Dellen/Beulen in Reifenflanken innen beim S3

Diskutiere Dellen/Beulen in Reifenflanken innen beim S3 im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Habe vor ein paar Tagen gerade die Reifen am S3 wechseln lassen. Kurz zum Hintergrund: Seit Auslieferung waren die Winterreifen drauf: Pirelli...

  1. #1 Carsten K., 13.04.2016
    Carsten K.

    Carsten K.

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Überall und nirgendwo
    Fahrzeug:
    KODIAQ SPORTLINE 2.0 TDI 140kW 190PS 4x4 empire grau
    Werkstatt/Händler:
    Überall und nirgendwo
    Kilometerstand:
    000001
    Habe vor ein paar Tagen gerade die Reifen am S3 wechseln lassen.

    Kurz zum Hintergrund: Seit Auslieferung waren die Winterreifen drauf: Pirelli Sottozero 235/45 R18 98V mit 18" LM Skoda Cassiopeia. Damit bin ich ca. 20tkm gefahren, ohne Probleme. Jetzt habe ich die bei Auslieferung mit 18" LM Skoda Modus versehenen Sommerreifen - aus optischen Gründen - auf die 18" LM Cassiopeia umziehen lassen, d.h. ich fahre also die neuen Sommerreifen auf den zuvor mit Winterreifen verwendeten 18" LM Cassiopeia.

    Der Wechsel erfolgte beim Freundlichen, mit dem ich noch nie Probleme hatte. Er rief nun ein paar Tage nach dem Reifenwechsel bei mir an und sagte, dass auf 3 der 4 Winterreifen in den Innenflanken Dellen/Beulen auf den Pirellis vorhanden sind. Es handle sich um einen Bruch des Reifengewebes auf der Innenseite. Die Winterreifen sind damit unbenutzbar und ich brauche - da zwei Achsen betroffen sind - dann 4 neue Winterräder. Anbei mal ein paar Bilder der Dellen/Beulen:

    ba_106 20160413.jpg ba_107 20160413.jpg ba_108 20160413.jpg ba_109 20160413.jpg ba_110 20160413.jpg

    Jetzt stellt sich mir die Frage, wie es dazu gekommen ist. Bin natürlich erst einmal froh, dass nix passiert ist, als ich mit den Reifen gefahren bin. Folgende Möglichkeiten aus meiner Sicht:

    (1) Die Pirelli Winterreifen weisen Fabrikationsfehler auf. Allerdings habe ich beim Fahren (wie gesagt ca. 20tkm) nie etwas gemerkt, dass der S3 unrund fährt oder ähnliches. Bis zum Reifenwechsel keinerlei Probleme und ich bin da sehr penibel und merke eigentlich, wenn irgendetwas nicht passt.

    (2) Beim Wechsel und neuen Auswuchten der Winterreifen auf die (vorher für den Sommer vorgesehenen 18" LM Modus) hat das Autohaus irgendwelche Fehler gemacht, die zu diesen Beulen/Dellen geführt haben. Das Autohaus meinte dazu, dass das dabei nicht passiert sei und auch nicht passieren könne. Merkwürdig ist ja z.B., dass ich erst drei Arbeitstage nach dem Reifenwechsel vom Autohaus über die Dellen/Beulen informiert wurde. Das hätte dem Lehrling (der hat das offenbar gemacht) doch sofort beim Wechseln auffallen müssen. Oder aber er hat die Winterreifen beim Aufziehen auf die "neuen" 18" LM Modus selbst verhunzt und lieber nichts gesagt und es fiel im Autohaus dann erst später beim Einlagern auf.

    (3) Bordsteinrempler und/oder Spurrillen auf der Autobahn sind die Ursache der Beulen/Dellen. Das gab das Autohaus als mögliche Ursache an. Fahre den S3 ausschließlich selbst und sehr behutsam und kann ausschließen, dass ich irgendwelche Bordsteine angerempelt habe. Jedenfalls wäre das dann bei 3 von 4 Reifen als Ursache aus meiner Sicht unwahrscheinlich. Zudem müssten dann auch die zuvor mit den Winterreifen verbundenen 18" LM Cassiopeia Macken aufweisen. Die sind aber allesamt tadellos. Und wie gesagt: Beim Fahren habe ich überhaupt nichts bemerkt, kein unrunder Lauf oder ähnliches.

    Habt Ihr denn mit so etwas Erfahrungen? Welche der drei Möglichkeiten ist aus Eurer Sicht wahrscheinlich? Oder gibt es weitere Möglichkeiten? Was tun? Bin eigentlich nicht gewillt, nun 800 EUR für vier Winterreifen auszugeben...
     
  2. #2 bodylove, 13.04.2016
    bodylove

    bodylove

    Dabei seit:
    09.02.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mutlangen
    Fahrzeug:
    Aktuell BMW E60 535d Bestellt Skoda Superb Combi 2.0 TSI 4x4 280PS
    Wenn es kein Bordsteinkontakt war, so hat sich wegen eines Produktionsfehlers die Profilschicht von der Karkasse gelöst. Ich würde die Reifen reklamieren, denn auch hier hast Du Garantie, nicht auf den Verschleiß, aber auf Herstellungsfehler.
     
  3. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.665
    Zustimmungen:
    9.987
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    1900
    Ad 1: Du merkst nichts von den Beulen während der Fahrt, der Reifen "eiert" ja nicht deswegen. Wenn die Beule bei der Raddrehung nichts berührt (Federbein), hörst Du natürlich auch nichts. Das ist auch nicht geschehen, sonst würde man Kontaktspuren an den Reifen sehen. Da ist aber nichts.

    Ad 2: Einen internen Schaden durch Bordsteinkanten o.ä. würde eine Beule an einem Reifen erklären, nicht aber an 3 gleichzeitig.

    Ad 3: Diese Beulen sieht jeder Blinde mit dem Krückstock, sofort und ohne jeden Zweifel. Wenn die Beulen schon vor dem Abbauen der Räder am Auto vorhanden gewesen wären*, hätte das der Monteur/Lehrling schon dabei sehen müssen, auch wenn wie hier die Innenseite betroffen ist. Ich schließe daraus, dass die Schäden an den Reifen erst danach entstanden sind.

    * Ich gehe davon aus, dass das so ablief: Auto auf M+S in die Werkstatt -> Winterräder runter -> Winterreifen von den Felgen runter -> Sommerreifen auf die Felgen drauf -> Sommerreifen ans Auto. Dabei muss jeder sehen, was mit den Reifen los ist!

    Red' mit dem Werkstattleiter in aller Ruhe. Lass Dir erklären, wie er das Zustandekommen dieser 3 gleichzeitigen Beulen sieht. Und wenn er stur alles ablehnt: Schlag ihm einfach mal vor, die Reifen zu Pirelli zu schicken, damit die sich das ansehen ;)
     
  4. #4 Gast002, 13.04.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.04.2016
    Gast002

    Gast002 Guest

    Wenn die den Fehler hatten, wären die doch nicht noch aufgezogen worden.

    Der Fehler ist beim Aufziehen passiert. Jedoch liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte. Wenn die Reifen in Ordnung waren, wäre sowas beim Aufziehen nicht passiert. Passen Felgen und Reifen überhaupt zusammen?

    http://www.ihregutachter.de/schadenmerkmale/rad-und-reifenschäden/

    Pirelli Problem?

    http://www.motor-talk.de/forum/neue...beschaedigt-beule-in-der-flanke-t4877630.html

    Nach Recherche im Netz passiert dies sogar bei neuen Reifen. Deshalb sollte man Reifen auch nicht zu oft umziehen. Hohe Belastung dann geht was kaputt.

    Aber spätestens nach dem zweiten hätte ich aufgehört als Lehrling. Aber eventuell geht die Beule erst nach 5-10min nach Außen.

    Druck das Foto aus und zeige es mal einem Reifenhändler. Der riecht Umsatz und hat eventuell eine Erklärung dafür.
     
  5. #5 Seppel16, 13.04.2016
    Seppel16

    Seppel16

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Wernberg
    Fahrzeug:
    Octavia 1.8 TSI
    Kilometerstand:
    31456
    Servus also wenn die Reifen so ausschauen dann ist sehr wahrscheinlich das was mechanisch mit den Reifen passiert ist . Also Randstein oder so oder das ein Montagefehler passiert ist. Wobei es nun eben die typische Beweislast Frage sein wird :)
    Wieviel Profil ist denn noch drauf ?
    Kleine Beispiel Rechnung
    Neuer Reifen 9mm
    Reifen verschlissen bei 4 mm
    Geschwindigkeitsindex v sind aber bei 5mm fast alle Lamellen weg.
    Sprich bei 6mm Restprofil ist der Reifen zu 2/3 abgefahren .
    Wenn man sich dan einigt das Geld fließen soll reden wir hier über 1/3 alt gegen Neu und sind dann bei etwas über 150 Euro die einem zustehen.
    Daher muss man da bisschen mit Geschick verhandeln mit dem Meister und ist auf die "sozusagen" Kulanz des Autohauses angewiesen .

    Generell , ist meine persönliche Meinung würde ich niemals Reifen hin und her montieren .
    Ist ja oft auch so das viele nur ein Satz Felgen haben . Und jeder Montage und vorallem Demontage Vorgang Kann die Reifen Schwächen und beschädigen was aber nicht immer sofort auffällt .
    Conti sagt bei solchen Beulen zu über 80% Montagefehler oder äußere Beeinträchtigungen .
     
  6. #6 Marcob76, 13.04.2016
    Marcob76

    Marcob76

    Dabei seit:
    27.10.2011
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    43
    Ich hatte einen solchen Schaden auch schon einmal (bei einem anderem Fahrzeug), die Ursache sollte hier aber keine Erklärung für deinen Schaden sein.

    Hatte damals Winterreifen mit 210`er Geschwindigkeitsindex aufgezogen und dies vollständig verdrängt. Bei einer langen nächtlichen Autobahnfahrt mit viel Vollgasanteil hatte ich die Geschwindigkeit mehrfach auch über längere Zeit deutlichst überschritten. Während der Fahrt merkte ich zunächst nichts, aber im Anschluss an eine Pinkelpause holperte der Wagen schon auf der Beschleunigungsspur herum, als hätte er heftige Bremsplatten.

    Die Flanken der Reifen sahen exakt so aus wie auf deinen Bildern.

    Gruß
    Marco
     
  7. #7 digidoctor, 13.04.2016
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    551
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Bei dem Anblick bin ich fassungslos. Es erscheint mir weiterhin fast nicht zu glauben, dass es ein Fabrikationsfehler ist. Die Fehlerzahl drei von vier Reifen würde ja eine theoretische 75%ige Defektquote bedeuten. Ohne Fachmann zu sein, halte ich rein aus Wahrscheinlichkeitsgründen einen Fehler beim Aufziehen auf die Felge für wahrscheinlicher. Damit lässt sich diese Systematik besser erklären.
     
  8. #8 fireball, 13.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2016
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    4.223
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    242000
    [EDIT]

    Pff... Spassbremsen ;)
     
    Marcob76 gefällt das.
  9. #9 behemot, 13.04.2016
    behemot

    behemot

    Dabei seit:
    03.03.2016
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    90
    OT : Jetzt streut diese GJR-Thema schon wie Krebs in andere Threads. Muss das sein Leute?
     
  10. #10 Carsten K., 13.04.2016
    Carsten K.

    Carsten K.

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Überall und nirgendwo
    Fahrzeug:
    KODIAQ SPORTLINE 2.0 TDI 140kW 190PS 4x4 empire grau
    Werkstatt/Händler:
    Überall und nirgendwo
    Kilometerstand:
    000001
    Danke Euch allen. Ich tendiere auch dazu, dass die bei der Ummontage was falsch gemacht haben.

    Die 18" Modus sollten doch aber mit den 235/45 R18 98V Pirelli Winterreifen passen, oder?
     
Thema: Dellen/Beulen in Reifenflanken innen beim S3
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reifen beule

    ,
  2. reifen beule nach innen produktionsfehler

    ,
  3. einbuchtung in reifenseite

    ,
  4. beule im reifen karkasse,
  5. kleine beule reifenflanke,
  6. beule in reifenflanke,
  7. Beule am reifen aussen,
  8. beule im autoreifen aussen,
  9. beulen nach innen und außen reifen,
  10. delle im reifen,
  11. 10 monate alte reifen defekt beulen innenseite,
  12. fabrikationsfehler autoreifen,
  13. beule im reifen ursache,
  14. pirelli winterreifen delle an der seite,
  15. winterreifen mit beulen,
  16. reifen innen Herstellungsfehler,
  17. Dellen im Reifen wie kann das passieren ,
  18. beulen an reifenseite,
  19. Reifen mit beule,
  20. pirellireifen delle auf der flanke,
  21. reifengewebe beule,
  22. beule im reifen,
  23. Felge Innenseite delle,
  24. ausbuchtung im reifen,
  25. skoda roomster vorderreifen außen abgefahren
Die Seite wird geladen...

Dellen/Beulen in Reifenflanken innen beim S3 - Ähnliche Themen

  1. DSG DQ200 beim 1.5TSI - TVS Update äußerst empfehlenswert

    DSG DQ200 beim 1.5TSI - TVS Update äußerst empfehlenswert: Guten Morgen, nachdem ich nun 4800km mit dem Scala weg habe konnte ich gestern mein gewünschtes Update der DSG Software durchführen. Dabei habe...
  2. Modellübergreifend Columbus-Probleme beim Online-Update

    Columbus-Probleme beim Online-Update: Hallo allerseits, ich bin mittlerweile am verzweifeln! Ich versuche bei meinem Columbus (Baujahr 2018 ) die Navigations-Software auf den...
  3. JP bei Besuch beim Getriebedoc ( Thema Aufbau, Intervalle, Öl etc)

    JP bei Besuch beim Getriebedoc ( Thema Aufbau, Intervalle, Öl etc): Hallo, Ich bin kein sonderlicher Freund von JP und co.. Aber die Videos mit den Doc sind sehr gut, besagte Firma hat auch bereits mein altes...
  4. Laufleistung beim Kauf

    Laufleistung beim Kauf: Hallo zusammen, ich bin hier neu und auch ein echter Laie. Mein Sohn interessiert sich als fahranfänger für einen gebarauchten Fabia II. Habe mich...
  5. Suche Funktionsprüfung elektrische Heckklappe beim Combi

    Funktionsprüfung elektrische Heckklappe beim Combi: Hallo zusammen, ich suche jemanden der mit seinen elektrischen Stellmotoren meine Heckklappe testet. Hintergrund ist, dass der Vorbesitzer diese...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden