DDR-Transistorzündanlage EBZA-4N

Diskutiere DDR-Transistorzündanlage EBZA-4N im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Guten Abend, Wer hat heute noch solch eine Zündanlage in seinem Skoda eingebaut? Ich habe in einer alten DDR-Elektronikzeitschrift den kompletten...

  1. #1 rapid 136, 29.01.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Guten Abend,

    Wer hat heute noch solch eine Zündanlage in seinem Skoda eingebaut?
    Ich habe in einer alten DDR-Elektronikzeitschrift den kompletten Schaltplan und die 3Seitige Beschreibung der Funktion wiedergefunden.
    Würde mich interessieren wie die erfahrungen heute noch sind.

    Das Teil wurde ja eigentlich recht robust gefertigt, mit dem Schwachpunkt Geberleitung.
    Beim Aufräumen im Keller hab ich noch so ein Steuergerät gefunden und hab es mal durchgemessen....geht noch...:thumbsup:
    Einen nagelneuen Geber mit Verteilerläufer hab ich aus einem Teilekonvolut rausgepickt....mit der passenden Zündspule
    Also nun bitte eure Meinungen zu diesem Konstrukt....

    VG. Moritz.
     
  2. #2 Skoda742, 29.01.2018
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Hallo Moritz,

    habe auch so eine EBZA-4n "Batteriezündanlage" :-) in meinem 125L verbaut.
    Damit lief der Motor schön rund und der Spritverbrauch war etwa 0,5 L/100km niedriger als mit Unterbrecherkontakt.
    Nach längerer Fahrt ging der Motor im Leerlauf immer aus und lies sich nicht mehr starten, auch nicht mit anderen optischen Geber. Es gab keinen Zündfunken mehr.
    Hatte dann zum Test bei der Panne einfach eine Ersatz EBZA-4n Zündspule angeschlossen (die verbaute war sehr warm). Damit sprang der Motor sofort wieder an und lief ohne Probleme. Um zu Prüfen ob es wirklich die Zündspüle ist und nicht das Steuergerät habe ich dann wieder die andere Zündspule eingebaut. Damit sprang der Motor wieder nicht mehr an, mit der Ersatzzündspule sofort.
    Nach dem Abkühlen der scheinbar defekten Zündspule funktionierte die auch wieder. Die Zündspule hat anscheinend zum Schutz einen Thermoschalter verbaut.
    Zu der EBZA-4n gibt es auch einige Artikel in der Zeitschrift "Der deutsche Straßenverkehr" zu. Kann die mal raussuchen wenn Du möchtest?
    Habe auch noch die Einbauanleitung für das Teil.
    Hast Du den elektrischen Schaltplan für das Steuergerät oder meinst Du die Verkabelung beim Anschluss im Fahrzeug?

    Gruß
    Stephan
     
  3. #3 S100michael, 29.01.2018
    S100michael

    S100michael

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Schkölen
    Fahrzeug:
    Škoda Yeti 2.0 TDI 4x4, Skoda S100 Bj. 1976 im absoluten original Zustand,Simson Habicht komplett restauriert
    IMG_20180127_183809.jpg IMG_20180127_171342.jpg
    IMG_20180127_171229.jpg Ich habe in meinen S100 auch eine EBZA verbaut bin auch ganz zufrieden damit ,das Kaltstartverhalten ist echt super
     
  4. #4 Skoda742, 29.01.2018
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
  5. #5 rapid 136, 30.01.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Nabend zusammen,

    schön,daß es doch noch einige Leute gibt, die diese Teile fahren.
    Hatte mit der EBZA damals einigen Ärger in meinem S100, deswegen ist wohl auch das Steuerteil in den Keller gewandert.
    Die Zündspulen haben keinen inneren Thermoschutz, sie schlagen bei bestimmter Temperatur innen einfach durch....
    Sie sind im Inneren mit Teer vergossen, wird der flüssig durch die Wärme und ist evtl. noch Feuchtigkeit eingedrungen in die Spule, schlagen die Spulen durch.
    Man könnte ja mal primär den Widerstand messen und entsprechend eine "neue" Spule gleichen Widerstandes einbauen.
    Bei meinem S100 hatte sich durch die hohe Zündspannung und etwas Feuchtigkeit eine leichte Einbrandspur in der Verteilerkappe gebildet.
    Dadurch hatte ich ab und an Zündaussetzer, aber nicht schlimm.
    Es zündete eben immer bissel auf dem 2. Zylinder mit.....8|
    Durch die Aussetzer vermehrte sich aber leider das unverbrannte Gemisch im Kurblgehäuse des Motors.
    Auf einer Landstrasse hinter Erfurt tat esplötzlich einen riesen Knall, und es qualmte hintenrum doch schon sehr....vorher gab es mal wieder paar Aussetzer.
    Der Motor hat durch die ständigen Mitzündungen auf dem 2. durch den Vergaser gepatscht und den Kraftstoffnebel im Luftfilter entzündet....durch die Kurbelgehäuseentlüftung dann den im Motorblock...
    Resultat war ein aufgebogener Ventildeckel, weggeflogener Luftfilterdeckel und der Öldeckel war weg.
    Hab dann in der Verteilerkappe die Brandspur entdeckt, diese ausgekratzt, den Ventildeckel mit´m Sein wenigstens wieder so zurechtgekloppt das er wieder passte und die Dichtung etwas dichtete... der fehlende Öldeckel wurde edurch einen Lappen und bissel isolierband verschlossen und weiter ging es bis zur gewünschten Party...8o
    Am kommenden Tag hab ich das Ding ausgebaut und wieder auf Unterbrecher zurückgerüstet. War so ca. 1992.

    VG. Moritz
     
  6. #6 Skoda742, 30.01.2018
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Hallo Moritz,

    kannst Du den Schaltplan und die drei Seiten Beschreibung zu der EBZA-4n evtl. hier hochladen?

    Gruß
    Stephan
     
  7. #7 rapid 136, 31.01.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Nabend,

    Ich muss dazu das Heft mit in die Firma schleifen, denn hier zuhause hab ich keinen Scanner mehr.
    Ich denke kommende Woche komm ich dazu.

    VG. Moritz.
     
  8. #8 Skoda742, 02.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2018
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Habe noch einiges aus DDR Zeiten über die EBZA 4n gefunden.
    EBZA_4n_1.jpg EBZA_4n_2.jpg EBZA_4n_3.jpg EBZA_4n_4.jpg
    EBZA_4n_neuer_Verteiler.jpg EBZA_4n_neuer_Verteiler_2.jpg EBZA_4n_neuer_Verteiler_3.jpg
    EBZA_4n_Erfahrungen_1.jpg EBZA_4n_Erfahrungen_2.jpg EBZA_4n_MOSKWITSCH_412_2140.jpg
     
  9. #9 Skoda742, 02.02.2018
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    ENZ_LADA_1.jpg ENZ_LADA_2.jpg
    Schubabschaltung_und_EBZA 4n.jpg
    EBZA_4n_Ausfall.jpg
     
  10. #10 rapid 136, 02.02.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Stephan,

    das sind ja wirklich sehr interessante Dokumente zu der Transistorzündung.
    Was mir gefällt ist der Umbau für den grossen Verteiler.
    ich werde das mal ausprobieren,wenn ich wieder bissel mehr Zeit habe.
    Hab noch 2 Verteilerläufer und 3 Geberbausteine in meinem Gerümpel gefunden...einen nagelneuen Geber hatte ich ja neulich erst mit gekauft und auch die schöne gelbe Zündspule.
    Werde die Komponenten mal auf´m Tisch zusammenstecken und am Netzgerät testen.
    Was auch immerwieder schön zu lesen ist, wieviele Leute sich in der DDR zu solchen Sachen Gedanken gemacht haben und selbst wenn es mal nicht mehr funktionierte wurde eben gelötet und gebastelt bis es wieder ging.
    Kann heute keiner mehr...leider.
    An einem meiner Geberbausteine sind von 3 Stk. Leitungen 2 Abgerissen und der letzte hängt auch nurnoch am seidenen Faden....mal sehen ob es irgendwo Silikonkabel gibt mit solchen dünnen Leitern....gleich so lang, um es bis zum Steuerteil zu führen.

    Die Beschreibung mit SP mach ich kommende Woche fertig.

    VG. Moritz.
     
  11. #11 Skoda742, 02.02.2018
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Hallo Moritz,

    ich finde es auch immer wieder interessant in den alten DDR Sachen zu blättern. Es ist wirklich erstaunlich wie geschickt viele zu der Zeit waren und mit wenig viele gute Ideen umgesetzt wurden. Eventuell kann man mit Hilfe des Schaltplans einen haltbareren Geber bauen, bei dem die Sektorblende vom Verteilerläufer getrennt auf der Verteilerwelle sitzt, wie die magnetischen Ringe z.B. vom Pertronix Igntor System. Datenblätter sind zum Teil noch für die DDR Elektronik zu finden.
    Habe auch noch einen Artikel für eine Schubabschaltung gefunden LADA, Skoda 120 ... und 1000MB Vergaser Umbau mit Schnellstopdüse um die Schubabschaltung verwenden zu können..

    VG
    Stephan
     
  12. #12 S100michael, 02.02.2018
    S100michael

    S100michael

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Schkölen
    Fahrzeug:
    Škoda Yeti 2.0 TDI 4x4, Skoda S100 Bj. 1976 im absoluten original Zustand,Simson Habicht komplett restauriert
    Hallo zusammen
    Ich habe mich heute mit einen Arbeitskollegen unterhalten ,der war zu DDR-Zeiten bei der Elektronik in Hermsdorf (Hescho), er sagte mir die haben viel mit der EBZA zu tun gehabt,und hat mir auch einiges erzählt. Unter anderen das die Schaltkreise in Hermsdorf gefertigt wurden .Der einzige Nachteil wäre wie Moritz schon sagte der Geber ,der durch Verunreinigung und Kabelbrüche nicht mehr das tut was er soll. Die Steuerung wiederum war für die Zeit sehr fortschrittlich.

    Nach Hochflexibelen Silikonkabel hab ich auch schon mal geschaut ,hab aber nur Einzel Litze gefunden und kein 3adriges Kabel
     
  13. #13 Skoda742, 02.02.2018
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Bei den Silikonleitungen könnte man z.B. Silikonschläuche aus dem Industrie / Chemie Bereich nehmen. Die gibt es als Meterware zu kaufen.
    In die könnte man dann die Leitungen von einem Telefon / Netzwerkkabel einschieben. Die sind schön dünn und flexibel. Am Geber im Verteiler wäre ein Steckkontakt gut. Ein Umbau auf Hallgeber wäre auch denkbar.
     
  14. #14 rapid 136, 02.02.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Stephan,

    Die Umbauten für die Vergaser sind interessant, nicht wegen der Schubabschaltung sondern um nachlaufen bei kleinen Vergasern zu unterbinden.
    Den Geber nachzubauen ist nicht sehr aufwändig.
    Selbst wenn man nur eine Gabellichtschranke anwendet, nur die Sektorenblende müsste gelaset werden um bei allen 4 Zylindern den selben Schließwinkel zu garantieren.
    Bei VW gab es auch Verteiler mit solch einem "Blendenrotor"
    Aufwändiger wäre es den Steuerkasten nachzubauen, da dort 2 Hybridschaltkreise drinne sind und die Dinger findet man wohl eher nicht mehr weil das ne reine DDR-Entwicklung war.

    VG. Moritz
     
  15. #15 rapid 136, 02.02.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Umbau auf Hallgeber find ich Unfug.
    Entweder mit den Mitteln, die das DDR-Zeug hergibt oder gleich was neues benutzen...
    Favo hat einen Magnetgeber und die Zündanlage geht pima....aber ist eben nicht EBZA
     
  16. #16 Skoda742, 02.02.2018
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Die Lichtschranken können eben verschmutzen. Das fällt bei einem Hallgeber weg. Allerdings braucht man dann auch einen anderen Sektorring, was aufwändiger wäre als der Bau einer Lichtschranke. Der Favo Verteiler hat eine andere Fliehkraftregelung bzw. Verstellung.
    Den würde ich nur für den 1,3 Liter Motor nehmen auch wenn der Motor damit "laufen" würde.
    In dem Sinne wäre eine Lichtschranke mit neuen Teilen sicher die bessere Wahl.
     
  17. #17 S100michael, 02.02.2018
    S100michael

    S100michael

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Schkölen
    Fahrzeug:
    Škoda Yeti 2.0 TDI 4x4, Skoda S100 Bj. 1976 im absoluten original Zustand,Simson Habicht komplett restauriert
  18. #18 rapid 136, 03.02.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Nabend zusammen,

    @ Micha,
    Diese "Hybridschaltkeise" sind die beiden weißen silikonvergossenen auf der Leiterplatte, sind wohl damals bei Hescho gefertigt worden.
    Sie sind ausschließlich für die Zündanlagen gemacht worden also gibt es da nichts vergleichbares.
    Vergleichstypen gibt es von vielen DDR-Bauteilen,da teilweise auch für NSW für Devisen gefertigt wurde und sogar umgelabelt....viele IC´s für die Unterhaltungselektronik stammten aus DDR-produktion. ( z..B. der LED-Treiberschaltkreis für LED-Pegelanzeigen hieß bei uns A277, der selbe war UAA180 im Westen, oder 16W Endstufenschaltkreis A2030... war dann TDA2030...)
    Es könnte sein das man mal irgendwo bei einer Bauteilebörse oder sowas mal fündig wird....aber trotzdem wäre es sehr aufwändig solch ein Steuergerät nachzubauen.
    Alleine die Platine zu fertigen ist privat sehr aufwändig.

    Das Kabel sieht gut aus, mal sehen sowas könnte sogar bei uns in der Firma als Reststücke beim Elektriker rumliegen.

    VG. Moritz.
     
  19. #19 S100michael, 03.02.2018
    S100michael

    S100michael

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Schkölen
    Fahrzeug:
    Škoda Yeti 2.0 TDI 4x4, Skoda S100 Bj. 1976 im absoluten original Zustand,Simson Habicht komplett restauriert
    Hallo zusammen

    Dann ist natürlich nicht möglich wenn diese Schaltkreise nicht mehr zu bekommen sind.Klar ist schwierig die Steuerung nach zu bauen, aber für mich als Elektroniker wäre es mal wieder eine Herausforderung und Abwechslung gewesen.:D

    Ich hab einen nagelneuen Geber erstanden ,der müsste im Laufe nächster Woche kommen.Vielleicht probier ich das dann mit den Kabel mal aus ...
     
  20. #20 rapid 136, 03.02.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Micha,

    Lass uns mal telefönen bei Gelegenheit... hab alle benötigten Bauteile aus DDR-Bestand da und auch einige Quadratmeter doppelseitiges Leiterplattenmaterial...8o
    Die Schaltung für die beiden Hyprieden hab ich da...müsste man auf kleine Platinen bringen und danach mit der Hauptplatine verbinden....
    sind jeweils auch OPV´s drauf usw.
    Das ganze Ding in Heimarbeit anzufertigen wäre mal eine Aufgabe für den kommenden Winter....:thumbsup:

    VG. Moritz
     
Thema: DDR-Transistorzündanlage EBZA-4N
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ebza 4n

    ,
  2. Schaltplan von Schubabschaltung Lada 2105

    ,
  3. ddr transistor zündanlage

    ,
  4. transistor Zündung Viertakter DDR,
  5. Transistorzündanlage Trabant Schaltplan,
  6. zündanlage transistorzündanlage mit induktionsbeger,
  7. Zündspule 8352.6,
  8. Schaltplan ebza 4s,
  9. ddr hybridschaltkreise,
  10. elektronische Zündanlage für skoda von Numerik,
  11. motorblock skoda s100
Die Seite wird geladen...

DDR-Transistorzündanlage EBZA-4N - Ähnliche Themen

  1. DDR-Zündverteiler

    DDR-Zündverteiler: Hallo Skodafreunde, Ich bin sehr preiswert zu neuen (bzw ungebrauchten) Zündverteiler aus DDR Produktion (VEB Pappenheim) gekommen. Den wollte...
  2. DDR Lenkradbezug ?? Woher ?

    DDR Lenkradbezug ?? Woher ?: Die typischen DDR-Dinger in Kunstleder. Mit der hässlich dicken Schnürung die aussah wie schwarze Wäscheleine. Find leider kein Bild. Aber so in...
  3. Suche Prägemarke für DDR Kennzeichen - erledigt! Ich habe sie.

    Suche Prägemarke für DDR Kennzeichen - erledigt! Ich habe sie.: ... hat noch jemand sowas auf Lager :?: Bitte anbieten :!:
  4. Transistorzündanlage Skoda

    Transistorzündanlage Skoda: Verkaufe neue,originalverpackte elektronischeTransistorzündanlage aus DDR für Skodatypen S100, S110R, s105, S120. der Firma Numerik
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden