Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen

Diskutiere Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen im Off-Topic Forum im Bereich Skoda Community; Ah, @TheSmurf, gehörst Du auch zu den angeblich Unbelehrbaren, die andersdenkende Wissenschaftler für Scharlatane halten. Oder fehlen Dir so wie...
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.192
Zustimmungen
4.678
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Naja… es wird von immer mehr Dingen die sich bewahrheiten gesprochen und es kam nur ein weiters „maybe“.
 
Zuletzt bearbeitet:
B-E-N

B-E-N

Dabei seit
30.09.2020
Beiträge
958
Zustimmungen
614
Ort
Frankfurt am Main
Fahrzeug
ŠKODA KAMIQ - SCOUTLINE 1,5 l TSI ACT DSG
Werkstatt/Händler
https://www.volkswagen-frankfurt.de/
Zur Info, damit keine Mißverständnisse entstehen:

Brandenburg korrigiert Fallzahlen - nach unten

Die Zahl der Fälle in Brandenburg ist auf 108.605 gesunken. Das ist ein Rückgang um 17 im Vergleich zum Vortag.

 
Schwarz(b)renner

Schwarz(b)renner

Dabei seit
25.07.2014
Beiträge
478
Zustimmungen
326
Ort
Teltow
Fahrzeug
O³ Combi Elegance 2,0TDI
Immer mehr Querdenker bedenken werden wohl wahr
Die Leerdenker hatten schon immer Bedenken, daß Covid 19 eine Erkrankung mit langfristigeren und möglicherweise deutlich ernsteren Folgen als bisher bekannt ist?*
You made my day!8o

* Denn genau das steht in dem Bericht auf SARS-Cov-2 bezogen, vorausgesetzt man beherrscht Verstehendes Lesen.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.820
Zustimmungen
3.551
Ort
Niedersachsen
Nun gibt es ja auch glücklicherweise Leute, die das ganze Thema nicht leerdenken, sondern Dinge antizipieren können.

Dieser Beitrag sei exemplarisch für viele weitere angeführt:



In den nächsten Wochen werden es vor allem Kinder sein, die besonders gefährdet, weil weitestgehend ungeimpft sind. Und dennoch wird verkündet, es gäbe in jedem Fall ein "normales" Schuljahr. Wünschen würden sich das wahrscheinlich alle, aber die alleinige Ankündigung schafft nicht die Voraussetzungen dafür.
 
Rana arboreum

Rana arboreum

Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
1.803
Zustimmungen
775
Ort
The Middle of Nowhere
Fahrzeug
Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
Kilometerstand
laufen und laufen und laufen
Immer mehr Querdenker bedenken werden wohl wahr


Neu ist diese Erkenntnis keinesfalls. In Wissenschaftskreisen ist das seit ca. 20 Jahren bekannt. Allerdings auch, dass die Wahrscheinlichkeit dafür äußerst gering ist.
Abgesehen davon wird ohne sog. Startkodon sowieso nichts transkribiert bzw. findet keine Proteinbiosynthese statt.
Sorry, aber Focus ist für mich eine bessere Bild-Zeitung und das nicht nur in Bezug auf Covid ;)
 
B-E-N

B-E-N

Dabei seit
30.09.2020
Beiträge
958
Zustimmungen
614
Ort
Frankfurt am Main
Fahrzeug
ŠKODA KAMIQ - SCOUTLINE 1,5 l TSI ACT DSG
Werkstatt/Händler
https://www.volkswagen-frankfurt.de/
Also weiter Obacht geben !!! ;(


Wenigstens scheinen die Impfungen auch bei Delta ausreichend zu wirken :|
Hoffentlich kommen wir um Maßnahmen, wie in Lissabon ergriffen, herum :whistling:
 
Rana arboreum

Rana arboreum

Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
1.803
Zustimmungen
775
Ort
The Middle of Nowhere
Fahrzeug
Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
Kilometerstand
laufen und laufen und laufen
Weltweit scheinen bislang 550 Menschen trotz vollständiger Impfung an der Delta-Variante gestorben zu sein. Dennoch kein Grund zur Panik.

