Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen

Diskutiere Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen im Off-Topic Forum im Bereich Skoda Community; Reaktion wie erwartet. So langsam nutzen sich Eure Rundumschläge doch wohl ab ... Alles Querdenker, Corona-Leugner, Rechtsextremisten...

hellwi

Dabei seit
04.01.2010
Beiträge
146
Zustimmungen
178
Fahrzeug
Skoda Karoq Drive 125 DSG 1.5 TSI
Reaktion wie erwartet. So langsam nutzen sich Eure Rundumschläge doch wohl ab ...
Alles Querdenker, Corona-Leugner, Rechtsextremisten, Demokratiefeinde, Antisemiten usw., klar ...
 

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.143
Zustimmungen
4.638
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Komm mal aus der Trotzecke!

Hast du dir angeschaut und durchgelesen was ich geschrieben habe? Der Artikel, den du verlinkt hast, ist einfach fachlich Müll und das kann man schlicht so sagen, das hat nichts mit Rundumschlägen zu tun, es ist einfach so. Ich habe es an 2-3 Beispielen erläutert... @andi62 und @Christian_R haben Beispiele bzw. Nachweise gebracht warum der Artikel so einfach nur absolut falsch ist!
 

JuppiDupp

Dabei seit
06.02.2016
Beiträge
5.336
Zustimmungen
2.104
Ort
Linz / Rhein
Fahrzeug
Fabia Combi III 1,2 TSI / 66 kW STYLE / Fabia Limo III 1,2 TSI / 66 kW STYLE
Werkstatt/Händler
Skoda Servicepartner / EU Händler
Kilometerstand
mit Ansteigender Tendenz
@hellwi ...... Schön, dass wir deine Erwartungen erfüllt haben. Ist ja auch schon mal was!

Für mich macht es keinen Sinn mehr auf dieser Ebene, und zu diesem Thema mit dir zu diskutieren.

Ein altes Sprichwort bei uns besagt, "man kann einen Esel zum Wasser führen, jedoch wird es einem nicht gelingen ihn zum Saufen zu bewegen"
Damit soll nicht gesagt sein, dass ich dich einen Esel nenne.
 

hellwi

Dabei seit
04.01.2010
Beiträge
146
Zustimmungen
178
Fahrzeug
Skoda Karoq Drive 125 DSG 1.5 TSI
Der Artikel wurde doch scheinbar gelesen und auch hier bewertet. Andere haben ihn vermutlich auch gelesen und bewerten ihn hier nicht. Jeder kann sich also über den Artikel eine Meinung bilden oder ihn nur zur Kenntnis nehmen. Deshalb muss man nicht gleich wieder Herrn Reitschuster angehen, der letztendlich nur über einen Bericht "eines Gremiums aus führenden israelischen Gesundheitsexperten" berichtet. Also eine ganz normale Tätigkeit eines Journalisten. Herr Reitschusters Aufgabe ist es nicht, inhaltlich die Aussagen des Gremiums zu verifizieren, was er ja vermutlich auch gar nicht kann. Und ob jetzt die führenden Gesundheitsexperten Israels auch Querdenker, Demokratiefeinde, Coronoleugner oder einfach nur Kritiker sind, kann ich leider auch nicht beurteilen. Die andere Möglichkeit wäre dann ja einfach solche Berichte zu ignorieren und unter den Tisch fallen zu lassen, aber dazu mag sich auch jeder wieder selber eine eigene Meinung bilden ...

Aber ich lache mich schlapp: "„Wir erhielten 288 Todesmeldungen in zeitlicher Nähe zur Impfung (90 Prozent bis zu zehn Tage nach der Impfung), 64 Prozent davon waren Männer. ".
Ich stelle mir gerade so die moralische Entrüstung vor, wenn jemand sich hier so lapidar über Corona-Tote geäußert hätte ...
 
Zuletzt bearbeitet:

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.817
Zustimmungen
3.518
Ort
Niedersachsen
Jeder kann sich also über den Artikel eine Meinung bilden oder ihn nur zur Kenntnis nehmen. Deshalb muss man nicht gleich wieder Herrn Reitschuster angehen, der letztendlich nur über einen Bericht "eines Gremiums aus führenden israelischen Gesundheitsexperten" berichtet.

Die freie Meinungsäußerung ist ein hohes Gut, das unbedingt verteidigt gehört. Zur freien Meinungsäußerung gehört aber nicht, dass eine Meinung unwidersprochen bleiben muss. Und wenn jemand derartigen Unsinn zusammenschustert, dann bleibt da nur der Widerspruch.

Also eine ganz normale Tätigkeit eines Journalisten.

Zur normalen Tätigkeit eines seriös arbeitenden Journalisten gehört, dass er seriös berichtet, was voraussetzt, dass er die Dinge versteht, die er da schreibt. Dieser Unsinn ist eine Beleidigung für nur jeden halbwegs (!) intelligenten Menschen.

Ja, ich weiß, das war wieder ein Rundumschlag...
Nein, war es nicht. Wenn dieser Herr als Diskussionspartner wahrgenommen werden will und informieren will, dann muss er anders arbeiten.
Das ist verdummende Desinformation.

@Christian_R hat es in 4560 sehr schön ausgeführt, was ich vorher nur lästerlich-abstrakt gemacht habe. Ein bisschen Menschenverstand, ein bisschen Todesstatistik - und schon wird klar, warum bei 5 Millionen Impfungen Todesfälle an X, Y oder Z auftreten. Einfach schon deshalb, weil sie auch ohne Impfung aufgetreten wären.



Ich stelle mir gerade so die moralische Entrüstung vor, wenn jemand sich hier so lapidar über Corona-Tote geäußert hätte ...

Da isser ja wieder, unser Moral-Hellwi...
Hatte ich schon fast vermisst. Was einem doch alles gelingt, wenn man nur einen Satz aus dem Zusammenhang reißt. Man muss einfach nur querdenken können...
 

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.143
Zustimmungen
4.638
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Herr Reitschusters Aufgabe ist es nicht, inhaltlich die Aussagen des Gremiums zu verifizieren, was er ja vermutlich auch gar nicht kann.
ABER GENAU DAS HAT ER GETAN!!!!!

Er hat die Informationen des Gremiums genommen, einmal komplett durcheinandergewürfelt und einen Artikel ausgek.... daraus gemacht!
Die andere Möglichkeit wäre dann ja einfach solche Berichte zu ignorieren und unter den Tisch fallen zu lassen, aber dazu mag sich auch jeder wieder selber eine eigene Meinung bilden ...
Leider gräbst du ja immer solchen Mist aus und wirst ihn hier zur Diskussion ein. Wenn es dann Argumente gibt, blockst du ab und gehst in die Trotzecke..
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.817
Zustimmungen
3.518
Ort
Niedersachsen
blockst du ab und gehst in die Trotzecke..

Ja, denn wir reagieren ja stereotyp:


Alles Querdenker, Corona-Leugner, Rechtsextremisten, Demokratiefeinde, Antisemiten usw., klar ...

Nein, das tun wir nicht. Nur - um es einmal sehr deutlich zu sagen. Wenn irgendwelche Leute ohne Wissen, Hirn und Verstand irgendwelchen Unsinn schreiben, dann ist das Unsinn. Und hat nichts damit zu tun, was derjenige nun ist. Dummes Zeug bleibt einfach dummes Zeug - und darf auch dummes Zeug genannt werden. Gehört nicht nur zur freien Meinungsäußerung, sondern kann auch von Mainstream-Denker deduktiv-logisch abgeleitet werden.

Dazu gehört aber, dass man eben doch - wie irgendwo weiter oben persifliert - akzeptiert, dass 1+1=2 ist...


@TheSmurf: Erinnerst Du Dich, dass hier jemand wie Hellwi in die antisemitische Ecke gestellt wurde? Ich glaube nicht, ebensowenig in die Ecke Demokratiefeinde oder Rechtsextreme.
 

i2oa4t

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
4.368
Zustimmungen
1.594
Fahrzeug
Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
Was mich am Diskurs hier immer stört, sind eingeworfene Links ohne eigene inhaltliche Einordnung. Natürlich kann ich den Text lesen, aber was will der Postende des Links mir damit mitteilen? Teilt er die Meinung, teilt er die Meinung nicht? Will der teilende einfach mal was lustiges loswerden?
Bei Links zu Videos ist es noch schlimmer, damit verschwende ich erst recht nicht meine Lebenszeit. Texte kann ich wenigstens schnelllesen.
 

Christian_R

Dabei seit
30.03.2015
Beiträge
1.271
Zustimmungen
419
Ort
Vorarlberg / Austria
Fahrzeug
Rapid Spaceback 105 PS Benziner
es gibt ein gutes Beispiel aus Wien
eine 49 jährige Frau ist während dem Anstellen zur Impfung verstorben
innerhalb einer Minute waren mehrere Notärzte zur Stelle. Auch Sie konnten leider nicht mehr geholfen

wäre die Frau während oder nach der Impfung verstorben wäre die Impfung Schuld gewesen
Die Obduktion hätte die echte Todesursache hervorgebracht, was wiederum als Lüge abgetan worden wäre

Herr Reitschuster hat übrigens wie auch Herr Bahkdi ein Buch veröffentlicht
genau wie bei M Ballweg (Querdenken) geht es nur um eines GELD GELD GELD
 

Olaf-Octavius

Dabei seit
25.09.2013
Beiträge
79
Zustimmungen
105
Ort
1230 Wien
Fahrzeug
Octavia Combi Style Limited SportLine, 110/150 KW/PS TDI, 7 Gang DSG, Mj 2020
Werkstatt/Händler
Porsche Wien Liesing
Kilometerstand
20.000
Dieser Unsinn ist eine Beleidigung für nur jeden halbwegs (!) intelligenten Menschen.
Es ist einfach eine Zumutung hier einen Link reinzustellen und davon auszugehen dass wir uns nicht damit auseinandersetzen. Und dann uns vorzuwerfen, dass wir es als Unsinn entlarven und darüber unsere Meinung kundtun.

hier ein Bericht wie viele Leute kurz nach der Impfung sterben

Ich kann kein englisch 😭
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.817
Zustimmungen
3.518
Ort
Niedersachsen
Teilt er die Meinung, teilt er die Meinung nicht? Will der teilende einfach mal was lustiges loswerden?

Nimmt man die Gesamtschau der Beiträge, dann könnte man neutral wohl formulieren, er sympathisiere mit solchen Beiträgen - sind sie doch kontra, "quer", stellen - aus seiner Sicht - das alles in Frage, was dort im "Mainstream" gemacht und nicht hinterfragt wird.

Oder es ist einfach nur Provokation. Wissen wir alles nicht.

Nur eines ist klar: Man kann nicht ernsthaft mit jemandem über Mathematik diskutieren, der in Frage stellt, dass 1+1=2 ist.
Und übertragen verhält es sich hier genauso.
 
Zuletzt bearbeitet:

SelCee

Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
324
Zustimmungen
112
Deshalb muss man nicht gleich wieder Herrn Reitschuster angehen, der letztendlich nur über einen Bericht "eines Gremiums aus führenden israelischen Gesundheitsexperten" berichtet. Also eine ganz normale Tätigkeit eines Journalisten.
Herr Reitschuster hat wortwörtlich aus dem englischen übersetzt, (bis auf die Einleitung) und diesen Umstand nicht kenntlich gemacht. In der Wissenschaft würde man Plagiat rufen, als Journalist kann man Probleme mit dem Urheberrecht bekommen.
Aber professionell ist es einfach nicht.

Herr Reitschusters Aufgabe ist es nicht, inhaltlich die Aussagen des Gremiums zu verifizieren..
Doch, das ist die Aufgabe von Journalisten, es machen viele nicht, aber das genau ist die Aufgabe. Wenn man von etwas keine Ahnung hat, fragt man 2-3 andere Leute mit Ahnung, und bildet daraus eine hoffentlich neutralere Berichterstattung.

Der Artikel war PR, du darfst gerne fragen, für wen.
 

RS-Skoda

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
65
Zustimmungen
43
Reaktion wie erwartet. So langsam nutzen sich Eure Rundumschläge doch wohl ab ...
Alles Querdenker, Corona-Leugner, Rechtsextremisten, Demokratiefeinde, Antisemiten usw., klar ...
Deine Mühe in Ehren @hellwi, aber es ist völlig sinnlos, hier im Thread, weiterhin Zeit zu verbringen. Die Parameter für alles, was du in deinem zweiten Satz aufgeführt hast, plus die Bewertung von Medienbeiträgen, werden hier tagtäglich, nach "altbewährten" Mustern, aufs neue gefestigt...
 
Zuletzt bearbeitet:

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.143
Zustimmungen
4.638
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Welche Mühe? Das verlinken von irgendwelchen obskuren Artikeln ohne Kommentar und Eingehen auf eine Diskussion und Argumente?
@TheSmurf: Erinnerst Du Dich, dass hier jemand wie Hellwi in die antisemitische Ecke gestellt wurde? Ich glaube nicht, ebensowenig in die Ecke Demokratiefeinde oder Rechtsextreme.
Er hat vor einiger Zeit mal "ironisch" festgestellt, daß er rechtspopulistische Seiten verlinkt. Von Antisemit, Rechtsextrem war nie die Rede...Ich kann nicht sagen ob er sich so sieht!
Aber das ist halt die typische Abwehrhaltung.. Ihr seit alle so gemein und sagt böse Sachen!
 
Zuletzt bearbeitet:

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.817
Zustimmungen
3.518
Ort
Niedersachsen
Die Parameter für alles, was du in deinem zweiten Satz aufgeführt hast, plus die Bewertung von Medienbeiträgen, werden hier tagtäglich, nach "altbewährten" Mustern, aufs neue gefestigt...

Aber das ist halt die typische Abwehrhaltung.. Ihr seit alle so gemein und sagt böse Sachen!

Tja, da bemühen sich Leute - wobei ich die Mühe auch nicht sehe - um was eigentlich? Leuten, die nachdenken, aber gerade und nicht leer, mit obskuren oder gar dümmlichen Artikeln auf den rechten Pfad (das Wortspiel fällt mir gerade erst auf...) zu bringen. Ohne Argumente, mit Polemik. Und sich dann diffamiert sehen, wenn man das entlarvt und seziert?
Das ist ja das Schöne, wenn man verquert ist: Wird man darauf angesprochen, hat man das Totschlagargument, man werde diffamiert.

Ich bin wieder bei dem Lehrer, der entlarvt hat, das 1+1 nicht 2 ist und deshalb Konsequenzen tragen muss. Folgt man dieser "Logik", dann müsste man (um nicht das missverständliche Wort "ungestraft" zu verwenden) alles sagen dürfen, ohne dass das - sei es ernsthaft oder auch nur um Stile des Postillon - kommentiert wird. So erhält sich die Szene selbst.

Ein wahres ideologisches Perpetuum mobile... Da traut man sich, das zu sagen, was der Mainstream sich nicht zu sagen traut - und wird auch noch dafür kritisiert. Nein, nicht weil vieles davon abstrus ist - sondern natürlich, weil die Meinungsfreiheit eingeschränkt ist oder werden soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olaf-Octavius

Dabei seit
25.09.2013
Beiträge
79
Zustimmungen
105
Ort
1230 Wien
Fahrzeug
Octavia Combi Style Limited SportLine, 110/150 KW/PS TDI, 7 Gang DSG, Mj 2020
Werkstatt/Händler
Porsche Wien Liesing
Kilometerstand
20.000
..."altbewährten" Mustern, aufs neue gefestigt...
Altbewährtes ja! Denn die Erfahrungen seit Menschen Denken zeigt, dass es wichtig ist sich mit Dingen auseinander zu setzen, Ergebnisse zu analysieren, darüber zu diskutieren und die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen. Fehler zu sehen, offen für Kritik zu sein. Ergebnisse mit Fakten belegen und die Entwicklung vorantreiben.
Daraus entsteht Fortschritt, der leider manchmal mit Rückschlägen verbunden ist.
Polemik, Ankstmacherei, Nachplappern und sich einer konstruktiven Diskussion entziehen bringt keine Ergebniss und keinen Fortschritt.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.817
Zustimmungen
3.518
Ort
Niedersachsen

Muss ich das nun kommentieren, damit deutlich wird, wie ich es meine?

Sicherheitshalber schon...
Also ich meine natürlich, wie sehr man dort in seiner persönlichen Handlungsfreiheit eingeschränkt ist. Da ist man überzeugt davon, nein man weiß es, ganz sicher, der Artikel weiter oben sagt es und Ken Jebsen auch. Die Impfung ist gefährlich. Und man will als Krankenschwester die Menschheit schützen vor den Gefahren dieser Impfung, indem man ihnen lieber Kochsalz spritzt.

Und dann wird man dafür vom Staatsschutz verfolgt? Und soll sogar strafrechtlich belangt werden?
Merkt ihr nicht, wie der Mainstream uns mund- und handlungstot machen will? Nur weil wir unsere Meinung sagen und nach unserer Überzeugung, nein unserem Wissen, handeln?

Ironie aus
Wer so handelt, der gehört in der Tat nicht nur zum Psychiater geschickt, sondern auch strafrechtlich verfolgt. Aber man kann es natürlich umdrehen.
Um anderen die Mühe zu ersparen uns das zu erklären müssen, habe ich das mal selbst gemacht.
 

hellwi

Dabei seit
04.01.2010
Beiträge
146
Zustimmungen
178
Fahrzeug
Skoda Karoq Drive 125 DSG 1.5 TSI
Altbewährtes ja! Denn die Erfahrungen seit Menschen Denken zeigt, dass es wichtig ist sich mit Dingen auseinander zu setzen, Ergebnisse zu analysieren, darüber zu diskutieren und die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen. Fehler zu sehen, offen für Kritik zu sein. Ergebnisse mit Fakten belegen und die Entwicklung vorantreiben.
Daraus entsteht Fortschritt, der leider manchmal mit Rückschlägen verbunden ist.
Polemik, Ankstmacherei, Nachplappern und sich einer konstruktiven Diskussion entziehen bringt keine Ergebniss und keinen Fortschritt.
Sollte meine Person damit gemeint sein (ich will hier aber auch nichts unterstellen), könnte ich sehr gut mit dieser Aussage leben. Als medizinischer Laie kann und will ich auch gar nicht mit medizinischen Argumenten daherkommen. Mich würde daher interessieren, ob es überhaupt jemand gibt, der die Corona-Maßnahmen der Regierung kritisiert und besonders die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen anzweifelt, bei gleichzeitig nachweisbarer fachlicher Qualifikation und öffentlicher Anerkennung der Fachwelt in der Vergangenheit, dessen Meinung hier zumindest respektiert werden würde, auch wenn man diese Meinung nicht teilt? Ein Beispiel wäre nicht schlecht.

Muss ich das nun kommentieren, damit deutlich wird, wie ich es meine?

Sicherheitshalber schon...
Also ich meine natürlich, wie sehr man dort in seiner persönlichen Handlungsfreiheit eingeschränkt ist. Da ist man überzeugt davon, nein man weiß es, ganz sicher, der Artikel weiter oben sagt es und Ken Jebsen auch. Die Impfung ist gefährlich. Und man will als Krankenschwester die Menschheit schützen vor den Gefahren dieser Impfung, indem man ihnen lieber Kochsalz spritzt.

Und dann wird man dafür vom Staatsschutz verfolgt? Und soll sogar strafrechtlich belangt werden?
Merkt ihr nicht, wie der Mainstream uns mund- und handlungstot machen will? Nur weil wir unsere Meinung sagen und nach unserer Überzeugung, nein unserem Wissen, handeln?

Ironie aus
Wer so handelt, der gehört in der Tat nicht nur zum Psychiater geschickt, sondern auch strafrechtlich verfolgt. Aber man kann es natürlich umdrehen.
Um anderen die Mühe zu ersparen uns das zu erklären müssen, habe ich das mal selbst gemacht.
Was war Deiner Meinung nach also der Grund, warum die Frau eine Kochsalzlösung gespritzt hat? Das ist mir jetzt nicht so ganz klar geworden. Weil sie Menschen vor der Impfung schützen wollte und weil sie coronakritische Posts geteilt hat und jetzt unter dem Verdacht steht eine Verschwörungstheoretikerin zu sein?
Ich weiß zwar auch nicht, warum man dies als Verschwörungstheoretiker tun sollte, da ja die Menschen vermutlich freiwillig zur Impfung erschienen sind. Ich würde auch immer diese Freiwilligkeit unterstützen, wenn sich Menschen dazu entschieden haben und dies auch selber wirklich wollen.

Oder vielleicht doch deshalb, was auch in dem Artikel steht ...
"Trotz der Posts geht die Polizei davon aus, dass die Mitarbeiterin mit der Kochsalzlösung vertuschen wollte, dass ihr eine Impfstoffampulle heruntergefallen war. Sie habe Kochsalzlösung in sechs Ampullen aufgezogen, um den Vorfall zu vertuschen und weil sie Angst vor einer Entlassung gehabt habe. Die Polizei hält ihre Aussage für glaubwürdig."

Um es vorweg zu nehmen, ich weiß es auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwarz(b)renner

Dabei seit
25.07.2014
Beiträge
478
Zustimmungen
326
Ort
Teltow
Fahrzeug
O³ Combi Elegance 2,0TDI
Der Artikel wurde doch scheinbar gelesen

Nein, leider nicht. Ich wollte den Artikel öffnen und habe auf die Cookie-Einstellungen geschaut. Und als ich nach 3 Minuten gerade mal 25% der Cookies widersprochen hatte war mir klar: das ist ne Fake-Seite der Merkel-Diktatur. Dutzende kleine Programme, die sich auf meinem Rechner festsetzen wollen und mich ausspionieren, meinen Standort rauskriegen oder zum kommerziellen Nutzen Anderer agieren wollen. Bei einem so unabhängigen Geist wie dem von Boris Reitschuster wäre das nicht passiert, der will mich ja nur informieren, nichts sonst.

Falls Du Dich jetzt vera... fühlst: das ist auch so. Es stimmt allerdings, ich habe den Artikel wirklich aus o.g. Gründen nicht gelesen.
 

i2oa4t

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
4.368
Zustimmungen
1.594
Fahrzeug
Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
Thema:

Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen

Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen - Ähnliche Themen

Funkfernbedienung Anlernen .Altes AUTO! Neues Problem: Weiß einer Wie man Die Fernbedienung anlernt? Ich habe Hier drei wege gefunden. Nur nix Funktioniert. Leider . Meschanisch alles Gut. Auch der...
Unterbodenverkleidung abgerissen....: Hi Leute, mir is heut n kleines Malör passiert. Der Superb, den ich vor 2 Monaten gekauft hab, hat n Gewindefahrwerk drin, und is n Stückl runter...
Drehzahlverhalten untypisch?: Freundlichen Gruß in die Runde. Hab schon in einem Nachbarforum vor einer Weile gepostet, aber keine schlüssigen Antworten bekommen. Versuche ich...
Jaulender gefühlter "Zweit-Motor" bei / ab ca. 60 km/h: Hallo Leute, Warnung vorab: ich bin (leider) ein totaler Auto-Laie! Habe recht günstig einen gut erhaltenen Gebrauchten gekauft: Baujahr 2006...
Skoda Kodiaq 2.0 TDI mit 200.000km Laufleistung gekauft bei Händler und schon Motorschaden nach 2 Wochen?: Hallo Leute, bin neu hier im Forum und möchte mich schon mit einem Problem melden. Mir gefällt der Skoda Kodiaq schon seit langem und ich dachte...

Sucheingaben

coronanamaske pinoccio

,

corona herkunft weltmilitärspiele

Oben