Dauerplus für Anhängervorrichtung aus dem Motorraum

Diskutiere Dauerplus für Anhängervorrichtung aus dem Motorraum im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Ich habe mir eine Anhängervorrichtung nachgerüstet. Für den Wohnwagen bräuchte ich Dauerplus, laut der Dokumentation des Kabelsatzes direkt...

  1. #1 bob rooney, 11.08.2018
    bob rooney

    bob rooney

    Dabei seit:
    08.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III
    Hallo

    Ich habe mir eine Anhängervorrichtung nachgerüstet. Für den Wohnwagen bräuchte ich Dauerplus, laut der Dokumentation des Kabelsatzes direkt von der Batterie.

    Neben der Batterie ist ja der Sicherungskasten und vorne wären ein paar gute Kontakte wo man das Kabel dazugeben könnte. Auf dem Foto ganz links zu sehen. Sind diese Kontakte eine direkte Verbindung von der Batterie oder laufen diese Kontakte schon über Sicherungen?

    Wie/Wo komme ich am besten vom Fahrerraum in den Motorraum? Hat da vll jemand Fotos oder einen Link zu einem Video?

    Danke, Thomas
     

    Anhänge:

  2. #2 Spooner, 14.08.2018
    Spooner

    Spooner

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    415
    Ort:
    Saalfeld
    Fahrzeug:
    Superb III Style 2.0TSI (220PS), EZ: 04/2017
    Kilometerstand:
    35000
    Was spricht gegen die Batterie? So wird es normalerweise gemacht.
    Alles was du von einer Sicherung abziehst belastet den Stromkreis bis dahin zusätzlich.
     
    fredolf gefällt das.
  3. #3 bob rooney, 15.08.2018
    bob rooney

    bob rooney

    Dabei seit:
    08.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III
    Hallo

    Der der Klemme bei der Batterie ist ja nur die eine Mutter zum Lösen der Klemme. Da jetzt einfach einen Kabelschuh dahinter zu klemmen find ich unsauber. Das bringt Funken und nur ganz kurze Kontakte vom Lösen oder anziehen der Mutter.

    Hinter einer Sicherung will ich es eh nicht. Drum ja die Frage ob die Klemmstellen am Bild links nicht eventuell vor den Sicherungen sind und eine direkte Verbindung zur Batterie sind.

    sg, Thomas
     
  4. #4 fredolf, 15.08.2018
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    980
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Einen Kabelschuh unter die Mutter plus Unterlegscheibe der Pluspol-Klemme zu schieben, ist sicher nicht sehr elegant, aber normalerweise völlig risikolos.
    Da über die neue Leitung bei der Montage an den Pluspol kein Strom fließen sollte, gibt es dabei auch für Funken keine Chance. Die Klemme sitzt zudem auch bei gelöster Mutter für den dann fließenden Ruhestrom zum Auto fest genug.
    In jedem Fall gehört möglichst unmittelbar hinter dem Kabelschuh eine für den Leitungsquerschnitt (i.d.R. 2.5mm²) geeignete Sicherung (max 15A).

    Das Gleiche gilt, wenn man die Leitung an eine der dicken Plusleitungen des Sicherungskastens anklemmt.
     
    omb2000 und Tuba gefällt das.
  5. #5 Spooner, 15.08.2018
    Spooner

    Spooner

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    415
    Ort:
    Saalfeld
    Fahrzeug:
    Superb III Style 2.0TSI (220PS), EZ: 04/2017
    Kilometerstand:
    35000
    Normalerweise wird die Mutter der Polklemme gelöst und samt Unterlegscheibe abgenommen. Ein Kabelschuh mit Öse auf den Bolzen gesetzt. Unterlegscheibe und Mutter wieder drauf, fertig.

    Wenn das unsauber ist, pfuscht in deinen Augen jeder AHK-Hersteller.
     
  6. #6 fredolf, 15.08.2018
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    980
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    na ja, besonders schick finde ich Zusatzkabelleien für fest eingebautes Zubehör direkt an der Pluspol-Klemme nicht.
    Von Pfusch kann man u.U.noch nicht reden, aber so etwas zeigt oftmals schon beim Öffnen der Motorhaube an, dass hier "gebastelt" wurde.
    Der Anschluss ist auf diese Weise halt sehr einfach aus zu führen und man muss sich keine weiteren Gedanken machen....
     
  7. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.689
    Zustimmungen:
    10.008
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    1900
    Ich würde das bei weitem nicht "basteln" nennen (da gibt es ganz andere Kaliber). Dem Vorschlag von @fredolf in #4 ist nichts hinzuzufügen. Vergiss die Sicherung nicht - maximal Handbreit nach dem Kabelschuh.
     
  8. #8 Spooner, 16.08.2018
    Spooner

    Spooner

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    415
    Ort:
    Saalfeld
    Fahrzeug:
    Superb III Style 2.0TSI (220PS), EZ: 04/2017
    Kilometerstand:
    35000
    Ich sagte ja nur, wenn man seinen Text so liest, könne man meinen diese Art des Anschlusses wäre Bastelei.
    Für mich ist das ein einfacher, fachgerechter Anschluss für ein Dauerplus. Der Kabelschuh sieht nun lediglich nich formvollendet aus, wie ein Stecker. Unter der Batterieabdeckung sieht man das ja aber eh nicht mehr.
     
