Combi, 140 PS CR-Diesel - was fehlt noch zum Erfolg?

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von DieselJörg, 04.02.2010.

  1. #1 DieselJörg, 04.02.2010
    DieselJörg

    DieselJörg

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Superb Combi FL 2,0 TDI 125 kw MJ 2014 und einen der letzen OII Family Combi 1,2 TSI
    Kilometerstand:
    10000
    Die letzten Monate hat sich viel getan - nach JAhren des Wartens gibt es den Superb Combi. Auch der Massendiesel wird endlich nicht mehr der Traktorenmotorenproduktion entnommen. Das Fahrwerk soll besser sein ....
    Schafft es der Superb jetzt in die Top 100 der deutschen Zulassungsliste? Was fehlt noch, um auf höhere Verkaufsstückzahlen zu kommen????
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pelmenipeter, 04.02.2010
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    mehr dampf unter der haube 8)
     
  4. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    An fehlender Power liegt es nicht.
    Es dürfte keinen Passat geben.:-) Aber der Combi wird zweifellos der meistgekaufte Superb und könnte es in die Top 100 schaffen..
    Er bewegt sich jedoch in einem rückläufigen Segment, ist für die meisten Skodakunden recht teuer und bietet keine guten Leasingkonditionen. Nur auf die Absteiger von Audi und Co. zu bauen reicht nicht.
     
  5. #4 DieselJörg, 04.02.2010
    DieselJörg

    DieselJörg

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Superb Combi FL 2,0 TDI 125 kw MJ 2014 und einen der letzen OII Family Combi 1,2 TSI
    Kilometerstand:
    10000
    glaube ich nicht- die 200 PS Käufer sind Mengenmäßig nicht die Bringer.
     
  6. #5 tschack, 04.02.2010
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.794
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Einen diesem "Schlachtschiff" adäquaten Radstand + Spurweite + Rad/Reifenkombination...
    :whistling:
     
  7. UliP

    UliP

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Ambition 140 PS CR
    Ich steige von einem Passat (3B) gerne auf den Skoda um. Hier hat mich einfach alles (Preis - Ausstattung - Qualität) überzeugt.
    Habe den neuen 140 PS Diesel genommen. Bei mir im Bekanntenkreis habe schon einige zu Skoda gewechselt :) :)
     
  8. #7 WSchindler, 05.02.2010
    WSchindler

    WSchindler

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte den Hauch von "Individualität", den man als Skodaist geniest, auch weiterhin haben.



    @pelmenipeter:

    Ich fuhr in den 80ern einen, alten, rostigen, Mercedes 220/8 Diesel, mit 60 PS aus 2,2 l Hubraum, danach 20 Jahre lang nur Motorrad.

    Mein Wiedereinstieg zum Automobilist ist mein jetziger O2-Kombi mit 140 PS aus 2 l Diesel-Hubraum. Da liegen Welten dazwischen.

    In 2-3 Wochen bekomme ich den Superb-Kombi mit 170 PS.

    Wow, für mich ist das genug "Dampf unter der Haube" ;)



    Gruß

    Wolfgang
     
  9. ress

    ress

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    "keine guten Leasingkonditionen"

    also im Vergleich zum Passat sind die um Welten besser... ich hab grad vom Passat auf den Superb gewechselt... 280 statt 360 netto im Monat und dabei noch besser ausgestattet (Listenpreis etwa gleich)...

    Was dem Skoda zum Erfolg fehlt? Das Image, ganz einfach....

    Aber ich wollte noch nie für jeden Audi Ring nen Tausender mehr zahlen... oder denen in Wolfsburg die Currywurst in der Autostadt vergolden...
     
  10. #9 klaus1201, 05.02.2010
    klaus1201

    klaus1201

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub daß die Hauptkundschaft Firmenwagenfahrer sind und da find ich fehlt Skoda noch das nötige Image,
    in der Octavia Klasse ist das Image nicht so wichtig aber dort oben wird die Luft ohne Image schon recht dünn.
    Auch Hyundai, Kia und Lexus bauen schöne und gute Oberklassenautos aber von manchen wurden hier keine 100 Stück verkauft.

    Die Firmenwagenfahrer die ich kenne steigen immer mehr auf Q5 oder X5 um, Kombis und Limousinen sind irgendwie momentan out,
    so ist es halt wenn man den Sprit nicht selber zahlen muss und man miesen cw-Wert mit 300PS kompensieren darf .....

    Ich leg sonst keinen Wert auf Image und bin Skoda-Fan, aber ganz ehrlich - dürft ich mir einen Firmenwagen aussuchen und
    würd er mir "nur" den Geldwerten Vorteil kosten so würd ich auch eher den neuen 5er BMW Touring nehmen der im Herbst rauskommt :rolleyes: .
    (Endlich baut BMW wieder schöne Autos)

    Für die meisten ist privat ein X5, Q5 und auch ein Superb zu teuer......
     
  11. #10 Tanktourist, 06.02.2010
    Tanktourist

    Tanktourist

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    19
    also das Image ist meiner Meinung nach mit VW inzwischen auf jeden Fall gleichwertig (wie auch die gesamte Technik im positiven wie negativen Sinne).

    Letztlich ist der Superb ungefähr zum selben Preis zu bekommen wie ein einfacher Golf Listenpreis hat, also zu teuer ist der gewiß nicht (Limousine ab 17.600 Euro Marktpreis). Warum VW inzwischen überhaupt noch Passat verkauft, seit es den in allen Belangen besseren Superb Combi gibt, ist mir ein Rätsel.

    Audi, BMW und Mercedes kosten gleich über 10T€ mehr und sind somit für den Privatmann uninteressant. Folgerichtig brechen jetzt auch die Verkaufszahlen drastisch ein.

    Der Octavia hatte im Dezember etwas über 3000 Neuzulassungen, der Passat ca. 3900. Könnte mir durchaus vorstellen, daß der Superb sich jetzt ähnlich positionieren wird. Fehlt nur noch ein Spardiesel, der aber als Green Line noch dieses Jahr kommen soll. Ich persönlich würde mir noch die Elegance-Stoffsitze in beige, Chromleisten, das kleine Rollo in der Mittelkonsole und Wurzelholz gegen Aufpreis für den Comfort oder notfalls auch Ambition wünschen :)



    Gruß

    Tanktourist
     
  12. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Im Januar wurden 431 Superb verkauft. Da erscheint mir ein Sprung bis zu den 3000 Einheiten sehr optimistisch.
    Die Neuauflage des Passat steht in den Startlöchern.Es bleibt nicht viel Zeit, den noch vorhandenen Vorsprung in Verkaufszahlen umzumünzen.
     
  13. #12 Tanktourist, 06.02.2010
    Tanktourist

    Tanktourist

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    19
    da bleibt immer noch mindestens ein dreiviertel Jahr für den Superb Combi, bis der neue Passat kommt. Der scheint unter dem Superb angesiedelt, wenn man Radstand, Kofferraumvolumen, 1.2TSI und die fehlenden Sechszylinder betrachtet...

    Die 431 Stück im Januar waren sicherlich überwiegend Limousinen, der Kombi war doch bisher kaum lieferbar. Beim Passat waren es vermutlich auch kaum 800 Limousinen...

    Ich bin gespannt. Überall liest man, daß die Fahrer von Mercedes, BMW, Audi, VW sowie viele Taxifahrer umsteigen wollen. Alle schätzen das gute Preis-/Leistungsverhältnis. Da wird sich noch was tun, denke ich. Gerade in Anbetracht der Wirtschaftskrise. Sicherlich werden die VW-Zahlen nicht ganz erreicht werden, aber die Größenordnung könnte zumindest fast ähnlich werden. Und wenn nicht - fährt man mit dem Superb halt das bessere und exklusivere Fahrzeug :)



    Gruß Tanktourist

    (derzeit noch VW-Fahrer)
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Ampelbremser, 07.02.2010
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Dafür fallen mir gleich mehrere Gründe ein:
    - viele Firmenwagenfahrer sind schon immer Passat gefahren und haben einen Skoda als Alternative noch nicht mal auf dem Radar, ja kennen Skoda noch nicht mal richtig, geschweige denn ziehen den überhaupt in Betracht,
    - Imagegründe (besonders im Westteil der Republik haftet Skoda manchmal immer noch der Ost-Touch an, nur die Wenigsten wissen um die Historie der Firma oder interessieren sich überhaupt dafür),
    - ich kenne immer noch viele Firmen, wo als Dienstwagen nur MB, Audi, BMW und VW zugelassen sind, vor einigen Jahren war es selbst in meiner Firma noch so, daß mir bei der Frage, ob ich statt eines Audi auch einen Skoda aus dem selben Autohaus (Flotten-Vertragspartner der Firma) bestellen könne, ein klares "Nein!" erhielt (das hat sich zum Glück jetzt geändert).
     
  16. #14 schwedentraum, 08.02.2010
    schwedentraum

    schwedentraum

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Naja, der Passat macht`s halt als Folttenfahrzeug locker weg..der Superb ist noch eine sehr sehr seltene Ausnahme, aber selbst bei der Telekom darfst Du sie inzwischen bestellen, wenn auch zu ähnlichen Konditionen wie nen 530D..Da baut BMW halt die besten Konditionen und haut richtige Hämmer raus..

    Für einen Allradfahrer wie mich (z.Zeit noch Pasat V6 TDI 4 Motion) gibt es unter 45 TSD kaum Alternativen, Audi fängt erst mit 2,7TDI beim A6 mit 50TSD plus an...Und der A4 ist ja`n Spielzeug...
    Hier beim Superb Combi bekommt man für knapp 40TSD mit 4 x 4 und halbwegs großem Diesel einen ganz ordentlichen Gegenwert.

    Die Leasingkalulation war nicht soooo schlecht..Besser als Subaru Forester, in etwa auf Level Mazda, teurer als der Volvo XC60, aber die schweden hauen ja im moment eh alles raus.....Also ok....
     
Thema:

Combi, 140 PS CR-Diesel - was fehlt noch zum Erfolg?

Die Seite wird geladen...

Combi, 140 PS CR-Diesel - was fehlt noch zum Erfolg? - Ähnliche Themen

  1. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  2. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  3. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  4. Privatverkauf felicia-combi lxi nikolausangebot

    felicia-combi lxi nikolausangebot: nur der fairness halber das angebot auch an die communaty-member felicia lxi modell friend ez ende1998 135000km tüv 10/2017 jeden tag im...
  5. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...