Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen

Diskutiere Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen im Off-Topic Forum im Bereich Skoda Community; Zusammenfassend kann man aber zumindest mittlerweile sagen, daß diese Aussage auf nicht belegbaren Behauptungen beruht.
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.757
Zustimmungen
6.538
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & Fiat 500e La Prima
Zusammenfassend kann man aber zumindest mittlerweile sagen, daß diese Aussage auf nicht belegbaren Behauptungen beruht.

Gerade jetzt haben sich ganz frisch Hinweise verdichtet, dass ein, wenn nicht sogar mehrere Twitteraccounts, die offensiv und vehement die Corona-Politik der Regierung (nebst Befürwortung der Impfpflicht) propagieren, offensichtlich nicht unbedingt das sind, was sie vorgeben zu sein.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
11.308
Zustimmungen
6.509
Ort
Niedersachsen
Es ist möglich, dass die Behauptungen des Herrn Homburg falsch sind

Stefan Homburg kann man als Quelle locker vernachlässigen.

So ist es, @Schwarz(b)renner. Da dieser Mann in Niedersachsen Professor für Ökonomie war, konnte man hier das Thema etwas detaillierter betrachten.
Er gehört zu den Menschen wie Bhakdi, die es geschafft haben, sich in Nullkommanichts vom seriösen Hochschullehrer zum Schwurbler der Kategorie "schlimmer als 33" zu entwickeln.
Noch dazu hat er sich in epidemiologischen Interpretationen der Infektionslage versucht und dabei der Lächerlichkeit preisgegeben. Schuster bleib bei Deinem Leisten...

Wenn Angehörige einer Universität mit solchen Unsinn auftreten, dann zieht das die gesamte seriöse Wissenschaft in Misskredit. Man hat sogar geprüft, ob man dienstrechtlich gegen ihn vorgehen kann.
Aber die wissenschaftliche Freiheit ist - glücklicherweise - ein hoch stehendes Gut. Auch wenn das gerade jetzt diejenigen am liebsten begrenzen möchten, die die Wissenschaft ablehnen.

Hierzu die offizielle Stellungnahme:



P.S.: Er hat offenbar auch die Konsequenzen gezogen und sich in den Ruhestand versetzen lassen. Das kann ich sogar nachvollziehen, denn wissenschaftlich hat ihn vermutlich niemand mehr für voll genommen. Und mit 60 ist er noch jung genug, um bei Bedarf aktiv ein neues Betätigungsfeld als Leitfigur wahrzunehmen...




Nein, aber ohne Beweise bleibt es eine Behauptung!

Man kann es auch deutlich formulieren: Behauptungen ohne Belege sind inhaltsleeres Geschwätz, das keine Beachtung verdient.
Das kann man nur machen, wenn man die Grundfesten von Wissenschaft übersieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.757
Zustimmungen
6.538
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & Fiat 500e La Prima
Sowas ist natürlich Wasser auf die Mühlen... nee, das wäre ja quasi wie Ökostrom... also das ist Kohle im Ofen der Corona-Spaziergänger!


...wobei es würde wahrscheinlich den Zwist zwischen CDU und FDP entschärfen! Die könnten dann "Mein rechter-rechter Platz ist frei spielen!"
 
arcdxf

arcdxf

Dabei seit
24.04.2021
Beiträge
171
Zustimmungen
736
Die Menschen mit dem Wahnsinn impfen - ein interessanter Gedanke.
Von Nietzsche zu Sloterdijk und dann die Eskalationsspirale durchbrechen.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
11.308
Zustimmungen
6.509
Ort
Niedersachsen
Bestimmte Dinge verdichten sich:





Auf Bevölkerungsebene sicher am wichtigsten: Adipositas und Diabetes mellitus Typ 2. Der Zusammenhang ist auch mehr als plausibel, eine niederschwellige systemische Entzündung aufgrund der erhöhten Fettmasse und damit in Verbindung stehend nicht nur der Diabetes, sondern eben auch ein aus der Balance geratenes Immunsystem.
 
arcdxf

arcdxf

Dabei seit
24.04.2021
Beiträge
171
Zustimmungen
736
Es dürfte interessant werden, wie sich die Impfszenarien künftig weiterentwickeln werden.
 
arcdxf

arcdxf

Dabei seit
24.04.2021
Beiträge
171
Zustimmungen
736
Diese ganzen CORONA-Medikamente sind wahrscheinlich für ungeimpfte eher ein Anreiz dies auch zu bleiben.
EMA gibt grünes Licht für Paxlovid
 

i2oa4t

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
5.033
Zustimmungen
2.246
Fahrzeug
Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
Es die, die auch ihre beginnende Adipositas pflegen. Ok, das streichen wir mal.
Den Impfgegnern geht es ja gerne um ihren gesunden Körper, den sie nicht dem Risiko einer Impfung aussetzen möchten. Ist ein Argumentation, ja. Ich kann diese nur nicht ganz nachvollziehen.
Bei den Impfskeptikern geht es ja um die Geschwindigkeit der Entwicklung und dem "durchprügeln" der Zulassung. Mir entsprechender Kommunikation wäre in der Gruppe sicher noch einiges zu holen.

Aber Pfizer macht durch die Fügungen schon einen ordentlichen Schnitt. Für die Konkurrenz schon doof, das in der Pipeline eben was anderes erforscht wurde. Wird sicher auch interessant was der Pharmariese sich demnächst einverleibt.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
11.308
Zustimmungen
6.509
Ort
Niedersachsen
@i2oa4t: Den erste Satz musst Du nicht streichen. "In Deutschland sind rund zwei Drittel (67%) der Männer und die Hälfte (53%) der Frauen übergewichtig (BMI ≥ 25 kg/m2). Ein Viertel der Erwachsenen sind stark übergewichtig (adipös; BMI ≥30 kg/m2), das sind 23% der Männer und 24% der Frauen. " (Prävalenz – Adipositas Gesellschaft).

Aber die Gen-Spritze, die ist gefährlich, Adipositas nicht. Dick waren die Leute doch schon immer.

Wartet man doch besser auf den neuen Proteinimpfstoff von Novavax - wenn man Angst vor der Gentechnik hat.
Dann doch bitte auch konsequent sein, denn das ist nun bekanntlich ein rekombinanter Impfstoff, die Gentechnik lässt grüßen. Hergestellt mit Zelllinien aus den Ovarien eines Nachtfalters, einer Mottenart.

Kann man bei diesem Impfstoff ausschließen, dass man flattrig und nachtaktiv wird? Ist das geprüft und bewiesen?

Und ein Adjuvans braucht es auch - Saponine aus dem Seifenrindenbaum und Phospholipide als Nanopartikel.
Nano.... - ja, was macht denn Nano???? Nanomaterialien - der wird immer wieder mal was verboten.

Also ehrlich: m-RNA geht nicht, Protein aber ebensowenig.


Dann muss man tatsächlich auf den Impfstoff von Valneva warten. Ist bestimmt sicherer, die abgetöten Viren zu bekommen als definierte Bestandteile in Form des Spikeproteins bzw. dessen m-RNA.

Mal sehen, was sich dann da für Gegenargumente finden. Das lässt sich prognostizieren... -Rötungen, Schmerzen und Schwellungen an der Einstichstelle, dazu Kopf- und Muskelschmerzen, Müdigkeit.

Teuflisch - ist auch nicht anders als bei den anderen Impfstoffen.


Vorstellungen haben die Leute...
 
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.757
Zustimmungen
6.538
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & Fiat 500e La Prima
Nachtaktiv könnte sogar ein Pro Argument werden. Ein Impfstoff als Partydroge… verkauft auf dem Schwarzmarkt, damit auch klar ist, daß der Staat es nicht möchte… sowas weckt Vertrauen bei einigen die sich jetzt noch weigern.
 
Schwarz(b)renner

Schwarz(b)renner

Dabei seit
25.07.2014
Beiträge
494
Zustimmungen
944
Ort
Teltow
Fahrzeug
O4 Style 2.0TDI 4x4
Diese ganzen CORONA-Medikamente sind wahrscheinlich für ungeimpfte eher ein Anreiz dies auch zu bleiben.
Gut möglich. Für mich ist die Impfung immer noch erste Wahl, aber wenn es ein Medikament gibt, das nicht im KH verabreicht werden muss, sondern zu Hause gefressen werden kann...warum nicht? Wer sich aktiv schützen will kann das tun, und wer nicht, verstopft nicht die Krankenhausbetten.
 
Rana arboreum

Rana arboreum

Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
1.920
Zustimmungen
1.350
Ort
The Middle of Nowhere
Fahrzeug
Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
Kilometerstand
laufen und laufen und laufen
Am Sonntag beim Boostern gewesen. Das Impfzentrum gab an, dass sie nur Moderna verimpfen würden. Der Professor pries sein Moderna an wie sauer Bier.
Hab ihn gefragt, ob ich dann für meinen Physiotermin am Donnerstag nich einen Schnelltest bräuchte, oder ob der Schutz sofort anerkannt würde. Antwort kein Problem, es gäbe da keine Wartezeit (ok, da hätte ich mich auch selber informieren können, naja, sofern ich mal Zeit gehabt hätte, ich war da aber abendeweise beschäftigt, Eltern nachzutelefonieren, da ihre Kinder in positiven Pooltestungen waren).
Heute in der Apotheke das digitale Impfzertifikat geholt und die Immunkarte bestellt und beim Abgleichen stellte sich heraus, dass wir nicht mit Moderna, sondern mit Biontech geimpft wurden. Hab dann mal das Impfbuch gecheckt und tatsächlich, da steht Corminaty.
Mir ist es ja im Grunde egal, was der mir da in den Arm jagt, aber da ist doch so einiges schiefgegangenen. Vertrauen in die Impfzentren fördert das nicht!
Mit was wir nun letztendlich geimpft wurden? Keine Ahnung.
 
Longo

Longo

Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
1.999
Zustimmungen
2.656
Mir ist es ja im Grunde egal, was der mir da in den Arm jagt, aber da ist doch so einiges schiefgegangenen. Vertrauen in die Impfzentren fördert das nicht!
Da stimmt aber dort das QM gar nicht! Bei uns wird immer quer gecheckt und auch auf den Anamnesebögen deutlich markiert welcher Impfstoff verwendet wird. Bei Moderna ist ja auch die Dosis beim Booster anders
QR Code ausschneiden und folieren ist günstiger und schneller verfügbar

Longo
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
2.412
Zustimmungen
1.465
Das darf eigentlich nicht passieren das der Impfarzt sagt er injiziert Stoff A und dann stellt sich heraus das Stoff B injiziert wurde. Auch wenn es unter dem Strich keinen großen Unterschied machen sollte so ist das schon ziemlich schwierig.

Die sind schließlich die Fachleute und sollten wissen was sie verabreichen.
 
Longo

Longo

Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
1.999
Zustimmungen
2.656
Das darf eigentlich nicht passieren das der Impfarzt sagt er injiziert Stoff A und dann stellt sich heraus das Stoff B injiziert wurde.

Die Ärzte geben die Spritze meist nicht selber. Darum muss der Ablauf der Beratung, Dokumentation und Durchführung ordentlich organisiert sein damit solche Fehler vermieden werden.

Longo
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
2.412
Zustimmungen
1.465
Ok. Stimmt schon, das die Ärzte oft nur das Gespräch führen und dann eine Schwester impft. Trotzdem sollte der Arzt schon bescheid wissen was die Schwestern da in den Arm jagen.

Da hilft jetzt wahrscheinlich nur ein ausgedehnter Spaziergang ;)
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
11.308
Zustimmungen
6.509
Ort
Niedersachsen
Diejenigen, die im Moment das Politikversagen ausbaden müssen, sind die Kinder. Das macht mich auch ehrlich sauer.
Dort redet man seit zwei Jahren und tut nichts.

Faktisch lässt man die Welle nun durchlaufen, nicht liegen die Inzidenzen in der Altersklasse bis 14 bei über 2000 und damit zehn Mal höher als bei Senioren.
Ein Kommentar in den Tageszeitungen der Madsack-Gruppe (Verlag in Hannover) bringt das heute sehr schön auf den Punkt.

Überschrift "Kalkulierter Kontrollverlust". Tenor: Kinder, Eltern und Lehrkräfte sind die Politik egal. Ich stimme dem uneingeschränkt zu.
Das wäre übrigens für mich ein wirklich Grund zu Protest im Gegensatz zu dem Geschwurbel der "Corona-Gegner".

Dass das nicht egal ist, zeigt - beispielhaft - dieser kurze Bericht über PIMS. Eben nicht immer einfach nur eine Erkältung bei Kindern


Und auch dies aus n-tv.de

+++ 13:55 Studie: Corona verursacht anhaltende Schäden in der Lunge +++
In der Lunge von Patienten, die lange Zeit wegen Covid behandelt wurden, sind Schäden festgestellt worden. Diese könnten eine mögliche Erklärung dafür sein, warum manche Menschen noch lange nach der Infektion unter Kurzatmigkeit leiden. Wie der Guardian berichtet, deuten die Ergebnisse einer Pilotstudie darauf hin, dass Corona mikroskopische Schäden in der Lunge verursachen kann. Diese werden in der Regel bei Routineuntersuchungen nicht erkannt. Laut Dr. Emily Fraser, Fachärztin am Universitätskrankenhaus Oxford und Mitverfasserin der Studie, sind die neuesten Erkenntnisse der erste Beweis dafür, dass die Lungengesundheit beeinträchtigt werden kann. "Es ist die erste Studie, die Lungenanomalien bei [Menschen mit Long Covid], die atemlos sind, zeigt", sagt Fraser der britischen Zeitung. "Das deutet darauf hin, dass das Virus irgendeine Art von anhaltender Abnormität verursacht."
 
Thema:

Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen

Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen - Ähnliche Themen

neuer Octavia mit Vollbremsungen bei Grashalmen und Büschen: Hallo zusammen, ich fahre seit März den neuen RS und hab nun ca. 9000km runter. Dies ist unser 4er Skoda und wir sind bisher soweit zufrieden...
Funkfernbedienung Anlernen .Altes AUTO! Neues Problem: Weiß einer Wie man Die Fernbedienung anlernt? Ich habe Hier drei wege gefunden. Nur nix Funktioniert. Leider . Meschanisch alles Gut. Auch der...
Unterbodenverkleidung abgerissen....: Hi Leute, mir is heut n kleines Malör passiert. Der Superb, den ich vor 2 Monaten gekauft hab, hat n Gewindefahrwerk drin, und is n Stückl runter...
Wasserstutzen am Zylinderkopf gebrochen: Hallo Leute, letzten Donnerstag ist mir was seltsames passiert. Ich hatte einen Termin zu dem ich gefahren bin und merkte unterwegs das es die...
Drehzahlverhalten untypisch?: Freundlichen Gruß in die Runde. Hab schon in einem Nachbarforum vor einer Weile gepostet, aber keine schlüssigen Antworten bekommen. Versuche ich...

Sucheingaben

coronanamaske pinoccio

,

corona herkunft weltmilitärspiele

Oben