Der Dicke als Dienstwagen?

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Nordisc, 09.08.2012.

  1. #1 Nordisc, 09.08.2012
    Nordisc

    Nordisc

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    17
    Hallo zusammen,

    ich stehe in der mehr oder weniger glücklichen Situation mir einen Dienstwagen aussuchen zu dürfen, den ich auch privat nutzen kann. Während die Ansprüche meistens in den Himmel wachsen, tut es die Leasingrate leider nicht. Die Vorgabe vom Chef engegen damaliger Zeiten ist: "Nimm, was du willst, so lange man damit beim Kunden aufschlagen kann. Einen TT oder andere Dienstwagenexoten somit nicht". :P . Gesagt getan. Die Konditionen sind jetzt nicht mega üppig, aber auch nicht schlecht. Über vollausgestattete Audi A6 oder BMW 5 brauchen wir nicht reden, es wird definitiv eine Klasse darunter werden. Im Raum standen also bislang der neue 3er BMW, gerne auch als Touring, der Audi A4 Avant oder als Limousine A5 oder VW CC. Der A5 fällt aber mit etwas Ausstattung schon wieder aus dem Raster. Wenn ich Preise und Leistung miteinander vergleiche, schneidet der CC am besten ab. Eine Alternative wäre auch noch der normale Passi, aber ich muss ehrlich sagen, dass er mir weder als Kombi, noch als Limousine gefällt. Franzosen kommen mir nicht ins Haus, Asiaten auch nicht (in dem Segment, als Auto natürlich 8) ), da bin über Skoda gestolpert, auch weil sich ein Kollege gerade einen neuen Yeti gekauft hat und ganz glücklich ist.

    Beim ersten Konfigurieren des Dicken fiel mir ein wenig die Kinnlade runter. Wieviel Ausstattung gibt es denn für moderates Geld? Für mich käme nur der Kombi in Frage, einfach aus optischen Gründen. Die Limousine ist gar nicht meins. Der Kombi ist jetzt meiner Meinung nach keine Designgranate, aber solides und elegantes Understatement. Und in der richtigen Ausstattung wirkt er sehr edel finde ich. Daher bastel ich mal an meiner Konfiguration. Was vielleicht noch wichtig ist: Ich brauche den Platz eigentlich überhaupt nicht. Ich fahre oftmals zu zweit, eine grosse Ladefläche ist vorallem praktisch, wenn man auf Dienstreisen mal die Koffer einlädt. Aber vom reinen Platzangebot reicht mir der Kofferraum unseres Golf 6. Mir geht es eher um Platz und Langstreckentauglichkeit vorne.

    Meine bisherigen Überlegungen sehen so aus:

    Superb Combi, 2,0 TDI 170 DSG. Diesel ist Pflicht und DSG auch. Kann man beim Dicken auch zur Not über die Paddel manuell schalten? Wie schlägt sich der Motor mit dem Gewicht? Ich muss keine Rennen gewinnen und auch 2 km/h mehr oder weniger oben raus interessieren mich nicht. Aber zwischen 150 und 200 auf der Bahn muss ich gut unterwegs sein.

    Ausstattungslinie: Elegance. Ich denke, da gibt es nicht so viel zu disktutieren.

    Farbe: Schwer. Ich kann bislang weiss und dieses lila kategorisch ausschliessen. Gefallen tut das helle braun, aber auch das Titanfarbene grau oder, noch nie live gesehen, dieser leichte fliederstich amethyst. Muss man mal in Natura sehen. Die Kombination cappucino mit heller Innenausstattung finde ich ganz lecker. Mal schauen.

    Leder: Hhm. Ich bin kein Freund von Vollleder. Ich tendiere zur Alcantara/Lederkombination mit belüfteten Sitzen. Beige oder schwarz weiss ich noch nicht, kommt auf die Aussenfarbe an. Gibts bim Dicken auch die Massagefunktion für den Fahrer wie beim CC?

    Wichtige Ausstattung: Xenon, Park Sensoren und Assistent (nicht, dass man nicht parken könnte, aber es ist einfach komfortabel. Im Golf haben wir eine Rückfahrkamera. Braucht man nicht zwingend, ist aber sowas von praktisch), Sitzheizung, Regensensor und sowas dürfte ja eh dabei sein. Das ganze Thema Ablagen ist nicht relevant, genauso wenig die eine AHK.

    Felgen: 18 Zoll oder 17 Zoll? Tendiere zu den grösseren, wenn es keinen grossen Komfortverlust gibt.

    Navi: Jaja, da Skoda im Prinzip die Navis aus dem VW verwendet, gehe ich mal mit Null Erwartung daran. Ich kenne sowohl das RNS315 als auch das RNS510 analog Amundsen und Columbus. Das grosse ist für den Preis ein Witz. Langsam, schlechte Menüführung, alte Karte. Das kleine reicht voll aus, sieht aber je nach Auto nicht so gut aus. Was würdet ihr empfehlen bzw. was habt ihr genommen?

    Sonstiges: Vernünftige Freisprecheinrichtung, Aluminium Dekor Mirage im Innenraum, mehr fällt mir grade nicht ein.

    Beim ersten Rechnen hat der Dicke eine mehr als attraktive Firmenleasingrate, wenn man ihn recht vollstopft. Der CC käme schon nen Batzen teurer. Was mich noch interessiert: Ein Facelift ist ja im Moment geplant. Steht da schon was fest, wann das rauskommt? Habe ich wichtige Ausstattungsdetails vergessen? Ich freue mich schon auf ein paar Anregungen.

    Viele Grüsse

    Nordisc
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnitzel67, 09.08.2012
    Schnitzel67

    Schnitzel67

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeug:
    SC II Elegance 2.0 TDI 170PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ernst Mannheim
    Kilometerstand:
    89000
    Ich hab auch den 2.0 TDI mit DSG und finde, dass der Motor für die Größe des Autos vollkommen ausreichend ist. Zwischen 150 und 200 bist du damit prima auf der AB unterwegs (darüber natürlich auch).
    Mit den Paddeln kannst du manuell schalten, mache ich auch oft.

    Klar, ist halt auch die beste Ausstattung.

    Titangrau ist eine gute Wahl, hab ich auch :thumbup:

    Leder/Alcantara in schwarz hab ich bei mir auch drin und bin damit sehr zufrieden.
    Eine Massagefunktion gibt es meines Wissens nicht.

    Xenon und Parklenkassistent sind super, hab ich auch. Die Rückfahrkamera kannst du nachrüsten, da gibt´s auch irgendwo im Forum eine Anleitung dafür. Sitzheizung (vorne) und Regensensor sind bei Elegance dabei

    Es gibt schon einen Komfortverlust bei den 18", mit denen ist man einfach "härter" unterwegs. Aber sie sehen auf dem Dicken halt auch besser aus als die 17" :thumbsup:

    Ich hab mein Auto als Vorführwagen gekauft, da war das Columbus drin. Hätte ich ihn selbst konfiguriert, hätte ich das Radio Bolero genommen und mir ein mobiles Navi auf dem neuesten Stand gekauft.

    Mit der Freisprecheinrichtung bin ich sehr zufrieden. Dekor Mirage ist aus meiner Sicht die beste Wahl.

    Wann das Facelift rauskommt, weiß ich nicht genau.
    Hast du schonmal über ein Panoramadach nachgedacht? Ich hätte es mir zwar auch nicht bestellt, aber bei meinem Wagen war es schon dabei und jetzt möchte ich es nicht mehr missen :thumbsup:
    Eine abnehmbare AHK wär vielleicht noch etwas, das würde mir auch noch fehlen.
    Bei mir ist noch eine Standheizung drin, das ist auch eine tolle Sache. Hatte ich auch bei meinem Vorgänger und würde ich jederzeit wieder einbauen lassen.
    Evtl. noch eine elektrische Heckklappe, ist schon eine tolle Sache. Sonst fällt mir nichts mehr ein :)
     
  4. #3 onkel.zwieback, 09.08.2012
    onkel.zwieback

    onkel.zwieback

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeug:
    Superb² Combi 2.0 TDI Elegance 125kW in Magnetic-Braun Metallic
    Hi,

    Kurze Frage: Warum gehst du nicht ins Autohaus und machst mal eine Probefahrt? Das würde vermutlich die meisten deiner Fragen klären. Alle übrigen Fragen sind in der ein oder anderen Form hier in diversen Threads schon einmal beantwortet worden. Zum Thema Ausstattung gibt es sogar einen Thread mit Umfrage. Und zum Thema Farbe auch.

    Kleiner Hinweis: Das Alu-Dekor (Mirage) des Superb ist reines Plastik und sieht auch dementsprechend aus, mir gefällt es besser als das Wurzelholz-Imitat, aber es ist keinesfalls mit dem Alu-Dekor (richtiges Alu) aus dem Passat (Highline) zu vergleichen.
     
  5. #4 DerAttila, 09.08.2012
    DerAttila

    DerAttila

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Philippsreut
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz C280 T 4Matic
    ich hab den 170 ps-ler als 6-gang und allrad. ich finde, der motor ist gerade noch akzeptabel für den wagen. weniger sollte es auf keinen fall sein. in den ersten beiden gängen spurtet er gut weg, aber ab dem 3. gang wirds gemächlich. bei 150 geht es schon noch voran aber nicht wirklich zügig. ok, er geht 220, laut tacho sogar 230, aber es dauert eine gefühlte ewigkeit.


    ich will damit ausdrücken, dass es auf die eigenen erwartungen ankommt. ich habe davor einen audi a6 mit v6-diesel gefahren, davor einige fords mit 3,0er benzinern. die zogen bei 200 noch stärker an als der cr-diesel bei 100.


    man kommt relativ gut und vor allem entspannt von a nach b. aber mehr nicht. sportlichkeit ist definitiv fehlanzeige. dazu ist der superb aber auch nicht gemacht.


    größter vorteil des motors: wenn man es nicht übertreibt, läuft der mit 5,5 litern. selbst bei tempo 180 braucht er kaum über 8 liter.


    zum radio/navi: columbus ist eine katastrophe. die anderen geräte kenne ich nicht, gefallen mir aber optisch gar nicht. alternative: ohne bestellen und ein gerät von zenec kaufen. hat die original skoda-optik und taugt was, kostet knapp über 1000 euro und ist somit weit über die hälfte billiger als das columbus. und spar dir das geld für das soundsystem. es ist das geld nicht wert. wenn du das zenec kaufen solltest und es beim fachhändler einbauen lässt, kauf da dann die passenden lautsprecher dazu. dann passt das ganze.


    zur qualität im allgemeinen, da du in deinem vergleich auch audi und bmw erwähnst: der superb ist definitiv ein gutes und hochwertiges auto, aber an bmw oder audi kommt die qualität nicht ran. ob materialien oder verarbeitung, da sind schon unterschiede.



    der superb ist wahrlich kein sonderangebot mehr, denn man darf nicht vergessen, dass er irgendwo auf höhe passat positioniert ist und nicht bei e-klasse und 5er rumfährt. wenn du den combi ein bisschen vollmachst, dann kommt man auch über 40.000 euro. und man darf nicht vergessen, dass es bei audo und bmw austattungen gibt, die es bei skoda nicht für geld und gute worte zu kaufen gibt.


    meine meinung: wer auf prestige und vor allem auf ausstattung verzichten will und kann, wer ein sparsames aber auch spass-armes auto fahren will, der sollte sich einen skoda in der grundausstattung kaufen. welchen, das entscheidet alleine der platzwunsch.


    sobald ein größerer motor und extraaustattung dazu kommt, wird auch ein skoda ziemlich schnell teuer.


    mein wagen hat liste 43000 euro gekostet. ich würde ihn mit der ausstattung für das geld nicht wieder kaufen. denn dafür bekomme ich bereits einen bmw.


    fazit: der superb ist wirklich ein gutes auto, das aber auch gutes geld kostet. die testergebnisse in diversen magazinen rühren daher, da er immer in der falschen klasse verglichen wird. er ist nur rein von der größe her in der oberen mittelklasse. skoda selbst positioniert den superb in der "normale" mittelklasse, also auf höhe eines audi a4. da würden die testergebnisse dann schon ganz anders aussehen, weil dann das kapitel kosten auch ganz anders gerechnet werden würde.
     
  6. #5 digidoctor, 09.08.2012
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    L&K ist die "beste " Ausstattung. Na ja, sagen wir mal eher die Teuerste. Die Beste sicherlich nicht.
     
  7. #6 Cask Owner, 09.08.2012
    Cask Owner

    Cask Owner

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance DK 170 PS TDI mit DSG in Lava-Blau-Metallic
    Werkstatt/Händler:
    Zensiert
    De als Dienstwagen ist der Superb genial weil dann nie, aber auch wirklich nie dumme Sprüche kommen von wegen "ah, da geht also unser Geld hin"

    Der Ratschlag mit der Probefahrt kam ja schin, das kann ich nur unterschreiben. Denn Extras sind Geschmackssache und Farben noch mehr - die sind in Realität komplett aners als im Prospekt, von Schwarz und Weiß mal abgesehen aber das sind keine Farben sondern Grundierungen.
    Amethyst hätte gut auch Cappuccino heißen können, das hätte niemand gemerkt.

    Die 18" Felgen finde ich super, zusammen mit dem komfortbetonten Fahrwerk ideal um auf der Autobahn Kilometer zu fressen.
    Meine 2.000 habe ich in gerade mal drei Fahrten gemacht und bin super entspannt ausgestiegen.

    Ein sportwagen wird der Superb nicht, soll er meiner Meinung nach auch nicht.
     
  8. #7 Schnitzel67, 09.08.2012
    Schnitzel67

    Schnitzel67

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeug:
    SC II Elegance 2.0 TDI 170PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ernst Mannheim
    Kilometerstand:
    89000
    Stimmt, an L&K hab ich gar nicht gedacht ;(
     
  9. #8 Cask Owner, 09.08.2012
    Cask Owner

    Cask Owner

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance DK 170 PS TDI mit DSG in Lava-Blau-Metallic
    Werkstatt/Händler:
    Zensiert
    Von Ausstattungsdiskussionen mal einen Schritt zurück - wenn ich das mit Dinem Platzbedarf und Wünschen wie Massagesitze und Rückfahrkamera lese (und sehr gut verstehen kann) dann wäre ein CC vielleich doch die bessere Option. Den hatte ich oft als Mietwagen und der hat mir echt gut gefallen. Ist für mich mit sehr viel Platzbedarf halt keine Option.
     
  10. TORQUE

    TORQUE

    Dabei seit:
    09.08.2011
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Superb II Combi, 2.0 CR (170), VFL 2011
    Kleiner Tipp: Sieh Dir das Aluminium Dekor Mirage in real beim Händler an.
    Wollte aufgrund von Katalogfotos ursprünglich auch das Mirage. Aber als ich es live sah fand ich es dann doch etwas zu "billig" wirkend. Klar, das Wurzelholz-Plagiat kann man als altbacken und ebenso billig bezeichnen (ist ja nur Plastikfolie).
    Hätte wenn vorhanden auch ohne zu Murren Aufpreis für besser wirkende Dekorleisten bezahlt, gabs aber nicht :(
     
  11. #10 juergent, 09.08.2012
    juergent

    juergent

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0 TDI 125 KW DSG
    Belüftete Sitze gibt es nur in Kombination mit Vollleder.
     
  12. #11 juergent, 09.08.2012
    juergent

    juergent

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0 TDI 125 KW DSG
    Aber sicher nicht in vergleichbarer Ausstattung.
     
  13. #12 Octi2007, 09.08.2012
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Du hast schon ganz recht; das ganze hängt immer davon ab, was man sich persönlich von dem Auto erwartet. Gerade in der heutigen Zeit, wo es auch auf Sparsamkeit des Motors ankommt, denke ich, dass der 170 PS Diesel sogar zu groß für den Wagen ist. Ich selbst hab alle Diesel-Varianten des Superb Probe gefahren. Und hätte ich einen bestellt, dann wäre es definitiv der 140 PS´er geworden, da er der beste Kompromiss aus Leistung und Sparsamkeit ist; gemessen an den Verbrauchsdaten aus Spritmonitor.de
    Auch hier muss ich dir massiv wiedersprechen. Bei Audi magst du recht haben. Vergleiche ich jedoch BMW und Superb und sollte mich entscheiden, dann würde ich mich JEDERZEIT wieder für Superb entscheiden. Nicht nur, weil der Wagen bei vergleichbarer Größe (und das wäre E-Klasse bzw. 5er BMW) immer noch mindestens 10k €; bei vergleichbarer Ausstattung vermutlich eher 15k € günstiger ist, sondern auch, weil mir der gesamte Innenraum-Aufbau, das Cockpit, die MFA UND auch das Columbus mitsamt seiner Sprachsteuerung um längen besser gefällt, als das, was ich in jedem BMW sehe. Und von denen hab ich dank Automessen und Kollegen mit Dienstwagen schon mehr als genug gesehen.
    Wie ich mich nun entscheiden würde, wenn ich Anspruch auf einen Dienstwagen hätte, weiß ich nicht. Da ich allerdings in wenigen Tagen / Wochen Familienvater sein werde, ist der Platz bei mir entscheidendes Kriterium. Und da ja Dienstwagen mit 1% verteuert werden, würde ich vermutlich mit nem Superb deutlich unter dem Preis eines BMW liegen; auch unter dem eines 3er´s der dem Superb Platzmäßig nicht mal ansatzweise das Wasser reichen kann.

    Aber glücklicherweise ist das alles Geschmackssache; und über den lässt sich bekanntermaßen nicht streiten. Gott sei dank, sonst würden ja alle mit dem Gleichen Auto durch die Gegend fahren 8) Ich will damit nur sagen, dass ich mit meinen Ausführugnen keineswegs über andere Meinungen urteilen will; ich hab halt nur eine andere. Und das ist auch gut so !

    Viele Grüße
    Octi2007
     
  14. #13 Schnitzel67, 09.08.2012
    Schnitzel67

    Schnitzel67

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeug:
    SC II Elegance 2.0 TDI 170PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ernst Mannheim
    Kilometerstand:
    89000
    Und ganz bestimmt nicht mit diesem Platzangebot.
     
  15. #14 Indiana Horschd, 09.08.2012
    Indiana Horschd

    Indiana Horschd

    Dabei seit:
    24.06.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oftersheim
    Hallo,

    ich kann Octi2007 nur beistimmen.
    Ich selbst bekomme hoffentlich Ende des Monats einen Superb als Dienstwagen. Da ich nur die Wahl zwischen BMW, Audi, VW und Skoda hatte ist mir die Wahl nicht schwer gefallen. Letztendlich ist es nämlich - zumindest für mich - eine Frage des Nettoverlustes beim Gehalt durch den Dienstwagen.
    Bei mir war es so, dass zwar Skoda mit die teuersten Leasingraten hat, jedoch spielt das nur eine untergeordnete Rolle: Je nach Dienstwagenmodell ist der zu versteuernde geldwerte Vorteil (1% vom Listenpreis + 0,03% pro km Entfernung Geschäft - Zuhause) der entscheidende Faktor. Und da ist der Skoda unschlagbar. Meine Konfiguration kostet ungefähr 43.000 €, ein vergleichbarer BMW (5er, da 3er kein Platzangebot) kostete ca. 15.000 € mehr, und damit mindesten 150€ pro Monat mehr zu versteuern.

    Letztendlich kann ich dir nur raten, kalkuliere verschiedene Autos durch, und lass dir dein monatliches Nettogehalt vorrechnen, nur dann weist du, was dich das Auto kostet.

    Gruß
    Indiana Horschd
     
  16. #15 Nordisc, 09.08.2012
    Nordisc

    Nordisc

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    17
    Vielen Dank erstmal für das viele Feedback. Natürlich sind Farben, Leder und Geschmäcker völlig unterschiedlich. Obige Konfiguration ist erstmal meine Idee gewesen, wenn es der Superb wird. Sollte er in die enge Auswahl kommen, folgt selbstredend die Probefahrt. Und ganz am Schluss mache ich mir Gedanken über die Farbe. Mir ging es vorallem auch um die Erfahrung in Sachen Motor, Ausstattung und Optionen. Ich finde Preis/Leistung passt wirklich beim Superb. Wenn ihr aber gesagt hättet, selbst der 170 PS Diesel ist mit dem Dickschiff grenzwertig, hätte ich ihn rausgeschmissen aus meiner engeren Wahl.

    Mir kommt es wie gesagt nicht auf das Ladevolumen an, ich brauche einen komfortablen, gut verarbeiteten zuverlässigen Begleiter für lange Strecken. Und bei BMW und Audi bekomme ich premium Verarbeitung, allerdings auch zu entsprechenden Preisen. Und ich suche eher einen Kompromiss aus beidem, sprich: Gute Ausstattung, gute Verarbeitung zu einem normalen Preis. Deshalb bin ich auch auf den Skoda gekommen. Sicherlich ist 3er und A4 im Budget, dort kriege ich aber sicherlich deutlich weniger fürs Budget.

    @Casc Owner: Der CC ist im Moment neben dem Superb im Topf aufgrund des Kompromisses. Klar ist der auch nicht billig, aber er hat alles, was man braucht zu nem akzeptablen Preis. Dort war ich mit dem 140 PS Diesel unterwegs und fühlte mich zumindest nicht untermotorisiert.
     
  17. #16 tschack, 09.08.2012
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.794
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Wenn du den vielen Platz nicht brauchst - wieso nicht einen Octavia (Combi), als Elegance, L&K oder sogar RS?
     
  18. TORQUE

    TORQUE

    Dabei seit:
    09.08.2011
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Superb II Combi, 2.0 CR (170), VFL 2011
    Wie mein Vorredner empfahl, wieso keinen Octavia Combi?

    Der Superb hat kein grösseres Volumen beim Kofferraum als der Octavia (auch wenns manchmal so wirkt). Von der zusätzlichen Länge beim Superb profitieren (fast) nur die Fondspassagiere.
    Klar - Der Superb ist ein Quäntchen laufruhiger, komfortabler und neuer als ein Octavia. Aber wenn Dein Budget (sinnvollerweise) begrenzt ist und Du nicht ständig Personen auf den Rücksitzen hast wäre der Octi womöglich sinnvoll(er).
    Mit der 170PS-Maschine ist der logischerweise auch agiler zu fahren als das Dickschiff.
     
  19. #18 juergent, 09.08.2012
    juergent

    juergent

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0 TDI 125 KW DSG
    Da sagen die technischen Daten aber etwas anderes.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 tschack, 09.08.2012
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.794
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    605l:633l pro Superb Combi.
    Dafür ist beim Octavia Combi die Ladetiefe mit 1.064mm geringfügig besser als beim Superb Combi mit 1.058mm, aber der Unterschied ist dann auch schon wurscht... ;)
     
  22. TORQUE

    TORQUE

    Dabei seit:
    09.08.2011
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Superb II Combi, 2.0 CR (170), VFL 2011
    OK, ich bin einsichtig ;-) Der Superb Combi hat auf dem Papier rund 4.6% mehr Kofferraumvolumen als ein Octavia Combi.
    Wieviel von der Theorie in die Praxis rüberzuretten sind von den 28 Litern ist jedem selbst überlassen.

    # back to topic
     
Thema: Der Dicke als Dienstwagen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. firmenleasingrate

    ,
  2. firmenwagen skoda superb

    ,
  3. skoda octavia als dienstwagen

    ,
  4. ltd dienstwagen
Die Seite wird geladen...

Der Dicke als Dienstwagen? - Ähnliche Themen

  1. Kleine Sorge um den dicken

    Kleine Sorge um den dicken: Hey Leute,habe son kleines Problem was mir Kopf zerbrechen macht und da ich nächste Woche um die Zeit auf der sonnenreichsten Insel Deutschlands...
  2. Polizisten zu dick für Dreier?

    Polizisten zu dick für Dreier?: Ich musste heute bein Frühstück, schon leicht schmunzeln, wo ich das gelesen habe :D. Zu kurz, zu schmal, zu eng – das werfen Polizisten aus...
  3. Der dicke Diesel startet nicht wie er soll.

    Der dicke Diesel startet nicht wie er soll.: Hallo Leute. Mein Problem ist, der Diesel will bei diesen Temperaturen nicht so starten, wie er soll. Trotz mehrfachen Vorglühens, orgelt er sich...
  4. Octavia III Green Tec 2.0 TDI 110KW -> dicke Menschen?

    Octavia III Green Tec 2.0 TDI 110KW -> dicke Menschen?: Huhu, ich bin der Neue hier ;) Ich fahre zur Zeit noch einen Audi A6 4F der nun aber weggeht da ich als Firmenwagen den Octavia III bekomme....
  5. Bremsen für den dicken

    Bremsen für den dicken: hallo muss demnächst meine bremsen vorne weckseln habe nur ältere beitäge gefunden. welches produnkt konnt ihr empfelen und/oder erfahrung? danke