsächlich nichts Neues das die schleichend kaputt gehen.
    Ab 100.000 ist in der Regel Schluss, sagte man mir.

    Das Teil ist grad eben getauscht.
    Natürlich direkt ausprobiert.
    Beim ersten Starten sprang er noch ruppig an. Danach kein Eimern mehr, kein rumpeln, kein ruppiges Straten mehr...gar nichts.
    Der Kleine läuft wie ein kleines Kätzchen und dann auf der Autobahn der „Aha-Moment“.
    Interessant wie man über die Zeit gar nicht merkt das er immer mehr nur minimal nachgelassen hat.
    Plötzlich waren da wieder 105 PS 8):love:
    Hat das Spaß gemacht :thumbsup:
     
    Grauerbär und Haki gefällt das.
  8. #8 Sargonia, 27.09.2020
    Sargonia

    Sargonia

    Dabei seit:
    19.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Iserlohn
    Fahrzeug:
    Fabia III, 1.4 TDI
    Kilometerstand:
    104000
    Update nach ner Woche Umherfahren.
    Aaaalso. So ganz scheint das Problem noch nicht gelöst zu sein. Anspringen tut er nun super und ohne Probleme. Laufen ist ruhig. Allerdings nur wenn er kalt ist.
    Sobald er seine Betriebstemperatur erreicht hat, ruckeln im Leerlauf und Ruckeln beim Anfahren wieder da :cursing: grrrr

    Also das nächste mal probieren.
    Jetzt ist ja das Ding das dieses Auto ja keinen Fehler aufweist. (Regt mich immernoch tierisch auf, Sensoren ohne Ende und keiner meldet)
    Einer ne Idee welcher Unterdruckschlauch in Frage kommen könnte? Oder welcher Temperaturgeber es sein könnte? Wie kann ich’s testen oder testen lassen?
     
  9. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.782
    Zustimmungen:
    1.374
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    219000
    Soso der LMM, meiner läuft nach 212.000km bestens.
    Daran denken, gerade der 1.4TDI bekommt ständig interne Updates, darum meiner immer checkheftgepflegt beim SkodaServicePartner, sau teuer aber nützt ja nix, früher hab ich auch viel selbst repariert, kannste heute vergessen. Freie Werkstatt kannste auch vergessen, denn die können nicht tief genug in die Steuerteile schauen und die internen Updates kennen sie auch nicht.
    Wenn er seit 30 Jahre Kfz-Meister ist, warum versteift er sich auf hinterlegte Fehler? mit der Erfahrung weiß man doch, das viele Fehler eben nicht hinterlegt werden, wenn das System keinen erkennt.
    Problematik Einmassen- bzw. Zweimassenschwungrad, evtl. da mal angesetzt?
    Warst du denn mal mit der Problematik schon mal bei einem derzeitigen SkodaServicePartner? denn nur der kann "weit genug" in die dememtsprechenend Steuerteile schauen und kennt alle internen Updates.
     
  10. #10 Sargonia, 28.09.2020
    Sargonia

    Sargonia

    Dabei seit:
    19.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Iserlohn
    Fahrzeug:
    Fabia III, 1.4 TDI
    Kilometerstand:
    104000
    Das ZMS schließe ich mal kategorisch aus.
    Er ruckelt ja nicht konstant, vibriert auch nicht oder rubbelt vehement.
    Hatte ich wohl aber auch schon dran gedacht.
    Das tritt sporadisch auf, weshalb ich es dann wieder ausschließe.
    Mal ist es da, dann wieder nicht.
    Beispiel: Strecke von 100km.
    Nach 1km die erste Ampel. Auto kalt, läuft ruhig.
    Nach 15km Autobahn die nächste Ampel.
    Auto ist warm. Läuft ruhig.
    Nach 30km Bundesstraße Ampel. Auto läuft zunächst ruhig. Ruckt dann einmal kurz auf. Änderung im Drehzahlbereich ist nicht sichtbar, der aktuelle Verbrauch springt dann allerdings von 0,6/100km auf 0,4/100km. Er bekommt da also kurzzeitig anscheinend zu wenig Sprit.

    Die restlichen Kilometer läuft er dann wieder normal. Ab und zu ruckt er dann doch wieder. Oder auch nicht.
    Selbst mit einer Testfahrt ist es nicht immer reproduzierbar. Und die Gesichter sehen ungefähr so ?( aus.
    Eben hat er auf der Rückfahrt vom gelben Schwedenhaus nach Hause zum Beispiel absolut null Murren gemacht.

    Zum Thema Updates.
    Könnte man mal machen ja, bin mir aber nicht sicher ob es irgendwas dran ändert. Die Mechanik sollte ja auch ohne Update vernünftig funktionieren.
    Und wenn sonst alles in Ordnung war.
    Weiß nicht ob’s das wirklich bringen würde.

    Ich hab Freitag nen Termin beim ServicePartner zum Durchchecken/Durchlesen auf Unregelmäßigkeiten. ;)

    Hab mittlerweile vieles im Kopf. Gerade aufgrund der neuen Beobachtung Verbrauch, schwirrt mir der Kraftstoffkreislauf im Kopf rum.
     
    IFA gefällt das.
  11. #11 Sargonia, 02.10.2020
    Sargonia

    Sargonia

    Dabei seit:
    19.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Iserlohn
    Fahrzeug:
    Fabia III, 1.4 TDI
    Kilometerstand:
    104000
    Neuigkeiten.
    Also. Der LMM war kaputt.
    Der alte Fehler war nämlich noch vorhanden.
    Ist jetzt gelöscht, tauchte nicht wieder auf. Machen trotzdem nochmal ein Kontrolllesen in 100km.
    Das ZMS hat minimalen Verschleiß.
    Der Profi merkts, es ist aber noch mehr als fluffig und sooo gering. Kann mich darauf jedenfalls bald einstellen.
    Das sporadische Ruckeln kommt allerdings von der Freilaufkupplung Lichtmaschine. Dieses Mal hat der lustige Vorführwagen sein Ruckeln nämlich beim aus der Werkstatt setzen dem Meister gezeigt.
    Und mit Meister Junior wurde es dann endlich bei offener Haube entdeckt. Man ist froh das beim F3 das Ding von oben zu erreichen ist ohne viel Abbaugemüse. Kostenersparnis für mich und eine deutliche Erleichterung der Sorgen.
    Termin ist gemacht
     
    IFA gefällt das.
Thema:

Der Fabia und seine nicht vorhandenen Fehler aber Symptome

Die Seite wird geladen...

Der Fabia und seine nicht vorhandenen Fehler aber Symptome - Ähnliche Themen

  1. Fabia Combi kein Tacholicht + Schalter ohne Licht

    Fabia Combi kein Tacholicht + Schalter ohne Licht: Hallo Skodacommunity, Wir haben Probleme mit der Beleuchtungseinrichtung im Innenraum. - Es leuchten im Tacho nur die Symbole wie z.B....
  2. Winterreifen für Fabia BJ 2020

    Winterreifen für Fabia BJ 2020: Hallo, bitte entschuldigt, wenn ich hier ein paar Neulingsfragen stelle, aber ich habe von Autos noch relativ wenig Ahnung... Ich habe einen...
  3. 2DIN Naviceiver für Fabia 1 (6Y) Baujahr 2003?

    2DIN Naviceiver für Fabia 1 (6Y) Baujahr 2003?: Hallo liebe Community, ich habe mir vor einer Woche mein erstes Auto gekauft. Ich darf also nun einen Skoda Fabia 1 (6Y) Baujahr 2003 mein Eigen...
  4. SK09's Fabia Drive 125

    SK09's Fabia Drive 125: Hallo, Wir bzw. genauer gesagt der Junior hat sich auch für einen Skoda entschieden. Es ist der Fabia 1.0 MPI Sondermodell Drive 125. Anbei ein...
  5. Fabia Monte Carlo mit 15 Zoll Matone

    Fabia Monte Carlo mit 15 Zoll Matone: Hallo, fährt hier zufällig jemand einen schwarzen Monte Carlo mit 15 Zoll Matone Felgen in schwarz? Würde mich sehr interessieren mal ein Foto...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden