Crashbilder Octavia RS

Diskutiere Crashbilder Octavia RS im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hier die neuesten Bilder vom Frontumbau von Casitec Der Trend für 2003!!! :traurig: edit fabioso: reisserischer und irreführender...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
#
schau mal hier: Crashbilder Octavia RS. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

frommi

Guest
hallo casi, sicher ist es für hawk nicht schön, sein auto so zu sehen.

ich finde es daher ziemlich unpassend die bilder in dieser form zu zeigen, um sich so noch drüber lustig zu machen.

frommi
 
Kay

Kay

Dabei seit
06.03.2002
Beiträge
435
Zustimmungen
1
Ort
Schönefeld Deutschland
Fahrzeug
Toyota Prius
Kilometerstand
131000
Sorry, aber das finde ich auch weit unter der Gürtellinie und ziemlich geschmacklos!!!!!
Vielleicht hättest Du mal vorher Dein Gehirn einschalten sollen!!!!

Ist sonst nicht meine Art so krass zu posten, aber das geht mir entschieden zu weit!!!


Kay
 

Power Feli

Guest
hi

ja da muß ich frommi recht geben. keiner wünscht sich das sein auto mal so ausieht.

gruß power feli
 

Casi

Guest
Das Ihr immer so negativ denken müsst.........

Würde mich nie über andere Leute lustig machen!!!!
Wir haben im Rahmen des Octavia Club´s in der schweren Stunde beigestanden und geholfen den Schaden so gering wie möglich zu halten!!!!
Hawk kennt die Bilder und weiß, wie dieses Posting zu verstehen ist.
Viele Dank für Eure Anteilnahme.
Wir hoffen auf ebenso zahlreiches Posting, wenn die neuen Bilder seines umgebauten RS´s auf unserer Page zu sehen sind.

Liebe Grüsse
Casi und Iceman
 
Kay

Kay

Dabei seit
06.03.2002
Beiträge
435
Zustimmungen
1
Ort
Schönefeld Deutschland
Fahrzeug
Toyota Prius
Kilometerstand
131000
Wenn Du Dir Dein Posting nochmal durchliest, verstehst Du vielleicht warum dies hier einigen sehr sauer aufgestoßen ist!!!
Wenn Hawk das so gepostet hätte - okay, aber ein Anderer...........
Dein Posting kling extrem schadenfroh...................ließ es Dir nochmal durch.................
 

Skoda_RS_Power

Guest
Hi. Also ich weiß net ob man das so negativ bewerten sollte. Vielleicht war das ja von Hawk genehmigt. Außerdem ist es nur das Auto. Viel schlimmer wäre gewesen, wenn ein Verletzter oder Blutspuren drauf gewesen wären. Was viel Interessanter wäre zu wissen, ob Hawk körperlich etwas zugestoßen ist. Vielleicht kann hier jemand was dazu schreiben. Und vielleicht, wenn Hawk das möchte, wie es dazu gekommen ist, damit es nicht nochmal jemandem Passiert. mfg Ben
 

Casi

Guest
@Skoda RS Power endlich einer der es versteht.

Meine Güte, meint Ihr das ich mich über so etwas lustig machen würde.Wünsche mir und anderen bestimmt kein Unfall..

Think positiv

Man traut sich ja hier nicht mehr reinzusetzen.
Werde meine konsequenzen draus ziehen

DIE IDEE KOMMT VON HAWK


PS: Hawk geht es gut...Frau und Kind auch!!!

RS wird wieder aufgebaut und Hawk´s Vorstellungen entsrechend umgebaut. Er freud sich schon drauf...

Wurde von einem Seat Leon "Raudi" auf der Autobahn von der Strasse gedrängt und ist mit einem anderen Wagen kollidiert...

PPS: Es gibt wohl einige den das Auto lieber ist als ein Menschenleben. Keiner hat nach Hawk gefragt (ausser Skoda RS Power) nur nach dem Auto. :nee:
 

Skoda_RS_Power

Guest
Hi. Noch ein Tipp für Hawk und natürlich auch für den Rest der Community.

Falls der Fahrerairbag aufgegangen ist oder das Lenkrad zu groß ist, kannst du dir bei Raid R.d.i. eine Umrüstungsnarbe bestellen. Kostenpunkt 80 Euro. Danach kannst du dir ein 32er Nicht-Airbag Lenkrad drauf machen. Mit ABE!! :wow: Keine Tüv Eintragung notwendig!!! :zunge:

mfg Ben

P.s.: Ich habe mir die heute bestellt. Ist bestimmt krass so ein rießen Auto mit nem 32er zu steuern.

@Hawk: Falls du Teile übrig hast oder die du durch den Umbau benötigst, dann schreib mir bitte mal PN. Kann dir bestimmt einen guten Preis machen. Thx.
 
Kay

Kay

Dabei seit
06.03.2002
Beiträge
435
Zustimmungen
1
Ort
Schönefeld Deutschland
Fahrzeug
Toyota Prius
Kilometerstand
131000
Warum sollte ich nach Hawk fragen, zu dem Zeitpunkt wußte ich schon das alle Drei unverletzt rausgekommen sind.
Außerdem klang er nicht so, als wäre ihm danach, über den crash Witze zu machen. Deshalb habe ich mich auch so aufgeregt, okay?
Okay, Thema erledigt, war 'n Sch...ßjoke und sehr leicht misszuverstehen.

Hier kommt der Schlußstrich
____________________________________________________

Beste Grüße, Kay
 

HawK

Guest
Also erstmal vielen Dank für die rege Anteilnahme! Gott sei es gedankt ist meinem Kind, der Frau und mir nichts passiert! Wenn allerdings dieser Schock erstmal überwunden ist und sieht dann seinen Wagen, ja dann kommen einem die Tränen!

Ich hoffe der Wagen wird wieder so wie vorher oder noch besser, weil ich bis jetzt noch keinen besseren Wagen gefahren hab. Stabiler Wagen!!!

Übrigens sind keine Airbags aufgegangen! Der Rahmen ist nicht verzogen! Nur blech ist kaputt, also ich bekomme eine komplett neue Front inklusive Frontscheibe!

Gruss
HawK ... und nochmals danke!
 
Rene21

Rene21

Dabei seit
15.11.2001
Beiträge
389
Zustimmungen
21
Ort
Greiz / Vogtland
Fahrzeug
Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
Werkstatt/Händler
Selber machen lassen
Kilometerstand
459300
@all
Also, muß sagen, das der Octi eigentlich gar nicht so schlimm aussieht. Ich verstehen hier den Streit net so ganz. Na ja, wie ein totalschaden siet er ja nicht aus (ich könnte mich ja irren). Über meinen Unfall hat sich auch keiner so aufgeregt.
 

Brando

Guest
@ Skoda RS Power

Ist doch wohl nicht Dein Ernst in einen 225 PS RS ein Lenkrad ohne Airbag einzubauen.
Von Raid gibt es auch ein 320er Lenker mit Airbag, sieht super aus und läßt sich gut fahren. So viel (350 EUR) sollte man dann auch noch übrig haben.
Das wäre ja als wenn Du Stahlfelgen mit 155 er Reifen anstatt Alus mit breiten Reifen fahren würdest.
 

Skoda_RS_Power

Guest
Hi. Also jetzt nicht falsch auffassen, aber ich finde da kein Zusammenhang mit der kleineren Reifenbreite im Verhältnis zum Lenkrad. Schau dir doch mal den Motorsport an. Haben die Airbag? Oder 225 PS? Die lachen über die 225 PS und haben kein Airbag. Gut die haben auch andere Kleidung und einen Helm auf, aber die PS Zahl sagt eigentlich nix über die Schwere eines Unfalls aus. Siehe Hawk. Da ist recht wenig kaputt gegangen und er hat auch 180-190 PS. Manch Corsa mit 1.0 Liter und 55 PS sieht da schlimmer aus. Außerdem werde ich mir einen Hosenträger Gurt installieren. Mit dem braucht man sowieso kein Airbag, da man garnicht so weit nach vorne kommt. Oder? mfg Ben
 

Ivan

Guest
Nun aber im Motorsport faehrt man auf einer abgesperrter Strecke, wo dich keine 13 Tonner oder weniger erfahrener Fahrer ueberraschen kann. Ausserdem sitzt man in einem angepasstem Schalsitz ziemlich festgebunden - solltest Du auch nachruesten, Ueberrolkaefig und automatische Feuerloescheranlage auch einbauen. Nicht zu vergessen den HANS system an dem Schutzhelm.
Trotzdem - wenn Du so in den Wald knallst, wie A. Schwarz letztens den Hyundai bei der Deutschlandrallye geparkt hat, fliegt deine Octavia wahrscheinlich ganz ausseinander, denn die Technik bei Motorsport ist was ganz anderes als das, was wir auf der Strasse bewegen.
Bei Rally (und mit den Autos am ehesten koennte man Octavia vergleichen) sterben Leute in "umgebauten" Strassenautos wie Daewoo Lanos, Fiat Cinquecento oder Renaut Clio und aehnlich bei Unfaellen, die man in WRC Autos fast ohne Kratzer ueberlebt.
Ich finde ueberhaupt, dass von der Sicherheit im Motorsport ziemlich wenig auf die normale Strasse kommt - aber wenn ich schon sowas wie Airbag habe, wuerde ich drauf freiwilig sicher nicht verzichten wollen. Hoffentlich brauche ich es nie, aber der Teuefel schlaefft nicht.
 

Brando

Guest
Ich kann Ivan nur recht geben.
Warum ein Auto mit Airbag abrüsten, wenn es einen Top 320er Airbagsportlenkrad gibt.

Mit dem Reifenvergleich wollte ich nur ausdrücken, daß wir Tuningverrückten eine Menge Geld für Alus, Breitreifen und sämtliche Tuningteile ausgeben und dann soll es ein billiges Sportlenkrad ohne Airbag sein?
Ich finde das paßt nicht zu einem edel getunten RS.
Aber über Geschmack läßt sich bekanntlich nicht streiten
(über Sicherheit schon).
 

Octavianer

Guest
Also erstens verstehe ich wirklich nicht warum sich manche über das posting so aufgeregt haben...
Zweitens: in der DTM gibt es doch nen Airbags in den Autos, oder? Und in der Formel 1 wird das auch bald eingeführt.
 

Ivan

Guest
Airbag in F1? Woher hast Du denn so ein Info?
In DTM gibt es den HANS - das ist ein System, der verhindert, dass der Kopf nach vorne bei dem Crash fliegt und eventuelle Verletzungen der Wirbelsaeule im Nackenbereich verursacht. Man muss bedenken, dass am Kopf noch der Helm sitzt, der seines an Gewicht auch mitbringt. Der Rest des Koerpers sitzt DICHT und fest in dem Sitz (wie RS Power schon beschrieben hat) und mit dem Gurt ist so festgeschnallt, dass der sich aus dem Sitz nicht bewegen und z.B. ans Lenkrad gar nicht kommen kann. Die Sitze sind dermassen eng, dass ich mich z.B. (mit 1,88m Groesse und entsprechend dickem Hinterteil) in die meissten "Rennfahrerstandarde" gar nicht reinquetschen kann. Airbags sind hier wirklich ueberfluessig.
In F1 kommt der HANS vielleicht auch zum Einsatz, es ist aber wegen der deutlich "flacherer" Position des Fahrers viel umstaendlicher.
Man kann leider nicht bei jedem Strassenauto dermassen Anpassung an den Fahrer machen und die muessen auch fuer faule oder dicke Leute gemacht sein, die im Gegensatz zu den 'Sportlichen" Typen bei Motorsport z.B. nicht solche Kraefte aushalten. (Es hilft wenig, wenn der Koerper befestig bleibt, aber die Innenorgane abgerissen werden.
 

Skoda_RS_Power

Guest
Hi. Naja ich denke es lässt sich, was die Sicherheit angeht schon drüber streiten bzw. Diskutieren.

Man muss folgendes bedenken. Ich habe werder Familie und auch keine guten Aussichten, was unser aller Leben in der Zukunft angeht.

Wenn ich folgende drei Beiträge sehe, denke ich, ich will kein Airbag vor mir haben.

Verletzungen durch den Airbag
Um schnell seine Wirkung zu entfalten, werden Airbags mittels einer gezielten "Sprengladung" in wenigen Millisekunden zur Entfaltung gebracht. Obwohl dadurch viele schwere Verletzungen vermieden werden, sind leichte nicht ganz auszuschließen. Bei diesen handelt es sich in der Regel aber nur um geringfügige Blessuren. Am häufigsten werden Schürfwunden oder Prellungen im Gesicht registriert, seltener auch leichte Verbrennungen durch die heißen Explosionsgase. Daß der Airbag kein "Schmusekissen", sondern ein kraftvolles Sicherheitselement ist, zeigt ein Beispiel aus der Untersuchung: Ein Beifahrer, der sich während der Airbagauslösung an der Instrumententafel abgestützt hatte, zog sich mittelschwere Rißwunden an der Hand zu. Deshalb sollte man sich nie am Armaturenbrett abstützen oder gar die Füße darauf legen. Ebenso dürfen auf der Airbagabdeckung nie Aufkleber, Thermometer, Handys oder Christophorus-Medaillen angebracht werden.

Einen einzigen, dafür aber besonders tragischen Fall kennt die GDV-Unfallforschung in Deutschland, bei dem der Airbag durch ungünstige Konstellationen sogar den Tod einer Beifahrerin verursachte.Eine relativ kleine Frau, die viel zu nah vor dem Airbag saß, wurde durch den herauskatapultierten Luftsack so extremen Belastungen ausgesetzt, daß sie einen Wirbelsäulenbruch erlitt, der trotz intensivmedizinischer Betreuung zum Tode führte.

Bei schweren Frontalkollisionen ist der Anteil an schweren bis tödlichen Verletzungen (MAIS 3+) sowohl für den Fahrer als auch für den Beifahrer um gut 20 % niedriger als bei vergleichbaren Unfällen ohne Airbags.


Keine Airbagentfaltung trotz Unfalls
Weit heikler ist die Situation, wenn sich der Airbag bei einem schweren Unfall nicht entfaltet, denn der Luftsack hat gerade hier seine größte Schutzwirkung. In den wenigen im Unfallmaterial dokumentierten Fälle spielen technische Probleme eine Rolle, sei es daß der Airbagkontakt schon vor dem Unfall unterbrochen war, ohne daß dies bemerkt werden konnte, sei es, daß der Kontakt während einer leichteren Primärkollision durchtrennt wurde und eine Auslösung deshalb beim Hauptcrash unmöglich war.

Airbag und Reparaturkosten
In fast der Hälfte aller Unfälle wird auch der Beifahrerairbag mit ausgelöst, obwohl auf dem vorderen rechten Platz gar niemand sitzt. Da Fahrzeuge mit einer Sitzbelegungserkennung eine Fehlauslösung zuverlässig verhindern, sollte diese Technik möglichst schnell allgemeiner Standard werden. Dadurch können pro Jahr mindestens 70 Millionen Mark unnötiger Reparaturkosten vermieden werden.
Doch auch der Fahrerairbag löst in vielen Fällen zu früh aus. Bei Aufprallgeschwindigkeiten unter 15 km/h genügt in der Regel der Sicherheitsgurt. Bei vielen Fahrzeugen zündet da aber schon der Airbag. Die Folge: Autos mit Fahrer und Beifahrerairbag, die zu früh auslösen, verursachen um 50 Prozent höhere Reparaturkosten. In jedem vierten Fall macht die Airbagaktivierung das Auto gar zum Totalschaden. Schon heute kosten diese Fälle zusätzliche rund 90 Millionen Mark pro Jahr. Mit weiterem Ausrüstungsgrad des Fahrzeugbestandes kann diese Summe auf 200 Millionen Mark ansteigen, die pro Jahr im wahrsten Sinne des Wortes nutzlos "verpuffen".

Quelle: www.GDV.de

Es soll nicht so rüber kommen als wollte ich Geld sparen oder so, aber es gibt noch jede menge weitere Beiträge, die den Rahmen des Posting sprengen würden, in denen die Verletzungen eines Airbags noch viel krasser beschrieben sind.
Wenn man pech hat wird man von einem Auslößen eines Airbags sogar schwerhörig. Viele sagen bestimmt, lieber schwerhörig als Tot, aber das sehe ich eben anders. Ein Airbag wird mit ca. 1 gramm Sprengstoff aufgeblaßen, das entspricht 75 PS Leitsung.

Soviel dazu. Hoffen wir alle mal, dass wir nie dieses weiße Kissen sehen werden.

BYBY Ben
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Crashbilder Octavia RS

Crashbilder Octavia RS - Ähnliche Themen

Octavia RS groß genug?: Servus Leute, Lange war ich abwesend hier. Nach meinem blauen Octavia 3 4x4 hab ich mir nen VW T5 selbst zum Camper ausgebaut. Der soll nun gehen...
Cornerback sein Octavia RS Kombi: Moin moin zusammen, ich bin der neue ausm schönen Ruhrpott und hole am 16.12. meinen Octavia RS Combi beim Händler ab. Volle Hütte bis auf...
SKODA OCTAVIA RS TSI: Moin Moin. Seit Freitag bin ich stolzer Firmenwagen Fahrer eines Octavia RS. Nach über 3,5 Jahren Superb Sportline Fastback 2.0 TDI DSG sollte es...
Bilder Octavia RS in Mamba-Grün: Moin, bin in den letzten Zügen für ein neues Octavia RS Leasing. Was noch fehlt: die Farbe. Mamba-Grün hat es mir schon ein wenig angetan...
Kodiaq RS - Fahrzeugstatus kein Fahrzeug angezeigt: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe nun ein Problem mit meinem Kodiaq RS. Wenn ich auf Fahrzeugstatus gehe (Radio) dann zeigt es mir kein...
Oben