Defektes Türschloß

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Medelius, 07.01.2010.

  1. #1 Medelius, 07.01.2010
    Medelius

    Medelius

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 Elegance, Flamenco-Rot
    Kilometerstand:
    5100
    Hallo Skoda-Freunde,

    seit dem jetzt doch schon seit einigen Tagen/Wochen andauernden Winter mit entsprechenden Tieftemperaturen habe ich ein kleines ungewöhnliches Problem mit unserem kleinen Medelius (Fabia 2 1.4l Elegance 86PS):

    Früh morgens (Medelius ist leider ein Laternenparkauto) geht zwar die Fahrer- bzw. Beifahrertür ganz normal auf, aber nicht mehr zu, d.h. das Türschloss schießt nicht mehr die Tür bzw. hält es zu. Erst nachdem man die Mechanik des Türschlosses über längere Zeit per Atem angewärmt, läßt sich die Türen wieder schließen und funktionieren auch wieder den ganzen Tag über tadellos. ?(
    Abschließen per FFB funtioniert einwandfrei.

    Wir also hin zu unserem :). Der hat ihn gleich über Nacht dabeihalten, um die Türschlösser auszutauschen, da sie laut Meister angeblich defekt sind...kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber okay. Das fällt laut seine Aussage für uns zum Glück noch unter Garantie/Gewährleistung, da unser Kleiner noch keine zwei Jahre unser Eigen ist, so dass wir die kostenlos ersetzt bekommen :thumbsup:
    Leider sind im Moment keine Türschlösser lieferbar und so mussten wir ihn wieder mitnehmen, werden aber informiert wenn welche da sind.

    Habt ihr sowas schon gehabt? Ich habe hier im Forum noch nichts davon gehört, dass es Probleme damit gibt!


    Gruß

    Medelius


    PS.: Das Gute an der Geschichte war aber, dass wir einen kostenlosen Leihwagen (Yeti 2.0 4x4 Ambition, 110 PS) bekommen haben. :thumbup:
    Und ich muss sagen...schönes Fahrzeug (wenns den Ende 2008 schon gegeben hätte :love: )
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ö.T.

    Ö.T.

    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback - 1.2 TSI 77 kw
    Kilometerstand:
    31000
    Hey,

    hab auch einen 1.4er, zwar nur Cool Edition (Stellplatzauto ... hehe) aber innen durch nachträgliches lackieren der Rahmen und dem Einbau des Alu-Schaltknaufs zumindest die Optik ;)

    Aaaaaber nun zu deiner Frage ...

    Was ich berichten kann ist, dass ich bei den kalten Temperaturen bis vor kurzen ebenfalls mit meinem Türschloss zu kämpfen hatte ... es hakte immer wieder beim auf UND beim zu schließen ... bin dann fast immer wenns passiert ist irgendwie hängen geblieben ... Jedoch war bei mir die Lösung eher simpel ... hab mir beim :) was in beide Schlösser (Fahrer- und Beifahrerseite) reinschmieren lassen. Ich weiß nicht was es ist. Aber es fühlt sich an wie Fett ... jedenfalls hatte ich seit dem (vor einer Woche) keine Probleme mehr in dieser Richtung ...

    Ich weiß nicht ob das deinem Problem nahe kommt, aber vllt. hilft es dir ja weiter was ich geschrieben habe.

    LG
    Seb
     
  4. #3 bikefex, 08.01.2010
    bikefex

    bikefex

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    R
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Zwo mit satten 44 kW
    Kilometerstand:
    62000
    Hey,

    ich habe einen 1.2er. In weiß und im Sommer mit schwarzen Felgen. hehe.




    Nun aaaaaber:
    Klingt so, als wär das SchloSS vom Threadstarter eingefroren, kann passieren, wenn man bei Minustemp. das Audo wäscht oder durch gefrorenes (Regen-)wasser im Schloss. Ein Türschlossenteiser sollte Abhilfe schaffen. Oder halt nur die FFB benutzen. Mein Fahrerschloss hakt momentan auch ein bisschen, aber sei's drum.

    Es grüßt: bikefex
     
  5. Goli

    Goli

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal ein hallo an alle Skoda-Fans.

    Nachdem meine Frau ihren 2 Jahre alten Mazda 2 geschrottet hat, mußte schnell ein neues Auto her.
    Ich fahre seit 5 Jahren einen Fabia I und da gab es für mich dann auch nicht viel zu überlegen.
    Nun hat sie einen Fabia II ohne Funke (ich glaub cool Edition war das) und leider auch Probleme mit den Türschlössern.

    Fahrerseite:

    Die Tür ließ sich plötzlich nicht mehr schließen. Der Wagen ist erst 3 Monate alt und steht Nachts im geschlossenen Carport.
    Das Problem ist der "Schnapper", der sich nach dem öffnen der Tür wieder nach ganz oben bewegt, so als wenn das Schloß im Schließmodus ist. Will man die Tür dann schließen, knallt das u-förmige Rundmetall von außen gegen das glatte Stück vom "Schnapper" und kann diesen nicht runterdrücken zum einrasten. (Sorry wegen der Ausdrucksweise, aber ich kenne die genaue Bezeichnung der teile leider nicht ;( )

    Nun dachte ich, das da was eingefroren ist, aber mit dem Finger läßt sich der "Schnapper" ganz leicht runterdrücken und bleibt dann auch in der richtigen Stellung. So läßt sich die Tür dann auch normal schließen.

    In der Werkstatt hatte man dafür keine Erklärung und nun wird ein neues Schloß eingebaut...naja, sobald die Dinger lieferbar sind :(


    Beifahrerseite:

    Da ohne Funke muß meine Frau ihren Fabia ja manuell öffnen, sprich Schlüssel ins Schloß und rumdrehen.
    Zum Beispiel nach dem Einkaufen schließt meine Frau die Beifahrertür auf, läßt den Schlüssel stecken und öffnet dann die hintere Tür oder auch die Heckklappe. Dann kömmt es schonmal vor, das plötzlich die Scheiben der Fahrer- und Beifahrertür aufgehen....

    Das Problem konnte ich ja nun mit Hilfe der Werkstatt lösen.

    Das Schloß auf der Beifahrerseite "hakelte" etwas. Wenn der Schlüssel nach dem Aufschließen im Schloß verblieb, wurde eine Funktion ausgelößt, die im Handbuch auf Seite 48 (Fabia II) beschrieben wird.
    Hält man nämlich den Schlüssel in Auf- oder Zuschließposition einen Moment fest, werden entsprechend alle elektrischen Fenster geöffnet oder geschlossen.
    Da mein Fabia I ne Funke hat und ich mich nicht erinnern kann, den mal manuell aufgeschlossen zu haben, hätte ich diese Funktion wohl nie wargenommen, aber der hat das auch schon (Baujahr 2001).

    Also das Schloß im Fabia II wurde etwas geschmiert und nun ist das wieder i.O.

    Vielleicht kannte der eine oder andere "Schlüsseldreher" diese Funktion ja noch nicht und braucht nun nach dem Aussteigen nicht nochmal den Schlüssel ins Zündschloß stecken, um alle Fenster zu schließen ;)


    Und ganz nebenbei bemerkt, danke ich allen Schreibern für die zum Teil sehr hilfreichen Beiträge...
    Allerdings hatte ich meinen Superb II Combi schon bestellt, bevor ich dieses Forum gefunden hab.....aber ich freue mich schon riesig :thumbsup:

    Einen schönen Abend und schönes WE für alle


    Gruß Goli
     
  6. #5 Böhser Onkel, 09.01.2010
    Böhser Onkel

    Böhser Onkel

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Haselbachtal 01920
    Fahrzeug:
    VW Golf VI GTI
    Kilometerstand:
    16500
    Bei mir hat die zv vor kurzen auch gesponnen kam per ffb nicht mehr rein und beim fahrerschloss auch nur nach mahrmaligen auchschließen und da wurde auf garantie erst das beifahrerschloss und dann das steuergerät getauscht
     
  7. #6 Ingelheimer, 19.01.2010
    Ingelheimer

    Ingelheimer

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 2 1,4-16v Cool Edition
    Kilometerstand:
    70000
    Also mein Türschloß auf der Fahrerseite harkt auch total und es wird von Tag zu Tag schlimmer. Muß demnächst eh zur ersten Inspektion und da werd ich das ansprechen.



    Ich denke mir mal, das Problem von den Türschlösser kommt daher das Skoda möglichst billig bei den Autoteilezulieferer einkauft

    ( wie es halt alle Hersteller machen ) und das geht halt zu lasten der Qualität. Aber wir wollen ja auch alle billig ein Auto haben.



    Das die Türschlösser von billiger Qualität sind das sieht man ja auch ( großes Spiel zu allen Seiten ) , da waren die Schlösser von meinem Polo Bj 1991 um einiges besser.



    Hab nur Angst das die bei nem Wechsel die gleichen Schlösser einbauen und wenn die Garantie rum ist sind die gerade wieder kaputt. ?(
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Defektes Türschloß
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Skoda Fabia Baujahr 2009 türschloss v.l. schlißt nur mit schlüssel

    ,
  2. hat skoda fabia 2 türschloss

    ,
  3. skoda fabia 2 Türschloss

    ,
  4. türschloss skoda fabia II
Die Seite wird geladen...

Defektes Türschloß - Ähnliche Themen

  1. Fabia joy schon micro defekt

    Fabia joy schon micro defekt: War heute beim :) und festgestellt das das Micro defekt war .Das Auto noch kein jahr alt .sofort getauscht und freisprechen geht wieder .top Service
  2. Canton Soundsystem Lautsprecher defekt - Ersatz?

    Canton Soundsystem Lautsprecher defekt - Ersatz?: Der Tief-Mitteltöner in der Beifahrertür hat sich heute endgültig verabschiedet. Angefangen hat es mit Geräuschen, die geklungen haben, als würde...
  3. Fabia 2 Kombi 1.6TDI BJ2011 - Getriebe defekt ?

    Fabia 2 Kombi 1.6TDI BJ2011 - Getriebe defekt ?: Hoi zusammen, meine Frau hat nun 140tkm auf dem F2 1.6TDI aus dem BJ2011, Handschalter 5Gang. Seit ca.10tkm verstärkt sich ein surrendes...
  4. Datenbus Komfort defekt

    Datenbus Komfort defekt: Hallöchen, da wir seit zwei Wochen stolze Besitzer eines Fabia 3 Monte Carlo in Stahlgrau sind. Wollte ich mich hier auch gleich mal mit einem...
  5. Blind Spot Assistent - manchmal defekt

    Blind Spot Assistent - manchmal defekt: Hallo. Seit ein paar Wochen warnt der link Blind Spot Assistent vor Autos die es nicht gibt. Auf der Autobahn, mit Tempo 130, in der mittleren...