Defekte nach dem Lenkwinkelsensor-Wechsel

Diskutiere Defekte nach dem Lenkwinkelsensor-Wechsel im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Freunde, ich hatte vor 3 Wochen morgens nach dem Starten folgende Probleme: Servo geht nicht ESP, Reifendruck Kontrolle leuchtet auf...
faqer86

faqer86

Dabei seit
03.02.2019
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Ort
Eschershausen
Fahrzeug
SuperB II 2.0 TDi 170
Kilometerstand
177000
Hallo Freunde,

ich hatte vor 3 Wochen morgens nach dem Starten folgende Probleme:

Servo geht nicht
ESP, Reifendruck Kontrolle leuchtet auf

daraufhin habe ich mit OBD11 ausgelesen

Sensor Lenkwinkel; defekt
Steuergerät Lenkhilfe; kein Signal

so weit, so schlecht

ab zur freien Werkstatt -> Fehlersuche und "Steuergerät" (Lenkwinkelsensor/Schleifring) getauscht

Kosten ~360 Euros

ärgerlich aber zu verkraften, da ich vorher gute 40 tkm keinen Cent reinstecken musste.

1,5 Wochen alles fein gewesen, dann kam ein verschneiter Montag-Morgen.

Ich wollte Bergauf "mal eben" mein DSG manuell über die Schaltwippen bedienen, damit die Reifen nicht ständig durchdrehen und bei weniger Raddrehzahl besseren Grip haben.

Also Schaltwippe + gezogen und: NIX, wieder und wieder versucht... NIX

nunja, ich also meinen Dicken den Berg hochgequält und dann den Restweg zur Arbeit gefahren.

Habe dann mal die anderen Funktionen getestet.

Ergebnis:

beide Schaltwippen o.F.
MFA über Lenkrad nicht aufrufbar
GRA o.F.


Telefonbedienung geht
Radiobedienung ebenfalls
Blinker sowie Wischer funktioniert auch


jetzt steht mein Guter wieder bei der Werkstatt und sie finden den Fehler einfach nicht

selbst die Örtliche VW Niederlassung kann sich das angeblich nicht erklären oder etwas daraus zusammen reimen.

Habt ihr vielleicht noch eine Idee wo der Fehler liegen könnte?

PS:
aktuelle Fehler lt. OBD11

Schalter GRA; unplausibles Signal sowie Kurzschluss nach Masse sowie Unterbrechung
Funktionseinschränkung durch empfangenen Fehlerwert
Datenbus Antrieb; keine Kommunikation
Geber für Lenkwinkel; keine Grundeinstellung
Scheibenwischerschalter f. Interwall; Unterbrechung






Grüße
 
210101

210101

Gesperrt
Dabei seit
01.01.2021
Beiträge
882
Zustimmungen
276
nunja, ich also meinen Dicken den Berg hochgequält und dann den Restweg zur Arbeit gefahren.
Du weißt, dass du auch mit dem Wählhebel schalten kannst?

Naja, auf die Reparatur solltest du ja Gewährleistung haben. Soll die Werkstatt halt tauschen.
 
faqer86

faqer86

Dabei seit
03.02.2019
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Ort
Eschershausen
Fahrzeug
SuperB II 2.0 TDi 170
Kilometerstand
177000
mittlerweile ja, hab ich aber so ad hoc überhaupt nicht dran gedacht :whistling:

Werkstatt hat vorhin noch versucht mit irgendwelchen Lieferanten oder Hotlines dem Problem auf die Schliche zu kommen.
Sie denken, dass vielleicht der Neue Sensor bereits defekt geliefert wurde alternativ eventuell irgendwo ein Kabelbruch ;(
 
tschack

tschack

Moderator
Dabei seit
20.09.2007
Beiträge
13.677
Zustimmungen
2.348
Ort
Wien
Fahrzeug
Octavia Combi TDI, Yeti TDI
"Steuergerät" (Lenkwinkelsensor/Schleifring) getauscht
Was jetzt - Steuergerät oder Sensor?
Klingt nämlich ein wenig nach falschem Steuergerät das nicht alle Funktionen unterstützt (also definitiv keine High Version).
Kannst du das mal auslesen?
 
faqer86

faqer86

Dabei seit
03.02.2019
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Ort
Eschershausen
Fahrzeug
SuperB II 2.0 TDi 170
Kilometerstand
177000
auf der Rechnung steht Steuergerät (ca 220 Kohlen)

Die Werkstatt sagte mir, es wäre Lenkwinkelsensor in Verbindung mit dem Schleifring und gleichzeitig wohl auch ein Steuergerät

*räusper* klingt ein bissl wie eine Eier-legende-Wollmilch-Sau :D

Aber die beim ersten Defekt vorhandenen Fehler waren ja alle weg...
 
faqer86

faqer86

Dabei seit
03.02.2019
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Ort
Eschershausen
Fahrzeug
SuperB II 2.0 TDi 170
Kilometerstand
177000
mir ist gerade noch eingefallen, dass ich im OBD11 Verlauf Änderungen nach dem "Sensortausch" ausgelesen hatte, welche ich gerade in meinem Profil hochgeladen habe.
 
tschack

tschack

Moderator
Dabei seit
20.09.2007
Beiträge
13.677
Zustimmungen
2.348
Ort
Wien
Fahrzeug
Octavia Combi TDI, Yeti TDI
Die Fotos in deiner Galerie sind leider nicht wirklich aufschlussreich.
 
faqer86

faqer86

Dabei seit
03.02.2019
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Ort
Eschershausen
Fahrzeug
SuperB II 2.0 TDi 170
Kilometerstand
177000
Die grün markierten sind anscheinend jene, welche geändert wurden. Vielleicht hat die Werkstatt einfach vergessen die Sachen anzulernen bzw frei zu schalten?
 
faqer86

faqer86

Dabei seit
03.02.2019
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Ort
Eschershausen
Fahrzeug
SuperB II 2.0 TDi 170
Kilometerstand
177000
Habe aktuell mein Auto wieder zu Hause stehen. Die Werkstatt will jetzt mal nach und nach alle anderen Vielleicht-Profis und Spezilisten anrufen und sich da erkundigen, woran es noch liegen könnte...

ich persönlich vermute, dass meine MuFu-Tasten bei der Demontage des Lenkrades zum Wechsel des LWS kaputt gingen oder eventuell vorher nicht die Kabelverbindungen getrennt wurden und diese nun nicht mehr funktionieren...

ich melde mich, FALLS ich jemals wieder Etwas von denen höre :thumbdown:
 
tschack

tschack

Moderator
Dabei seit
20.09.2007
Beiträge
13.677
Zustimmungen
2.348
Ort
Wien
Fahrzeug
Octavia Combi TDI, Yeti TDI
Lies bitte mal aus welches Lenksäulensteuergerät nun verbaut ist.
 
faqer86

faqer86

Dabei seit
03.02.2019
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Ort
Eschershausen
Fahrzeug
SuperB II 2.0 TDi 170
Kilometerstand
177000
@tschack habe einen screenshot des StG der Lenksäulenelektronik in meinem Album hinzugefügt. Hoffe, dass es das ist, was du meinst.

@210101 keine Ahnung. Vielleicht hoffen sie, dass sie den Fehler doch auf mein Auto abwälzen können anstatt selber dafür aufkommen zu müssen? Der Chef ist dann gestern auch mal auf die Idee gekommen, die Nummern des Alten und neuen Steuergerätes zu vergleichen...
 
Chris83

Chris83

Dabei seit
23.06.2020
Beiträge
609
Zustimmungen
125
Ort
Künzell
Fahrzeug
Skoda Superb 3V 1.8 L&K
Wenn der neue Lenkwinkelsensor dieselbe Teilenummer hat, wie der alte, würd ich bei Skoda Mal nen Soll Ist Verbau Abgleich machen lassen. Könnte an der Codierung liegen. Muss natürlich dann die freie Werkstatt bezahlen. Oder sie haben den Stecker am rechten Tastenblock gekillt beim Ausbau. Aber da hängt ja der Tempomat net dran. War denn der Schleifring neu oder wurde Nen gebrauchter verbaut? Dann muss er halt auch richtig codiert werden. Kannst dir auch nen codierer in deiner Nähe suchen und der soll sich das Mal anschauen, auf Kosten deiner Werkstatt
 
tschack

tschack

Moderator
Dabei seit
20.09.2007
Beiträge
13.677
Zustimmungen
2.348
Ort
Wien
Fahrzeug
Octavia Combi TDI, Yeti TDI
Mit einem 5K0-953-569-AL sollte alles gehen. Also fehlt da entweder die Codierung oder irgendwas anderes wurde da nicht richtig gemacht beim Austausch.
Der Chef ist dann gestern auch mal auf die Idee gekommen, die Nummern des Alten und neuen Steuergerätes zu vergleichen...
Jetzt aber nicht wirklich?! Du hast doch OBD11, siehst du damit was vorher drinnen war?
 
faqer86

faqer86

Dabei seit
03.02.2019
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Ort
Eschershausen
Fahrzeug
SuperB II 2.0 TDi 170
Kilometerstand
177000
Du hast doch OBD11, siehst du damit was vorher drinnen war?

müsste ich morgen nochmal auslesen. Habe jetzt aktuell im Verlauf keine Einträge gesehen. Allerdings habe ich ja schon, wie du in Beitrag #7 und #9 gesehen hast, den Verlauf der langen Codierung in meinem Fotoalbum hochgeladen. Diese Änderungen interpretiere ich so, dass die grün hervorgehobenen Einträge geändert wurden und dann so falsch programmiert wurde.

@Chris83 laut meiner Werkstatt war LWS, Schleifring und Steuergerät alles als ein Teil zu ersetzen.
ist denn ein VK von ca 220 € ein realistischer Preis für das komplette "Set" als NEUTEIL?
 
Chris83

Chris83

Dabei seit
23.06.2020
Beiträge
609
Zustimmungen
125
Ort
Künzell
Fahrzeug
Skoda Superb 3V 1.8 L&K
Ist auch nur ein Teil. Der Preis kommt hin für ein gelabeltes Originalteil. Zubehör vermutlich etwas günstiger. Gib die Teilenummer doch Mal in Google ein. Da siehst du, wie das Teil aussieht. Und da kommen auch preise
 
tschack

tschack

Moderator
Dabei seit
20.09.2007
Beiträge
13.677
Zustimmungen
2.348
Ort
Wien
Fahrzeug
Octavia Combi TDI, Yeti TDI
Wenn du schon OBD11 hast dann zieh doch einfach mal die Codierung nach wie es zuvor war?
 
Hobo2k

Hobo2k

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
2.397
Zustimmungen
646
Ort
90768 Vach
Fahrzeug
Superb 3V5 - MJ16-2.0TDI-4x4
Werkstatt/Händler
beide: Graf & Pillenstein
Kilometerstand
111.111++
Fahrzeug
Golf 5, 2.0TDi
Kilometerstand
200.000++
Kannst du es mit OBD11 nicht codieren?

Du hast doch ausgelesen wie es vor dem Werkstattbesuch war. und die codierung machst jetzt wieder rein.
 
faqer86

faqer86

Dabei seit
03.02.2019
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Ort
Eschershausen
Fahrzeug
SuperB II 2.0 TDi 170
Kilometerstand
177000
Kannst du es mit OBD11 nicht codieren?

Du hast doch ausgelesen wie es vor dem Werkstattbesuch war. und die codierung machst jetzt wieder rein.

Wenn du schon OBD11 hast dann zieh doch einfach mal die Codierung nach wie es zuvor war?

Habe mich ehrlich gesagt nicht so recht getraut. Aber war eben draussen am Fahrzeug und habe alle Häkchen wieder wie vor der 1. Änderung gesetzt.

Zündung aus, an und siehe da: MuFuLenkrad geht wieder :thumbsup:

GRA kann ich nicht testen, da aktuell 30cm Schnee in Weg liegen.

Habe jetzt nochmal die beiden Verläufe abgeglichen.

Komischerweise sind die Bytes die selben, allerdings stehen oben in der Reihe jetzt andere Hex, welche aber die selbe Kennzeichnung haben

vorher Hex 79, 82, A0
jetzt Hex 19, 9A und 14
 
Thema:

Defekte nach dem Lenkwinkelsensor-Wechsel

Defekte nach dem Lenkwinkelsensor-Wechsel - Ähnliche Themen

KI Meldung - Fast alle Leuchtmittel defekt: Hallo zusammen, vorweg, es handelt sich um eine 1Z FL Limo BJ08 1,4 TSI. Ich hatte am Dienstag ein merkwürdiges Phänomen und zwar meldete mir...
SUCHE VCDS Hilfe nach dämlicher VCDS Codierung: Suche dringende Hilfe in VCDS und BCM nach dämlicher Codierung... BCM-Codierung erstellt von Lordv, 25.10.2016 um 22:00 Uhr Standardmäßig war...
Oben