CW-Wert

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Armin, 25.12.2001.

  1. Armin

    Armin

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schmelz
    Mich würde mal interessieren warum die Fabia SDI modelle einen besseren CW-Wert (0,32) haben als die anderen Modelle wie zB.:1.4 16V, 1.9 TDI, ... (0,33).
    Schließlich ist die Kaosserie gleich,ausser beim GT mit
    seinem Spoiler.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 toaster, 25.12.2001
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Kann auch nur spekulieren. Aber ich denke einfach einmal dass das an anderen Lufteinlässen liegt. Ist aber wie gesagt auch nur geraten. Wäre aber die für mich einzig logische Erklärung die mir so spontan einfallen würde. Evtl. besitzen die SDI´s aber auch einen anderen Unterboden?
     
  4. #3 Abductee, 25.12.2001
    Abductee

    Abductee Guest

    der sdi hat sogar einen lufteinlass weniger als der 16V 100PS (bei den NSW)

    ich würde auf den kleineren kühler(?) tippen
     
  5. #4 boomboommelli, 25.12.2001
    boomboommelli

    boomboommelli Forenurgestein

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ehringshausen
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Fun
    Werkstatt/Händler:
    Fa.RH-Design,Oberthulba/Scheich&Scheuer,Flieden
    Kilometerstand:
    160000
    Falls es zwischen SDI und den anderen Modellen eine Abweichung der Serienreifenbreite gibt,könnte dies der Grund hierfür sein !Bei diesen CW-Werten könnte ich neidisch werden !Mein Fun hat 0.42 !:heul:
     
  6. #5 Abductee, 25.12.2001
    Abductee

    Abductee Guest

    wird der cw-wert mit den reifen gemessen?
     
  7. ?

    ? Guest

    Keine Erklärung, aber dennoch was interessantes zum Thema:

    Der Luftwiderstand eines umströmten Körpers hängt außer von der Querschnittsfläche, der Strömungsgeschwindigkeit und der Dichte des Strömungsmediums vor allem vom Luftwiderstandsbeiwert cW ab.

    Er ist ein Maß für die Windschlüpfigkeit des Körpers. Für senkrecht zur Strömung stehende Platten ergibt sich etwa cW = 1,2, für Kugeln cW = 0,5, für Stromlinienkörper cW = 0,04. Heutige Pkws besitzen c. zwischen 0,28 und 0,4. Bei höheren Geschwindigkeiten wird der größte Teil der Motorleistung für die Überwindung des Luftwiderstands verbraucht. Deshalb ist man bestrebt, die Querschnittsfläche und den Luftwiderstandsbeiwert klein zu halten.

    Der Luftwiderstand ist neben dem Rollwiderstand der maßgebliche Faktor, der die Dynamik eines Fahrzeuges und seine Wirtschaftlichkeit bestimmt. Je größer der Luftwiderstand ausfällt, desto mehr Kraft ist erforderlich, das Fahrzeug auf eine bestimmte Geschwindigkeit zu beschleunigen und in dieser Geschwindigkeit zu halten.

    Die Berechnung des Luftwiderstandes erfolgt nach einer komplexen Formel, die unter anderem Geschwindigkeit, Luftdichte, Stirnfläche und Luftwiderstandszahl berücksichtigt. Die für die Überwindung des Luftwiderstandes erforderliche Kraft steigt bei wachsender Geschwindigkeit exponential. Das heißt ein Fahrzeug, das mit 100 PS eine Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h erreicht, müßte zum Verdoppeln der Höchstgeschwindigkeit auf 300 km/h bei gleichem Luftwiderstand seine Leistung auf 400 PS vervierfachen. Würde dagegen der Luftwiderstand halbiert, reichen die 100 PS für 300 km/h Höchstgeschwindigkeit aus.
     
  8. Daniel

    Daniel Guest

    Um mal kräftig mitzuspekulieren. Meiner Meinung nach kommt das ganze von den verschiedenen Bauteilen und Agregaten die in den Autos verbaut sind.
    Andere Auspuffanlage oder ähnliches das den Luftwiederstand am Unterboden ändert.

    Somit könnte der bessere CW-Wert des TDI anstatt des 100 PS 16V z.B. daher kommen das der TDI den zum Geräuschschutz verkapselten Unterboden (wurde hier ja schonmal irgendwo gepostet) hat.
    Genauso könnten die schon angesprochenen Lufteinlässe ausschlaggebend sein.

    Wäre aber mal interessant ob sich mal ein Skodaweise findet der hier das mal fundiert erklären kann.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Achim G., 28.12.2001
    Achim G.

    Achim G. Guest

    Das ist auch so !

    Der neue A4 hat mit der selben Motorisierung wie sein Vorgänger eine ca 6km/h höhere Topspeed und demzufolge einen niedrigeren Verbrauch (freilich nur auf Langstrecke). Angeblich aufgrund eines stromlinienoptimierten (CW - optimierten) Unterbodens. Hab nämlich gelesen, dass Audi der Meinung war, dass am CW- Wert der Karossierie nicht mehr viel zu optimieren sei, so dass sie sich dem Unterboden gewidmet haben, der durch seine Luftverwirbelungen fast ebenso wichtig für den Gesamtwert ist, wie die Karosserie.
    Kleine Faktoren machen da angeblich viel aus.

    Doch irgendwie fehlt mir der tatsächliche Glaube daran:
    Mein alter Audi (BJ 85) mit einem 90PS Benzinmotor und einem CW - Wert von weit jenseits der 0,4 (fahrendes Scheunentor) hat sich auf der Autobahn nie von einem 90 PS TDI überholen lassen (sei es 3er oder 4er Golf gewesen), obwohl die ja Traum CW -Werte hatten und angeblich so unheimlich gut laufen.
    Also kann der Audi nur überdurchschnittlich gut gegangen sein oder das mit dem CW - Wert is nicht so unheimlich entscheindend.

    Darüber kann man viel spekulieren und am Schluss müsste man doch einen Experten fragen
     
  11. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    Ich oute mich hier mal als cw-Wert-Fan. Daher freue ich mich auch über die cw: 0,31 meines Combi TDI im Gegensatz zu meinem alten Colt mit cw:0,45.

    Der Einfluß des cw-Wertes ist sehr beachtlich, zumindest bei höheren Geschwindigkeiten. Bei neuen Fahrzeugen nimmt ja die Querschnittsfläche leider stark zu, womit der Luftwiderstand nur mit dem cw-Wert verringert werden kann. (s.Formel)

    An der Außenform kann oft nicht merh viel für den cw-Wert getan werden, denn die m mögliche Neigung der Frontscheibe ist begrenzt. Somit kommen Unterboden und Motordurchströmung in der Vordergrund.
    An den Rädern (Kühlluftbedarf der Bremsen) ist auch nicht mehr viel zu holen.

    Beim Fabia macht es zum Einen der Unterschied der Karosserie (Combi ist besser) zum Anderen die Verkleidung des Unterbodens, und letzten Endes die Kühllufteilässe der Front. Der SDI braucht aufgrund geringerer Leistung und fehlendem Turbo eben weniger Kühlung. Dank besserem Wirkungsgrad ist der Diesel auch meist besser als der gleichstarke Benziner.

    Verallgemeinern läßt sich das jedoch nicht, da jeder Motor seine speziellen Kühlluftanforderungen hat. Für die genaue Anpassung sind auch viele Testkilometer nötig. Manche Hersteller sparen sich spezielle Anpassungen und lassen die Kühlöffnungen lieber etwas zu groß. Das spart Geld und kostet Fahrleistung und Sprit.

    Übrigens ist der errechnete cw-Wert (wird indirekt über den Luftwiderstand ermittelt) stark vom jeweiligen Windkanal abhängig.

    Gruß Reiner
     
Thema: CW-Wert
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia cw-wert

    ,
  2. cw wert fabia 1

    ,
  3. cw wert skoda roomster

    ,
  4. superb cw wert,
  5. skoda fabia I combi cw-wert,
  6. Skoda Fabia cw Wert,
  7. cw wert skoda octavia
Die Seite wird geladen...

CW-Wert - Ähnliche Themen

  1. Ab wann verliert ein Neuwagen an Wert

    Ab wann verliert ein Neuwagen an Wert: In einem anderen Thread habe ich geschrieben, dass mein Auto vmtl. (und leider etwas ungeschickterweise) schon ca. in der 47 KW kommt (anstatt...
  2. Keine Plakette - CO-Wert zu hoch

    Keine Plakette - CO-Wert zu hoch: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Fabia , Bj. 2002, 1.4 16V BBY, Limousine. Und zwar war ich beim TÜV, es lief auch alles soweit...
  3. Wert 1Z Combi 1.9 TDI Elegance

    Wert 1Z Combi 1.9 TDI Elegance: Hallo, ich habe nen gutes Angebot für nen Opel Vivaro bekommen. Wollte ja schon immer ne Art Campingbus haben und bei Bedarf die...
  4. D-Wert abnehmbare AHK Yeti

    D-Wert abnehmbare AHK Yeti: Moin, ich suche bei meinem Yeti 2.0 TDI (110PS), Bj. '16 den D-Wert der werkseitig verbauten, abnehmbaren AHK. Dieser interessiert mich...
  5. Wert meines Octavia

    Wert meines Octavia: Hi, möchte demnächst meinen Octavia 2 verkaufen, und mich interessiert langsam die Wertfrage. Ich habe schon eine Idee, möchte aber mal...