DAB / DAB+ vs. UKW

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von RoyGas, 24.08.2015.

  1. RoyGas

    RoyGas

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,

    bin gerade über einen interessanten Artikel gestolpert, der DAB in seinen Varianten keine großen Zukunftschanchen attestiert sondern das Internet-Radio als potententen Nachfolger vom UKW sieht.

    Beitrag hier.

    Bin gespannt, was eure Meinung dazu ist (auch wenn es nicht konkret um Autoradios im Beitrag geht).

    Greetings
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NCC1701CH, 24.08.2015
    NCC1701CH

    NCC1701CH

    Dabei seit:
    25.02.2014
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Laufen BL
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III Style Limousine (TDi 190PS 4x4)
    Kilometerstand:
    1
    (Ich spreche aus Schweizer Sicht.)

    Ich denke, dass live-Streamingdienste durchaus DAB+ "überflüssig" machen könnten. Allerdings nur dann, wenn uns UKW erhalten bleibt. Dies aus dem einfachen Grund, da UKW eine viel einfachere Sende-/Empfangstechnik voraussetzt als vergleichbare Streamingdienste via Internet: Besonders bei ausserordentlichen Lagen (bspw. kriegerische Ereignisse/Naturkatastrophen) ist die Information via Radio und einfachsten technischen Mitteln nach wie vor die effektivste Variante.

    Wobei in der Schweiz DAB+ mehr oder minder flächendeckend verfügbar und - im Vergleich zu UKW - auch die Senderauswahl einiges grosszügiger ist.
     
  4. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    tjaja:
    ich habe damals leider der Empfangskarte auf digitalradio.de vertraut und mir ein solchee erworben.


    Ergebnis: die karte stimmt nicht. keinerlei Empfang trotz Angabe dort. nichtmal ausserhalb dem Haus.



    also wer kurz davor steht um sich eines zu kaufen nur weil dort der Empfang als gegeben angezeigt wird: sinnvoller vorher in Praxis prüfen.
     
  5. Uwe

    Uwe

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wismar 23968
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Daniel Wismar
    Kilometerstand:
    46000
    Hallo,
    in meinem Rapid war DAB + drinne ( extra gekauft hätte ich es wohl nicht).
    Ich bin überrascht das der Klang gegnüber UKW hörbar besser ist.
    Ich wohne in einem "Randbereich" des Empfanges - in der Innenstadt wechselt das Radio oft auf UKW wenn derselbe Sender auch auf UKW verfügbar ist.( das nervt).
    Ansonsten finde ich die Technik schon gut -in Großstädten und auch im Urlaub in Dänemark hatte ich noch keine Probleme.
     
  6. #5 Octi_TDI, 28.08.2015
    Octi_TDI

    Octi_TDI

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    174
    Fahrzeug:
    SEAN Leon ST
    Werkstatt/Händler:
    AH Hüttel
    Kilometerstand:
    56899
    Ich konnte hier in DD DAB+ vs. UKW testen. Meine Frau und ich sind zu dem Ergebnis gekommen, dass bei DAB+ lediglich die Höhen (um die 10 kHz) lauter hervorgehoben sind, was eigentl. schon zu viel des Guten war. Ansonsten keine wirklichen Unterschiede feststellbar, außer: wo UKW beginnt zu rauschen ist bei DAB+ schon lange Ruhe.
    Wo soll der Qualitätsunterschied auch herkommen? UKW überträt nach HiFi-Norm mit einem fg von 15 kHz. Alles war drüber geht, ist eh nur wischi, da das menschliche Ohr höhere Frequenzen kaum noch wahrnimmt und mit dem Alter nimmt die obere Grenzfrequens der Gehörs auch noch ab. Nachzulesen im Netz.
     
  7. #6 Veloci, 28.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2015
    Veloci

    Veloci

    Dabei seit:
    23.04.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Edition, 81kW, Bolero, Komfortpaket 120, AHK, Dachreiling, Pazifikblau
    Ausserdem senden viele Stationen in DE nur mit lächerlichen 72kbit/s (mp4) was gegenüber einem sauberen UKW-Signal deutlich hörbar ist. Das DAB-Signal ist zwar sauber und rauschfrei, aber es gehen sehr viele Details verloren. Applaus verkommt zu einem breiigen Rauschen und ein Live-(Rock)-Konzert klingt wie aus dem Kofferradio im Badezimmer... Selbst ein 128kbit/s mp3-Stream des gleichen Senders aus dem Internet ist da deutlich besser.
    Für Sprachübertragung mag so eine niedrige Datenrate ja reichen, aber wer Musik hören und geniessen will, sollte auf andere Übertragungswege ausweichen...
    Eine Anhebung der Rate auf 96kbit/s würde hier schon viel bringen, wie einige andere DAB-Sender zeigen...

    Gesendet von meinem D5103 mit Tapatalk
     
  8. #7 felicianer, 28.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2015
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.084
    Zustimmungen:
    297
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Ich höre DAB+ und bin jedes Mal erschrocken, wie mies die Qualtität von UKW im Vergleich ist.
    Das Radio schaltet ja auf den UKW Sender um, wenn das DAB Signal fehlt.

    Außerdem ist Frequenzband für UKW bereits zum Bersten voll... da kommt nix neues mehr.
     
  9. #8 OcciTSI, 28.08.2015
    OcciTSI

    OcciTSI

    Dabei seit:
    26.10.2014
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1.2 TSI GreenTec Elegance
    Werkstatt/Händler:
    hab ich ;)
    Kilometerstand:
    51700
    Das mit der miesen kbit/s bei DAB kann ich vollends so unterschreiben... hab im UKW eine deutlich bessere Klangqualität...
     
  10. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Das mit den oberen Frequenzen ist schon richtig, wobei junge Leute problemlos noch bis 18 KHz oder noch mehr hören und ich merke mit 28 schon den Unterschied zwischen einer Aufnahme mit 44 KHz Abtastrate und einer mit 32 KHz. Was ebenfalls bei UKW schlechter ist, ist der Dynamikumfang. Bei UKW hast du normalerweise nur 50 dB, bei DAB+ sind theoretisch die 96 dB der CD möglich.
     
  11. #10 dünnbrettbohrer, 29.08.2015
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    106000
    Egal welche Technik, das Dummgebabbel, periodisch unterbrochen durch Werbung und lahme Mucke auf nahezu allen Sendern wird davon auch nicht besser.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Richter86, 29.08.2015
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.503
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Auf dem Sender den ich meistens auf DAB höre kommt weder Gelaber noch Werbung. Einfach nur Musik ;)
    Und der Qualitätsunterschied ist deutlich, zumindest beim Citigo mit Soundsystem.
     
  14. #12 dünnbrettbohrer, 29.08.2015
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    106000
    Die Hoffnung auf mehr Programme (um den deutschen Laberern auszuweichen) bei DAB hatte ich auch mal, leider empfängt mein Receiver im Wohnzimmer 0,0. Egal, er hängt am Netz. Z. Zt. auf den Favoriten 3 schottische, ein bulgarischer und ein mexikanischer Internetsender.
    Sollte man mit DAB+ im Auto tatsächlich guten Empfang von nicht-Mainstreemmüllsendern haben, wäre es für Leute, die im Auto regelmäßig Musik hören sein Geld wert.

    Ich bezweifle allerdings, dass ich mit DAB+ im Auto so etwas wie einen mexikanischen Heavy Metal Sender durchgehend empfangen kann, wenn ich in Mitteleuropa stundenlang über die Autobahnen fahre und es mir so langweilig ist, dass ich sogar das Radio im Auto anschalte.

    Die Befürchtung, dass DAB wegen der mangelden Akzeptanz und der Konkurrenz durch andere Medien einschläft, ist nicht ganz unbegründet.
     
Thema:

DAB / DAB+ vs. UKW

Die Seite wird geladen...

DAB / DAB+ vs. UKW - Ähnliche Themen

  1. Amundsen vs. Columbus

    Amundsen vs. Columbus: Hallo allerseits, bei der Konfiguration des Kodiaq ist die Entscheidung, welches der beiden Systeme man nehmen soll, im Vergleich zu den...
  2. Rapid DAB+ oder nicht

    DAB+ oder nicht: Hallo zusammen, Folgende Frage die sich mir aktuell stellt: Fahre meinen Rapid mit Radio nun 2 oder 3 Wochen und werde aus dem Radio nicht so...
  3. Allgemein DAB Radio Sender muss mehrfach manuell neu eingestellt werden

    DAB Radio Sender muss mehrfach manuell neu eingestellt werden: Fahre Superb 3 mit Columbus und Canton Sound. Ergebnis durch die vielen Lautsprecher klingt DAB deutlich besser als der gleiche Sender mit FM....
  4. Samsung Galaxy S7 vs. S7 Edge

    Samsung Galaxy S7 vs. S7 Edge: Hallo, Ich bestehe vor der Entscheidung ein neues Phone zu Kaufen. Kann man aktuell immer noch nicht entscheiden ob S7 oder S7 Edge. Zufällig...
  5. Steuer / Versicherung : Deutschland vs. Österreich

    Steuer / Versicherung : Deutschland vs. Österreich: Hi. Ich lebe seit mehreren Jahren in Österreich und werde aber nach Deutschland umziehen. Nun überlege ich, ob es schlau ist, vom ersten Tag an...