Chromzierleisten an den hinteren Fenstern lösen sich ab

Diskutiere Chromzierleisten an den hinteren Fenstern lösen sich ab im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; An meinem Octavia Combi BJ 12/2013 habe ich festgestellt, dass sich die Chromleisten an den hintern Fenstern (also die vom Kofferraum) an dem...

  1. A190

    A190

    Dabei seit:
    01.09.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    Fahrzeug:
    O3 1.8TSI Elegance DSG Combi
    An meinem Octavia Combi BJ 12/2013 habe ich festgestellt, dass sich die Chromleisten an den hintern Fenstern (also die vom Kofferraum) an dem hintersten Knick anfangen abzulösen.
    Hat jemand eine Anleitung, Tipp oder ähnliches, wie man diese Leisten entfernt, um sie neu anzukleben ? Und welcher Kleber eignet sich dafür ?
     

    Anhänge:

  2. #2 Frodo2018, 31.07.2019
    Frodo2018

    Frodo2018

    Dabei seit:
    15.06.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    22
    Vielleicht mal die Suche nach "Chromzierleisten" befragen. Da gibts bereits einiges.
     
  3. A190

    A190

    Dabei seit:
    01.09.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    Fahrzeug:
    O3 1.8TSI Elegance DSG Combi
    Danke Frodo2018. Ich habe das selbe Problem in einem der Suchergebnisse gefunden, doch auch dieser Fragesteller hat keine Antwort dazu erhalten.
    Daher.. wenn jemand weiss, wie man das wieder festklebt, bzw. ausbaut um es richtig zu machen..bitte Antworten.

    Btw. habe ich bereits versucht ein wenig Pattex Kompaktkleber zwischen die Leiste und den darunterliegenden Schaumklebekunststoff zu bringen und über Nacht mit Gaffatape fixiert.. außer dass ich Pattex Sauerei am Lack hatte, hat es nichts geholfen.. die Leiste hat zu viel Spannung, um richtig in Position zu bleiben. Außerdem merkt man, dass die gesamte Leiste anfängt sich zu lösen. Es fängt halt nur hinten in der Ecke an, weil dort die Spannung am höchsten ist.
     
  4. #4 Kappen Kai, 01.08.2019
    Kappen Kai

    Kappen Kai

    Dabei seit:
    23.11.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi
    Hi,

    eine richtige Lösung habe ich auch noch nicht gefunden. Zumindest keine für einen schmalen Geldbeutel.
    Hatte letzte Woche mit einem :) von Skoda telefoniert.

    Er sagte mir, dass das Neuteil nur komplett getauscht werden kann. Sprich man muss das Fenster inklusive Gummi und Chromleiste neu bestellen und einbauen lassen...Kosten circa 400 - 500 €.
    Er sagte mir auch, dass ein Kulanzantrag bei Skoda wenig Erfolg haben wird, da das Auto Baujahr 2013 ist und sowohl Garantie als auch Anschlussgarantie ausgelaufen sind...finde ich persönlich grenzwertig, da Skoda ja anscheinden sehr wohl um das Problem weiß X(

    Deshalb habe ich mich mal umgeschaut und will es eventuell versuchen zu kleben. Habe dazu im Internet gestöbert und Kleber von Petec gefunden.
    Der Kundenservice hat mir die zwei Varianten ans Herz gelegt:

    Profilgummikleber (Art.-Nr. 93870) oder Kraftkleber (Art.-Nr. 94229)

    Bin gerade allerdings noch am ausloten wie ich das am besten anstelle, da die Ablösung noch recht gering ist und es, wenn man nicht weiß so wie ich, nicht auf den ersten Blick sieht.
    Das einzig Gute an der Sache: Es kann nicht reinregnen, da die Leiste wirklich nur am Gummi festgemacht ist.

    Hast du denn schon Ideen oder Infos?
    Ich warte auch noch auf nen Bekannten der bei VW arbeitet. Er sagte mir, dass bei Touran das Problem auch auftritt und dort die Leisten einfach zwischen dem Gummi wieder festgemacht werden können ?(
     
  5. A190

    A190

    Dabei seit:
    01.09.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    Fahrzeug:
    O3 1.8TSI Elegance DSG Combi
    Wenn man ein wenig fester zieht, merkt man, dass die Leiste auch schon in der Schräge richtung Dach lose ist. Sie ist unten/innen quasi hohl. Man kann sie zwischen die Gummidichtung pressen, wo sie rudimentär hält. Unter der Leiste ist ein selbstklebender Schaumstoff, an dem die Leiste eigentlich haften sollte. Es sieht also so aus, als ob sich im Laufe der Zeit die Leiste von ihrem Trägermaterial löst. Ich schaue mir jetzt mal die Kleber von Petec an, wobei ich Angst habe, wie man die Leiste fest fixieren soll um den Kleber abbinden zu lassen.
    Wenn die Gummidichtung beim Fummeln unter die Chromleiste rutscht, kann man sie leicht mit einem Zahnstocher wieder über die Chromleiste ziehen.

    Der Profilgummikleber 93870 scheint mir die richtige Wahl zu sein ! Und notfalls stell ich mich 10 Minuten hin und drücke gegen die Chromleiste.
     
  6. #6 Kappen Kai, 01.08.2019
    Kappen Kai

    Kappen Kai

    Dabei seit:
    23.11.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi

    Ja den Kleber hätte ich tatsächlich auch genommen.
    Und ich gebe dir vollkommen Recht, dass sich das Austragen des Klebers durchaus schwieirg gestaltet wenn man die Chromleiste nicht komplett entfernen will.
    In manchen Waschanlagen gibt es solche Gummisaugknöpfe für den Tankdeckel. An sowas hätte ich gedacht, aber weiß nicht ob genügend Druck drauf kommt.
    Auf jeden Fall würde ich wahrscheinlich versuchen den Lack ringsrum abzukleben, damit dort kein Kleber drauf läuft. Ansonsten fällt mir spontan nichts ein was genügend Druck auf die Klebestelle bringt, außer Muskelkraft :thumbsup:

    Beachte aber bitte die Abluftzeit bei dem Kleber...bei Auskundschaften der richtigen Handhabung habe ich gelesen, dass beide Seiten mit dem Kleber eingestrichen werden sollen und dann ablüften sollen. Erst danach soll der Kontakt zwischen beiden Materialen hergestellt werden...

    Du kannst ja deine Erfahrungen preigeben wenn du es versucht hast!?
    Ich werde allerdings definitiv von einer Behebung seitens Skoda absehen, da ich dann auch noch das Fenster wieder tönen müsste.

    Eins nervt mich allerdings trotzdem gewaltig...wie kann es sein das sich Skoda so querstellt wenn es um Kulanz geht? Immerhin sind wir die Verbraucher und wenn der Hersteller billig einkauft/verarbeitet müsste er doch dafür haften??
    Selbst wenn ich die Kundenbrille absetze ist es nicht gerade gute Mundpropaganda wenn Skodafahrer schlecht über den Hersteller reden...aber gut wer bin ich darüber zu urteilen. VW hat ja dennoch Plusgeschäfte gemacht obwohl der "böse" Dieselskandal aufgedeckt wurde.
    Trotzdem schade bei einem, ansonsten gut verarbeiteten Auto.
     
  7. #7 Donnerskoda, 01.08.2019
    Donnerskoda

    Donnerskoda

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    276
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-TEC Style (FL)
    Ich würde einen sogenannte "MS- Kleber" verwenden, z. B. Patex extreme Repair. Zum Fixieren würde ich einen Holzspatel (wie das beiim Doc zum AAAh- Sagen) auf die Leiste stellen, und mit Klebeband fixieren. Das Beispielfoto zeigt eine halbe Wäscheklammer, die tut es auch. upload_2019-8-1_13-23-46.jpeg
     
  8. A190

    A190

    Dabei seit:
    01.09.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    Fahrzeug:
    O3 1.8TSI Elegance DSG Combi
    aah.. die Idee mit dem Holz als Erhöhung ist mir nicht selbst eingefallen.. klar.. so kann man Druck auf die Leiste bekommen ! Super.. ich denke dass ich nächste Woche mal an das Thema rangehen werde ! Wäscheklammer ist aber besser als Holzspatel, weil sie nicht so schnell umkippt. Ich werde mir wohl ein entprechendes Hölzchen basteln.
     
  9. A190

    A190

    Dabei seit:
    01.09.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    Fahrzeug:
    O3 1.8TSI Elegance DSG Combi
    Heute habe ich den ersten richtigen Versuch gestartet. Mit Hilfe eines Kunststoffspatels kann man die Leiste zuerst abspreizen und danach den Gummi wieder über das Chrom/ Edelstahl bringen. Mittels einer Helferin dann die Leiste eingedrückt, bis ich mit Silikonentferner alle Kleberreste entfernt hatte und die Gaffatape Fixierung anbringen konnte. Werde morgen berichten, ob und wie es hält.

    photo5943056662950686877.jpg photo5943056662950686878.jpg
     
    Donnerskoda und familievierfuss gefällt das.
  10. #10 Kappen Kai, 11.08.2019
    Kappen Kai

    Kappen Kai

    Dabei seit:
    23.11.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi
    Sieht ja erstmal recht professionell aus.
    Wo hast du dir den Kunststoffspatel besorgt?

    Hast du denn die Panzertape Rückstand sauber abbekommen ohne den Lack zu beschädigen?

    Über das Ergebnis bin ich natürlich gespannt und warte auf deinen Bericht
     
  11. A190

    A190

    Dabei seit:
    01.09.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    Fahrzeug:
    O3 1.8TSI Elegance DSG Combi
    Das Panzertape ging sehr gut ohne Rückstände ab. Habe halt vorsichtig und langsam agiert.
    Stand jetzt, hält es bombenfest. Nicht von einem Neufahrzeug zu unterscheiden. Sieht vielversprechend aus.
    Die Kunststoffspatel habe ich von nem Freund und der hat sie von nem Carglas Monteur, der sie benutzt hat um Gummileisten wieder richtig zu legen.
    Gibts aber auch bei Ebay und das kann man für alles mögliche gebrauchen.

    https://www.ebay.de/itm/DE-11-tlg-Z...499390?hash=item592c12807e:g:ZiYAAOSwVcFc-N4w

    Beim Kleber bin ich momentan etwas im Zweifel. Ich habe aus Geiz "nur" den Repair "Universal" genommen, weil fürs selbe Geld mehr in der Tube war. Mittlerweile würde ich eher das nehmen, was Donnerskoda empfohlen hat und die "Extreme" Variante von den MS-Klebern nehmen. Uhu oder Pattex.. Der "Universal" hat halt die längere Verarbeitungszeit von 15 Minuten und ich dachte halt, dass man da länger rumkorrigieren kann. (Extreme / 5 min. die aber auch reichten)
    Zumal man auch relativ wenig braucht und durch die Gelartige Konsistenz das Autragen sehr gut klappt.

    photo5945308462764371953.jpg
     
  12. #12 semmel_beige, 11.08.2019
    semmel_beige

    semmel_beige

    Dabei seit:
    15.04.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Kusftein
    Fahrzeug:
    Superb 2.0 Diesel DSG
    bei reparaturen der art ein paar pfennige zu sparen, verstehe ich nicht.
    hoffendlich haltet es, was auch gut hält ist der superkleber gel
     
  13. A190

    A190

    Dabei seit:
    01.09.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    Fahrzeug:
    O3 1.8TSI Elegance DSG Combi
    Ja.. ist schon klar.. wenn man aber davor steht und sich es überlegt und die Produktangaben liest.

    UHU MAX REPAIR UNIVERSAL
    • geeignet für nahezu alle Materialien und Oberflächen
    • kraftvoll und dauerhaft
    • transparent
    • wasserfest
    • UV-beständig
    • fugenfüllend und überstreichbar*
    • flexibel, beständig gegen Vibrationen und Erschütterungen
    • temperaturbeständig von -40 °C bis +120 °C
    • ohne Lösungsmittel
    UHU MAX REPAIR
    Extrem-Kleber

    • Extrem stark
    • Extrem flexibel
    • Wasserbeständig (spülmaschinenfest)
    • Fugenfüllend und überstreichbar
    Er ist wasserbeständig (spülmaschinenfest), fugenfüllend und nach Trocknung überstreichbar. Er ist beständig gegen Vibrationen und Erschütterungen, gegen Temperaturen von
    -40°C bis +120°C und UV-Licht (Klebung bleibt elastisch).


    Für mich sieht der Unterschied darin aus, dass der Universal einfach langsamer aushärtet. Eventuell hat ja hier jemand mehr Ahnung..und ich habe ja noch eine Seite zu kleben :-)
     
  14. #14 semmel_beige, 11.08.2019
    semmel_beige

    semmel_beige

    Dabei seit:
    15.04.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Kusftein
    Fahrzeug:
    Superb 2.0 Diesel DSG
    du hast schon recht, die angaben sind wirklich vielversprechend ;)

    ich habe beide produkte im rc modellbau getestet, sobald ein zug zwischen den Klebeteilen besteht....war das nicht wirklich klebbar.
     
  15. GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    370
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    70000
    Schlimm genug das man schon, an den Zierleisten mit UHU dran muss.....
    Zierleisten der VAG eine Katastrophe!!!
     
  16. #16 dathobi, 11.08.2019
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.347
    Zustimmungen:
    2.492
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Das war schon beim fabia 1 Combi ein Problem.
     
  17. A190

    A190

    Dabei seit:
    01.09.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    Fahrzeug:
    O3 1.8TSI Elegance DSG Combi
    Gestern habe ich die zweite Seite gemacht. Rechts ist die Klebung nach wie vor bombenfest und überzeugt mich. Daher habe ich die linke Seite auch repariert. Dieses mal ist mir ein wenig Kleber durch das Panzertape verdeckt übrig geblieben, welches nun zwischen Zierleiste und Lack zu sehen ist. Das sollte man unbedingt vermeiden, denn es ist extrem schwer die Klebereste zu entfernen. Das Zeug ist wie der Teufel. Daher aufpassen !
    Das Bild zeigt die Leiste bevor ich den Kleber dahinter aufgebracht habe.

    photo5956329499169763498.jpg
     
    familievierfuss gefällt das.
  18. #18 Donnerskoda, 18.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2019
    Donnerskoda

    Donnerskoda

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    276
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-TEC Style (FL)
    Zu den beiden Klebern: Sind beides MS- Kleber. Eventuell ist die Viskosität unterschiedlich, ansonsten dürfte es das gleiche sein. Diese Klebstoffe härten durch Luftfeuchtigkeit aus, das kann bei nicht- porösen Materialien schon mal dauern. Die billigste Variante wäre wohl eine Kartusche: 310 ml für ca. € 6,- bis 10,-. Frische Kleberreste müssten auch mit Isopropanol gut weg gehen. Für die ausgehärteten Reste zwischen Lack und Leiste würde ich eine alte Scheckkarte zum "Messer" anschleifen, dann knicken und im Spalt versuchen zu schneiden.
     
  19. A190

    A190

    Dabei seit:
    01.09.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    Fahrzeug:
    O3 1.8TSI Elegance DSG Combi
    Ja.. ich habe zwar keine Scheckkarte genommen, sondern einen der Kunststoffspatel und habe das meiste so "wegradiert" dann mit ner guten Politur den Rest weggeschmirgelt. Die frischen Reste habe ich mit Silikonentferner gut abwischen können.
    Bis jetzt hält es immer noch bombenfest. Diese MS-Kleber sind echt ein tolles Zeug.

    Wenn man auf dem Bild ganz genau hinschaut erkennt man unter der unteren Leiste Reste des Klebers am Gummi. Aber das sieht man nur wenn man es weiss und sich bückt.

    photo5967691478669045876.jpg
     
    Donnerskoda gefällt das.
Thema:

Chromzierleisten an den hinteren Fenstern lösen sich ab

Die Seite wird geladen...

Chromzierleisten an den hinteren Fenstern lösen sich ab - Ähnliche Themen

  1. Suche Suche Kopfstütze hinten mitte Fabia I Facelift

    Suche Kopfstütze hinten mitte Fabia I Facelift: Moin! Ich suche die hintere mittlere Kopfstütze Fabia I Facelift in komplett Schwarz. Eine Teilenummer würde mir auch erstmal weiterhelfen, denn...
  2. Citigo 3 Türer - Lautsprecher hinten nachrüsten | Kabelbaum

    Citigo 3 Türer - Lautsprecher hinten nachrüsten | Kabelbaum: Hallo liebe Community, zwar ist dieser Thread bereits zum X-ten Mal vorhanden, finde jedoch bestimmte Informationen weder hier, noch über die...
  3. Superb II Combi Katzenauge hinten links unten von aussen wechselbar ?

    Superb II Combi Katzenauge hinten links unten von aussen wechselbar ?: Hallo zusammen, ich habe es geschafft mir beim Rückwärts einparken das Katzenauge, also den kleinen flachen Reflektor unten links in...
  4. Hintere Tür beleuchten

    Hintere Tür beleuchten: Hallo, hat schon jemand die Hintere Tür nachträglich beleuchtet? VG Tobias
  5. Kaufempfehlung Bremsscheiben/ Beläge Hinten

    Kaufempfehlung Bremsscheiben/ Beläge Hinten: Kann mir jemand eine Kaufempfehlung geben, welche Bremscheiben bzw. Bremsbeläge schon verbaut wurden, mit Zufriedenheitsgarantie ? PS: keine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden