Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen

Diskutiere Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen im Off-Topic Forum im Bereich Skoda Community; Meine Scheuklappen sind einfach schon zu groß.

i2oa4t

Dabei seit
24.01.2013
BeitrÀge
4.791
Zustimmungen
2.009
Fahrzeug
Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
BeitrÀge
5.545
Zustimmungen
5.703
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & Fiat 500e La Prima
Volkswagen prĂŒft gerade intern wohl sehr genau die vorgelegten Impfnachweise und hat wohl auch schon Konsequenzen bei einigen Mitarbeitern, bis zu KĂŒndigung, gezogen.

Offiziell habe ich dazu noch nichts gefunden
 ich habe es aus ErzÀhlungen mit VW-Mitarbeitern.
 
Longo

Longo

Dabei seit
27.05.2014
BeitrÀge
1.892
Zustimmungen
2.100
Volkswagen prĂŒft gerade intern wohl sehr genau die vorgelegten Impfnachweise und hat wohl auch schon Konsequenzen bei einigen Mitarbeitern, bis zu KĂŒndigung, gezogen.

Offiziell habe ich dazu noch nichts gefunden
 ich habe es aus ErzÀhlungen mit VW-Mitarbeitern.

Stand auch schon in verschiedenen Presseartikeln...

Longo
 
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
BeitrÀge
5.545
Zustimmungen
5.703
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & Fiat 500e La Prima
Zuletzt bearbeitet:
Schwarz(b)renner

Schwarz(b)renner

Dabei seit
25.07.2014
BeitrÀge
490
Zustimmungen
640
Ort
Teltow
Fahrzeug
O4 Style 2.0TDI 4x4
Nun ja, wenn die Unterzeichner das auch wissenschaftlich belegen und darlegen können, haben sie ja gute Chancen auf eine Klage (der Fuellmich hat da bestimmt schon was vorbereitet). Sollten sie aber mit dem zweiten Satz des Aufrufs starten, haben sie sich selbst das Wasser abgegraben.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
BeitrÀge
10.957
Zustimmungen
4.848
Ort
Niedersachsen
Ein neuerlicher Versuch andere zu verblöden.

Vielleicht genĂŒgt es, „Wuff, Wuff“ zu machen und im Körbchen zu bleiben,
 
Longo

Longo

Dabei seit
27.05.2014
BeitrÀge
1.892
Zustimmungen
2.100
Bei uns wird jetzt schon nach 28 Tagen geboostert. Ganz aktuell reingekommen

Longo
 

Cappuccinonox

Dabei seit
11.06.2017
BeitrÀge
212
Zustimmungen
125
Fahrzeug
Fabia III 1.0 TSI 110 PS - Combi
In welchem Bundesland oder gar LK - wenn ich fragen darf?
 
B-E-N

B-E-N

Dabei seit
30.09.2020
BeitrÀge
1.152
Zustimmungen
1.231
Ort
Frankfurt am Main
Fahrzeug
Ć KODA KAMIQ - SCOUTLINE 1,5 l TSI ACT DSG
Werkstatt/HĂ€ndler
https://www.volkswagen-frankfurt.de/

Corona-Pandemie fĂŒhrt zu Übersterblichkeit in Deutschland !!!​

  • Von MĂ€rz 2020 bis Februar 2021 starben fast 71 000 Menschen mehr als in den zwölf Monaten davor.
  • Bei 47 860 Verstorbenen im Jahr 2020 war COVID-19 entweder die Haupttodesursache oder trug als Begleiterkrankung zum Tod bei.
  • Rund 176 000 Personen waren im Jahr 2020 mit oder wegen COVID-19 im Krankenhaus, rund 36 900 mussten intensivmedizinisch versorgt werden.


Noch jemand Zweifel an einer Pandemie ? ;(
 
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
BeitrÀge
5.545
Zustimmungen
5.703
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & Fiat 500e La Prima
Hab ich von einem befreundeten Arzt gehört der auch impft
In welchem Bundesland oder gar LK - wenn ich fragen darf?
Ja, genau so meinte ich es.

Die EMA hat ja schon im Oktober die generelle Freigabe der Boosterimpfung ab dem 28. Tag nach der Zweitimpfung gegeben. Die STIKO empfiehlt im Regelfall 6 Monate nach Zweitimpfung bzw ab 5 Monaten im Einzelfall oder wenn es ÜberkapazitĂ€ten gibt.
BezĂŒglich Omikron wird es jetzt sicher eine erhöhte Nachfrage geben... dann gern auch eher!

Noch jemand Zweifel an einer Pandemie ? ;(
Leider kann man das bejahen!
 
hellwi

hellwi

Dabei seit
04.01.2010
BeitrÀge
154
Zustimmungen
412
Fahrzeug
Skoda Karoq Drive 125 DSG 1.5 TSI

Corona-Pandemie fĂŒhrt zu Übersterblichkeit in Deutschland !!!​

  • Von MĂ€rz 2020 bis Februar 2021 starben fast 71 000 Menschen mehr als in den zwölf Monaten davor.
  • Bei 47 860 Verstorbenen im Jahr 2020 war COVID-19 entweder die Haupttodesursache oder trug als Begleiterkrankung zum Tod bei.
  • Rund 176 000 Personen waren im Jahr 2020 mit oder wegen COVID-19 im Krankenhaus, rund 36 900 mussten intensivmedizinisch versorgt werden.


Noch jemand Zweifel an einer Pandemie ? ;(
Vielen Dank fĂŒr dieses Beispiel. GrundsĂ€tzlich sind die Zahlen ja erst einmal korrekt. Ich frage mich allerdings, warum man fĂŒr einen Vergleich der Übersterblichkeit nicht jeweils die kompletten Jahre miteinander vergleicht, zumal diese Daten ja vorliegen. Anstelle dessen wird ein Zeitraum vom 01.03 bis zum 28.02 verglichen? Hinzukommt noch, dass es im Jahr 2919 eine deutliche Untersterblichkeit gegenĂŒber dem Jahr 2018 gab, so das der Vergleich von 2020 zu 2019 entsprechend eine höhere Übersterblichkeit widerspiegelt.

Vergleicht man das Jahr 2020 mit dem Jahr 2019 jeweils komplett, ergibt sich eine Übersterblichkeit von 46.052 anstelle von 73.563, jeweils ohne demografische Anpassung. Das sind fĂŒr den ungewöhnlichen Vergleichszeitraum in der obigen Meldung schon mal knapp 60% mehr, also nicht gerade wenig. Ich glaube auch, dass kein vernĂŒnftiger Mensch daran zweifelt, dass bedingt durch Covid-19 sehr viele Menschen sterben, besonders eben die alten und die kranken Menschen. Ob man das jetzt als eine Pandemie bezeichnet oder nicht, ist eine Frage der Definition, was man unter eine Pandemie versteht. So gesehen mag das jeder als Pandemie bezeichnen wenn er möchte.

Wie gesagt, berĂŒcksichtigen die o.g. Daten des Statistischen Bundesamtes, welche ich verwendet habe, keinen demografischen Wandel. Hierzu gibts aber auch z.B. eine Meldung der Seite "mdr Wissen" (die wohl nicht unter Querdenker-Verdacht stehen sollte), welche berichtet, dass es in 2020 nahezu keine oder nur eine sehr geringe Übersterblichkeit gegeben hat.

Ein Auszug daraus ...
"Forschende der UniversitĂ€t Duisburg-Essen haben die Gesamtsterbezahlen von drei LĂ€ndern unter Einbeziehung demografischer Entwicklungen von 2016 bis 2020 analysiert. Es ging um die Frage: Gab es durch Corona eine Übersterblichkeit? Das Ergebnis: FĂŒr Deutschland konnte trotz 34.000 Covid-19-TodesfĂ€llen mit diesem Ansatz keine Übersterblichkeit festgestellt werden. Und das, obwohl die Todesfallzahlen insgesamt stiegen. Die GrĂŒnde dafĂŒr sind unterschiedlich."

Und nein, ich persönlich selber kann weder die eine noch die andere Seite ĂŒberprĂŒfen, ich behalte mir aber aufgrund der vielschichtigen Bewertungen und Meinungen das Recht vor, zumindest skeptisch zu sein und nicht bedingungslos der einen oder anderen Seite zu folgen.
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
BeitrÀge
2.295
Zustimmungen
1.094
Der letzte Abschnitt...

Das war echt dein Bester. 👍
 
B-E-N

B-E-N

Dabei seit
30.09.2020
BeitrÀge
1.152
Zustimmungen
1.231
Ort
Frankfurt am Main
Fahrzeug
Ć KODA KAMIQ - SCOUTLINE 1,5 l TSI ACT DSG
Werkstatt/HĂ€ndler
https://www.volkswagen-frankfurt.de/
Anstelle dessen wird ein Zeitraum vom 01.03 bis zum 28.02 verglichen?
Das Pandemieereignis "startete" im MĂ€rz 2020 insofern macht das Sinn diesen Zeitraum zum Vergleich heranzuziehen.
Aber am Ende ist jeder Corona-Tote einer Zuviel die trauende Angehörige hinterlassen.
 
Rana arboreum

Rana arboreum

Dabei seit
09.09.2014
BeitrÀge
1.860
Zustimmungen
1.077
Ort
The Middle of Nowhere
Fahrzeug
Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstÀmmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
Kilometerstand
laufen und laufen und laufen
Ob man das jetzt als eine Pandemie bezeichnet oder nicht, ist eine Frage der Definition, was man unter eine Pandemie versteht. So gesehen mag das jeder als Pandemie bezeichnen wenn er möchte.

Was eine Pandemie ist, ist ziemlich genau definiert. Auch wenn ich nicht unbedingt ein Freund von Wikipedia bin: Pandemie – Wikipedia

Ich stelle mir noch folgende Frage zur Statistik: Woran sind die restlichen 23140 Menschen gestorben, die in die Übersterblichkeitsstatistik eingegangen sind?
Sind 71.000 Tote bei einer Bevölkerung von ĂŒber 80 Mio wahnsinnig viele? Statistisch spricht Destatis von 4%.
Wie viele wĂ€ren es möglicherweise geworden, wenn wir keine Gegenmaßnahmen ergriffen hĂ€tten?

Zum Vergleich: 338.001 Menschen sind im gleichen Zeitraum an Herz-/Kreislauferkrankungen gestorben und das ist jedes Jahr schon so in diesem Bereich. Das sind 34% aller Todesursachen. Meine Nachbrain ist in diesem Jahr in diese Statistik eingegangen. Sie war ein Jahr jĂŒnger als ich, also noch keine Mitte 50. Einige dieser TodesfĂ€lle wĂ€ren sicherlich vermeidbar (ErnĂ€hrung, körperl. Fitness, Stress, ...).

Auch aus Destatis:
  • 231 000 Menschen starben 2019 in Deutschland an Krebs, davon waren 54 % MĂ€nner
  • Zahl der Krebstoten seit 1999 um 10 % gestiegen
So schlimm jeder Coronatote ist (ich selber bin froh, dass ich vor einem Jahr nicht dazugehörte, als ich mich mit Covid infizierte und wochenlang kĂ€mpfte und Longcovid auch bei mir noch immer eine Rolle spielt. Im weiteren persönlichen Umfeld hatten wir einige TodesfĂ€lle durch Covid.), wir schauen bei den anderen wirklich hĂ€ufigen Todesursachen eher weg, obwohl wir gerade da eingreifen mĂŒsstenund könnten (Umweltgifte, Stress, Fitness, ErnĂ€hrung).

Manchmal frage ich mich ernsthaft was schlimmer ist: Covid oder die immer weitere Spaltung unserer Gesellschaft, die wir zulassen und auf beiden Seiten anfeuern? Ist das Zufall oder sogar erwĂŒnscht? Und dann frage ich mich noch ernsthafter: Welchen tatsĂ€chlichen Ursprung hat dieses Virus? Letzteres werden wir wohl nie sicher erfahren.
Dass es da ist kann eigentlich niemand mehr leugnen.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
BeitrÀge
10.957
Zustimmungen
4.848
Ort
Niedersachsen
Ich stelle mir noch folgende Frage zur Statistik: Woran sind die restlichen 23140 Menschen gestorben, die in die Übersterblichkeitsstatistik eingegangen sind?
Sind 71.000 Tote bei einer Bevölkerung von ĂŒber 80 Mio wahnsinnig viele? Statistisch spricht Destatis von 4%.
Wie viele wĂ€ren es möglicherweise geworden, wenn wir keine Gegenmaßnahmen ergriffen hĂ€tten?

Zum Vergleich: 338.001 Menschen sind im gleichen Zeitraum an Herz-/Kreislauferkrankungen gestorben und das ist jedes Jahr schon so in diesem Bereich. Das sind 34% aller Todesursachen. Meine Nachbrain ist in diesem Jahr in diese Statistik eingegangen. Sie war ein Jahr jĂŒnger als ich, also noch keine Mitte 50. Einige dieser TodesfĂ€lle wĂ€ren sicherlich vermeidbar (ErnĂ€hrung, körperl. Fitness, Stress, ...).

Auch aus Destatis:
  • 231 000 Menschen starben 2019 in Deutschland an Krebs, davon waren 54 % MĂ€nner
  • Zahl der Krebstoten seit 1999 um 10 % gestiegen

Gesamtzahlen haben bekanntermaßen immer ein begrenzte Aussagekraft. Man mĂŒsste das Ganze zunĂ€chst einmal altersstandardisiert betrachten.
Dann ist zu bedenken, dass es immer irgendeine Todesursache gibt. Tote durch Herz-Kreislauferkrankung können der 39jÀhrige mit Myokardinfarkt sein oder der 95jÀhrige, der morgen nicht mehr aufwacht. Auch bei Tumorerkrankungen ist die Altersstandardisierung wichtig, ebenso die Berechnung der verlorenen Lebensjahre.
Dass die Zahl der TumortodesfÀlle ansteigt, liegt auch an der sich verÀndernden Altersstruktur der Gesellschaft - aber nicht nur.

Heißt, in der Summenbetrachtung alles kaum zu analysieren. Und praktisch all diese Erkrankungen sind - neben anderem - abhĂ€ngig vom Lebensstil.
 
Zuletzt bearbeitet:
JuppiDupp

JuppiDupp

Dabei seit
06.02.2016
BeitrÀge
5.365
Zustimmungen
2.283
Ort
Linz / Rhein
Fahrzeug
Fabia Combi III 1,2 TSI / 66 kW STYLE / Fabia Limo III 1,2 TSI / 66 kW STYLE
Werkstatt/HĂ€ndler
Skoda Servicepartner / EU HĂ€ndler
Kilometerstand
mit Ansteigender Tendenz
Thema:

Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen

Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen - Ähnliche Themen

neuer Octavia mit Vollbremsungen bei Grashalmen und BĂŒschen: Hallo zusammen, ich fahre seit MĂ€rz den neuen RS und hab nun ca. 9000km runter. Dies ist unser 4er Skoda und wir sind bisher soweit zufrieden...
Funkfernbedienung Anlernen .Altes AUTO! Neues Problem: Weiß einer Wie man Die Fernbedienung anlernt? Ich habe Hier drei wege gefunden. Nur nix Funktioniert. Leider . Meschanisch alles Gut. Auch der...
Unterbodenverkleidung abgerissen....: Hi Leute, mir is heut n kleines Malör passiert. Der Superb, den ich vor 2 Monaten gekauft hab, hat n Gewindefahrwerk drin, und is n StĂŒckl runter...
Wasserstutzen am Zylinderkopf gebrochen: Hallo Leute, letzten Donnerstag ist mir was seltsames passiert. Ich hatte einen Termin zu dem ich gefahren bin und merkte unterwegs das es die...
Drehzahlverhalten untypisch?: Freundlichen Gruß in die Runde. Hab schon in einem Nachbarforum vor einer Weile gepostet, aber keine schlĂŒssigen Antworten bekommen. Versuche ich...

Sucheingaben

coronanamaske pinoccio

,

corona herkunft weltmilitÀrspiele

Oben