Chiptuning. Lohnt sich das?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Rene21, 13.12.2001.

  1. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    Hallo Ihrs!

    Wollte mal eine Frage im Raum rein werfen. Habe einen Fabia 1.4 mit 55 KW. Ich spiele seit langen mit dem Gedanken, mir ein Chip einzubauen (bzw. mit Hilfe eines Modivizierten Steuergerätes mehr Leistung aus den Motor rauszuholen).
    Nun hab ich aber keine Ahnung, bzw. kenne niemanden, der es schon gemacht hat, um mir ein Feedback zu geben, ob sich es lohnt, und was es gekostet hat.
    Würd mich um eine Antwort freuen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zwuba

    zwuba Guest

    Servus Rene!!

    Ich hab meinen Fabi solch eine Performancespritze gegönnt und in keinem Fall bereut!!!

    Der Durchzug und vor allem der "Biss" aus dem Drehzahlkeller sind einfach ein Hammer ... :D

    Am besten du schaust dir das selbst auf RMS-Tuning vorbei und schaust dir das selbst an unter der Rubrik "Tuning" und "VAG" ... dann den Link ganz unten zu den Dieselmotoren wählen und schon gehts dahin.

    hier schon mal die Daten für den 1.4 75PS Motor:
    Steigerung auf 231Nm bei 2550 Upm
    und 72kW(98PS) bei 4080 Upm

    [​IMG]

    für mich hat der Spaß ca 9500,- ATS gekostet und es ist wirklich jeden Schilling wert 8)
     
  4. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    hi zwuba!

    Hmm, Du hast ja das Glück, einen TDI zu fahren, sprich, Du hast einen Turbo. Da habsch gehört ist es auf alle Fälle sinnvoll. Aber meiner hat ja nur 4 Ventile Pro Zylinder.
    Danke für den Link. Ich schaue mal da vorbei.
    Was hast Du bezahlt, wenn ich fragen darf? Wie ist das so alles abgelaufen???
     
  5. zwuba

    zwuba Guest

    @rene

    ich hab 9500,-- ATS (~1350 DM) bezahlt wobei ich aber einen Freundschaftspreis erhalten hab 8)

    Die aktuellen Preise findest Du aber ebenfalls auf der Homepage von RMS-Tuning!

    Der Ablauf schaut folgendermaßen aus ... Du fährst zu der Vertriebsstätte und machst dort einen Termin aus wann du deinen Fabi ca 7h entbehren kannst. Falls nötig wird Dir auch kostenlos ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung gestellt :D . Du entscheidest Dich für eine der beiden Varianten (TÜV oder Sport) und 7h später kannst du deinen Fabi als Rennwagen wieder abholen. In dieser Zeit wird das neue Kennfeld eingespielt und das ganze auf Durchzug und Beschleunigung testgefahren. Ab diesem Zeitpunkt hast Du 7 Tage Zeit den Wagen probezufahren und eventuelle Beanstandungen zu machen - sollte er dir nicht gut genug gehn für dein Geld einfach sagen meist hohlen sie dann noch ein paar PS/Nm mehr raus. Wenn Du dein OK gegeben hast oder die Frist abgelaufen ist bekommst du per Post die Unterlagen fürs TÜV (nur bei TÜV Version!!) und die Rechnung zugestellt und das wars.

    Bei mir ist alles völlig problemlos abgelaufen - Großes Lob an dieser Stelle an RMS-Tuning!!! :beifall:
     
  6. ?

    ? Guest

    Hier sollten sich deutsche Kunden allerdings genauer informieren, denn der deutsche TÜV nimmt noch lange nicht das ab was in Österreich kein Prob ist und umgekehrt. Also erst genau informieren bevor man evtl. auf die Nase fällt, weil es keine Eintragung gibt.
     
  7. #6 Achim G., 13.12.2001
    Achim G.

    Achim G. Guest

    @ zwuba & rene

    Sorry - aber das sind die Werte des 1,4l Pumpe-Düse TDI und nicht die des Benziners 1,4l mit 75PS.
    Bei Benzinern lohnt die Investition nur bei Turbomotoren wie dem 1,8T oder den z.B. dem Turbo Quattro 20V (Audi) usw.

    Vom Chiptuning bei "Normal"-Benzinern ist wegen des schlechten Preis/Leistungsverhältnis eher abzuraten.
    Bei Dieselmotoren siehts deshalb anders aus, weil ja fast alle einen Turbo haben. Z.B. kann man aus dem SDI mit 68 PS auch mit einem Chip nicht viel mehr Leistung rausholen.

    Bei Benzinern gibts nur eines: Die "Hardware" des Motors muss modifiziert werden.

    Gruss
    Achim
     
  8. #7 Achim G., 13.12.2001
    Achim G.

    Achim G. Guest

    Nachtrag zu meinem vorherigen Eintrag:

    Also zum Motor-Hardwaretuning bei Benzinern:

    Bei einem "alten" Auto sagt man, dass man wohl so 100,- DM fürs PS hinblättern muss.
    Bei einem "neuen" Fahrzeug wie Deinem Fabia schätze ich mal, dass Du mit so ca 200,-DM/ PS dabei bist. Ich rede hier von Werkstattpreisen also von einem Profi-Tuner der Dir dann auch TÜV auf die Sache macht.

    Das Problem bei der Angelegenheit ist, dass das schnell noch viel teurer wird, da z.B. Anpassungen der Bremsen gemacht werden müssen oder die Übersetzung des Getriebes geändert oder das Getriebe getauscht werden muss. Das gilt freilich nur für Leistungssteigerungen von über ca 20 PS bei Benzinern.
    Beim Diesel braucht man auch bei 30 PS Mehrleistung durch reines Chiptuning noch keine neue Bremsanlage, da sich beim Chip die Höchstgeschwindigkeit nicht gravierend erhöht.

    Kurzum kohnt sich (meiner Meinung nach) die Investition bei einem Auto mit 75 PS nicht. Um nur 100 PS zu erreichen bist Du leicht mit weit über 5000,- DM dabei und da kannst Du Dir dann auch gleich einen Fabi mit 100 PS kaufen und Deinen verkaufen und kommst dann wahrscheinlich noch billiger weg. Ausserdem passt da dann alles zusammen und ist entsprechend dimensioniert (Fahrwerk, Antriebswellen, Getriebe, Bremsen, Reifen.........)

    Gruss
    Achim
     
  9. #8 Pusch Thomas, 13.12.2001
    Pusch Thomas

    Pusch Thomas Guest

    Hallo !

    Ich besitze den Diesel mit 101 PS und mich würde das Chip- Tuning von RMS-Tuning sehr interessieren:
    Gibt es auch eine umschaltbare Version ??
    Gibt es in Wien oder in der Nähe einen Partnerbetrieb von RMS ??

    Bitte um Antwort !

    Vielen Dank!!!

    tom
     
  10. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    Ich würde wenn nur eine version nehmen in der das Original Steuergerät modifiziert wird, dies ist dann zwar nicht umschaltbar, dafür bleiben dann aber die eigenen Schutzfunktionen des Motors in funktion, was man bei diesen zusatz Black-boxen nicht immer sagen kann.

    Denn so viel ich weiß sind nur diese Box versionen abschaltbar!
     
  11. ?

    ? Guest

    Einbau eines Zusatzsteuergerätes oder Modifizierung der Software im Steuergerät.
    Leistungssteigerung im Bereich Turbodiesel ist ein sehr populäres Thema. Die zu erreichenden Steigerungen im Bereich Leistung und Drehmoment sind zum Teil erheblich und nicht unbedingt mit einem deutlich erhöhten Kraftstoffverbrauch verbunden. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von Anbietern und Systeme. Dies führt zu allerlei Verwirrung für den Kunden.
    Hiermit versuchen wir die Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme allgemein verständlich aufzuzeigen. Vom Grundprinzip unterscheidet man zwei technische Lösungen zum Erreichen einer Leistungssteigerung.

    1. Einbau eines Zusatzmoduls (Zusatzsteuergerät)
    Es wird in den Kabelbaum des Fahrzeuges ein zusätzliches Modul eingeflochten, welches dem serienmäßigen Motorsteuergerät veränderte Einspritzwerte oder veränderte Sensorwerte vortäuscht. Das Ergebnis ist eine gute Leistungssteigerung, die jedoch mit einer z.T. starken Rauchentwicklung verbunden ist, da eine unkontrollierte Kraftstoffanreicherung stattfindet. Dieses kann unter Umständen zu einem Katalysatorschaden führen.
    Ein weiterer Nachteil ist der Verlust der motorkontrollierenden Funktionen des Steuergerätes, da es von verfälschten Messwerten zur Errechnung aller notwendigen Daten ausgeht. Aus diesem Grund müssen oder sollten diese Module schaltbar eingebaut werden. Im ausgeschalteten Modus ist eine serienmäßige Leistung ohne Verbrauchserhöhung zu verzeichnen. Im Leistungsmodus steigt der Verbrauch auch bei langsamer Fahrweise deutlich. Aus Gründen der Haltbarkeit und Laufleistung sollte auf dauerhaftes Fahren im Leistungsmodus verzichtet werden. Die Module sind im Versand erhältlich und teilweise zum Selbsteinbau geeignet.

    2. Modifizierung des Motorsteuergerätes
    Das Motorsteuergerät arbeitet mit einer aufwendigen Software, die alle Steuerungs- und Regelungsaufgaben für den einwandfreien Motorlauf übernimmt. Desweiteren hat das Steuergerät eine überwachende Funktion, die den Motor vor schädlichen Zuständen bewahrt. Eine von Fachhand programmierte Software erreicht eine sehr gute Mehrleistung unter Beibehaltung aller Steuergerätfunktionen. Dies bedeutet die Steuerung ist fehlerfrei, bei der Inspektion/Diagnose, absolut vollgasfest, es gibt keine übermäßige Rußentwicklung und keine Probleme bei der AU. Durch den höheren Wirkungsgrad ist teilweise eine Verbrauchsreduzierung bis zu 10% möglich. Aus diesem Grund ist eine Umschaltung Serie/Leistung ohne Sinn, da die Vorteile der Softwareänderung im Teilastbereich verloren gehen würden. Leider befinden sich auf dem Markt eine Vielzahl von unseriösen Anbietern, so daß es relativ schwierig ist, einen der wenigen guten Softwarehersteller ausfindig zu machen. Eine Selbstmontage oder ein Versenden von Bausteinen ist technisch nicht möglich, da die Software immer aus dem Originalprogramm entstehen sollte, um oben genannte Vorteile zu erreichen. Im Zeitalter der speicherprogrammierbaren Steuerungen sollte man diese zeitgemäße Technik nutzen. Wir hoffen Ihnen hiermit einen besseren Überblick der Technik und Marktlage gegeben zu haben.



    Quelle
     
  12. #11 Torwächter, 13.12.2001
    Torwächter

    Torwächter Guest

    Also zum 75 ps fabi:

    Motor 1,4 16V
    KW/PS 55 / 75
    Zuwachs 8 / 11

    Kosten 1150


    www.rueddel-motorsport.de

    ist mein Tuner und ich war mit seinen chips sehr zufrieden. Und wenn die Garantie bei meinem 75 ps Fabi abgelaufen ist denk ich mal drüber nach.

    mfg Sebastian

    Editiert damit URL anklickbar ist - Daniel
     
  13. Daniel

    Daniel Guest

    Hier ein Link, der ein echtes Tuning für den 75 PS anbietet.

    Sorg-Motorsport

    Hier beim Polo unter 6N 16V findet Ihr den Motor inklusive Tuningmaßnahmen.


    Ich persönlich finde aber die ganze Diskussion beim 75 PS schon sehr komisch. Denn 1.150 DM (587,99 EUR) sind ne Menge Geld. Und Chiptuning bei Benzinern ist ja eh so eine Sache für sich.

    Irgendwie kann man das Geld auch besser investieren, denn die Unterschiede vom 55kw auf den 74 kw betragen:

    beim Comfort/Elegance: 740,- EUR (1447,31 DM)
    beim GT: 750,- EUR (1466,87 DM)

    Warum da noch Tuning?
     
  14. #13 toaster, 13.12.2001
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Hmm... ich hab ja meine Zweifel dass man bei einem Benzinmotor nur durch Chiptuning runde 14 % Leistungssteigerung erzielt. Eigentlich halte ich es sogar für absoluten Schwachsinn...

    Aber selbst wenn es so wäre. Spar dir das Geld. Ob du nun 75 oder 86 PS hast - es ist und wird auch kein "sportliches Auto" werden. Ich halte den Unterschied für in der Praxis absolut vernachlässigbar. Ist aber alles meine Meinung.
     
  15. #14 Abductee, 13.12.2001
    Abductee

    Abductee Guest

    @SDI
    also der Zullieferer für meinen Händler (Porsche Zentrum Hallein) bietet für den SDI einen Zuwachs von 64 auf 79PS für "nur" 4800ats

    Tuneline
     
  16. #15 Tango1603, 13.12.2001
    Tango1603

    Tango1603

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    :smoke:
    Hallo Thomas Pusch!

    Die Firma RMS-Tuning hat einen Parnter in

    Strasshof a.d. Nordbahn. (B8 Richtung Gänserndorf)

    http://www.rmstechnik.com/

    Gruß, Herbert aus Wien
    :smoke:

    (Benni: der link wurde zum anklicken editiert)
     
  17. #16 KleineKampfsau, 13.12.2001
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.994
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Also ich bin der gleichen Meinung wie Daniel. Wenn man von vornherein etwas mehr haben möchte, sollte man gleich den 100 oder 115 PS Benziner nehmen. Zum einen ist wie bereits gesagt der Preisunterschied gering, zum anderen geht man der Gefahr aus dem Weg,Garantieansprüche zu verlieren. Zudem ist der Leistungszuwachs beim Benziner in keinem Verhältnis zu den Kosten für den Umbau.

    Bei Tdi sieht die ganze Sache allerdings ganz anders aus, weil man dort mit relativ geringen Mitteln ein beachtliche Steigerung erhalten kann (bin selbst am grübeln).

    Andreas
     
  18. zwuba

    zwuba Guest

    @ tango

    Also die Vertriebsstädte kennst du ja jetzt schon und es gab tatsächlich mal die Option 2 Kennfelder auf den EPROM brennen zu lassen, die dann mittels eines kleinen Schalters umschaltbar waren. (Aufpreis ca 1200,-- ATS)
    Ich würde Dir davon abraten da der Motor sich ja quasi auf das Kennfeld einstellen/einfahren muss da belastest du ihn nur mehr als notwendig!!! (Tipp vom Händler)

    Eine der billigen "Blackboxes" zu kaufen die einfach zwischengesteckt werden ist das schlimmste für deinen Motor denn dabei wird nur die Einspritzmenge erhöht und sonst nichts (Ladedruck usw)

    bei RMS wird der Original EPROM verwendet - zur Info
     
  19. #18 Tango1603, 14.12.2001
    Tango1603

    Tango1603

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    :unschuldig: Hallo zwuba!

    Danke für den Tip doch ich hab nicht vor meinen Fabi zu tunen.

    Ich hab den Link im Netz gefunden und als Info weitergegeben.

    :unschuldig: Gruß, Herbert aus Wien
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    Hab mich nun doch mal schlau gemacht. Klar habt ihr Recht, das sich Chip Tuning sich erst richtig lohnt, wenn man einen TDI hat. Aber nichts des zu trotz bin ich an einen Händler geraten, der das (wie ich es so empfinde) recht kostengünstig macht.
    Also der Aufwand ist derer. Es werden 2 E-Prom's auf dem Steuergerät getauscht. Die beiden kosten für den Fabia 1.4 16V 55KW 330DM. Wer so versiert ist, kann das selber machen, aber wer es machen lassen möchte, der kann sich die Teile für 99 DM einlöten lassen.
    Das sind in großen und ganzen nicht ganz 450 DM. Sieht schon realistischer aus, als z.B. 1500 DM. Ob ich das jetzt nun mache, weis ich noch nicht. Aber eine Info wars hoffentlich wert.
    Ihr könnt ja mal auf die Homepage schauen. Aber den Fabia gibts (wie leider fast überall), nur auf Anfrage.

    http://www.Speer-Chiptuning.de
     
  22. #20 GerdZX10, 18.12.2001
    GerdZX10

    GerdZX10 Guest

    @ Rene21

    Hallo Rene!
    Was hat den Speer-Chiptuning für Referenzen? Ich frage nur, weil ich glaube, dass dieser Anbieter erst seit kurzem am Markt. Der versucht auf Teufel-komm-raus ins Geschäft einzusteigen und pumpt sehr viel Chips in den Markt, siehe eBay. Richtig weggehen tun die Dinger nicht! Ich hoffe, Du bist da kein Versuchsballon ...

    CU Gerd
     
Thema:

Chiptuning. Lohnt sich das?

Die Seite wird geladen...

Chiptuning. Lohnt sich das? - Ähnliche Themen

  1. Octavia III Erfahrungen mit Chiptuning beim 1.4 TSI 150PS

    Erfahrungen mit Chiptuning beim 1.4 TSI 150PS: Hallo, hat jemand Erfahrung mit "seriösen" Chiptuning am 1.4TSI? ... also nicht nur irgend eine Box dazwischen schalten sondern ordentlich...
  2. Fabia III Erfahrungen zu Chiptuning für Fabia III 1.2 TSI 110PS ?

    Erfahrungen zu Chiptuning für Fabia III 1.2 TSI 110PS ?: Hallo zusammen, hat sich schon jemand hier Chiptuning beim Fabia III mit 1.2 TSI 110PS-Motor einbauen lassen? Für Erfahrungsberichte wäre ich...
  3. Privatverkauf Speed-Buster Chiptuning Box für Fabia 2 // 1,6l/77kw Diesel

    Speed-Buster Chiptuning Box für Fabia 2 // 1,6l/77kw Diesel: Hallo zusammen! ich biete hier meine Chiptuningbox incl. 3-Kanal Kabelsatz für Fabia 1,6l 77kw Diesel an. Sie war ca. 4 Monate in meinem Wagen...
  4. Chiptuning aktuelle Erfahrungen 44kW auf 59kW?

    Chiptuning aktuelle Erfahrungen 44kW auf 59kW?: Es war mal hier wohl irgendwo ein alter Thread aber nichts aktuelles. Habe die 44KW Version und habe Angebote für Chiptuning auf 50kW und neulich...
  5. Lohnt sich der Kauf ?.

    Lohnt sich der Kauf ?.: hallo, Hab bei mobile.de eine octavia 2 Kombi gefunden mit folgenden Daten. Baujahr 8/2011 78000 km Ambition Ausstattung Scheckheftgepflegt 1.6...