Citigo ASG lässt sich nicht starten

Diskutiere Citigo ASG lässt sich nicht starten im Skoda Citigo Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Guten Tag zusammen ich bin seit Ende Juni stolze Besitzerin eines neuen Citigo 1.0 ASG (60 PS) und finde den kleinen angenehm flott und sehr...

  1. #1 Citigo201606, 30.09.2016
    Citigo201606

    Citigo201606

    Dabei seit:
    30.09.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag zusammen
    ich bin seit Ende Juni stolze Besitzerin eines neuen Citigo 1.0 ASG (60 PS) und finde den kleinen angenehm flott und sehr wendig. Gut aussehen tut er auch! Bin so weit sehr zufrieden.
    Ich habe zum zweiten mal ein merkwürdiges Phänomen beobachtet. Der Motor lässt sich nicht starten. Im Normalfall ist es das Zeichen daß ich nicht in N Position stehe. Ich schalte auf N (betätige die Fussbremse) und dann lässt sich der Motor problemlos starten. 2 mal jedoch war dies nicht möglich, das Bremspedal das normalerweise butterweich zu betätigen ist wurde plötzlich steinhart, ich habe den Zündschlüssel gedreht und wieder gedreht, es passierte nichts. Ist das vielleicht eine Art Sicherheits-Verriegelung, wenn ja was löst diese aus?
    Es ist einmal passiert nach einer Autobahnfahrt. Ich war zuhause angekommen und hatte bereits Motor abgeschaltet, ich wollte wieder zünden und die Parkposition korrigieren, ging aber partout nicht.
    Das zweite mal passierte es beim Kaltstart am Morgen. Ähnlich wie beim ersten mal, zigmal zünden probiert, D/N/R/N hin und her gewechselt, Handbremse an aus..die Fussbremse war ganz hart, liess sich nicht mehr betätigen, wie eine Blockade..
    In beiden Fällen war die Lösung ca 5 minütiges banges Abwarten, danach liess sich der Wagen wieder ganz normal starten.
    Hat jemand ähnliches beobachtet, gibt es eine technische Erklärung dafür, mache ich etwas falsch, muss ich den Wagen obwohl eigentlich noch ganz neu untersuchen lassen?
    Vielen Dank für die Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Citigo RS, 30.09.2016
    Citigo RS

    Citigo RS

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    132
    Ich vermute, du hast mehrmals auf das Bremspedal getreten beim Probieren - das würde das hatte Pedal erklären.
    Zum eigentlichen Problem - hier würde ich den Bremslichtschalter als Ursache vermuten. (Schaltet zu spät oder hat nen Wackler) Funktioniert das Bremslicht, wenn er sich nicht starten lässt?
     
  4. #3 Citigo201606, 03.10.2016
    Citigo201606

    Citigo201606

    Dabei seit:
    30.09.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Citigo RS, danke für den Tip,
    ich konnte bis jetzt nicht feststellen ob die Bremslichter an waren oder nicht weil ich ja am Steuer saß.
    Grundsätzlich funktionieren die Bremslichter, ob da mal ein Wackler ist, frage ich am Besten beim Nächsten Besuch in die Werkstatt.
     
  5. #4 Nochnix, 22.12.2016
    Nochnix

    Nochnix

    Dabei seit:
    05.06.2016
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Lässt sich denn bei dir, wenn du für den Start auf die Bremse trittst, das Bremspedal richtig durchtreten? Bei mir nämlich nicht. Es fühlt sich erst hart an, Schlüssel drehen ist aber kein Problem und er startet auch. Nach dem Starten lässt das dann nach und wird weich, noch während der Fuß auf der Bremse steht. Das ist ein bisschen gewöhnungsbedürftiges Gefühl, aber dann funktioniert alles. Aber zum Schlüssel umdrehen ist es erstmal noch ziemlich hart. Kann mich nicht erinnern, dass das beim Vorführwagen so gewesen ist. Und ich trete echt nur einmal drauf. Hab mich schon gefragt, ob das normal ist. Bisher ist mir sowas noch nie untergekommen.
     
  6. #5 BlackyWolfen, 23.12.2016
    BlackyWolfen

    BlackyWolfen

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Nochnix,
    Das ist okay so, würde ich sagen. In der Fahrschule lernt man ja auch die Bremse mehrmals zu treten, um zu prüfen ob sich Druck aufbaut. -> Bremse wird hart. Beim Anlassen des Motors ists natürlich logisch wenn das Pedal wieder weich wird. Hoffe ich habs noch richtig im Kopf... :whistling:
     
    Nochnix gefällt das.
  7. #6 Nochnix, 26.12.2016
    Nochnix

    Nochnix

    Dabei seit:
    05.06.2016
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Bei meinem bisherigen Auto konnte man drauftreten, wie man wollte, da war nie irgendwas hart. Auch im Stand nicht ohne dass das Auto an ist. Gebremst hat er trotzdem *kopfkratz* War aber nicht vergleichbar, ne Wandlerautomatik und keinerlei Bremskraftverstärker, kein ABS und halt so neumodisches Zeugs :) Von daher war ich erstmal irritiert. Dafür muss man mit dem Skoda deutlich mehr Gas geben, vorher war ich einen höchst sanften Umgang mit diesem Pedal gewohnt, dazu hatte der ja auch noch das Kriechen. Beim Händler erstmal nicht vom Fleck gekommen mit sanftem Druck aufs Gas und gedacht, der muss doch jetzt mal irgendwann fahren... ja... tut er auch... wenn man mehr Gas gibt :D
     
  8. Susi56

    Susi56

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch - nun das dritte Problem mit meinem Citigi ASG 75 PS- ein gravierendes Startproblem mit meinem Auto. Die Zündung funktioniert ganz normal, der Motor ist an, aber er nimmt kein Gas an auf Pos. D und M und R. Auf Stellung N nimmt er Gas an. Aber damit kommt man leider nicht vom Fleck. Das Motor ist dabei immer kalt, also meistens morgens nach einer Standzeit von mindestens 12 Stunden über Nacht. Das geht sporadisch immer mal wieder seit dem Herbst letzten Jahres so mit stark zunehmender Häufigkeit. Wenn mann sich ca. 5-10 Minuten abgemüht hat, das Auto zum Fahren zu bringen, funktioniert er dann irgendwann wieder normal und fährt los.
    Ich befürchte, ich hab mir ein Montagsauto zugelegt. Gottseidank hab ich noch Garantieverlängerung.
    Hat jemand eine Idee dazu ?
     
  9. #8 güner Citigo, 19.01.2017
    güner Citigo

    güner Citigo

    Dabei seit:
    19.01.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    99439
    Fahrzeug:
    skoda citigo asg 75 PS STHZG Eberspächer Hydronic mit FFB
    Kilometerstand:
    71500KM
    Hallo ich fahre einen Citgo asg bj 2/2013 jetzt 68000km und seit 1 monat auch das problem motor springt an mimmt auf N Gas an aber auf D und R nicht,zeigt keinen fehler an und wekstatt nach 2 besuchen ratlos.fehler tritt mest bei kälte auf und nach 5min wider weg.
     
  10. Susi56

    Susi56

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, heut hat die Werkstatt den Fehler(hoffentlich)gefunden bei meinem Auto. Sie haben ein neues Getriebesteuergerät bestellt und hoffen, das damit die Sache aus der Welt kommt. Ich hoffe, die Info hilft weiter.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 güner Citigo, 19.01.2017
    güner Citigo

    güner Citigo

    Dabei seit:
    19.01.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    99439
    Fahrzeug:
    skoda citigo asg 75 PS STHZG Eberspächer Hydronic mit FFB
    Kilometerstand:
    71500KM
    hallo,danke! werd meine Werkstatt darauf hinweisen und auch das der Fehler doch bei mehreren fahrzeugen auftritt! Ich wünsche Dir das der Fehler dann weg ist und hoffe das noch auf Garantie! Wenn nicht nur unter vorbehalt bezahlen,weil ich aufgrund meiner erfahrung im Nutzfahrzeugberreich davon ausgehe das dieses problem ein schalter oder sensor macht oder eine steckverbindung,weil der Fehler bei kälte und/oder nässe auftritt wo auch kondenswasser den Ärger machen kann. im PkW Bereich sind da leider die Werkstätten nicht sehr auskunftsfreudig. hatte ähnliches problem mal mit einen traktor nach 2 gewechselten steuergeräten war es dann doch ein sensor der sich aber komischerweise nicht über fehlerspeicherauslese feststellen lies.
     
  13. Susi56

    Susi56

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Hinweise. Bei mir läuft gottseidank noch Garantie. Morgen weiss ich mehr.
     
Thema: Citigo ASG lässt sich nicht starten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda citigo startet nicht

    ,
  2. skoda citigo asg

    ,
  3. asg nimmt kein gas an

    ,
  4. skoda citigo automatik startet nicht
Die Seite wird geladen...

Citigo ASG lässt sich nicht starten - Ähnliche Themen

  1. VCDS 2. NSL lässt sich nicht aktivieren

    VCDS 2. NSL lässt sich nicht aktivieren: Hallo zusammen, ich wollte gestern die 2. NSL per VCDS aktivieren, dabei gab es jedoch Fehlermeldungen. Ich hoffe einfach mal, dass ich nicht der...
  2. Rapid Antenne lässt sich nicht mehr abschrauben

    Antenne lässt sich nicht mehr abschrauben: Hallo zusammen! Meine Antenne auf dem Rapid wurde vom Marder abgenagt. Ich habe dann eine neue Antenne gekauft mit einem Adaptergewinde. Das hat...
  3. Bolero geht nicht mehr an - Schwacher Batteriestand - Start-Stop ?

    Bolero geht nicht mehr an - Schwacher Batteriestand - Start-Stop ?: Hallo Skoda- bzw. Rapidfahrer, am besten mit einem Bolero-Radio und Start-Stop-Automatik... Mein Rapid ist ein 1,2 TSI mit 110 PS und...
  4. Start-Stopp-Automatik funktioniert seit Einbau von Marderabwehr nicht mehr

    Start-Stopp-Automatik funktioniert seit Einbau von Marderabwehr nicht mehr: Hallo zusammen, ich eröffne diesen Thread, weil mir vorhin etwas komisches aufgefallen ist. Ich hab mein Auto seit zwei Wochen, und bisher hat...
  5. Greenline: Start/Stopp funktioniert nicht

    Greenline: Start/Stopp funktioniert nicht: Bei meinem Greenline (BJ 2012, 1.6TDI, ~80 TKm) funktioniert die Start-Stopp-Abschaltung nicht mehr. Ich hatte das schon länger im Visier, aber...