Dämpfertausch auf Garantie - wer zahlt den Einbau?

Diskutiere Dämpfertausch auf Garantie - wer zahlt den Einbau? im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo in die Runde, folgendes Szenario zeichnet sich bei mir und meinem Sportline ab: Nach dem Einbau eines KW Gewindefahrwerks Inox Line 1 ist...

  1. #1 johnnyD, 29.04.2011
    johnnyD

    johnnyD

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Fabia² Sportline 1.6
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Brucker Marktredwitz
    Kilometerstand:
    66000
    Hallo in die Runde,

    folgendes Szenario zeichnet sich bei mir und meinem Sportline ab:

    Nach dem Einbau eines KW Gewindefahrwerks Inox Line 1 ist an der Hinterachse ein metallisches "Klong" zu hören, sobald eingefedert wird. Der Einbau erfolgte über eine Vertragswerkstatt VW/Skoda. Nach dem testweisen Wechsel auf die original Dämpfer ist das Geräusch gänzlich verschwunden.

    Nach dem Einsenden des Garantiescheins mit allen nötigen Unterlagen und Angaben (Rechnung, tüv-Gutachten, Einbaurechnung) wird nun von KW neue Hinterachs-Dämpfer zugesandt, obwohl man sich den Fehler eigentlich nicht eklären kann.

    Wer zahlt nun die Einbau- und Wechselkosten? Ich als Käufer hab da eigentlich keinen Bock drauf, da KW 2 Jahre Garantie und nicht die Kopplung Gewährleistung/Garantie gibt und zweitens ich als Laie wohl kaum vorab erahnen kann, dass die Dämpfer wohl einen Defekt haben (ist ja schließlich erst NACH Einbau feststellbar).

    Habt Ihr da Erfahrungen oder Hinweise für mich? Den Händler hab ich noch nicht informiert, der Weg ging bisher direkt über die Garantiekarte von KW, die dem Fahrwerk bei Garantiefällen beilag. Lt. Aussage von KW soll ich mich an den Händler wenden, die Dämpfer schicken die aber nun gratis zu?!?

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bumble Bee, 29.04.2011
    Bumble Bee

    Bumble Bee

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Sport , Skoda ESD, Milotec Diffusor, Greenline Lippe, Eibach ProKit, Milotec NSW Streben
    Kilometerstand:
    84156
    Na der Händler der die Dinger eingebaut hat muss und wird das nicht bezahlen. Is ja auch normal. Du wirst es bezahlen müssen. Und eventuell zahlt KW dann den EInbau an dich. Hatten auf der Arbeit schon oft Probleme mit KW, deswegen bieten wir es nicht mehr an.
     
  4. 123tdi

    123tdi Guest

    das sein eben das Problem wenn man selber kauft und dann Werkstatt einbauen läßt. Warum du glauben dass Werkstätten manchmal so teuer sind mit Matrial? alle kosten müssen mit eingerechnet werden.
    Ich nix kenne Garantiebedingungen von Kw. Ich auch jetzt nicht wissen welche Fehler/Defekt da war. Aber ich wissen, mit richtige Schreiben und handeln müsse KW alles zahlen. Eventl. du brauchen dann eine Anwalt.
    Na ja ich sagen so wenn jetzt selbe Werkstatt die dinger gekauft und eingebaut haben, dann Kw alles zahlen... als Privatkunde haben man oft Nachteile...
     
  5. 123tdi

    123tdi Guest

    jetzt die Dinger zuschicken lassen ist der falsche Weg. Du müssen komplett zurücktreten vom Kauf und erst mal den ganzen Betrag ersetzten lassen!
    Mit der Begründung du wolle keine KW fahrwerk mehr wenn schon neuteil defekt und kosten nicht ersetzt werden.
     
  6. #5 OldStyle, 30.04.2011
    OldStyle

    OldStyle

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fabia 1,6 Sportline Mj. 2010
    Das ist recht simpel, was steht in den Garantiebedingungen des Teile-Herstellers ? (Austausch der Hardware und sicher keine Montagekosten)
    Also hast Du die Kosten für den Einbau zu tragen. (der Rest ist evtl. Kulanz der Werkstätte)

    OldS
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 johnnyD, 30.04.2011
    johnnyD

    johnnyD

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Fabia² Sportline 1.6
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Brucker Marktredwitz
    Kilometerstand:
    66000
    Hallo OldStyle,

    da stimme ich dir grundsätzlich zu, insbesondere wenn das Fahrwerk zunächst in Ordnung gewesen wäre und die Garantieleistung erst innerhalb der zwei Jahre eintritt. In meinem Fall wurde aber von Beginn an ein defektes Teil, nämlich die hinteren Dämpfer geliefert.

    Wie soll ich das bitte erahnen? Lässt sich ja nur im laufenden Betrieb NACH Einbau rausfinden und ich soll dann auf den Wechselkosten sitzenbleiben? Das kanns ja wohl nicht sein.

    Ganz davon zu schweigen, sollten die neuen jetzt von KW gelieferten Dämpfer erneut das Geräusch verursachen, dass wohlgemerkt bei den Originaldämpfern nicht auftritt. Das Fahrwerk ist spezifisch für meinen Fabia entwickelt und sonst nichts verändert; Sommer- oder Winterbereifung (Standard 16" Bereifung) macht keinen Unterschied. Soll ich dann nochmals die Kosten für den Wechsel übernehmen? Kann ich vom gesamten Kauf des Fahrwerks zurücktreten und mir die entstandenen Kosten erstatten lassen?

    Werkstattkosten in Höhe der Anschaffungskosten des gesamten Gewindefahrwerks sind wohl nicht in Sicht, aber auf die 50% steuern wir schon hin, sollte ein erneuter Wechsel notwendig sein...

    Gruß
     
  9. #7 OldStyle, 01.05.2011
    OldStyle

    OldStyle

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fabia 1,6 Sportline Mj. 2010
    Was sagt KW eigentlich dazu ?
    Haben die die Montagekosten abgelehnt und wenn ja, mit welcher Begründung ?

    Wenn die Garantiebedingungen keinen Montagekostenersatz beinhalten wirds schwierig, es gibt auch Gewährleistung (das sich das Teil so verhält wie 'versprochen') nur kann bei der Montage des Teils auch der Monteur Fehler gemacht haben was dann zu beweisen wäre.

    Ich bin kein Anwalt, wenn Du vom Kauf zurücktrittst und die KW-Rechnung gutgeschrieben wird, hast immer noch die Einbaukosten (die zu Recht bestehen) und die nicht ersetzt werden.

    1.) Gibts von KW dazu eine Stellungnahme ?
    2.) Frag Deinen Rechtsanwalt wie vorzugehen ist

    OldS
     
Thema: Dämpfertausch auf Garantie - wer zahlt den Einbau?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kw inox line gewindefahrwerk defekt

    ,
  2. garantie stoßdämpfer skoda

Die Seite wird geladen...

Dämpfertausch auf Garantie - wer zahlt den Einbau? - Ähnliche Themen

  1. Bremssattel fest- Garantie?

    Bremssattel fest- Garantie?: Hallo Leute. Mein Bremssattel vorne rechts ist fest. Mein Wagen hat eine verlängerte Garantie bis zum 19.03.2017 bzw. 125.000 km. habe jetzt...
  2. Verfall der Garantie?

    Verfall der Garantie?: Hallo, eigentlich das alte Thema.... Ich habe vor 3 Wochen meinen Octavia III Kombi beim Händler übernommen. Im Rahmen der Übergabemodalitäten...
  3. Xenon fleckig ! Kann man beim Einbau was falsch machen ?

    Xenon fleckig ! Kann man beim Einbau was falsch machen ?: Hallo Superb-Gemeinde, ich habe wegen nem Frontschaden einen neuen linken Bi-Xenon Scheinwerfer bekommen und bei der Gelegenheit auf beiden...
  4. Octavia 3 Sportlenkrad in Fabia 3 einbauen

    Octavia 3 Sportlenkrad in Fabia 3 einbauen: Hallo liebes Forum! Mein erster Beitrag wird leider direkt eine Frage, also schon einmal eine Entschuldigung meinerseits. Ich hatte die...
  5. Heute OSRAM Night Breaker H7 einbauen lassen

    Heute OSRAM Night Breaker H7 einbauen lassen: Hallo Fabia Freunde ! Die letzten Fahrten bei Dunkelheit und nassen Straßen haben mich beim Anfang Woche beim Freundlichen wegen der hier schon...