Das bringt mich auf die Palme Part I

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von KleineKampfsau, 04.01.2002.

  1. #1 KleineKampfsau, 04.01.2002
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.997
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Hallo Leute,

    hatte heute mit unserem Zweitfabi (EZ 11/01) eine Begnung der besonderen Art mit meinem Skodahändler, der mir das Weiße in die Augen trieb. Zugegeben,der Skodahändler kann nichts dazu, jedoch war der erstmal mein Frustfilter.

    Nachdem wir uns einen zweiten Fabi gakauft haben, hae ich nach ca. 1 Monat nach EZ bemerkt, dass der Knopf für die elektrische Spiegelverstellung (bzw. das ganze Teil) aus der Halterung rausrutscht. Grund ist eine abgebrochene Plastiknase an diesem Teil. Also gleich reklamiert und heute austauschen lassen.

    Soweit so gut. Was dann folgte, brachte mich zum Kochen. Ich erhielt für das ausgetauschte Teil eine Rechnung in Höhe von knapp 27 Euro. Auf die Frage, was dies soll, erklärte mir der Händler, dass es ein Rundschreiben von SAD gibt, indem steht, dass solche Dinge nicht unter Garantie fallen. Grund ist einfach angebliches Selbstverschulden :( .
    Angeblich kann man die Spiegelverstellung mit den Knien berühren, und somit das Teil rausbrechen. Ich bin 1.86 m und bin mit meinen Knien da nicht drangekommen. Also nur eine faule Ausrede. Nach Info durch meinen Händler sind diese Probleme schon öfter aufgetreten.

    Ich bin der Meinung, dass dies, zumindest in unserem Fall schon vom Werk aus ein Mangel war. Alles andere hätte ich gemerkt, zudem kann man bei der Spiegelverstellung das Teil nicht abbrechen.

    Ich habe die Sache erstmal zähneknirschend bezahlt und noch heute eine Beschwerde an SAD geschickt mit der Forderung der Rückzahlung. Irgendwo kann dies doch nicht angehen, dass bei einem Defekt nach 1 Monat die Garantie verweigert wird. Und die Händler sind die armen Schweine, die das dem Kunden rüberbringen müssen.

    Grundsätzlich jucken mich die 27 Euro nicht, jedoch gehts hier um eine andere Sache und letztendlich um s Prinzip. Bin mal gespannt was rauskommt und halte Euch auf dem laufenden.

    Andreas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 toaster, 04.01.2002
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Da wäre ich auch auf die Palme gegangen. Wie soll man den da mit dem Knie drankommen? Vielleicht wenn man den Sitz gaaanz nach oben pumpt und dann noch ein Kissen unter den Hintern packt? 8)
    Außerdem frag ich mich wie man bei der geringen Hebelwirkung das Teil rausbrechen möchte?
    Bin mal auf die Reaktion gespannt...
     
  4. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.573
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Hi !

    Bei meinem Octav war eine Nase des Spiegelverstellungsplastträgers auch "ab Werk" defekt !

    Hab ich aber erst später zufällig mal mitbekommen, da es geringfügig abstand. Stört mich aber nicht, ist GARANTIERT beim Einbau schon weggebrochen, weißt ja, wie das ist ..."niemand hat´s gesehen" !! :(
     
  5. #4 SirYesSir, 04.01.2002
    SirYesSir

    SirYesSir Guest

    Hi KleineKampfsau,

    ich kann Deine Reaktion sehr gut verstehen. Ich hätte die Rechnung aber nicht bezahlt. Ich hätte den Händler freundlich darauf hingewiesen "da Du ja ein guter Kunde bist, schon der 2. Wagen" das solche Sachen egal ob Garanrie oder nicht im den Handlungsspielraum des Autohauses liegen. Ich habe zwar einige schlechte Erfahrungen gemacht aber solche Sachen wurden von meinem Skoda Händler immer zähneknirschend hingenommen. Bei mir war mal das Skoda emblem meines Octavia vorne vergammelt, ab dem 2001er Modell gabs ein anderes Emblem. Obwohl das Ding schäußlich aussah hatten die mir ca. 35 DM + Arbeitslohn für den Austausch berechnet und ich habs auch nicht bezahlt. Der Kunde ist nunmal König, da sollte man sich nicht um 27 € streiten. Ich kann mir sowieso nicht vorstellen das die ganze Spiegelverstellung so teuer ist, zumindest den Drehschalter hätte man nicht auswechseln müssen.
     
  6. #5 KleineKampfsau, 04.01.2002
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.997
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Das mit dem Händler ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Das klappt ganz gut. Nur ich sehe auch nicht ein, warum der Händler löhnen soll, wenn SAD hier eventuell mist baut.

    Leider konnte nur das ganze Teil getauscht werden, weil der Drehknopf mit dem Plasteteil fest verbunden ist.

    Andreas
     
  7. #6 SirYesSir, 04.01.2002
    SirYesSir

    SirYesSir Guest

    Da muss ich Dir auch Recht geben, der Händler ist hierbei derjenige der draufzahlt. Beim Octavia kann man meineswissens das Gehäuse und den Drehschalter getrennt wechseln.
     
  8. ray

    ray Forenurgestein

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    Fabia Hatchback
    Hallo!

    Auf die Reaktion von SAD bin ich gespannt!!! Ich würde mich sehr freuen, wenn Du uns mitteilst, wie die sich verhalten haben. Bisher habe ich auch schon eine Niederlage einstecken müssen. Bei der Auslieferung meines Octavia Combi fiel mir auf, daß die bestellten 8 Lautsprecher garnicht verbaut wurden. Hinten fehlten komplett alle 4 Lautsprecher. Erst auf Nachfrage erklärte mir der Händler, daß dies ein Problem mit dem Serienanlauf (MJ2001) sei. Die Lautsprecher werden kostenlos nachgerüstet (natürlich nur bei den Leuten, die sich auch beschwert haben). Nach über 3 Monaten bekam ich dann auf meine Nachfrage hin die Antwort, daß die Lautsprecher nun verfügbar sind. Fluchs Termin gemacht und einbauen lassen. Hinterher habe ich dann fast gekocht. Es wurden doch sage und schreibe 2 2-Wege Lautsprecher verbaut. Habe ich natürlich sofort reklamiert, als Antwort bekam ich, daß dies so von SAD vorgesehen ist und der Händler nix tun kann. Logisch, ich habe eine Beschwerde an SAD geschrieben. Die Antwort war lapidar, daß die verbauten 2-Wege-Lautsprecher vom Klang her ebenbürdig mit dem Originalsystem sind...

    PS: Beim Einbau von SUB+Endstufe ist mir dann speiübel geworden. Ich habe erst einmal den Murcks der Skoda-Elektriker beseitigt und die Leitungen sauber verlegt und unter den Seitenstegen auch mit Schaumstoff gedämmt. Als "Schmankerl" sollte ich noch erwähnen, daß alle Skoda-Händler mit der Auslieferung der fehlerhaften Modelle von SAD eine Pauschale von ca. 200,-DM für die Nachrüstung der hinteren Lautsprecher (Arbeitslohn) erhalten haben. Wo sich also kein Kunde beschwert hat..... ;-)

    Fazit:
    1. SAD hat die kostengünstigste Möglichkeit gewählt (keine Leitungen in die hinteren Türen etc.).
    2. Als Kunde wirst Du (technisch) auf den Arm genommen.
    3. Kannst nix machen - das Kleingedruckte, von wegen technischen Änderungen.

    CU
    ray
     
  9. #8 KleineKampfsau, 04.03.2002
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.997
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Es gibt neues. Eigentlich auch wieder nicht :fluch: .
    Nachdem mein Händler Anfang Januar eine Garantieanfrage gestellt hat, und ich ihm wöchentlich auf den Kranz gehe, hat sich nix getan. Die Anfrage sollte max. 4 Wochen dauern (jetzt sinds 8 ).

    Der Händler bleibt bei dem Märchen, dass dieser Schaden durch die Knie des Fahrers verursacht worden sind. Eine Vorführung, dass dies nie im Leben geht, konnte ihn auch nicht überzeugen.

    Also habe ich beim Kundenservice bei SAD angerufen. Dort wusste man von nichts !!!!:boxen:

    Also wurde meine Anfrage erneut aufgenommen (nun zum dritten Mal). Der nette Herr am Telefon hat mir vesprochen, dass die Angelegenheit bis 15.03. geklärt ist. Ich bin gespannt.

    Ich bin sicher nicht der Typ, der seine Sachen mit dem Hammer durchsetzen muss. Sollte ich weiterhin wie der letzte Idiot behandelt werden (so kommt man sich vor, 10 x verbunden und keiner weiß was), kann man die Sache auch auf ganz andere Art lösen...

    Ein ziemlich :fluch: :fluch: :fluch: Andreas ;-)
     
  10. HUGO

    HUGO Guest

    ich zitter jetzt jedes mal beim ein und aussteigen, dass ich nicht an dem blöden versteller hängen bleibe... nicht das ich mir die Nase breche :(

    Du hättest es nicht zahlen sollen... und hättest es bei der nächsten Inspektion als irgend eine Schelle verkauft bekommen... alles verbrecher
    *toitoitoi*
     
  11. Pidjey

    Pidjey Guest

    Also liebe Fabia-Freunde,

    was Skoda Deutschland da mit Dir/Euch macht, ist gelinde gesagt "Verarschung". Ich würde einen Rechtsanwalt auf die hetzen. Schreibt an Autobild. Aber macht was. Man kann sich nicht hinstellen und ordentliche Ergebnisse in diversen Tests einfahren und dann die Käufer hängen lassen, wenn's es mal ein Problem gibt. Dass die Rechnung gezahlt wurde, war sicherlich ein Fehler. Aber trotzdem: Du hast nur "unter Vorbehalt" bezahlt. So würde ich es ausdrücken. Ich würde auch das Gespräch mit der Geschäftsleitung suchen, vielleicht mal am Samstag vormittag reinschauen, wenn der Laden voll ist, und laut werden und rumbrüllen. Oder aber: Einfach Ross und Reiter nennen. Sagen, wo Du so behandelt wurdest. Je mehr Leute davon wissen, desto spricht es sich rum.

    Ihr merkt es, ich rege mich über solche Dinge auf.

    Also, dranbleiben.
     
  12. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    Ich bin ja auch schon ein gebranntes Kind.
    Die Rechnung nicht zu bezahlen, ist sicher keine Lösung. Um das zumindest vorläufige Zahlen kommt man nicht drumrum. Der Händler könnte im Extremfall sogar den Wagen einbehalten. Rumbrüllen nützt leider auch in den seltensten Fällen etwas.
    Wenn irgendwo etwas abbricht, das eigentlich nicht abbrechen sollte, dann geht der Hersteller eben erst mal davon aus, daß der Kunde drangestoßen ist. Spart ja auch Geld. ;( :fluch: (Zumindest dem Hersteller)

    Die Sache auf sich beruhen lassen, würde ich allerdings auch nicht. Telefonische Anfragen gehen ja oft irgendwie verloren......komisch...

    Seit dem 1.1.2002 ist der Hersteller in den ersten sechs Monaten ja in der Beweispflicht, daß der Schaden durch den Käufer verursacht wurde. Damit ist man meist aus dem Schneider. soviel ich weiß, ist Euer Zweitwagen zwar älter, aber nicht allzuviel.
    Interessant wäre natürlich, ob dieser Schaden öfter aufgetreten ist. das würde zumindest einen Verdacht auf Materialfehler aufkeimen lassen. Ansonsten kann der Versuch über eine Autozeitschrift an die Öffentlichkeit zu gehen, nicht schaden. Trotzdem würde ich es erst noch einmal bei SAD probieren, eventuell mit dem dezenten Hinweis, an die Öffentlichkeit gehen zu wollen. Diese Art Werbung hat kein Hersteller gern, zumal Skoda ja einen guten Ruf in Bezug auf die Qualität zu verlieren hat. Bleib am Ball.

    Gruß Reiner
     
  13. #12 KleineKampfsau, 05.03.2002
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.997
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Erst mal danke für die aufmunternden Worte :D .

    Ich denke, bevor man die Sau rausläßt, muss man alle Möglichkeiten, eine gütliche Einigung zu finden nutzen, so kommt man am weitesten.

    Ich bleibe auf jeden Fall am Ball, nicht wegen der 27 €, sondern nach dem Motto "jetzt erst recht".

    Andreas

    Edit: Soeben hat mich ein sehr netter Herr von der Skoda "Notrufzentrale" angerufen, sich noch mal meine Daten bestätigen lassen und sofortige Klärung mit SAD versprochen ......
     
  14. #13 andredomin, 12.03.2002
    andredomin

    andredomin Guest

    Hallo an alle,
    also ich habe sowohl mit meinem Verkaufsautohaus, als auch mit der Skoda-Kundenbetreuung schlechte Erfahrungen gemacht. Die Probleme mit dem Autohaus lassen sich so zusammenfassen:
    Während der ersten 10000km zieht der Wagen nach rechts, zweimal reklamiert. Erklärung Händler: permanenter Seitenwind, Spurrinnen. Maßnahme 2x Spurkorrektur(wieso denn, es liegt doch am Wind, bzw. meiner Einbildung). Dritte Reklamation und Probefahrt mit Geschäftsführer: Tatsache, es liegt nicht am Seitenwind bzw. Spurinnen. Maßnahme: zweimal neue Reifen daruf, Sureinstellung, keine Änderung, neue Reifen auf neuen Felgen, Sureinstellung: alles paletti, aber der Ersatzreifen, der ebenfalls gewechselt wurde war ein T (bis 190 km/h), kein H (bis 210 km/h), also nochmal hin und wortlosen Austausch hinnehmen. Nach weiteren 10000km zeigt sich vorne links außen stärkerer Reifenverschleiß. Reklamation. Reaktion: Sie fahren oft alleine im Wagen, ihr Mehrgewicht von 80 kg drückt auf den Reifen! Bin jetzt bei einem anderen, sehr guten Autohaus (Beyer in Admannshagen), die prüfen das.
    Zurück zum Verkäufer-AH: weitere Probleme waren die welligen vorderen Bremsscheiben, eine volllaufende Heckklappe, der schlechte Radioempfang und ein knarren im Armaturenbereich. Reaktion: "Sie stehen nach dem Heißbremsen der Bremsscheiben immer mit dem Fuß auf der Bremse!" (Bremsscheiben wurden auf Kulanz getauscht), die Heckklappe läuft bauartbedingt voll (aha), die Signalverstärkung wurde ausgetauscht (der Empfang war von Anfang an mies und ist jetzt gut, d.h. sie haben erst jetzt die Signalverstärkung reingebaut), das Knarren hören wir nicht. In einem sehr freundlichen Brief an der Geschäftsführer habe ich ihn auf die positiven Erfahrungen mit ihm und die negativen mit seinen Mitarbeitern hingewiesen, die alle Mängel auf mein Fehlverhalten geschoben haben. Ergebnis: keine Reaktion. Daraufhin habe ich den Brief als Kopie an Skoda zur Kenntnisnahme geschickt und sie um eine Stellungnahme gebeten. Reaktion: bla , bla, die AH sind selbstständige Unternehmen, bitte entnehmen Sie beiliegender Liste die Adresse eines anderen (besseren?) AH.
    Bei anderen technischen Anfragen an SAD habe auch nur unbefriedigende Antworten bekommen und schreibe daher nur noch an VW, die antworten schnell und kompetent.
    Also, ich glaube da haperts bei Skoda gewaltig...
     
  15. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    @andredomin

    Was die Antworten von Skoda angeht, kann ich Dir zustimmen (eigene Erfahrung). Nette Antworten, die aber übersetzt häufig heißen: "Habe keine Ahnung, leite das weiter, Sie bekommen Nachricht". In Anbetracht der nicht vorhandenen Nachricht (auch nach mehrmaligen Versuchen) muß es sich bei der Weiterleitung wohl um die Ablage P gehandelt haben.
    Aber andere Autofirmen sind leider oft auch nicht besser.

    Gruß Reiner
     
  16. #15 KleineKampfsau, 18.03.2002
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.997
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    So, nun sind weitere 2 Wochen um. Kein miecks, kein mucks von SAD, kein netter Anruf. Langsam aber sicher werde ich so richtig sauer. Wenn ich dienstmäßig einen Antrag nicht binnen 3 Monaten bearbeite, habe ich eine Untätigkeitsklage am Hals.

    Die Zeit der netten Worte ist vorbei, jetzt wird die Keule rausgeholt.

    SAD bekommt morgen ein nettes Fax mit einer letzten Frist von 10 Tagen. Sollte das nichts nützen, gehts zum Auto Bild Kummerkasten usw.

    Mit diesem Service wirbt man Kunden.

    Getreu nach dem Motto Autos=Weltklasse, Service=Kreisklasse. :fluch:

    Andreas
     
  17. #16 KleineKampfsau, 20.03.2002
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.997
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Am heutigen Tage flatterte nach fast 3 Monaten folgende Antwort in unseren Briefkasten:

    Sehr geehrte Frau Beyer,

    vielen Dank für Ihren Anruf vom 04. März. 2002 bei der Skoda Service-Zentrale. Bitte entschuldigen Sie die späte Antwort.

    Wir bedauern, dass Sie Schwierigkeiten mit dem Schalter des elektrischen Außenspiegels Ihres Fabia hatten. Jede Reparatur ist für den Fahrzeugbesitzer unerfreulich, denn sie verursacht Kosten und Zeitverlust.

    Bitte haben Sie Verständnis, dass die Angelegenheit von hier aus nicht sachgerecht beurteilt werden kann. Die Betreuung unserer Kunden im Service erfolgt ausschließlich über die Skoda Partner. Daher bitten wir Sie, sich mit Ihrem Skoda Händler in Verbindung zu setzen, da er die Schadensursache konkret darstellen kann. Er wird gerne prüfen, ob ein Gewährleistungsfall vorliegt. Sollten sich dabei Schwierigkeiten ergeben, so hat er die Möglichkeit, Rücksprache mit unserer Fachabteilung zu halten.

    Wir wünschen uns, dass Sie mit Ihrem Fahrzeug rundum zufrieden sind und dass Sie Skoda weiterhin Ihr vertrauen schenken. Uns liegt viel daran, Sie in Zukunft wieder zu unseren zufriedenen Kunden zählen zu können.

    Für weiter Fragen oder Wünsche stehen wir Ihnen wieder zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

    SkodaAuto Deutschland GmbH
    i.V. i.A.


    Markus Liersch Claudia Bumheinrich
    Leiter Produktbetreuung Kundenbetreuung

    Unterzeichnet das Ganze mit einer wunderbaren eingescannten Unterschrift. (ich könnte es net besser machen).

    Also Klartext: SAD will, dass ich mich an meinen Händler wende, der Händler sagt (aufgrund diverser anderer Vorkommnisse jetzt Ex-Händler), SAD ist zuständig. Man wird also hin und her geschickt.

    Aber davon lasse ich mich nicht entmutigen. Als erstes hat heute die freundliche Mitarbeiterin (könnte auch Telefonistin bei einschlägigen 0190- Nr. sein ;-) )beim Kundendienst meinen Zorn zu hören bekommen. Wieder wurde mir versprochen, dass die leidige Angelegenheit nunmehr ganz kurzfristig gelöst wird.

    Darauf verlasse ich mich nicht mehr.

    Demnächst geht ein Schreiben an den GF von SAD, parallel dazu an die Autobild. Sollte beides nix bringen, nehme ich einen Tag Urlaub und mache eine Spazierfahrt nach Weiterstadt. Zur Not gibts ja noch Anwälte, wobei ich persönlich davon nichts halte.

    Ich denke ein eventueller Imageschaden bringt SAD eher zum Arbeiten als die Drohung, einen Anwat einzuschalten.

    Ein nunmehr kampflustiger

    Andreas ;-)

    P.S. Edit vom Posting davor

    Autos = Weltklasse, Service = Dorfliga
     
  18. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    Hallo Andreas,

    irgendwie erinnert mich die Sache an meinen Fall vor Jahren mit Mitsubishi. Der Händler war dort auch schon Ex-Händler, hat mir das aber nicht gesagt und weiter das Mitsubishi-Zeichen draussen hängen lassen.

    Jetzt kommt es darauf an, ob der Händler zum Zeitpunkt des Schadens noch Skoda-Händler war oder nicht.
    Falls ja, würde ich es nicht bei Anrufen belassen, sondern Skoda einen Einschreibebrief schicken, in dem der Sachverhalt klar aufgelegt wird. (auch in Bezug auf den Ex-Händler) Eine Fristsetzung (angemessen) bis zur Klärung bzw. Antwort durch Skoda kann auch nicht schaden.
    Drohungen nützen wahrscheinlich nichts, sondern eher ein Hinweis, daß sich eine Autozeitschrift für den Fall interessiert.
    Nebenbei würde ich noch zu dem "neuen" Skodahändler gehen, und mit ihm die sache durchsprechen. Für den Wagen bestand und besteht ja auf jeden Fall noch Garantie.

    Gruß Reiner
     
  19. #18 KleineKampfsau, 21.03.2002
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.997
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    @reiner

    Danke für deine Ausführungen, nur sind die leider umsonst. Ich denke, ich sollte etwas noch klarstellen.

    Meinen Kombi habe ich bei Autohaus L in E gekauft. Mit diesem AH bin ich sehr zufrieden. Nettis Limo habe ich bei Autohaus B in H gekauft. Aufgrund des enormen Nachlasses (ü. 17%) denkt Autohaus B in H nun, mich als Kunden 2. Klasse behandeln zu müssen. Es gab einige Probleme mit dem AH B (siehe Posting zum Dachspoiler). Nach 4 Monaten habe ich dem AH angedroht, wegen des Dachspoilers mein Recht (sie weigerten sich nachzubessern bzw. zu wandeln) einzuklagen. Dies war nur eine Episode. Das Vertrauensverhältnis ist nicht mehr vorhanden. Deshalb ist Autohaus B in H mein Ex-Händler. Zukünftig wird nettis Fabi bei AH L in E gewartet.

    Der Kakadu konnte sich gestern ein Bild vom AH machen, wie freundlich man dort behandelt wird.

    Ins Bild passt dazu, dass der Händler mich in meinem Garantiefall völlig alleine lässt. Die 23 TDM für den Fabi hat er sich in die Tasche gesteckt und gut.

    Andreas
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dan

    dan Guest

    Hi KKS!

    Das wundert mich aber doch irgendwie. Bei meinem AH hatte ich bisher immer den Eindruck, das Verkauf und Service als zwei völlig verschiedene Dinge betrachtet werden. Da erinnert sich auch keiner mehr daran wie viel Nachlass ich mal auf meinen Octi bekommen habe.

    MfG Dan
     
  22. kakadu

    kakadu Guest

    Hi,

    Ich kenne das Autohaus B in H nur zu genau. Die sind immer dann höflich wenn man viel Geld hinbringt. Ich wollte damals 1999 meinen Frontgrill dort holen, weil sie ihn gleich liegen hatten, da musste ich mir dumme Fragen gefallen lassen, so wie warum habe ich nicht das Auto bei Ihnen gekauft und so. Kenne noch zwei weitere die Ihr Auto dort gekauft haben und da sie nicht zufrieden waren bringen sie ihr Auto auch nach ins Autohaus L nach E.

    MfG Andreas
     
Thema:

Das bringt mich auf die Palme Part I

Die Seite wird geladen...

Das bringt mich auf die Palme Part I - Ähnliche Themen

  1. Octavia II Columbus bringt Fehler und funktioniert einwandfrei

    Columbus bringt Fehler und funktioniert einwandfrei: Hallo zusammen, ich habe in meinem Octavia 1Z ein Columbus mit DAB+ verbaut. Freisprechen, Radio etc funktioniert alles einwandfrei, dennoch...
  2. Privatverkauf Spurstange, Spurstangenkopf, Faltenbalk für Fabia I

    Spurstange, Spurstangenkopf, Faltenbalk für Fabia I: Hallo, folgende Teile hab ich übrig, da ich das 14-tägige Rückgaberecht versemmelt habe...:wacko: : 2x Faltenbalg für Spurstangen LEMFÖRDER 34703...
  3. Privatverkauf Verkauf I-sotec Isoamp

    Verkauf I-sotec Isoamp: Verkaufe eine Isotec Isoamp inkl Kabelbaum. Beides ist in Original Zustand und wurde nicht verbaut! VB: 70€ i-sotec i-soamp MINI AUX-Verstärker...
  4. Privatverkauf Skoda Superb I Parksensor + Werkstattordner

    Skoda Superb I Parksensor + Werkstattordner: Hallo Community, beim aufräumen ist mir eine Kiste mit Überbleibseln von meinem ehemaligen Dicken in die Hände gefallen. Leider musste ich meinen...
  5. Privatverkauf V: Innenkotflügel vorne links Skoda Octavia I Combi

    V: Innenkotflügel vorne links Skoda Octavia I Combi: Neuer Innenkotflügel der Firma Johns Autoteile als Ersatzteil gekauft, nicht gebraucht... Preis: 15 Euro + Versandkosten Bei Interesse bitte...