 
B-E-N

B-E-N

Dabei seit
30.09.2020
Beiträge
958
Zustimmungen
614
Ort
Frankfurt am Main
Fahrzeug
ŠKODA KAMIQ - SCOUTLINE 1,5 l TSI ACT DSG
Werkstatt/Händler
https://www.volkswagen-frankfurt.de/
Jeder zweite Erwachsene mindestens 1 mal geimpft 👍

„Die Impfkampagne schreitet in Deutschland mit großen Schritten voran. Inzwischen haben 50,1 Prozent der Menschen mindestens eine Spritze erhalten. Somit sei jeder zweite Deutsche einmal geimpft, sagt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Zudem hätten 29,6 Prozent mittlerweile den vollen Impfschutz. Das seien zwei wichtige Meilensteine im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie, so Spahn.“

 
Zuletzt bearbeitet:

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.820
Zustimmungen
3.551
Ort
Niedersachsen
Neu ist diese Erkenntnis keinesfalls. In Wissenschaftskreisen ist das seit ca. 20 Jahren bekannt. Allerdings auch, dass die Wahrscheinlichkeit dafür äußerst gering ist.

Das hatte ich oben auch schon mal am Rande angemerkt. Das Leerdenkerphänomen besteht anscheinend schon in der Verbindung "Coronavirus-DNA gelangt in das menschliche Erbgut" = "Impf-RNA gelangt in das Erbgut".
Mal abgesehen davon dass die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist (Leerdenker-Argument: "aber ausgeschlossen ist es nicht" - beim Virus selbst ohnehin nicht), ist es auch noch ein Unterschied, ob RNA für das Spikeprotein über reverse Transskription in die DNA gelangt (harmlos) oder pathogen wirkende Bestandteile des Virus.


Wenigstens scheinen die Impfungen auch bei Delta ausreichend zu wirken :|

Aber offenbar tatsächlich erst nach der zweiten Impfung.

@Rana arboreum. Aus dem von Dir verlinkten Artikel ein Diskussionsbeitrag einer Ärztin aus dem Bereich Labormedizin.

"Kinder haben nicht "wohlmöglich niedrigere Todesraten", sondern eine minimale Todesrate - das ist unstrittig. Die Spätfolgen werden in dem Zusammenhang seit Monaten intrumentalisiert, um dennoch eine Notwendigkeit der Impfung zu begründen. Ich begrüße sehr, daß die STIKO dem Druck, eine Impfempfehlung für Kinder auszusprechen, widerstanden hat.

Im übrigen sind niedrige Infektionszahlen ein zweischneidiges Schwert, sie verzögern die Immunitätsentwicklung in der Bevölkerung und erhöhen damit die Wahrscheinlichkeit für eine 4. Welle.

Herr Dettmann, wir müssen endlich lernen, mit COVID zu leben, ohne Maske, wie mit anderen Krankheitet auch."


Bei solchen Äußerungen rollen sich mir die Fußnägel auf. Denn was heißt das denn: Wir durchseuchen und wer es dann nicht überlebt, der hat Pech gehabt. Und wir lassen alles Schutzmaßnahmen weg - nur die Harten kommen in den Garten...



Wer eine solche Haltung im Arztberuf hat, der sollte einmal über den hippokratischen Eid nachdenken und ist vielleicht tatsächlich besser im Labor als beim Patienten aufgehoben.
Für eventuelle Leerdenker, die bei solchen Äußerungen einer Ärztin skandieren: Das ist meine Meinung und ich weiß auch, dass man sie selbstverständlich äußern darf!
 
B-E-N

B-E-N

Dabei seit
30.09.2020
Beiträge
958
Zustimmungen
614
Ort
Frankfurt am Main
Fahrzeug
ŠKODA KAMIQ - SCOUTLINE 1,5 l TSI ACT DSG
Werkstatt/Händler
https://www.volkswagen-frankfurt.de/
Aber offenbar tatsächlich erst nach der zweiten Impfung.
Dann muss ich mich noch sicherheitshalber zwei Wochen isolieren ;(
Wenigstens gab es den QR-Code im Impfzentrum bereits.
Der Allgemeinheit somit 18 EUR erspart :whistling:

Scherz beiseite.
Trotz Impfung bleibe ich hinsichtlich meines Kontakt- und Freizeitverhalten besonnen.
Dieses Verhalten ist man alleine schon den noch nicht geimpften gegenüber schuldig.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.820
Zustimmungen
3.551
Ort
Niedersachsen
Das sehe ich genauso, B-E-N. Das asoziale Verhalten nimmt gerade drastisch zu und ich finde die Diskussion um die völlige Abschaffung der Maskenpflicht verfehlt.

Im Außenbereich - klar, vor allem bei den Temperaturen. Aber beim Einkaufen und ähnlichem? Ist das wirklich eine solche Zumutung? Ich denke nicht.

Glücklicherweise sind die Inzidenzen im Moment so gering, dass die Selbstisolaton eigentlich nicht wirklich notwendig ist, wenn man die normalen AHA-Regeln einhält. L ist heute nicht - Fenster lieber zu... :-)
 
hellwi

hellwi

Dabei seit
04.01.2010
Beiträge
146
Zustimmungen
188
Fahrzeug
Skoda Karoq Drive 125 DSG 1.5 TSI
Wer eine solche Haltung im Arztberuf hat, der sollte einmal über den hippokratischen Eid nachdenken und ist vielleicht tatsächlich besser im Labor als beim Patienten aufgehoben.

Vermutlich liegt es außerhalb Deines Vorstellungsvermögen, aber vielleicht es gerade genau „der hippokratische Eid“, warum der Mann diese Einstellung hat. Diese musst Du natürlich nicht teilen, aber mit deinen Bewertungen bist Du ja immer ganz schnell zur Stelle. Und die „Leerdenker“ konntest Du ja erfreulicherweise ja auch wieder gleich mit in Deinem Post unterbringen.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.820
Zustimmungen
3.551
Ort
Niedersachsen
Du siehst es anders als ich.

Danke für Deine Meinung!


Vermutlich liegt es außerhalb Deines Vorstellungsvermögen,

Wieder einmal ist der persönliche Angriff offenbar Deine Kernkompetenz. Danke auch dafür.

Über mein Vorstellungsvermögen darfst Du herzlich gerne urteilen - wenn Du mich einmal getroffen und Dich mit mir unterhalten hast.
Aber auch hier: Danke für Deine Meinung, die darfst Du natürlich auch Kenntnis der Sache haben. Das steht jedem zu.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.820
Zustimmungen
3.551
Ort
Niedersachsen
Lach - Abschreiben hast Du also auch gelernt. Nicht nur verlinken.


Aber Du hast natürlich recht. Ich habe ja das große Glück, dass ich überhaupt bis drei zählen kann und in der Lage bin, drei Sätze in Folge zu formulieren. Wobei ich selbstverständlich komplexe Satzkonstruktionen vermeiden muss - Subjekt, Prädikat, Objekt. Alles andere ist jenseits meines Vorstellungsvermögen.

Das Problem bei der Unterschätzung anderer kann auch die eigene Überschätzung sein...



Für diejenigen, die weiter ernsthaft und inhaltlich über das Thema diskutieren, nachstehend einige interessante weitere Beiträge zum Thema Delta.





Die Extrapolationen weisen doch mehr und mehr darauf hin, dass

a) Delta in absehbarer Zeit dominieren wird,
b) unser aller Verhalten im Sommer (AHA, Urlaub usw.) ausschlaggebend sein dürfte, wie schnell und stark die Fallzahlen im Spätsommer/Herbst steigen,
c) eine abgeschlossene Impfung einen recht hohen Schutz vor schweren Verläufen gegen Delta bietet,
d) die Durchimpfung der Bevölkerung entscheidend sein wird, welche Maßnahmen der Eindämmung im Herbst notwendig sind. Jeder, der die Impfung ablehnt, trägt also dazu bei, dass die pandemische Gesamtsituation sich verschlechtert und die daraus resultierenden Beschränkungen deutlicher sein müssen.
 
hellwi

hellwi

Dabei seit
04.01.2010
Beiträge
146
Zustimmungen
188
Fahrzeug
Skoda Karoq Drive 125 DSG 1.5 TSI
@andi62
Haha, ja ich habe abgeschrieben. Der Hintergrund ist eigentlich der, dass ich schon oft in der Vergangenheit das Gefühl hatte, dass ich das, was Du mir vorgeworfen hast, ich nahezu 1:1 hätte Dir ebenfalls erwidern können. Das gilt zum Teil auch wieder für Deinen letzten Beitrag. Heute habe ich’s aber dann einfach mal gemacht. Spart ja auch Zeit … :).

Deine Extrapolationen sind eigentlich nichts anderes, was man regelmäßig von den Panikmachern zu hören bekommt …
 
hellwi

hellwi

Dabei seit
04.01.2010
Beiträge
146
Zustimmungen
188
Fahrzeug
Skoda Karoq Drive 125 DSG 1.5 TSI
Die "Panikmacher" hatten mit ihren Extrapolationen leider auch sehr oft recht, und das nicht nur in Deutschland. Im Gegensatz zu denen die CoVid19 für eine leichte Grippe halten.

Longo
Komischerweise kenne ich persönlich niemanden, der COVID-19 nur für eine leichte Grippe hält. Besonders wenn es Menschen erwischt, die ein geschwächtes Immunsystem haben.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.820
Zustimmungen
3.551
Ort
Niedersachsen
Deine Extrapolationen sind eigentlich nichts anderes, was man regelmäßig von den Panikmachern zu hören bekommt …

Komischerweise kenne ich persönlich niemanden, der COVID-19 nur für eine leichte Grippe hält. Besonders wenn es Menschen erwischt, die ein geschwächtes Immunsystem haben.

Das ist leider ein Widerspruch in sich, denn es geht leider nicht nur um Menschen mit einem geschwächten Immunsystem. Und selbst wenn dem so wäre, dann müsste auch überlegen, wie man diese Menschen adäquat schützt. Und übrigens ist der Terminus "geschwächtes Immunsystem" nichts, was sich eindeutig umreißen lässt, denn das ist nicht nur auf Menschen unter Gabe von Immunsupressiva beschränkt. Sondern u.a. auch mögliche Folge metabolischer Erkrankungen im Zuge von Übergewicht.

Halte Du es gerne weiter für Panikmache und ich sehe Dir das nach. Ich halte mich lieber an Fakten - und es ist sinnlos etwas mit jemandem zu diskutieren, der Fakten für Fakes und Fakes für Fakten hält.

Und ansonsten möge hier gerne jeder für sich entscheiden, ob Deine Herangehensweise an das Thema oder meine Argumente schlüssiger sind.

Du lebst in Deiner Welt -und ich sage es zum wiederholten Male ganz ernst: Das ist völlig ok so, wenn es Dich in der persönlichen Komfortzone lässt und Dir die Sorgen erspart, die andere Menschen bei diesem Thema haben.
 
Thema:

Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen

Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen - Ähnliche Themen

Funkfernbedienung Anlernen .Altes AUTO! Neues Problem: Weiß einer Wie man Die Fernbedienung anlernt? Ich habe Hier drei wege gefunden. Nur nix Funktioniert. Leider . Meschanisch alles Gut. Auch der...
Unterbodenverkleidung abgerissen....: Hi Leute, mir is heut n kleines Malör passiert. Der Superb, den ich vor 2 Monaten gekauft hab, hat n Gewindefahrwerk drin, und is n Stückl runter...
Drehzahlverhalten untypisch?: Freundlichen Gruß in die Runde. Hab schon in einem Nachbarforum vor einer Weile gepostet, aber keine schlüssigen Antworten bekommen. Versuche ich...
Jaulender gefühlter "Zweit-Motor" bei / ab ca. 60 km/h: Hallo Leute, Warnung vorab: ich bin (leider) ein totaler Auto-Laie! Habe recht günstig einen gut erhaltenen Gebrauchten gekauft: Baujahr 2006...
Skoda Kodiaq 2.0 TDI mit 200.000km Laufleistung gekauft bei Händler und schon Motorschaden nach 2 Wochen?: Hallo Leute, bin neu hier im Forum und möchte mich schon mit einem Problem melden. Mir gefällt der Skoda Kodiaq schon seit langem und ich dachte...

Sucheingaben

coronanamaske pinoccio

,

corona herkunft weltmilitärspiele

Oben