Dacia ist wieder da

Diskutiere Dacia ist wieder da im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Wenn es danach geht - und ich halte das für ein Argument -, darfst Du kaum ein Auto kaufen, das fünf oder sechs Jahre alt ist. Da gebe ich dir...

  1. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia 3 TDI VFL Combi Elegance/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    Rothenseer AH MD
    Da gebe ich dir recht!

    Aber, man muss auch mal sehn was jetzt in der heutigen Zeit erst bei Dacia Serie wird: 4 Airbags (6 sind ja nun schon Standart) und ESP gibt es jetzt erst in den kleineren Modelle, beim Duster gab es dies nur in der höchsten Ausstattung.
    Wenn ich die Wahl hätte zwischen einen 6 Jahre alten Gebrauchten mit guter Sicherheitsausstattung und nem Neuen Dacia, dan nehm ich den Gebrauchten! Da gabs ja auch schon Vergleiche Gebrauchter Golf gegen nen Dacia.

    Und es liegen immer noch Welten zwischen Skoda und Dacia, diese Vergleiche finde ich immer unmöglich, da ich das schon heufiger erlebt habe!
     
  2. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.811
    Zustimmungen:
    1.901
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich sehe das etwas anders...

    Kaum eine Marke hat so schnell den Anschluss bekommen wie Dacia.

    Anfangs hat man die Japaner verlacht und keiner nahm diese Autos ernst. Dann wurden sie ganz schnell gut, günstig, zuverlässig.
    Vor Jahren war ein Kia (oder jeder andere Koreaner) so ziemlich das letzte, was man als Auto haben wollte. Inzwischen sind sie auf Augenhöhe mit den europäischen Herstellern.

    In beiden Fällen hat es gedauert - und die Japaner haben viel von ihrem seinerzeitigen Potenzial und den Marktanteilen verspielt.
    Die Koreaner waren schon deutlich schneller im lernen.

    Dacia ist das noch flotter gelungen.

    Viele Käufer sind es übrigens leid, durch die Gegend zu ziehen, Preise zu vergleichen, Zeit aufzuwenden. Kein Rabatt oder früher einmal übliche 3 % beim Barkauf geben manchem Käufer auch Orientierung - und bei einem insgesamt günstigen Anschaffungspreis ist er auch bereit das zu akzeptieren.

    Dacia hat m.E. ein gutes Entwicklungspotenzial.
     
  3. HM8887

    HM8887

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz-Umgebung, Österreich
    Fahrzeug:
    Chevrolet Cruze, 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sternad, Gralla
    Kilometerstand:
    4500
    Ich sehe das so wie auch andi62.
    Wenn man mit manchen Leuten so redet die einen VW, BMW, Mercedes so fahren und sie fragt ob sie überhaupt schon mit so einem gefahren sind um ihn zu testen, sagen nein. Das sind dann halt die Leute die nur sehen: Ah der ist Deutschland und teuer, der muss gut sein. Der andere ist auch Japan, Korea,w as auch immer und billig, der ist schlecht.
    Es ist leider so.....
    Habe jetzt einen Bekannten (Mercedes Fahrer) mal mit meinem neuen Chevrolet Cruze fahren lassen (er hat immer gesagt das er sowas nie kaufen würde, ex Daewo, Korea, viel billiger als Mercedes und so). Dann ist er damit gefahren und war hellauf begeistert.

    Da sprechen nur die alten Vorurteile aus den Leuten raus. Die Japaner, Koreaner, usw. hängen um nichts mehr nach (könnten sie sich auch nicht leisten).
     
  4. #264 geronimo, 06.12.2012
    geronimo

    geronimo

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.434
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Im TÜV-Report 2013 hat der Dacia Logan bei den Fahrzeugen, die drei und fünf Jahre nach der Erstzulassung zur Hauptuntersuchung angetreten sind, jeweils den letzten Platz belegt. Bei den dreijährigen Logans lag die Quote der Fahrzeuge mit "erheblichen Mängeln" bei 13,3 Prozent, bei den fünfjährigen waren es sogar 25,8 Prozent. Die Top-Platzierten der jeweiligen Klassen, VW Polo und Toyota Prius, hatten Quoten von 2,2 und 4,0 Prozent. Die zweitplatzierten Mazda 3 und Mazda 2 lagen mit 2,7 und 4,8 Prozent nur knapp dahinter, die Dritten Audi Q5 mit 2,8 Prozent und Toyota Auris mit 5,0 Prozent folgen dicht auf. Die Wahrscheinlichkeit des Durchfallens ist mit einem Logan also 5 - 6 Mal höher als mit den jeweils Klassenbesten!
     
  5. #265 PilsnerUrquell, 06.12.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    der TÜV Report ist doch das sinnloseste was es gibt,

    ich hab mit einem Auto ohne funktionierene Gurte hinten und ohne funktionierendes Aufblendlicht, sowie kaputter Leuchtweitenregulieung TÜV bekommen,

    also TÜV = unrealistisch
     
  6. ByteVRS

    ByteVRS

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    53
    Fahrzeug:
    Citigo Style, 2017, 75PS
    Kilometerstand:
    50200
    Echt? Damals haben die bei meiner Freundin einen aufstand gemacht als die Leuchweitenregulierung vom Toyoto nicht ging... :S
     
  7. #267 PilsnerUrquell, 06.12.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    ..man fährt ja auch nicht zum TÜV sondern in die Werkstatt wo einmal in der Woche der TÜV (o.ä. Prüforganisation) vorbei kommt und sagt: "Wartung inkl. TÜV-Abnahme" , die bekommen das schon hin.
     
  8. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.811
    Zustimmungen:
    1.901
    Ort:
    Niedersachsen
    Statistiken sind das eine, was man hieraus ableiten kann das andere.

    Warum wundert es nicht, dass deutsche Hochpreis-Autos wie der Audi Q5 soweit vorne liegen? Wer 60.000 Euro und mehr für ein Auto ausgibt (und die meisten dieser Fahrzeuge dürften gewerblich genutzt sein), der hat auch das Geld, um für den entsprechenden Unterhalt und die Wartung zu sorgen. Das gleiche fällt auch beim Porsche 911 auf.

    Der TÜV selbst sagt richtigerweise, dass viele Autofahrer angesichts steigender Benzinpreise an anderer Stelle sparen. Und das ist offenbar vor allem die Wartung.

    Ebenso wenig wundert es dann, dass der Dacia Logan ganz hinten liegt. Sicher spielt auch die mangelnde Qualität dieses ersten Dacia eine Rolle.


    Aber alles in allem kommen hier so vielfältige Faktoren zum Tragen, dass es völlig unzulässig ist, aus diesen Ergebnissen unmittelbar auf die Qualität der Autos zu schließen.
     
  9. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2015
    Kilometerstand:
    153100
    Hinzu kommt das bestimmte Fahrzeuge auch nicht gerade selten im Leasing laufen. Der Prius und Mazda 2 und 3 vielleicht nicht gerade, aber der Polo ist im öffentlichen Dienst und (halb)staatlichen Einrichtungen/Betrieben/Institutionen (Stadt- und Wasserwerke, so manche Amtsstube etc.) recht verbreitet.

    Um so höher sind allerdings auch die Ergebnisse für den Prius und Mazda 2 / 3 einzuschätzen. Gerade zu Mazda hört man von den Besitzern viel positives, auch was sehr alte Fahrzeuge betrifft.

    Zweiter Faktor dürfte sein, dass Dacia Fahrer (bzw. Privatfahrer/-inhaber "günstigerer" Fahrzeuge) viel eher ihr Fahrzeug in Eigenregie zum TÜV geben, als die Fahrer der teureren Fahrzeuge. Selbst bei Skoda dürfte das einreichen über den Vertragshändler oder zumindest eine freie Werkstatt zum guten Ton gehören. Und den Händler/die Werkstatt macht man rund wenn da was nicht klappt (und die meisten Sachen die der TÜV prüft sind für Profis leicht zu erkennen bzw. vorab zu prüfen) bzw. haben die kein Interesse daran erst vom TÜV auf offensichtliche Probleme wie z.b. die genannte Leuchtweitenregulierung hingewiesen zu werden.
     
  10. #270 PilsnerUrquell, 07.12.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    Dacia müsste bei der ADAC-Statistik auffallen, da wohl kaum einer eine Garantieverlängerung etc. abeschlossen hat; und somit nicht mehr der Werksabschlepper kommt sondern der beitragsgünstige ADAC, es ist davon auszugehen das Dacia-Fahrer kühle Rechner sind die das beste Preis-Leistung-Verhältnis haben wollen und somit müsste relativ große Anzahl (prozentual sogar wesentlich höher gegenüber VW, Audi, BMW etc.) auch ADAC- oder AVD-Mitglied sein, bis jetzt ist er aber da unauffällig.
     
  11. #271 Slaigrin, 07.12.2012
    Slaigrin

    Slaigrin

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    113
    Ort:
    Allgäu
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL Combi 1.6 TDI; VW Golf IV 1.6 Limo; [Verkauft] Skoda Fabia I Combi 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Keiner
    Kilometerstand:
    225000
    Alles schön und gut, aber nicht bei einer 5-6 fach höheren Quote im Vergleich zu anderen Autos. Gerade bei einem 3 Jahre alten Auto sollte eigentlich so gut wie keine Reparatur nötig sein, schon gar keine "erheblichen" Mängel. Wäre schon sehr verwunderlich, wenn die günstigsten Autos auf dem Markt plötzlich die besten in der Pannenstatistik wären oder auch nur ein oberes Mittelmaß erreichen würden. Irgendwo müssen die Einsparungen ja herkommen.
     
  12. #272 PilsnerUrquell, 07.12.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    das kann man relativ sehen, ob Dacia oder BMW, alle versuchen so preiswert wie möglich einzukaufen, siehe Fensterheberproblematik damals bei VW, da wars egal ob Audi oder Skoda, das Problem betraf dann alle. Mein Fabia I und bein Fabia II VFL hatten nach 12 Mobaten Rost, was zwar auf Garantie gemacht wurde, aber dara erkennt man: Technologiefehler gibts bei jeden Autohesteller.
     
  13. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.811
    Zustimmungen:
    1.901
    Ort:
    Niedersachsen
    Noch mal am Rande: Wir reden ja nicht von Dacia generell, sondern vom Logan - dem ersten und wahrscheinlich auch schlechtesten aller Dacia.

    Von daher ist dieses Auto - auch unabhängig von den das Ergebnis verzerrenden Faktoren - sicherlich mit mehr Mängeln behaftet. Bei den neueren Autos und vor allem den späteren Modellen dürfte das möglicherweise schon ganz anders aussehen.
     
  14. #274 Oktavius_86, 07.12.2012
    Oktavius_86

    Oktavius_86

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    2.289
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Zwickau
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1u RS Limo, Skoda Fabia Sedan Classic 1.4l 8V
    Werkstatt/Händler:
    selber schrauben
    Kilometerstand:
    225000

    Also zur Wartung kann ich nur eines sagen.
    Mein Feli hat seit 4 Jahren keine Wartung in irgend einer Werkstatt gesehen.
    Erst wenn was ist wird ne Reparatur gemacht und Ölwechsel macht man eh selbst, wenn man ne Grube hat...
    Ich pflege ihn selbst und ich war auch letztens direkt selbst beim TÜV und den hat er nach 2 Jahren ohne meckern bekommen, an einen Wartungsstau kann es m.E.also sich nicht liegen, wenn Dacia abkackt.
     
  15. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.811
    Zustimmungen:
    1.901
    Ort:
    Niedersachsen
    Womit Du eigentlich genau zeigst, dass es der Wartungsstau ist!

    Die wenigsten Autofahrer sind willens und in der Lage, Wartungs- und Reparaturarbeiten selbst durchzuführen. Sie sind auf Werkstätten angewiesen und scheuen die hohen Kosten.

    Deshalb, wie schon geschrieben: Wer einen Porsche 911, auch ein älteres Modell hat, der weiß, dass der Unterhalt teuer ist und der will sein Auto eher pflegen als jemand, der wenig Geld zur Verfügung hat und überlegt, wo er sparen kann.
     
  16. VEB

    VEB

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Audi Q5
    ein Dacia ist auch ein Renault, die stehen nicht gerade für Zuverlässigkeit und Qualität!
     
  17. #277 Oktavius_86, 07.12.2012
    Oktavius_86

    Oktavius_86

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    2.289
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Zwickau
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1u RS Limo, Skoda Fabia Sedan Classic 1.4l 8V
    Werkstatt/Händler:
    selber schrauben
    Kilometerstand:
    225000
    Was bringt den so eine Wartung? Ich bin mit einem frisch gewarteten Wagen schon in den Urlaub gefahren und es ging was kaputt. (also sinnlos)
    Da reicht es m.E. zu warten bis was ist, dann spart ich mir die Wartung.

    Diese Erfahrung musste mein Bruder schon schmerzhaft machen.
     
  18. kojum

    kojum

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    fabia II-combi-1.4/16v/ ambiente/ eu-fahrzeug direkt von der quelle
    dacia bietet bei seinen neuen modellen aktuell 3 jahre (100.000km) garantie.
    damit dürften in zukunft, zumindest beim ersten tüv-termin, keine großen probleme mehr auftauchen...
     
  19. tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    11.776
    Zustimmungen:
    1.410
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
  20. #280 PilsnerUrquell, 07.03.2013
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

Thema:

Dacia ist wieder da

Die Seite wird geladen...

Dacia ist wieder da - Ähnliche Themen

  1. Skoda in Zukunft das Dacia der Volkswagen Gruppe?!

    Skoda in Zukunft das Dacia der Volkswagen Gruppe?!: Hat jemand von Euch diese Meldung mitbekommen? Wenn das wirklich so kommt … Ich würde sicher nicht freiwillig zu VW wechseln sondern wohl eher VW...
  2. Skoda bald das neue Dacia?!

    Skoda bald das neue Dacia?!: Laut Medienberichten plant WOB eine Neuausrichtung der Konzernstrategie, derzufolge Skoda deutlich abgewertet werden soll...ob was dran ist, man...
  3. Neues Kältemittel auch bei Dacia

    Neues Kältemittel auch bei Dacia: Habe gerade festgestellt das Dacia auch dieses neue Kälte mittel r1234yf verwendet. Ich dachte immer das dies nur bei neu zugelassenen Modellen...
  4. Dacia Sandero die zweite mit Abstimmung für die Lackierung

    Dacia Sandero die zweite mit Abstimmung für die Lackierung: Da sich wohl herauskristalesiert hat das die Farbe Weiß wohl nicht so der bringer ist, hier mal ne Abstimmung zu drei von mir in die engere...
  5. Probefahrt mit neuen Dacia Sandero und Bilder

    Probefahrt mit neuen Dacia Sandero und Bilder: Um mal am vergangenen Thread anzuschließen.... https://www.skodacommunity.de/threads/was-haltet-ihr-vom-neuen-dacia-sandero.111005/ Heute war die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden