Das Heck bricht teilweise sehr leicht aus, fährt sich schwammig!!!

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von SkodaOctaviaRSKombi, 17.04.2014.

  1. #1 SkodaOctaviaRSKombi, 17.04.2014
    SkodaOctaviaRSKombi

    SkodaOctaviaRSKombi

    Dabei seit:
    11.12.2013
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Combi 2013 5E9 TSI seit Oktober 2013
    Kilometerstand:
    62000
    Hallo zusammen,

    ist es euch auch schon aufgefallen das beim Skoda Octavia RS Kombi 5E9, bei der Limo 5E5 oder beim normalen Octavia aufgefallen das wenn ihr auf ner hubbeliger Strecke bei einer starken bremsung, wird das Auto mit dem Heck leicht tänzeln (ausbrechen, fährt sich dann schwammig).
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Don_nOOb, 17.04.2014
    Don_nOOb

    Don_nOOb

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    CitiGo MC TornadoRot | O³ Elegance Race Blau
    Kilometerstand:
    666 | 44444
    Das Heck scheint generell (zumindest bei mir) nicht mit kurzen, härteren stössen (Bodenwellen) klar zukommen.

    Zumindest kommt es mir so vor das wenn ich etwas zügiger um eine kurve fahre und das Heck dabei eine Bodenwelle erwischt das das Heck springt bzw. ein wenig versetzt.

    Beim Bremsen ist mir das allerdings noch nicht aufgefallen oder das gefühl das er schwammig wird.
     
  4. #3 SkodaOctaviaRSKombi, 17.04.2014
    SkodaOctaviaRSKombi

    SkodaOctaviaRSKombi

    Dabei seit:
    11.12.2013
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Combi 2013 5E9 TSI seit Oktober 2013
    Kilometerstand:
    62000
    Ja das mit dem springen habe ich auch. Auf einer Strecke gibt es für's Wasser zum ablaufen regenrinnen. Wenn ich da drüberfahre fängt er an zu springen. Das bedeutet ja das das fahrwerk teilweise zu hart ist. Aber ich habe mich so dranngewöhnt das ich sag das das für mich noch ein tick zu weich ist. Jeder hat ein anders empfinden. Mir ist das mit dem Heck so aufgefallen: ich fahre auf einer Strecke die hubbelig ist. Plötzlich bremst der vorderman und ich musste sehr strark bremsen. Dann ist mir so deutlich aufgefallen das das Heck auf einmal sehr leicht zum tänzeln anfängt ( mittelmäßig nach recht und links rutscht) bei einer anderen Strecke ist eine brücke mit regerinne für den Regen zum ablaufen und ich musste auch da voll abremsen u d ist auch da das Heck leicht gekommen. Gut das ich beim ADAC Augsburg einen Fahrsicherheitstraining absolviert hab. Hat damit gut funktioniert wie ich reagieren musste. Ja ich weis der ADAC hat momentan Probleme aber so ein Fahrsicherheitstraining für so was und für unsere neuen Autos besser kennen lernen ist echt empfehlen's werd. Auch für mich als Junger fahrer hilft es. Um solche kenntnisse zu besseres reagieren und dann auch keine Angst mehr hat. Aber das gefühl dabei zu haben mit der Schrecksekunde was da passiert ist einen großen Adrenalin kick.
     
  5. #4 Coestar, 17.04.2014
    Coestar

    Coestar

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O2 RS TDI
    ich musste mich schon beim o² rs daran gewöhnen, dass er eine starkes abremsen in einer kurve gar nicht mag - aber nach 3 jahren hab ich den dreh raus und wusste, was ich dem wagen zumuten konnte.

    hatte den neuen o³ nun mal auf 220 km/h und das machte er ähnlich souverän wie sein vorgänger - also ich kann mich nicht beschweren. ein bmw liegt meiner meinung nach beim hohem tempo etwas besser auf der straße, gerade wenn er das m paket hat.. da aber der 320 d auch bei 230 km/h abgeregelt ist, denke ich dennoch, dass ich das bessere preis/leistungsverhältnis habe .ich bin jedenfalls sehr zufrieden.
     
  6. Nic72

    Nic72

    Dabei seit:
    02.11.2013
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Octavia RS DSG tsi
    der O3 hat eben eine recht hohe Zuladung, bedeutet dass Fahrwerk muss über eine große Bandbreite abgestimmt werden. Leicht beladen fährt sich der RS etwas harmonischer als leer...

    Also leg Dir einfach einen Sack Zement in den Kofferraum 8)
     
  7. #6 SKODA DOC, 17.04.2014
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Sind denn auch die Federwegsbegrenzer razsgemacht worden bei der Übergabe durchsucht?
     
  8. #7 Don_nOOb, 17.04.2014
    Don_nOOb

    Don_nOOb

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    CitiGo MC TornadoRot | O³ Elegance Race Blau
    Kilometerstand:
    666 | 44444
    Die wären mir wohl beim Radwechsel aufgefallen. Also Ja, da is nix mehr drin. :rolleyes:
     
  9. #8 trainer22, 17.04.2014
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    538
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    M.E. ist das auch durch die Gewichtsverteilung bedingt.