  9. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    3.111
    Zustimmungen:
    211
    Fahrzeug:
    Fabia³ Kombi TDI, VW cross up! TSI beats, Audi A6 quattro 3.0 competition, VW Golf Plus TSI
    Alternativ könnte man auch mittels Reparaturleitung einen bisher ungenutzten Sicherungsplatz mit Anschluss an KL.30 in Betrieb setzen. Das wäre optisch wie auch technisch sicherlich die schösnte und sauberste Variante.

    Genau so versehen wir in den kleineren Sonderfahrzeugen immer die notwendigen Abgriffe für KL:15 und KL.30, sofern dies im jeweiligen Fahrzeug möglich ist und entspr. freie Plätze im Sicherungskasten (im Motorrauim oder auch innen) vorhanden sind.
     
  10. #10 bob rooney, 17.08.2018
    bob rooney

    bob rooney

    Dabei seit:
    08.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III
    Hallo

    Danke für eure Antworten, ich werd das dann wohl so machen.

    Hat noch jemand eine Idee wie man am schönsten vom Fahrgastraum zum Motorraum kommt?

    Danke, Thomas
     
  11. haegii

    haegii

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    151
    Fahrzeug:
    Superb III SC 2.0 TSI 280PS L&K / Yeti Drive 1.4TSI-DSG
    Kilometerstand:
    25000
    Was wäre wenn man sich das Dauerplus von der Steckdose im Kofferraum holt ? Könnte da etwas gegen sprechen, ist ja auch Dauerplus. Warum unbedingt direkt von der Batterie, die benötigte Leistung wäre hierzu interessant.
     
  12. #12 Spooner, 17.08.2018
    Spooner

    Spooner

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    415
    Ort:
    Saalfeld
    Fahrzeug:
    Superb III Style 2.0TSI (220PS), EZ: 04/2017
    Kilometerstand:
    35000
    In der Regel sind die Steckdosen im Fahrzeug schwächer ausgelegt. Während da meist bei 150W (meist max. 15A) Schluss ist, ist beim Dauerplus der AHK durchaus 240W (20A) drin.
     
  13. haegii

    haegii

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    151
    Fahrzeug:
    Superb III SC 2.0 TSI 280PS L&K / Yeti Drive 1.4TSI-DSG
    Kilometerstand:
    25000
    Und wie ist die Regel im SIII ? 15A oder 20A ? Wäre mal interessant bzgl. eines Stromwandlers den ich habe, der stellt kurzzeitig bis zu 300W/230V zur Verfügung.
     
  14. #14 Spooner, 17.08.2018
    Spooner

    Spooner

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    415
    Ort:
    Saalfeld
    Fahrzeug:
    Superb III Style 2.0TSI (220PS), EZ: 04/2017
    Kilometerstand:
    35000
    Ich meine hier sind es 150W, ebenso wie bei der 230V Steckdose.
     
  15. haegii

    haegii

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    151
    Fahrzeug:
    Superb III SC 2.0 TSI 280PS L&K / Yeti Drive 1.4TSI-DSG
    Kilometerstand:
    25000
    Ok, danke
     
  16. #16 fredolf, 18.08.2018
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    980
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    die Steckdosen im Kofferraum sind werkseitig, trotz relativ hoher Absicherung, teilweise über abenteuerlich kleine Leitungsquerschnitte angeschlossen.
    Folge:
    Der Spannungsabfall ist, je nach Stromaufnahme des Verbrauchers erheblich, so dass es z.B. durchaus Probleme bereiten kann, induktive Lasten, wie z.B. Kompressorkühlboxen zu betreiben.

    Dazu kommt ja noch die Leitungslänge vom Stecker bis zum WoWa-Inneren.

    Besser ist es daher für eine relativ stabile Spannungsversorgung von Dauer- und Ladeplus, jeweils eine Extra-Zuleitung zu verwenden. Der Querschnitt sollte dabei mindestens 2,5mm² betragen.
    Stärkere Querschnitte kann man auch verwenden, nur bekommt man die meist nicht in den Pins der 13-pol-Dose befestigt.
     
    Tuba gefällt das.
Thema:

Dauerplus für Anhängervorrichtung aus dem Motorraum

Die Seite wird geladen...

Dauerplus für Anhängervorrichtung aus dem Motorraum - Ähnliche Themen

  1. Moosgummi Motorraum bei Deckellifter

    Moosgummi Motorraum bei Deckellifter: Hallo ! Bei meinem S3 sammelt sich bei dem Moosgummi wo der Motordeckellifter befestigt ist, sich immer wieder Schmutz an. Ist dass bei euch auch...
  2. Hebel im Motorraum

    Hebel im Motorraum: [MEDIA]Was ist das für ein hebel im Motorraum?
  3. AHK Dauerplus auf Zündungsplus ändern

    AHK Dauerplus auf Zündungsplus ändern: Hallo Leute, ich habe leider keinen vergleichbaren Thread gefunden. Ich möchte den Dauerplus meiner AHK auf ein Zündungsplus umstellen. Ich habe...
  4. Verschmutzter Motorraum

    Verschmutzter Motorraum: Hallo zusammen, Hab meinen O3 FL jetzt seit nicht mal zwei Jahren und der Motorraum ist unglaublich dreckig. Also kein Öl oder andere...
  5. Skoda Fabia 3 tropft aus Motorraum

    Skoda Fabia 3 tropft aus Motorraum: Hi zusammen, mein Fabia ist jetzt knapp 2 Jahre Alt, im Betrieb seit Januar 2018. Nun habe ich heute morgen nach der Fahrt zu Arbeit hinter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden