Christian Wulff leaste Skoda zu Sonderkonditionen

Diskutiere Christian Wulff leaste Skoda zu Sonderkonditionen im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Geschmack hat er ja, denn statt eines Tiguans oder eines Q5 hat sich der damalige niedersächsische Ministerpräsident einen Yeti geleast. Die...

  1. #1 geronimo, 04.02.2012
    geronimo

    geronimo

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.424
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Netter Eddie, 04.02.2012
    Netter Eddie

    Netter Eddie

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jena
    Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten... :P

    Angesichts seiner Möglichkeiten als Aufsichtsrat, ist ein Yeti sehr bescheiden. Die Tatsache macht ihn mir eher sympathischer. Ich persönlich würde, wenn ich im Aufsichtsrat währe, wahrscheinlich eher ein Modell der anderen ausländischen Tochterfirmen bevorzugen... :D

    Grüße
     
  4. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    353
    Ort:
    Niedersachsen
    Dieser Mann taugt nicht als Identifikationsfigur für Skodafahrer.

    Mit anderen Worten: Wenn er Skoda fährt, wäre das für mich kein Grund, auch einen zu kaufen - im Gegenteil.
     
  5. #4 digibär, 04.02.2012
    digibär

    digibär

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Salzgitter
    Fahrzeug:
    Polo 6R TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Hackerott, Langenhagen
    Kilometerstand:
    25
    Was wird wohl noch alles herauskommen? Hat er womöglich im Winterschlußverkauf ein dienstlich genutztes Hemd für den halben Preis bekommen? :D
    So, wie der VW-Konzern strukturiert ist, hätte er vermutlich nichtmal den vollen Preis für Normalbürger bezahlen können, weil die behördenartige Struktur das so nicht vorsieht. ;)
     
  6. #5 onkelrene581, 04.02.2012
    onkelrene581

    onkelrene581

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F-Town nähe Chemnitz 09669 F-Town Germany
    Fahrzeug:
    VW Passat Variant Rline edition+ 2.0TDI 125KW DSG alles ausser leder,schiebedach und standheizung
    ok wer an seiner stelle hätte das angebot nicht wahrgenommen?
    ich finde daran nichts schlimmes,er ist "mitarbeiter" der firma,also darf er auch alle privilegien nutzen 8o
     
  7. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    353
    Ort:
    Niedersachsen
    Diesen konkreten Fall rechtlich zu würdigen, dazu fehlen einfach Angaben. Er ist übrigens natürlich nicht Mitarbeiter von VW, sondern Mitglied des Aufsichtsrates gewesen. Dies aber nur kraft seines damaligen Amtes als Ministerpräsident. Mit anderen Worten: Wäre er nicht Ministerpräsident gewesen, hätte er nicht im Aufsichtsrat gesessen. Und als Ministerpräsident darf er kein Vorteile annehmen, die ihm durch diese Funktion entstehen...



    Aber auch von dieser Geschichte abgesehen, gewinnt der geneigte Leser doch sehr den Eindruck, dass sich hinter dieser Herr jedwede Möglichkeit nutzt, sich Vorteile zu verschaffen.
     
  8. #7 JulianStrain, 04.02.2012
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Na, da brauschte wohl bei den wenigsten Politikern lange zu graben.
     
  9. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    353
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist vermutlich nicht falsch.

    Aber bei jemandem, der immer höchste Ansprüche an die Moral (Anderer) gestellt hat und der diesen Amt wahrnimmt, gehen die Dinge mittlerweile über jedes erträgliche Maß hinaus. Und wenn man nicht mehr ernst genommen und zum Gespött der Presse, der Öffentlichkeit und der Satiriker wird, dann sollte man dieses Amt dringend abgeben.
     
  10. #9 Scanner, 05.02.2012
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Andi, ich sehe das etwas anders:
    Es wird niemanden mehr geben, an dessen Weste nicht irgend ein Fleck (zu konstruieren) ist.
    Die Pressemeute sollte mal wieder Ruhe geben, denn auch beim nächsten Kandidat
    wird man ebenso leicht Zielscheiben anbringen (können).
    Man sollte nicht nur die Politiker abschaffen,
    sondern auch gleich die gesamten Medien.
    Und dann, wo führt denn sowas hin ... ?
     
  11. #10 KleineKampfsau, 05.02.2012
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.023
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSF 1250
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    13000

    So sehe ich das auch ... Daher sollte man dieser Marionette auch keine weitere Plattform bieten ...
     
  12. #11 burro rider, 05.02.2012
    burro rider

    burro rider

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkr. BT
    Fahrzeug:
    Yeti
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Räthel BT
    Ich kann die Aufregung nicht verstehen. Das entspricht doch genau dem Werbeslogan: Skoda, simply clever! ;)
    Die er zeigt sich damit "seinem" Konzern loyal verbunden und sehr wahrscheinlich hatte er ihn standesgemäß schwarz geleast? Dabei war er, geldwerter Vorteil hin oder her, immerhin bescheidener als seine Gattin die seit Weihnachten auf einen Audi Q3 abfährt.

    Gute Fahrt für unsere Promotion-Cleverle, vielleicht wer es doch (in weiser Weitsicht) ein Yeti als "Rentnerauto"?

    M.f.G.

    Leo
     
  13. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    353
    Ort:
    Niedersachsen
    Grundsätzlich gebe ich Dir Recht, Heinz, aber...

    Dass ein erheblicher Teil der politischen Kaste in erster Linie eine Absicherung der eigenen Interessen betreibt,liegt nahe. Aber auch das ist im Einzelfall natürlich sehr differenziert zu betrachten.

    Im Falle Wulff hat das aber ein Ausmaß erreicht, das jedes vertretbare Maß überschreitet. Wenn jemand aber offenkundig nicht integer ist, dann fehlt ihm die moralische Legitimation für das höchste Amt im Staat. Er wäre mal besser in der niedersächsischen Provinz geblieben. Hier aber sind viele ganz froh, dass er weg ist...

    Bei Wulff,so gewinnt man den Eindruck, ist es eben nicht der einzelne schwarze Fleck, sondern die fortgesetzte Nutzung von Vorteilen vieler Art. Verbunden mit einer völligen Selbstüberschätzung und einer Fehleinschätzung der Lage. Gerade einem Juristen wie ihm sollte aber deutlich sein, was geht und was nicht.

    Und diese Ansammlung (!) von Fehlern ist keinesfalls mehr akzeptabel.

    @Leo: Vielleicht sogar ein Frührentnerauto... ;)
     
  14. #13 Schlusel, 05.02.2012
    Schlusel

    Schlusel

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hiddenhausen
    Fahrzeug:
    BMW 435xd
    Werkstatt/Händler:
    B&K
    Kilometerstand:
    32000
    Ich verstehe die Aufregung nicht so ganz.
    Was ist denn mit den anderen Aufsichtsratsmitgliedern? Welche Konditionen bekommen die? Hat nur Wulf diese Konditionen bekommen?
    Darüber wird kein Wort verloren. Welche Konditionen bekommen Mitarbeiter?
    Ich weiß nicht mal ob man das wirklich als Vorteilsnahme beschreiben könnte. Zumal Niedersachsen ja als Land ein sehr großes Interesse an der Prosperität von VW hat.
    Ist das nun Vorteilsnahme wenn er Reklame für VW macht? Oder liegt es im Interesse des Landes?

    Irgendwo sollte man mal die Kirche im Dorf lassen. Neben den Verfehlungen von Herrn Wulf drängt sich nebenbei noch der fade Beigeschmack auf, dass da auf Gedeih und Verderb etwas konstruiert werden soll.
    Ansonsten einfach mal nach Journalistenrabatt oder Pressekonditionen googeln und wundern wofür die schreibende Zunft, die da ja mit Steinen wirft, Rabatte bekommt.

    ... sehe gerade, dass ich mich nun auch stellen muss. Ich habe doch glatt 16% Rabatt bekommen (beim Yeti wars noch etwas mehr) und Journalisten bekommen nur 15%. Auweia! :wacko:
     
  15. #14 Scanner, 05.02.2012
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    mir drängt sich da noch eine andere Frage auf:
    Es gibt die einen, die diese "Vorteile" in Anspruch nehmen.....
    .... das könne die aber doch nur, wenn es welche gibt, die was zu "vergeben" haben.
    Egal ob es nun ein zu günstiger Kredit ist (ich bin ach mal froh, wenn mir ein Kumpel aushilft...)
    oder ein schöner Urlaubstag, den ich zu Besuch bei Freunden mache (soll ich denen denn dafür Geld geben)
    oder das mit den Flugmeilen .... (sind das nicht Mogelpackungen???)

    Mag sein, dass er einiges über die Stränge geschlagen hat,
    wenn es aber diesen Kreis der "Geber" nicht gäbe ...

    ich denke, es wird Zeit, auch mal diese Leute zu kreuzigen

    PROST MAHLZEIT (ich war eben bei einem befreundeten Wirt beim Essen, a Schnapserl und a Extraprotion....) ich schäm mich NICHT :D :D :D
     
  16. Luki86

    Luki86 Guest

    Quasi die ganze Dienstwagenflotte der österreichischen Regierung besteht seit etwa 1-2 Jahren aus BMW(730d) - geleast zu Sonderkonditionen. Da schrie niemand auf, auch wenn ein Normalbürger niemals in den Genuss dessen kommen würde.

    Den Yeti vergönn ich dem Wulff schon im Nachhinein, ist schließlich kein A8 oder sonstige Protzkarre. Aber soll jeder seine Meinung haben!
     
  17. #16 geronimo, 19.02.2012
    geronimo

    geronimo

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.424
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Das sind aber mal zwei völlig verschiedene Sachverhalte. Das eine sind offiziell getätigte Geschäfte des Staates, das andere ist (eventuell) eine private Vorteilsannahme. Das willst du doch nicht wirklich miteinander vergleichen, oder?
     
  18. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    353
    Ort:
    Niedersachsen
    Da gehen in der Tat zwei Dinge völlig durcheinander...
     
  19. Luki86

    Luki86 Guest

    Ah verstehe. Trotzdem find ich Leasing zu Sonderkonditionen bei einem Skoda Yeti alles andere als schlimm. :) Ist ja kein Ferrari..
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fraker

    Fraker

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    S/A
    Fahrzeug:
    Ibiza SC FR 2,0 TDI 143 PS
    Kilometerstand:
    27000
    Das trifft ja wohl nicht nur für Politiker zu, wenn mir jmd ein besseres Angebot macht, als ein Anderer, würde ich das auch nutzen...
     
  22. #20 geronimo, 20.02.2012
    geronimo

    geronimo

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.424
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Du verstehst die rechtlichen - und moralischen - Zusammenhänge anscheinend nicht. Korruption ist kein Kavaliersdelikt und fängt im Kleinen an: hier ein Vorteil, da ein Rabatt, dort ein Upgrade. Es geht nicht um den Wert des Fahrzeuges, sondern darum dass hier (vielleicht) eine Vergünstigung in Anspruch genommen wurde, die er nicht hätte annehmen dürfen - und die "Normalsterblichen" auch nicht gewährt wird. Wie heißt es so schön in Der Pate: "Ich mache dir ein Angebot, das du nicht ablehnen kannst. [...] Eines Tages, möglicherweise jedoch nie, werde ich dich um eine kleine Gefälligkeit bitten."
     
Thema:

Christian Wulff leaste Skoda zu Sonderkonditionen

Die Seite wird geladen...

Christian Wulff leaste Skoda zu Sonderkonditionen - Ähnliche Themen

  1. Skoda Rapid Spaceback Leuchtmittel

    Skoda Rapid Spaceback Leuchtmittel: Hallo. Ich bekomme morgen meinen neuen Rapid Spaceback. Nun wollte ich im vorhinein schon mal die Lampen bestellen. Ich habe den Rapid mit Xenon...
  2. Skoda kauf

    Skoda kauf: Hallo, ich bin neu hier und habe folgende Frage. Bin bisher immer Ford Mondeo gefahren und wollte mal die Automarke wechseln. Kann man einen...
  3. Skoda Unfallreparatur in Tschechien oder Polen

    Skoda Unfallreparatur in Tschechien oder Polen: Hallo, mit meinem Rapid hatte ich gestern einen kleinen bzw. größeren Unfallschaden. Der Wagen ist noch fahrbereit, ich würde Ihn gern nach Polen...
  4. Privatverkauf Skoda Superb 3t Radioblende 2 DIN

    Skoda Superb 3t Radioblende 2 DIN: Biete originale Skoda Radio-/Naviblende komplett mit Passenger Airbag-Lampe Teilenr.: 3T0-858-069 Rahmen ist gebraucht aber im nahezu...
  5. Skoda S3 Treffen im Mai in Franken?

    Skoda S3 Treffen im Mai in Franken?: Möchte hier mal nachforschen, wie gross das Interesse an einem Treffen unter S3 Fahrern ist. Machten das mal mit den Passats B7, war lustig +...