    Jetzt mal zu dem, was mir auffiel: letzten Herbst fuhr ich mit recht leerem Tank und ohne Reserverad zur Werkstatt (jawohl ich habe son Teil und keinen Kompressor!) und wunderte mich über das "schwammige Tänzeln" des Hecks bei Richtungswechseln (schnelles Ein- und Ausfädeln in einen großen Kreisverkehr).

    Das war etwas gewöhnungsbedürftig und a-typisch für das Auto.

    Nach Vollbetankung und Zuladung des Reserverades durch die Werkstatt bin ich den gleichen Weg wieder zurück gefahren. Das Teil lag viel ruhiger auf dem Asphalt.

    Kann das daher mit dem Gewicht im Kofferraum und der veränderten Straßenlage irgendwie schon bestätigen...
     
  10. #9 Don_nOOb, 17.04.2014
    Don_nOOb

    Don_nOOb

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    CitiGo MC TornadoRot | O³ Elegance Race Blau
    Kilometerstand:
    666 | 44444
    Nun als ich das verhalten gefühlt habe hatte ich immer das Reserverad im Auto (Ja auchich hab so ein Teil :D ) Wie voll der tank war weiss ich aber nicht mehr. Mal sehen Anfang Mai gehts in den Urlaub wie er sich da voll beladen verhält.
     
  11. #10 trainer22, 17.04.2014
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    538
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Ja, mach mal und berichte. Ich vermute, ein beladener O3 verhält sich stabiler...
     
  12. #11 SkodaOctaviaRSKombi, 17.04.2014
    SkodaOctaviaRSKombi

    SkodaOctaviaRSKombi

    Dabei seit:
    11.12.2013
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Combi 2013 5E9 TSI seit Oktober 2013
    Kilometerstand:
    62000
    Vielen dank für die antworten die ich gesucht habe. Ich besitze kein Reseverad, da ich das nicht wollte. Naja liegt warscheinlich nur am gewicht das hinten im kofferaum sozusagen fehlt. :D
     
  13. #12 MontesCarlo, 17.04.2014
    MontesCarlo

    MontesCarlo

    Dabei seit:
    11.08.2013
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Fabia Monte Carlo 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    9770
    Mit einem leichten Heck bekommt man es sogar hin bei einer Lastwechselreaktion das die Hinterachse vom ESP hörbar eingebremst wird :thumbsup:
     
  14. #13 SkodaOctaviaRSKombi, 18.04.2014
    SkodaOctaviaRSKombi

    SkodaOctaviaRSKombi

    Dabei seit:
    11.12.2013
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Combi 2013 5E9 TSI seit Oktober 2013
    Kilometerstand:
    62000
    Kommt immer drauf an wie gut man so was umgehen kann das sas heck irgenwann mal kommt. :D
     
  15. Brummm

    Brummm

    Dabei seit:
    09.06.2011
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    noch Jetta TSI
    Dieses Gefühl hatte ich bei meiner Probefahrt bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn (18er Sommerreifen).

    Klar ist der Octavia für hohe Beladungen ausgerichtet.
    Das kannte ich schon vom 1Z. Aber so ein schwammiges Gefühl hatte ich nicht erwartet.

    Vielleicht begünstigt dieses Feeling der komische Radstand hinten beim 5E.
    Die Räder stehen extrem weit in den Radkästen. So etwas habe ich seit dem Golf4 nicht mehr erlebt.

    Mein RS bekommt hinten auf jeden Fall eine Spurverbreiterung.
    Wenn das Fahrgefühl dann nicht besser wird, muss ich am Fahrwerk etwas ändern.
     
  16. #15 SkodaOctaviaRSKombi, 18.04.2014
    SkodaOctaviaRSKombi

    SkodaOctaviaRSKombi

    Dabei seit:
    11.12.2013
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Combi 2013 5E9 TSI seit Oktober 2013
    Kilometerstand:
    62000
    bin froh das ich beim ADAC Fahrsicherheitstraining gemacht hab. Es hat mir schon einige Schrecksekunden geholfen bei dem 2 mal extremm Schwammiges gefühl, wie da der Adrenalin kick was ich da bekommen hab :) . Das kannte ich nicht und auf einmal kam das Heck hinten auf einer trockener Straße. Ich bin mir nicht sicher ob sich so was bringt mit der Spurverbreiterung. Naja muss ich halt öfters mit Beladener VRS fahren um meinen Spaß zu haben :)
     
  17. Brummm

    Brummm

    Dabei seit:
    09.06.2011
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    noch Jetta TSI
    So ein Sicherheitstraining habe ich auch gemacht.

    Allerdings hilft das bei hohen Geschwindigkeiten leider gar nichts mehr...
     
  18. #17 dünnbrettbohrer, 18.04.2014
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    106000
    Es gibt auch Fahrsicherheitstrainings jenseits von ADAC. Die kosten aber auch ein wenig mehr. Da ist dann aber auch mal ein Vormittag (von insges. 2 Tagen) Gefahrenlehre und Fahrphysik dabei (auch nach 30 Jahren auf der Straße immer wieder interessant und nützlich). U.a. lernt man dabei, dass von einem Kombi nicht allzuviel zu erwarten ist. Der Kompromiss geht schon deutlich Richtung Nutzwert, zuungunsten der Straßenlage.

    Ein Kombi hat an der physikalisch ungünstigsten Stelle (gaanz hinten, gaanz oben) zusätiliches Gewicht. Die Federrate an der Hinterachse ist für die mögliche (und erwünschte) Zuladung ausgelegt. Leer fährt sich das nicht so besonders. Und die dynamische Achslastverteilung beim Bremsen lässt das Auto hinten ganz aus den ohnehin leer kaum belasteten Federn kommen. Da genügen schon minimale Masseunterschiede rechts/links oder für den Bruchteil einer Sekunde unterschiedlich ansprechende Bremsen um Impulse zu setzen. Erwartet wird beim Bremsen nur ein Nicken um die Querachse, aber es kommt dann zusätzlich zu einem gieren um die Hochachse und die Kombination dieser Kräfte löst auch noch ein tendentielles Rollen um die Längsachse aus. Gefühlt rührt das Auto in allen Richtungen ein wenig rum.

    Nach einem guten Fahrsicherheitstraining fährt man eher langsam nach Hause und denkt sich oh, oh, ich muss noch viel lernen. Denn die Instruktoren können einige Sachen einbauen, bei denen man sich nur blamieren kann, und damit mein ich nicht die läppische Ausweichgasse mit 60 km/h.
     
  19. NEO88

    NEO88

    Dabei seit:
    28.05.2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich Linz 4030
    Fahrzeug:
    O3 Combi Elegance 4x4 TSI DSG
    Kann mir das auch vorstellen das das vom fehlenden Gewicht hinten kommt.
    Ich fahr auch manchmal auf leeren Freiland Straßen iemlich heftig mit sehr starken Bremsmanövern aber so ein
    Verhalten kenn ich überhaupt nicht. Vl. liegts daran dass ich ein Reserverad hab und Zusätzliches Gewicht an der Hinterachse (Haldexkupplung) ??

    Interessant wäre ob das nur beim RS so spürbar ist? Der hat ja bekanntlich nur vorne eine größe Bremsscheibe wie der 1.8ter aber hinten die gleiche...
    Aber von dem wirds eher nicht kommen ?!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MontesCarlo, 18.04.2014
    MontesCarlo

    MontesCarlo

    Dabei seit:
    11.08.2013
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Fabia Monte Carlo 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    9770
    Neo du hast hinten sowieso mehr Gewicht da du ja einen Alleräder hast ;)
     
  22. NEO88

    NEO88

    Dabei seit:
    28.05.2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich Linz 4030
    Fahrzeug:
    O3 Combi Elegance 4x4 TSI DSG
    Schon aber dass das so viel ausmacht??
    Naja bin froh dass es bei mir nicht so ist :D ;)
     
Thema: Das Heck bricht teilweise sehr leicht aus, fährt sich schwammig!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Oktavia bricht aus

    ,
  2. octavia hinterachse schwammig

    ,
  3. auto bricht bei hohem gewicht hinten aus

    ,
  4. Auto ist bei REgen schwammig,
  5. auto hinten schwammig,
  6. skoda fabia combi fährt sich schwammig,
  7. octavia heck bricht aus,
  8. Auto fährt nach 60 km schwammig,
  9. auto fährt schwammig bei regen,
  10. fabia heck bricht aus,
  11. messmittel für Fahrzeugtest,
  12. auto fährt sich schwammig,
  13. skoda fabia fährt unruhig,
  14. heck bricht leicht aus,
  15. octavia Schwammige lenkung bei hohem tempo
Die Seite wird geladen...

Das Heck bricht teilweise sehr leicht aus, fährt sich schwammig!!! - Ähnliche Themen

  1. Leichte Vibrationen beim beschleunigen bis ca. 100kmh und aufwärts weg

    Leichte Vibrationen beim beschleunigen bis ca. 100kmh und aufwärts weg: Hallo zusammen, Habe netzt einen "neuen" Superb Bj 2012. Beim Abholen auf dem Heimweg ist mir das erst garnicht aufgefallen, da ich dachte ich...
  2. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...
  3. Lenkrad steht leicht schief...

    Lenkrad steht leicht schief...: An meinem neuen gebrauchten Jahreswagen stand / steht das Lenkrad schief. Vor dem Kauf stand es auf ca, 5 nach 12. Drauf hin wurde eine...
  4. Fahrt nach Polen

    Fahrt nach Polen: steht heute an und nun mache ich mir Gedanken wegen...
  5. DSG scheint kurz zu kuppeln bei normaler Fahrt

    DSG scheint kurz zu kuppeln bei normaler Fahrt: Hi, ich habe ein kleines Problem...weiß aber nicht ob das schon jemand mal so "erfahren" hat... Wenn ich ganz normal fahre, sprich auch auf dem...