Das Abenteuer SUPERB

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von Gucky, 11.06.2005.

  1. Gucky

    Gucky Guest

    Nach zwei Octavia (ich fahre 45.000 km / Jahr und wechsle daher stets vor dem notwendigen Zahnriemenwechsel das Auto) legte ich mir im Herbst 2004 einen Superb zu. Hier meine durchaus nicht sehr positiven Erfahrungen - vielleicht sind sie als Orientierungshilfe brauchbar.
    1) Mein Superb (TDI, Bj. 2002, beim Kauf 19.000 km) war mies verarbeitet: Der Beifahrerairbag schief drinnen, die Scheinwerfer-Waschanlage-Düsenattrappen (keine Ahnung, wie man sonst dazu sagen kann) fielen reihenweise ab, der Kofferraumdeckel extrem schwergängig, die Innenbeleuchtung mit Wackelkontakt, die Parksensoren hinten defektanfällig etc. Die Bremsen bei Nässe eine gefahr!
    2) Das Armaturenbrett ist eine Zumutung. Es knackt und knarzt bei jedem Lastwechsel und jedem Lenkradeinschlag - sämtliche Notoperationen meiner Werkstätte samt Austausch aller Armaturenbrett-Befestigungsklammern halfen nichts. Es knackte und knarzte weiterhin.
    3) Und das Wichtigste: Das Fahrverhalten des Superb würde ich als problematisch bezeichnen, der Wagen untersteuert extrem und schiebt in Kurven und bei rutschigen Straßenverhältnissen irrsinnig über die Vorderräder nach außen. Und bei 25 Jahren Fahrpraxis und 45.000 km jährlich ohne gröberen Crashes kann ich da, so glaube ich, ganz gut mitreden. Vermutlich wirkt sich der extrem lange Radstand auf dieses Fahrverhalten negativ aus. Im Winter schaffte ich es fast, den Superb zweimal zu zerlegen...
    4) Außerdem nerven Kleinigkeiten wie der notwendige Austausch des halben Motors (na ja, nicht ganz, aber des Luftansaugstutzens) samt einer Stunde Arbeit für den Wechsel einer vorderen Glühbirne. Und diese H7-Dinger fallen ganz schön oft aus.


    Aber das Abenteuer ist vorbei! Da der Transport selbst kleinster sperriger Güter mit einem Superb fast nicht möglich ist, habe ich umgesattelt und mir wieder einen Octi zugelegt- Octi I Combi mit Allrad.
    Hoffe, alles wird wieder gut...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. maurus

    maurus

    Dabei seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich nehem eher an, dass du einer ziemlich geschuntenen Occasion auf den leim gekrochen bist, welche zudem noch ein Montagsauto war.

    Vorallem das mit dem Fahrverhalten kann ich ganz und gar nicht nachvollziehen, da ich mit meinem auch schon Fahrsicherheitskurse besucht habe wo meiner um Klassen besser abgeschnitten hat als Fahrzeuge von andern Teilnehmer. Könnte auch sein, dass du schlechte Reifen hattest, die machen aus jedem superben Auto eine schleuderkiste. Dass allein die Motorisierung und damit auch die etwas andere Gewichtsverteilung an diesem grossen Unterschied schuld sein kann, könnte zwar theoretisch sein, aber trotzdem eher unwahrscheinlich.
     
  4. Gucky

    Gucky Guest

    Hi, also geschunden war der nicht, sondern ein nur wenig gefahrener Dienstwagen des Skoda Importeurs. Schleuderkiste war´s ja auch keine, denn die brechen hinten aus - er untersteuert halt in schnell gefahrenen Kurven. Und das mit dem Krach aus dem Armaturenbrett ist hier im Forum auch schon ein oft diskutiertes Thema gewesen, scheint also eine echte Schwäche darzustellen. Aber was soll´s...
     
  5. #4 NO MA'AM, 11.06.2005
    NO MA'AM

    NO MA'AM Guest

    Warum hast du ihn dann geholt? :grübel:
    Manche Kleinigkeiten sieht man doch von vornherein, dass diese nicht passen... Und nach 19Tkm kann man nicht sagen, es fing genau da erst an?
    Ist ja auch egal, ich denke von jedem Hersteller gibt es Montagsautos und der Beschreibung nach, ist es so einer.. :müll:
     
  6. #5 teamppp, 11.06.2005
    teamppp

    teamppp

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb II Eleganc weiß 125 KW DGS
    Kilometerstand:
    114112
    Hallo,

    da staune ich.

    Bin in meinem Leben bereits über 1.9 Mio. km gefahren.

    Zuletzt ca. 330.000 km auf drei verschiedenen DB E-Klasse ( 200er 230er und 240er) und als Familienauto zwischendurch 30.000 km Daimler Benz Vito - übrigens das schlimmste was ich je hatte - hier gab es Dinge, die habe ich bei keinem Auto erlebte - da war selbst mein erstes Auto, eine Ente mit 16 PS schon besser – aber das lassen wir mal.

    Mit meinem Superb jetzt bin ich richtig verwöhnt - einfach alles vom Feinsten.

    Das Wort Werkstatt habe ich fast verlernt.

    Scheint aber auch Montags – Autos bei Superb zu geben.

    Hier sollte Dein Händler ganz schnell reagieren - DB schafte das bei mir als Vielfahrer nicht.

    Durcke doch einfach diesen Bericht aus und gib ihn Deinem Verkäufer !!!
     
  7. HSA

    HSA Guest

    ...hatte auch verschiedene probleme mit dem 2,5er - aber leider (oder zum glueck) nicht deine. wo ich dir voll zustimmen kann ist das fahrverhalten. ich fahre min 50.000 km im jahr mit dem privaten + 30.000 mit anderen fahrzeugen.

    dabei fahre ich viele nebenstrecken im osten (zum grossen teil noch kopfsteinpflaster) mittelgebirge - also kurvig. das schieben ueber die vorderachse ist extrem. ich habe in der naehe unserer firma eine tolle "test-kurve". die fahre ich mit ´nem octi I und mit ´nem ford focus mit 65! (ist aber hart an der grenze) der superb bricht bei etwa 55 aus - also fahre ich mit max. 50 ...


    gruss & schoene woche!
     
  8. Gucky

    Gucky Guest

    Tut direkt gut, eine Zustimmung zu lesen. Das Fahrverhalten, sprich das Untersteuern und schieben über die Vorderräder, kannte ich von keinem bisherigen Auto in derart krasser Form. Es braucht nur etwas rutschig zu sein und schon kommt die Kurvenaußenseite immer näher, egal welche Bereifung man drauf hat. Ich fahre schon wie auf rohen Eiern um jede Biegung.
    Und die Verarbeitungsschwächen sind eklatant und kaum auf irgendeinen Wochentag, sozusagen Montagsauto, zurück zu führen. Warum soll ein Armaturenbrett, das an einem Mittwoch eingebaut wurde, weniger Krach machen als meines. Und meines knarrt und knarzt bei fast jedem Lenkradeinschlag - zusätzlich temperaturabhängig, was wohl auf die Beschaffenheit des verwendeten Kunststoffes zurück geht. Und die ist an allen Wochentagen vermutlich dieselbe. Ich glaube einfach, dass die Tatsache, dass der Superb in Polen und nicht in Tschechien produziert wird, Auswirkungen auf die Qualität hat.
    Liebe Grüße!
     
  9. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    @ gucky:
    Seit wann wird der Superb in Polen gebaut??? Woher hast Du die Information?
    Ich nehme mal an, dass den meisten hier klar ist, dass ein "Montagsauto" nicht zwangsläufig an einem Montag gebaut wurde, sondern dass es nur ein Synonym ist. Und ich denke schon, dass nicht nur das Material, sondern auch Qualifikation, Zeitdruck und meinetwegen auch miese Laune der Armaturenbrett-Einbauer beim Bauen eines Autos Einfluss haben.
    Ich bin inzwischen schon einige Superbs gefahren, ca 75.000 km p.a. und hatte abgesehen vom allerersten keine Klapper,- Rassel,- Aschenbecherprobleme. Bezüglich des Fahrverhaltens kann ich persönlich mich auch nicht beschweren, hatte schon einige Situationen, in denen beherztes Lenkradkurbeln angesagt war. Das Übliche: 120 km/h-Polo schiesst ohne Blinker und Grund auf die linke Spur der unbegrenzten Autobahn. Ich empfinde den Superb dann doch als spurtreu und gut beherrschbar.
    Gruß, Ralph
     
  10. brepuS

    brepuS Guest

    Superb in Polen gebaut? Das wär mir auch neu.

    Das Fahrverhalten meines Superb ist ebenfalls sehr stabil. Und ich bin auch Vielfahrer mit etwa 1.500 Km / Woche. Denke da stimmte etwas nicht. Evtl. Verspannungen in der Vorderachse die sich dann auch auf Karrosserie und damit auf eine knackende Konsole auswirken? Wär doch möglich...

    Gruß

    brepuS
     
  11. #10 Superb02, 13.06.2005
    Superb02

    Superb02 Guest

    Über Klappern und Knistern kann ich nix berichten, aber das genannte Untersteuern hab ich noch nie erlebt - egal ob auf 16 oder 17 Zoll, auf Winter- oder Sommerreifen, mit dem 1,9er PD oder dem 2,5 V6.
    Zumindest ich kann die Kurven weit schneller fahren als mit meinen anderen 11 Autos vorher (da war auch ein Focus dabei, der ja bekanntermaßen das beste Fahrwerk der Kompaktklasse haben soll).
    Nen Eiertanz hab ich mit meinen Superbs noch nie erlebt !

    Abgesehen davon : Der Superb is halt kein Ferrari :sonne:
     
  12. R2D2

    R2D2 Guest

    Hmmmm... und ich dachte immer, das wäre ein und das selbe... :unschuldig: ;-)
     
  13. maurus

    maurus

    Dabei seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    mein Superb 2.8 elegance ist von Werk aus mit Breitreifen bestückt, wie ist das bei günstigeren Fahrzeugen?
    Da ich auch des öftenen den Wohnwagen am Haken habe ist mein Reifendruck auch am oberen Limit. Allein schon diese zwei Punkte könnten beim Fahrverhalten Welten ausmachen.
     
  14. #13 yoShy6412, 13.06.2005
    yoShy6412

    yoShy6412

    Dabei seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle 06128 Deutschland
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS 1.9CDTI
    Werkstatt/Händler:
    AH Vogel Hermsdorf
    Kilometerstand:
    51000
    Der Superb wird keineswegs in Polen gebaut. Er wird im Skoda Auto Werk in Kvasiny/Tschechien gebaut. Das ist die modernste Produktionsstätte des Unternehmens.....
     
  15. #14 ChrisCrossHH, 13.06.2005
    ChrisCrossHH

    ChrisCrossHH

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi Leute!

    Also das der Superb nun über die Vorderräder schiebt kann ich nicht sagen! Allerding muss ich dazu sagen, dass auch unser 225er hat. Elegance eben :hoch:

    Ich bin einiges an Kurvenausbrüchen von meinem Ford KA gewohnt, bei dem kleinen lenkt man ganz beherzt mit der Hinterachse :narr:
    Das ist auch nicht wirklich ne Kunst, schließlich ist da KA mal grade etwas länger,als der Radstand vom Dickschiff :heulnich:

    Also wenn Ihr mal RICHTIG anstrengendes Fahrverhalten wollt, dann biete ich den kleinen gerne zum Tausch an :LOL: :aetschbaetsch:

    Also das einzige was bei uns im Wagen klappert, sind die Zähne meines Vaters auf dem Beifahrersitz.
    Das liegt aber eher an meiner sportiv-progressiven Fahrweise, als an der Qualität des Superbs :headbang:

    greetz
    chris :fahren:
     
  16. TomTC

    TomTC

    Dabei seit:
    22.11.2003
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien - Döbling
    Fahrzeug:
    Audi Cabriolet 2,8E
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Wien Nord Klosterneuburg
    ... tut mir leid für Dich, daß Du soche Probleme hattest. :kotzwuerg:

    Ich für meinen Teil habe einen, der spurtreu und auch sehr gut steuerbar bleibt - auch in manchen gefährlicheren Situationen - aber vielleicht hast Du ja wirklich schlechte Reifen aufmontiert gehabt oder vielleicht war die Spur verstellt?????

    Zum klappern kann ich auch nichts sagen, außer der Schisack, also von vorne kommt nur sonores brummen des V6 TDI s :gitarre:.

    Ich bin immer noch sehr zufrieden mit dem Superb und ich habe auch einen Octi 1 Kombi vorher gefahren. :kuesschen:
    Ist wesentlich komfortabler und innen auch ruhiger. :bandito:

    Ich bedaure jeden, der einen Audi oder Stern oder BMW fährt und keine Ahnung von den Vorzügen dieses "Superben" Autos hat.
    :sieger:
     
  17. #16 24-96 Mastering, 14.06.2005
    24-96 Mastering

    24-96 Mastering Guest

    Nachdem ich letzte Woche einen MB CLK (was doch für viele ein Traumauto darstellt) quer durch Deutschland kutschieren musste, bin ich wiedermal so richtig froh, einen Superb zu fahren.

    Der Benz war in Sachen Beschleunigung nicht aufregender als mein (leicht getunter) Superb 2,5 TDI und das Fahrgefühl war zu steif (und der CLK soll ja ein Sportwagen sein; von Agilität keine Spur...). OK, er fährt 10 km/h schneller als der Superb, aber das wars dann auch.

    In Sachen Komfort hat der Benz vollkommen verloren:
    Das Navi macht die Ansagen in Städten erst 10 Meter vor Kreuzungen (das freut die anderen Verkehrsteilnehmer!), es gibt keinen Cup-Holder (Was hab ich gesucht und geflucht, nachdem ich mir einen leckeren Cappuchino für Unterwegs an der Tanke gekauft hatte...), in der linken Tür hat ab Tempo 160 was durchgehend geklappert, und so weiter.

    Schon klar, dass ich hier Äpfel mit Birnen vergleiche. Aber der Sportwagen von Daimler war weder in der Performance, noch im Fahrverhalten, noch in irgendeinem anderem Feld so richtig angenehm.

    Das hat mein Unterbewußtsein auch gleich konsequent umgesetzt und nach beenderter Fahrt in Hamburg den Benz beim Einparken einen Ford Fiesta knutschen lassen. Zum Glück war's nicht mit meinem Superb :-)
     
  18. MK

    MK Guest

    Also bei mein Superb klappert auch nix, obwohl er 17 " Bereifung hat und auch etwas tiefer ist.


    Mfg


    MK
     
  19. klixmi

    klixmi Guest

    so einen quark habe ich ja hier noch nie gelesen! grade der superb hat eines der agilsten fahrwerke die es in dieser größen-klasse gibt. für seine 5 meter länge kann man ihn sehr fix um die kurven wedeln. ich hatte schon genug autos um zu vergleichen...
    und von wegen ausbrechen? was das für ein scheiß? wie geht das mit esp?

    das knacken ist ein anderes kapitel und da kann man wohl nur einen werkstatt-wechsel empfehlen...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Zombie

    Zombie Guest

    Auch mit ESP unterliegt man noch gewissen physikalischen Grundsätzen.... ESP mag zwar ein überaus hilfreiches System sein, aber man sollte sich nicht absolut überschätzen, weil man ja ESP im Wagen hat. Wenn der Wagen natürlich im Alltagsverhalten ausbricht, dann stimmt da was gehörig nicht, das sollte auch ein Auto ohne ESP nicht.
    Aber man wird auch in einigen anderen Situationen immer noch ins Schleudern geraten. Also lieber Vorsicht statt blindes Vertrauen in so Kürzel :wink:


    ... ach und der Superb ist 4,80m lang *klugscheiss*
    und nen tolles Auto *haben will* :cowboy:
     
  22. klixmi

    klixmi Guest

    ich verstehe schon was du meinst aber klugscheißen ist da wohl untertrieben. natürlich weiß ich das man ein auto mit esp auch aus der kurve kriegt, ich sehe das fast jeden tag auf der autobahn, wie auch immer die leute das schaffen, nur wurde von einer kurve zwischen 50 und 65 km/h gesprochen.
     
Thema:

Das Abenteuer SUPERB

Die Seite wird geladen...

Das Abenteuer SUPERB - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...
  2. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....
  3. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  4. Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi

    Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi: Hallo ich bin auf der Suche nach Felgen oder Kompletträder für den Winter in 18 oder 19 Zoll. Wer was hat bitte melden
  5. Octavia II Bolero aus Superb

    Bolero aus Superb: hallo! Kann mir jemand weiter helfen und mir sagen ob dieses Radio auch in meinen 2010er 1Z passt? Vielen Dank im voraus. Mit freundlichen Grüßen