Darf man TMT Fullrange betreiben ?!

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von Viktor, 08.08.2012.

  1. Viktor

    Viktor

    Dabei seit:
    24.05.2009
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Superb 2.5 TDI Elegance
    Hallo zusammen,

    mal kurz die infos drum herum:
    Superb 3U mit MFD Navi und Werksverstärker mit DSP.

    und die eigentliche frage:
    weiß jemand zufällig, ob man TMT (bei mir Emphaser ECP26 XT4) in der regel auch fullrange betreiben kann ohne diese auf dauer zu killen?! vorne kommt ein neues 2-wege-system rein und hinten wollte ich die emphaser rein bauen....habe von einem alten aufbau noch 2 TMT rumliegen (war mal ein komplettes voll-aktiv-system).

    hat jemand vielleicht bereits erfahrungen damit gemacht?!
    betreibt jemand ebenfalls TMT (aus einem 2-/3-wege-system) fullrange oder mit einer separaten frequenzweiche (tiefpass oder bandpass?!) ?!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octarius, 08.08.2012
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Klaro kann man das fullrange betreiben, kein Problem.
     
  4. Viktor

    Viktor

    Dabei seit:
    24.05.2009
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Superb 2.5 TDI Elegance
    ok....hab mir schon gedacht, dass das gehen könnte. ist doch schonmal etwas, was zum testen und probehören ausreicht :thumbup:

    hat jemand vielleicht mal einen TMT mittels eines bandpass oder tiefpass "begrenzt"?! müsste ja theoretisch etwas dynamischer spielen können....
     
  5. #4 Octarius, 08.08.2012
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Nö. Der wird dadurch nicht dynamischer. Filterst Du die Subs raus hast Du etwas weniger Intermodulationsverzerrungen, musst die aber an anderer Stelle irgendwo herholen, brauchst also einen separtaten Bass.
     
  6. Viktor

    Viktor

    Dabei seit:
    24.05.2009
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Superb 2.5 TDI Elegance
    kommt doch drauf an, wie ich den filter ansetze....oder nicht?!

    gedacht war es, die emphaser als "bass-unterstützung" einzusetzen.
    was würde denn passieren, wenn ich die tiefen frequenzen rausfiltere, die der LS gerade noch so spielen kann und die höheren frequenzen schon etwas früher?!
    dazu bräuchte ich aber sowieso noch das datenblatt der lautsprecher....emphaser ist da etwas gemütlich beim antworten. :thumbdown:
    würde ich unnötig leistung an den bauteilen verbraten?!

    das hier ist erstmal alles theorie....zuerst baue ich mal das front-system ein und teste mal ein paar tage/wochen. dann tausche ich hinten die orig. tmt gegen die emphaser und teste nochmal. danach schaue ich mal weiter wie zufrieden ich bin und ob ich ohne weitere basteleien oder sub auskomme ^^
     
  7. #6 Octarius, 08.08.2012
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Dein Gedanke ist erst mal richtig, dem Lautsprecher nur das zuzuführen was er auch abstrahlen kann. Durch Frequenzen unterhalb der Resonanzfrequenz des Systems entstehen eben diese Verzerrungen durch das ungedämpfte Schwingen der Membran, wodurch die höheren Frequenzen moduliert werden.

    In der Praxis ist das aber weniger tragisch und geht in Gesamtpaket der Störgeräusche eher unter, zumindest im Auto. Ein Verstärker mit guter Eigendämpfung nimmt auch einen Teil dieser Membranbewegungen auf, da jede Bewegung der Schwingspule ja auch einen Strom induziert, der über die Endstufe kontrolliert werden kann.

    Du hättest auch ein Problem mit der Weiche. Passiv bräuchtest Du einen größeren Kofferraum für die riesigen Luftspulen. Aktive Weichen erledigen das für wenige Euro, klingen dafür entsprechend. Willst Du es vernünftig haben legst Du viele Hunderter für eine ordentliche passende Weiche auf den Tisch.

    Daher lässt man einen Basslautsprecher sinnigerweise auch im Car-Hifibereich lieber satt bis unten durchlaufen. Die typischen Lauthör-CDs haben eh keine so tiefen Bässe. Oder hörst Du Kammermusik?

    Jaja, ich weiss, es gibt spezielle Musik für Treffen, um den Bassdruck öffentlich zu machen....

    Die Anlage ist auch nach unten begrenzt. So ergibt sich das Problem eventuell nur im High-End Bereich, den man aber mit wesentlich aufwändigeren Komponenten bestückt.

    Nach oben sollte der Speaker aber schon begrenzt sein. Das ist auch keine Schwierigkeit, geht auch passiv mit ein paar Kondensatörchen.

    Die Lautsprecherwerte sind auch relativ. Für Dich nach unten relevant wäre die Resonanzfrequenz des Systems, nicht der Speaker in Freiluft. Und die müsstest Du selber messen.

    Dann kommt noch dazu dass die ganz tiefen Töne bei ganz geringen Pegeln eben doch abgestrahlt werden können. Darauf sollte man doch nicht verzichten.

    Wenn Du Bass willst solltest Du Dich intensiv mit dem Thema Türendämmung beschäftigen. Lass einfach mal die Anlage laufen und fass von außen an die Tür. Das was Du da fühlst fehlt im Innenraum. Allein mit den 16ern in den Türen kann man schon verdammt viel Druck erzeugen.
     
  8. Viktor

    Viktor

    Dabei seit:
    24.05.2009
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Superb 2.5 TDI Elegance
    ok....klingt plausibel ^^

    türen werden sowieso gedämmt....habe noch genug material übrig (dämm-matten und dämm-paste). aber erst nach dem einbau 8|

    ich hatte mir schonmal eine komplette hifi-anlage eingebaut. war sehr aufwendig und kostspielig....vorne vollaktiv und einem brutalen sub plus zwei ordentlichen verstärkern natürlich. und das alles so, dass man keine einbußen bei der nutzung hatte (außer, dass das reserve-rad fehlte). der käufer meines letzten pkw war total begeistert und hat sie mir abgekauft. 8)

    damals hatte ich zuerst alles schön gedämmt und dann alles eingebaut. somit hatte ich nicht mal einen vergleich.
    diesmal baue ich alles ein (geht ja relativ schnell) und höre erstmal ein wenig probe. ich habe ja zeit :rolleyes:
    danach dämme ich und kann mir endlich eine eigene meinung bilden. :D
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Octarius, 08.08.2012
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Doch, hattest Du. Die alte Anlage, vorher - nachher ;)
     
  11. #9 Scanner, 08.08.2012
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    eben NICHT!!!
    Kondensatoren lassen höhere Frequenzen leichter passieren ...
    also kannst du die NICHT zur Höhenreduktion verwenden, sondern nur zur Auskoppelung zB zu einem HT
    Parallel zum Töner würde ich nie passive Filterelemente schalten, da das einem frequenzgesteuerten KURZSCHLUSS gleichkommt,
    auch wenn du davor zB eine Spule installierst, sodass du eine Weiche 2ten Grades erreichen willst.
    Wenn, dann leg dir aktive Frequenzweichen VOR dem AMP zu ...

    Heinz
     
Thema:

Darf man TMT Fullrange betreiben ?!

Die Seite wird geladen...

Darf man TMT Fullrange betreiben ?! - Ähnliche Themen

  1. Wie weit darf man bei Öl- und Wassertemperatur gehen

    Wie weit darf man bei Öl- und Wassertemperatur gehen: Ich fahre einen Skoda octavia von bj 2011 Heute auf der Autobahn bei 17 Grad Außentemperatur fuhr ich über ca. 60 Km konstant 160 Km/h im 5. Gang...
  2. Welche Felgen darf ich ohne Einzelabnahme fahren?

    Welche Felgen darf ich ohne Einzelabnahme fahren?: Hallo Leute, nächsten Monat kommt unser neuer Rapid - natürlich mit Sommerreifen. Ich schaue deshalb schonmal nach einem passenden Satz Alufelgen...
  3. Unfall, Fahrerflucht was darf sowas kosten?

    Unfall, Fahrerflucht was darf sowas kosten?: Hi leider ist mir aufm Parkplatz jemand in meinem Rapid gescheppert ohne sich zu melden :( Der Wagen ist jetzt 2 Monate alt und es ärgert mich...
  4. Inspektion: Ja oder nein? Wenn ja, wie teuer darf es sein?

    Inspektion: Ja oder nein? Wenn ja, wie teuer darf es sein?: Guten Abend zusammen. Zuersteinmal, das ist mein erster Beitrag, daher lasse ich mich gerne belehren, wenn ich irgendwas falsch mache. Nun zum...
  5. FAQ: Welche Felgen und Reifen darf ich fahren ?

    FAQ: Welche Felgen und Reifen darf ich fahren ?: Da immer wieder die gleichen Fragen auftauchen „darf ich diese Rad/Reifenkombination auf meinem … fahren“ habe ich dieses FAQ geschrieben....