Der Breitreifenunsinn leider auch bei Skoda

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von germanicus, 01.04.2012.

  1. #1 germanicus, 01.04.2012
    germanicus

    germanicus

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9500 Villach
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi Scout TSI 105 PS mit DSG
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Lindner in Villach
    Kilometerstand:
    14
    Ich bedaure, daß der Breitreifenunsinn auch bei Skoda Einzug gehalten hat.

    Es ist aus Umweltschutzgründen, Energieersparnis, Geräuschentwicklung, u. nicht zuletzt wegen der immer stärkeren Konkurrenz nicht nur aus Asien ein Gebot der Stunde, alle Maßnahmen zur Treibstoffersparnis bei diesen Höchstpreisen voll auszunützen.

    Was machen die Leute in Jungpunslau nun? Sie bringen einen Alibi-Fabia als Greenline heraus, den niemand kauft, weil er einfach elendig zum fahren ist.

    Ein vernünftiges Auto wie der Scout (weil rundherum Plastikverkleidung zum Streßabbau) wird in der 105 PS-Ausführung mit 205-er Reifen angeboten, weil es halt guat ausschaut.

    Ich fuhr Jahre lang einen Fabia I mit über 100 PS u. hatte mit den 185-er Reifen nie ernste Probleme.

    Der stärkste Fabia mit 18o PS hat auch nur 205-er Reifen.

    Kritikpunkt: Niemand braucht am Fabia bis 105 PS wirklich die 205-er Reifen u. jeder würde es sicher annehmen, wenn in allen Motorvarianten auch Greenlineausführungen mit spürbarer Treibstoffeinsparung bestellbar wären.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robert78, 01.04.2012
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.483
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    2600
    Würdest du denn ein Auto kaufen das 0,1 Liter weniger verbraucht, aber beim Bremsweg von 100 auf 0 km/h 8 Meter mehr braucht?
    Wenn der eine mit breiteren Reifen schon steht krachst du mit den kleinen Reifen noch mit 60 km/h in das Hinderniss.

    Das Beispiel ist jetzt schon extrem, aber auch real.
    Der 3 Liter Lupo mit den schmalen Energiesparreifen hatte z.B. genau dieses Problem. Da waren es glaube ich sogar mehr als 8 Meter Differenz zum normalen Lupo.
    Und jeder Hersteller will und muss die Autos sicherer machen, da gehört z.B. der Bremsweg dazu. Auch der Rest des Fahrverhaltens hängt auch enorm von den Reifen ab - und eben nicht nur der Marke sondern auch der Breite.
     
  4. #3 pietsprock, 02.04.2012
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1130075
    Ich bin ganz ehrlich, dass ich den Sinn dieses Beitrags nicht ganz verstehe - oder verstehen möchte...

    Breitreifen sind ja keine Neuheit, die gerade jetzt neu Einzug in den Automobilbau hält. Und breitere Bereifungen hat es bei Skoda auch schon immer gegeben und somit kann keine Rede davon sein, dass gerade jetzt "dieser Breitreifenunsinn" bei Skoda Einzug hält.

    Interessant ist natürlich, dass der TE schreibt, dass er jahrelang einen Fabia I mit 185er-Bereifung gefahren hat und nun einen Fabia II Scout fährt, der eine breitere Bereifung hat. Die Aussage, dass der Greenline sich elendig fährt, kann ich keinesfalls bestätigen! Ich bin den Fabia Greenline letztes Jahr über eine Distanz von 6.000 Kilometern gefahren und war sehr begeistert vom Motor und den Spareigenschaften.

    Was das Thema Fahrsicherheit angeht, so muss / sollte man sich mit schmaleren Reifen schon etwas anpassen und weiß ja im Vorfeld, dass diese ggf. einen etwas längeren Bremsweg haben - was ich persönlich im Alltagsgebrauch nie festgestellt habe.


    Gruß
    Peter
     
  5. Barney

    Barney

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia I, 2.0
    Kilometerstand:
    120000
    Ach Peter, dass was du machst ist doch kein Fahren, sondern schnelleres stehen :D Wie sagte Olaf Schubert über den Osten der Republik: "Dort gibts 6 spurige Autobahnen mit 2 Standstreifen, in jeder Richtung! für die, die mal besonders langsam stehen" :thumbsup: So und jetzt verkrümel ich mich lieber bevor ich noch gehauen werden für mein Frechheiten am frühsten Morgen :whistling:
     
  6. Adel

    Adel

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Wasserburg
    Fahrzeug:
    Fabia RS 219 PS / Audi S1 318 PS
    Werkstatt/Händler:
    Huber Wasserburg
    Kilometerstand:
    34000

    ....wäre dieser Beitrag nicht am 1. April geschrieben worden, könnte man meinen Du hast tatsächlich keine Ahnung. Falls es Dir aber Ernst damit ist, würde ich mal langsam überlegen was ausser der Optik noch für den Breitreifen spricht.

    Alleine die Verkürzung des Bremsweges gegenüber den 165er ´Noträdern´ ist ein hoher Beitrag zur Verkehrssicherheit und kann vielleicht manchen Schaden abwenden.


    Also überlege nächstes Mal etwas genauer, bevor Du solchen Unsinn hier postest.........aber sorry ich habs vergessen, es war ja erster April 8)

    Gruss vom Adel
     
  7. #6 Phantom II, 02.04.2012
    Phantom II

    Phantom II

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flintsbach am Inn 83126 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3.6 DSG 4X4
    Werkstatt/Händler:
    tba
    Kilometerstand:
    25000
    Lösung = 185/60R15er draufschrauben und a Ruh ist :D Noch ne Frage, nächste Frage ?(
     
  8. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Nun ja, die Leute in Jungbunzlau (so wird das korrekt geschrieben), machen Scout-Modelle, weil den Leuten die etwas rustikale Erscheinung dieser Autos gefällt, und nicht weil die Käufer jetzt damit in Massen ins Gelände fahren.
    Und zu diesem Erscheinungsbild gehören halt auch Breitreifen. Du sagst es ja selbst: "weil es halt guat ausschaut". Die Leute wählen aus demselben Grund ja auch einen Scout. ;)
    Der Trend zu Breitreifen geht ja bekanntlich eh schon seit vielen Jahren. Moderne Breitreifen haben auch nicht mehr die Verbrauchsnachteile wie noch vor einigen Jahren. Sie wurden ja meist auch daraufhin weiterentwickelt. Alles in Allem sind sie sicherer als schmälere Reifen (Kurven, Bremsweg u.a.).
     
  9. #8 vitesse, 03.04.2012
    vitesse

    vitesse

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Fabia 1,2 44kw/ 60 PS, EZ 2010
    Werkstatt/Händler:
    in und um München, immer noch auf der Suche...
    Kilometerstand:
    9000
    Die meisten kennen den Versuch noch aus dem Physikunterricht: Man nimmt einen Klotz mit einer schmalen und breiten Seite und zieht ihn über eine Fläche. Und man stellt fest: die Haft- und Gleitreibung ist völlig unabhängig von der Fläche, da der Anpressdruck bei kleinerer Fläche entsrpechend zunimmt.

    Das spricht zum Beispiel eindeutig für schmalere Reifen bei Schnee und auch bei Nässe. Wenn in manchen Testberichten Vorteile beim Bremsen von Breitreifen ermittelt werden, so liegt das häufig daran, dass Apfel mit Birnen verglichen werden.

    Der wirksamste Faktor zur Verkürzung des Bremsweges ist die Verringerung der Geschwindigkeit sowie eine vorausschauende Fahrweise.
     
  10. #9 Phantom II, 03.04.2012
    Phantom II

    Phantom II

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flintsbach am Inn 83126 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3.6 DSG 4X4
    Werkstatt/Händler:
    tba
    Kilometerstand:
    25000
    :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
     
  11. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Der Beitrag ist vielleicht wirklich etwas kryptisch formuliert, aber die Grundfrage dennoch nachvollziehbar: Ist es sinnvoll/notwendig, immer größere und breitere Reifen zu verbauen.

    Denn in der Tat haben diese auch Nachteile:

    a) Höherer Rollwiderstand und damit erhöhter Spritverbrauch (von 16-Zoll-Winter auf 17-Zoll-Sommer beim Yeti nun rund 1 l/100 km)
    b) Komforteinbußen
    c) höhere Kosten

    Niemand will ernsthaft die Standardgröße 175/70/13 aus den frühen 1980er zurückfordern. Aber noch vor 10 Jahren waren 15 und 16 Zoll der Standard, nun sind wir vielfach bei 16 und 17, gerne auch 18 in der Serie.

    Von daher - und ich will das Für und Wider gar nicht werten - halte ich die Frage schon für berechtigt.
     
  12. RS Oli

    RS Oli Guest

    Der Fahrstil eines jeden ist Unterschiedlich, wer es lieber klein brauch kann auch zurückrüsten.
    Ich werde die 205er im Sommer wie auch im Winter fahren, da ich damit gut zurecht komme.

    Das ist genauso eine Frage wie, brauch man Tuning am Fahrzeug?
     
  13. #12 Octarius, 04.04.2012
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Das trifft bei Reifen nicht unbedingt zu. Der Verzahnngseffekt mit dem Straßenbelag wächst mit der Größe der Aufstandsfläche. Außerdem walkt ein Breitreifen weniger, was noch weitere Vorteile mit sich bringt.
     
  14. #13 debaser, 04.04.2012
    debaser

    debaser

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    bei Augsburg
    Fahrzeug:
    Fabia I, 1.4, 101PS
    Kilometerstand:
    175000
    Allerdings nur, wenn man wirklich nur den Bremsweg betrachtet. Das halten der Spur bei Spurrinnen oder Schneematsch auf der Straße ist mit schmaleren Reifen deutlich schwieriger/unkomfortabler. Deshalb hab ich beim Twingo meiner Freundin damals auch die 155er gegen 175er getauscht. (nach langen Beschwerden, sie könne kaum geradeaus fahren, wenn die Straße Schneebedeckt ist :rolleyes: ). Danach hab ich kein Meckern mehr gehört..

    So schaut's aus!
     
  15. 123tdi

    123tdi Guest

    Denke hier über 2cm Breit zu spekuliere mache keine Sinn, gebe ja inzwischen den Trend bei Reifenhersteller, auf ECO Reifen zu gehen. Das werde erreicht durch besondere Gummimischung und viel Negativprofil!!
    Denke somit werde Vor und Nachteile bei Sicherheit ob du nun 205er oder 185er Reifen haben fast kompensiert.
    Mir aber auch schlecht werden wenn ich überlege, fahre auch Fabia 1 mit 185/60R14 (Breitreifen ala Jahr 2003)
    Jetzt auf 195/XX R15 zu wechselnn wie im Fabia 2 oder Roomster.
    Geschweige denn Reifen mit 205. Pfui Deifel.
    Schon allein die Tatsache R15 sein schrecklich! aber vermutlich werde Gebraucht egen Bremsanlage.
    Nur wer 185/60R14 fährt kann Themenstarter verstehen. Absolut günstige Größe Reifen gibts billig, Top Premiumhersteller für 60 Euro! sowohl Sommer wie auch Winterreifen! Es ist ja schon wichtig da du schauen da kosten für Mobiliät permanent steigen. Und da fängt es eben schon an! 240 Euro für neue Satz reifen oder 340Euro? Beim Spritverbrauch ist es ja ähnlich, wenn man im Jahr nur was spart mit kleinere Reifen.
    In der Tat je kleiner der Reifen im Durchmesser umso weniger Sprit man brauche! In 20 Jahre wir fahren vielleicht 8 Zoll reifen!

    2te Problem sein eben auch die Tragfähigkeit der Reifen. Autos werde immer schwererer. daher gehen 185/60 R14 bei Kleinwagen nicht mehr immer.
     
  16. #15 schneeflocke, 18.04.2012
    schneeflocke

    schneeflocke

    Dabei seit:
    14.10.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute

    Sicherheit ist ganz wichtig, das sehe ich auch so und Skoda mit ESP usw. ist da ja auch ganz gut unterwegs.

    Den ReifenUNsinn bei den Fabias kann ich allerdings nicht ganz verstehen. Mein Fabia 2 Kombi mit 70PS HTP
    hat Serie 195/55/15er im Sommer drauf. Ganz ehrlich, bei einem TSI oder TDI mag das ja Sinn machen
    aber so brauche ich wirklich fast 1 Liter mehr als mit den 185er Winterreifen bei identen Bedingungen.

    Und wenn ich ehrlich bin mein alter Felicia II mit 64PS und 165/75/13 war, was den Bremsweg anbelangt hat,
    doch ohne Probleme, ist gut auf der Strasse gelegen und war im Winter genausogut wie der Fabia mit ESP
    und war genauso groß wie der Fabia II Kombi und sogar schwerer.

    Also es müssen ja keine 165er sein aber mehr als 185 für ein Auto der Klasse (Größe und Masse) sind doch wirklich nicht nötig!

    lg
    schneeflocke (weil er so schon weiß ist :D )
     
  17. #16 JulianStrain, 18.04.2012
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Meiner hat 165er.
    Naja, kommt halt auf die Ausstattungsvariante an, muste halt "Holzklasse" nehmen. :whistling:
     
  18. #17 Bembers, 18.04.2012
    Bembers

    Bembers

    Dabei seit:
    11.12.2011
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Monte Carlo
  19. #18 thuglord, 18.04.2012
    thuglord

    thuglord

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerhausen bei Quedlinburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia TDI 140HP
    Werkstatt/Händler:
    Jahnsmüller Gernrode
    Kilometerstand:
    257016
    ...da können wir skodafahrer uns ja noch glücklich schätzen mit diesen dimensionen, wenn ich da an den von dieter bohlen beworbenen hersteller aus rüsselsheim denke, wo serienmodelle mit 20" daher kommen...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 federballer, 18.04.2012
    federballer

    federballer

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gänserndorf
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1,6 CRDI, 105PS, Ambiente, City Paket, beheizbare Scheibenwaschdüsen, Satin-grau metallic
    Hierzu gleich eine Frage!



    Mein Fabia Combi wurde wie folgt ausgeliefert



    Sommerreifen: Alufelgen mit 195/55 R15
    Winterreifen: Stahlfelgen mit 185/55 R15

    Ich habe einen Mehrverbrauch auf 100km von ca. 0,3-0,5 Liter festgestellt; sprich die 185er Größe wäre mir eigentlich lieber.

    Und jetzt kommt die dumme Frage: Passen denn 185/55 Reifen auf die Alufelgen auf welchen sich grade die 195/55 befinden?

    LG
     
  22. #20 Robert78, 18.04.2012
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.483
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    2600
    Ja, passen.
    Die Original Skoda Flegen 6Jx15 sind auch für 185/55 freigegeben. Genaueres kannst du hier nachlesen.
    LINK

    Einfach die Typgenehmigungsnummer aus deiner Zulassungsbescheinigung in der PDF Datei suchen und du findest die nötigen Infos.
     
Thema:

Der Breitreifenunsinn leider auch bei Skoda

Die Seite wird geladen...

Der Breitreifenunsinn leider auch bei Skoda - Ähnliche Themen

  1. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  2. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  3. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  4. Privatverkauf Skoda Bolero Radio mit 6 Fach CD Wechsler

    Skoda Bolero Radio mit 6 Fach CD Wechsler: Verkaufe ein sehr gut erhaltenes Skoda Bolero Radio mit 6 fach CD Wechsler und SD stammt aus einen Superb 2 Bj 2013 incl. Bedienungsanleitung und...
  5. Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???

    Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???: Hallo Leute werde mir dem nächst einen Skoda Octavia kaufen Skoda Octavia 1U 1,9 SLX TDI Bj99 ich habe original Felgen von Audi im besitz...