Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen

Diskutiere Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen im Off-Topic Forum im Bereich Skoda Community; ... langsam scheinen die untersten Schubladen erreicht. Wenn man keinen Respekt vor anderen hat, die eine andere Meinung haben, dann sagt das...
arcdxf

arcdxf

Dabei seit
24.04.2021
Beiträge
97
Zustimmungen
217
Ich hege auch keinen Groll gegen diese Leute und bin auch sonst relativ entspannt. Ich würde wenn, eher Mitleid empfinden. Und nein, ihr könnt mich nicht beleidigen, dazu müsste ich erst Respekt vor Euch haben.
... langsam scheinen die untersten Schubladen erreicht.
Wenn man keinen Respekt vor anderen hat, die eine andere Meinung haben, dann sagt das eigentlich nichts gutes über die eigene Persönlichkeit. Ob das nun so gewollt ist oder nicht, sei mal dahingestellt.
Andere über Monate mit meist nicht belegbaren Argumenten traktieren und wenn dann die Gegenposition zu deutlich wird, wegtauchen oder noch mehr polemisieren.
Das alleine, gepaart mit fehlendem Respekt, sagt alles über diese Fraktion hier im Thread aus.
Eigentlich ist hier alles gesagt und man kann Vollzug melden:
THREAD CLOSED
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
2.292
Zustimmungen
1.090
Mein "Gefällt mir" ist für den Teil bis zu "Eigentlich ist hier alles..."

Corona ist noch lange nicht vorbei und die Auswirkungen sind auch noch lange nicht abzusehen. Daher ist meiner Meinung nach Thread schließen nicht angebracht.
 

Christian_R

Dabei seit
30.03.2015
Beiträge
1.302
Zustimmungen
601
Ort
Vorarlberg / Austria
Fahrzeug
Rapid Spaceback 105 PS Benziner
ich wäre schon lange dafür einen zweiten thread aufzumachen
dann wäre Ruhe hier und man könnte wieder vernünftig diskutieren
anstatt provozieren, Aussagen nicht belegen und Fragen nicht beantworten
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
2.292
Zustimmungen
1.090
Sorry, da muss ich dir widersprechen. Ich kann mir nicht vorstellen das ein neuer Thread dieses Problem löst. Warum sollte sich daran eigentlich etwas ändern nur weil man dazu einen neuen Thread aufmacht?
 

Christian_R

Dabei seit
30.03.2015
Beiträge
1.302
Zustimmungen
601
Ort
Vorarlberg / Austria
Fahrzeug
Rapid Spaceback 105 PS Benziner
da hast du auch wieder recht
im "ich bin dagegen" thread wäre natürlich tote Hose
 
B-E-N

B-E-N

Dabei seit
30.09.2020
Beiträge
1.144
Zustimmungen
1.208
Ort
Frankfurt am Main
Fahrzeug
ŠKODA KAMIQ - SCOUTLINE 1,5 l TSI ACT DSG
Werkstatt/Händler
https://www.volkswagen-frankfurt.de/
ich wäre schon lange dafür einen zweiten thread aufzumachen
dann wäre Ruhe hier und man könnte wieder vernünftig diskutieren
anstatt provozieren, Aussagen nicht belegen und Fragen nicht beantworten
3F0EA39E-1A7D-4D24-90D0-E035DC4B1261.jpeg
 
arcdxf

arcdxf

Dabei seit
24.04.2021
Beiträge
97
Zustimmungen
217
Klar Thread Closed war auch nur wegen der realitätsfernen Beiträge. Vielleicht sollte darauf einfach nicht mehr reagiert werden.
Und ich gebe @Christian_R absolut recht, dass das Thema weiterdiskutiert werden sollte.
Da die Gegenposition mit unhaltbaren Argumenten keine Diskussion mehr ist. Wäre auch das Schließen eine Option. Ich denke, dass das zu Recht nicht im Mehrheitsinteresse ist.
ALLEN ein schönes Wochenende
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.929
Zustimmungen
4.782
Ort
Niedersachsen
@arcdxf: Meine 100-%ige Zustimmung zu #7401.

Mich hat an diesem Beitrag nur ein Wort gestört: Der Begriff "Argumente" - nein, die gab es nicht. Wenn es tatsächlich nicht belegbare Argumente gewesen wären und sich dies in einem Austausch ergeben hätte, dann wäre das eine richtige und sinnvolle Diskussion geworden.

Aber es waren keine Argumente, es waren immer nur hingeworfene Äußerungen Dritter, verbunden mit der Aufforderung "denkt mal drüber nach", bei denen die eigene intellektuelle Durchdringung fehlte. Mit anderen Worten: Geschwurbel.

Ich habe gestern Abend einen Nachrichtenbeitrag aus dem Erzgebirgskreis gesehen, gleich vorweg, es war öffentlich-rechtliches Manipulationsfernsehen. Dort kam eine ältere Dame weinend zu Wort, die ihren Mann verloren hatte und fast flehentlich fragte, warum man nicht mehr tut.

Und auf der anderen Seite ein junges Paar, die jedes Vorurteil bestätigten. Ein Gesichtsausdruck von Gleichgültigkeit und die Bemerkung, man halte das ganze Corona für völlig übertrieben legten den Gedanken nahe, dass Serafina-Chantalle dagegen eine Anwärterin auf den nächsten Medizin-Nobelpreis ist.

Was ist bei den Leuten schiefgelaufen, dass sie so gar nichts verstehen.

Ich bin geneigt, dass wir dem vernunftbegabten (und überwiegendem) Teil der Sachsen Asyl anbieten sollten...
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
2.292
Zustimmungen
1.090
Was soll denn das jetzt heißen? Meinst du wir brauchen Asyl? Sind wir politisch verfolgt oder ...
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.929
Zustimmungen
4.782
Ort
Niedersachsen
Zwinker - Erzi.

Nein, noch nicht. Aber es ist sicherlich anstrengend, von so viel Ignoranz und Borniertheit umgeben zu sein.
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
2.292
Zustimmungen
1.090
Das trifft aber nicht nur auf Sachsen zu. Diese Idioten gibts sicher auch bei euch.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.929
Zustimmungen
4.782
Ort
Niedersachsen
Diese Idioten gibts sicher auch bei euch.

Absolut - gerade hier lokal. Nur insgesamt glücklicherweise nicht in so großer Zahl wie in Sachsen.

Aber genauso laut, aggressiv und stellenweise militant.

Man sollte diesen Menschen ihren eigenen Staat "Coronia" gönnen, wo sie selbst nach ihren eigenen Vorstellungen leben können...



Zurück zum eigentliche Thema:

Zumindest für mich ist es verwunderlich, dass die Politik Tag um Tag verliert und nicht konsequent handelt. Es ist inzwischen eigentlich jedem, der sich ernsthaft damit beschäftigt klar, dass es einschneidende Kontaktbeschränkungen braucht und heute schon absehbar ist, dass in etwa drei Wochen ein Notstand da ist.

Aber es wird geeiert. Vermutlich auch, weil die FDP einen Riesenproblem hat - sie hat versprochen, mit ihr gäbe es keinen Lockdown mehr. Wie kommt man da ohne Gesichtsverlust raus.

Es wird keinen Lockdown geben - es wird wohl anders heißen.
 
arcdxf

arcdxf

Dabei seit
24.04.2021
Beiträge
97
Zustimmungen
217
@andi62
Stimme #7408 auch zu bis auf das Asyl, was wahrscheinlich ein Gag war.
Insofern muss sich @Erzi keine Sorgen machen.

Aber die Frage, wie man dazu kommt "erdrückende Fakten" zu ignorieren und dabei ansonsten einigermaßen auf der Höhe der Zeit zu sein ist mir unerklärlich.
Selbst die Generation 90+ durchdringt das Thema, sofern von der allgemeinen Verfassung dazu in der Lage, mehr als die Verweigerer in dieser Republik.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.929
Zustimmungen
4.782
Ort
Niedersachsen
was wahrscheinlich ein Gag war.

Ja, klar.

mehr als die Verweigerer in dieser Republik.

Bei vielen ist das "in" zu viel in diesem Satz...;)


Ach übrigens - es tut sich was:

 
Octavian62

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
3.053
Zustimmungen
2.348
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
Es wird keinen Lockdown geben - es wird wohl anders heißen.
Wird es auch nicht brauchen wenn es so weiter geht.

3G am Arbeitspaltz, 2G+ für Restaurants und Weihnachtsmärkte und das Hochfahren der Testzentren ist immer noch nicht zu erkennen. Schnelltests sind mittlerweile Mangelware - zumindest hat meine Frau Probleme überhaupt welche für das tägliche Testen der Mitarbeiter zu bekommen, denn auch die Geimpften testen sich dort täglich freiwillig.

In meiner nächsten größeren Stadt bin ich heute mal wieder an dem super modernen (ohne Online-Terminresiervierung, ohne Computer, ohne Testergebnis per eMail) und einzigen Testzentrum vorbeigefahren. Es stand schon wieder eine Schlange von ca. 30 Menschen im strömenden Regen an für einen Schnelltest. Nur schnell geht das da dank der nicht vorhandenen Infrastruktur leider nicht. Maximal 4 Menschen sitzen in einer Art Vorraum um dort händisch Formulare auszufüllen. Von denen wird dann jeweils einer zum Testen reingerufen und nach dem Test sitzt dieser Mensch dann wieder mit 3 anderen zusammen in einem Raum um auf das Ergebnis zu warten. Dauert pro Person so ca. 20 Minuten.
 
arcdxf

arcdxf

Dabei seit
24.04.2021
Beiträge
97
Zustimmungen
217
@Erzi ja, diese I...... gibt es überall

@andi62 genau zurück zum Thema
Es ist sehr bedauerlich, dass Merkel und Scholz nicht gemeinsam auftreten und an die Länder appellieren das Ruder rumzureißen und dann zusammenkommen um Maßnahmen zu beschließen die etwas bewirken.
Impfpflicht für alle ab 1.1.2022
Teillockdown sofort
Usw.

Es wird keinen Lockdown geben - es wird wohl anders heißen.
Das gute Corona Gesetz :thumbsup:
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.929
Zustimmungen
4.782
Ort
Niedersachsen
Wird es auch nicht brauchen. 3G am Arbeitspaltz, 2G+ für Restaurants und Weihnachtsmärkte und das Hochfahren der Testzentren ist immer noch nicht zu erkennen.

Ich wünschte wirklich, Du hättest recht und es ginge so.
Die Testzentren und die unzureichende Kontrolle sind das eine - das führt dazu, dass die jetzigen Maßnahmen wenig bringen.

Das andere ist das völlige Unverständnis vieler Leute dafür,
a) dass geimpft nicht heißt, dass man nicht krank wird oder Überträger ist,
b) dass AHA-L aus diesem Grund notwendig ist,
c) dass die Booster-Impfung erfolgen muss.

Und welche Bedeutung omikron hat, das kann seriöserweise noch niemand abschätzen. Die Viruslast der Patienten ist sehr viel höher, das zeichnet sich ab. Was man noch nicht weiß - wie krank werden die Leute und wie gut helfen die bisherigen Impfungen. Und ist omikron in der Lage, delta zu verdrängen.

Nur ist die Variante mit ziemlicher Sicherheit auch bei uns angekommen. Sollten die Fragen zur Bedeutung sich in eine ungünstige Richtung beantworten - dann geht an einem Lockdown gar nichts mehr vorbei.
 
Zuletzt bearbeitet:
B-E-N

B-E-N

Dabei seit
30.09.2020
Beiträge
1.144
Zustimmungen
1.208
Ort
Frankfurt am Main
Fahrzeug
ŠKODA KAMIQ - SCOUTLINE 1,5 l TSI ACT DSG
Werkstatt/Händler
https://www.volkswagen-frankfurt.de/

Wer muss sich denn jetzt noch alles zu Wort melden, damit was passiert ?

2F7C9BD0-E4B0-47BF-9633-FA43D5DC3B08.jpeg
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.929
Zustimmungen
4.782
Ort
Niedersachsen
Dass der verschwurbelte und sich den Realitäten verweigernde Teil der Gesellschaft sich nicht für die Leopoldina interessieren dürfte, das ist klar.

Aber zumindest für die Politik sollte das ein klares Signal sein.



Ansonsten haben die Schwurbler gerade aufgrund des nachfolgenden Beitrags noch einmal einen Beleg dafür, dass die Pandemie bald vorbei ist - auch ganz ohne Lockdown. Und Sachsen ist da sogar allen anderen voraus:


 
Thema:

Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen

Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen - Ähnliche Themen

neuer Octavia mit Vollbremsungen bei Grashalmen und Büschen: Hallo zusammen, ich fahre seit März den neuen RS und hab nun ca. 9000km runter. Dies ist unser 4er Skoda und wir sind bisher soweit zufrieden...
Funkfernbedienung Anlernen .Altes AUTO! Neues Problem: Weiß einer Wie man Die Fernbedienung anlernt? Ich habe Hier drei wege gefunden. Nur nix Funktioniert. Leider . Meschanisch alles Gut. Auch der...
Unterbodenverkleidung abgerissen....: Hi Leute, mir is heut n kleines Malör passiert. Der Superb, den ich vor 2 Monaten gekauft hab, hat n Gewindefahrwerk drin, und is n Stückl runter...
Wasserstutzen am Zylinderkopf gebrochen: Hallo Leute, letzten Donnerstag ist mir was seltsames passiert. Ich hatte einen Termin zu dem ich gefahren bin und merkte unterwegs das es die...
Drehzahlverhalten untypisch?: Freundlichen Gruß in die Runde. Hab schon in einem Nachbarforum vor einer Weile gepostet, aber keine schlüssigen Antworten bekommen. Versuche ich...

Sucheingaben

coronanamaske pinoccio

,

corona herkunft weltmilitärspiele

Oben