Chiptuning- Beschleunigung?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Carlo, 06.02.2003.

  1. Carlo

    Carlo Guest

    Hi allerseits.
    Ich weiss das das hier schon tausendmal abgehandelt wurde, aber ich konnte in keinem Thread was finden, in wiefern Chiptuning die Beschleunigung verbessert. Hat da jemand konkrete daten?
    Ich hab mein Vatewr bald soweit,aber er würde vorher auch gern mal wissen, wie viel das bringt.
    Zum teil ists ja noch sein auto....
    OK
    thx schonmal,Carlo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KleineKampfsau, 06.02.2003
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Hi Carlo,

    um nicht wieder einen Rüffel zu bekommen (vorsicht Ironie) ;-), hier das Ergebnis, was ich mit der :suche: gefunden habe:

    <<<< Klick mich >>>>

    Und hier in Schrift:

    Hier die Testergebnisse:

    1. Beschleunigung

    0-80 km/h Serie: 7,8 Sekunden optimiert: 6,4 Sekunden
    0-100 km/h Serie: 11,4 Sekunden optimiert: 9,3 Sekunden
    0-120 km/h Serie: 17,6 Sekunden optimiert: 12,6 Sekunden
    0-160 km/h Serie: 40,3 Sekunden optimiert: 24,5 Sekunden

    2. Elastizität (Durchzug)
    60-100 km/h im 4. Gang Serie: 8,6 Sekunden optimiert 7,1 Sekunden
    80-120 km/h im 5. Gang Serie: 13,1 Sekunden optimiert 9,7 Sekunden

    3. Verbrauch (2 Testfahrten)

    1.Fahrt über 400 km gleiche Fahrweise wie zuvor Verbrauch Serie 4,5 l optimiert 4,1 l/100 km
    2. Fahrt über 500 km ¾ BAB nur linke Spur (im Schnitt 160 km/h), ¼ Landstraße Serie: 6,3 (Erfahrungswerte) optimiert 5,9 l/100km

    Fazit: Bei Teillastfahrten ca. 10 % weniger Verbrauch bei gleicher Fahrweise. Bei Volllast ist mit einem Mehrverbrauch von ca. 15 % zu rechen.

    Das waren meine Ergebnise mein chippen mit Wetterauer.

    So, ich hoffe, dass ich es hiermit ALLEN Usern genehm gemacht habe und beende dieses Posting

    mit freundlichen Grüßen.

    Andreas :headbang:
     
  4. Ivan

    Ivan Guest

    Ich bin zwar auch gechippt - also kein Gegner, aber auf dem Posting stoert mich nur das eine Wort - "optimiert" - wird uebrigens oefters verwendet.
    Getunt ist okay, aber "optimiert" wuerde heissen, dass da was nicht optimal war, was falsch ist, denn VW oder Skoda koennten es gleich "OPTIMIERT" anbieten. Das tun sie aber nicht, denn sie muessen damit rechnen, dass da jemand z.B. minderwertigeres Kraftstoff eintankt, oder dass damit jemand brutal faehrt und der Motor soll was aushalten, oder was fuer auch Gruende die haben.
    So wie es die Tuner als "Optimierung" bezeichnen, klingt fuer mich, als ob sich die Motorbauer nicht auskennen wuerden und erst die Tuner bringen es in Ordnung.
    Wenn, dann "optimiert fuer Maximalleisstung" - was aber logischerweisse bedeutet, dass andere Parameter nicht mehr so optimal werden.
    Ist nur meine persoehnliche Meinung.
     
  5. lolita

    lolita Guest

    Da geb ich Ivan recht. Die Hersteller müssen auf Langlebigkeit und Abgasverhalten sowie Versicherungseinstufung (Marketing) achten. Wer seinen Motor vergewaltigen will und an die Grenze seiner Leistung bringen will (Rennsportträumer) soll das tun ist ja auch sein Portemonee wenn unter der Haube buff macht. Dazu kommen noch höhere Versicherungsprämien für die mehr PS und der Verlust von Garantie und Kulanz.
    Ich kauf mir da lieber gleich mehr PS

    :lmaa: Nee nix für Vaters Tochter...
     
  6. #5 KleineKampfsau, 07.02.2003
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Wenn Du den gesamten angegeben Thread gelesen hättest, könntest Du daraus ersehen, dass keine Deiner Einwände richtig ist.

    1. Wird der TDi micht 30 PS Mehrleistung nicht an seine Leistungsgrenze gebracht.
    2. Höhere Versicherungsprämien ist insofern Unfug, dass dies rein verhandelbar ist. Ich zahle im Jahr 30 € mehr. Andere wiederum nichts.
    3. Verlust von Garantie uns Kulanz ist ebenso unrichtig, weil die Garantie bei einem seriösen Tuner weitergeführt wird.

    Und so einem Spruch mit dem Rennsportträumer kann nur kommen, wenn man mit 18 Lenzen ein schwäbisches Produkt in der Garage stehen hat, und von Beruf Papas Tochter ist. Aber damit machst Du Dir hier keine Freunde, denn dann sind wir hier alle Rennsportträumer. Und wenn DU Dir lieber gleich mehr PS kaufst, dann ist das ok, nur haben viele hier a) finanzielle Grenzen und b) gibt`s den Fabia bisher nur mit 100 PS PD.

    Zudem geht es nicht darum, wer Recht hat. Es ist doch für die eigentliche Info, die Carlo wollte, völlig egal, ob da getunt oder optimiert steht :nee:.

    Andreas :headbang:
     
  7. helli

    helli Guest

    Hi,

    @ lolita,

    wenn Du Dich mal genauer informiert hättest, wüßtest Du, daß sich bein "Seriösen"-chippen das Trübungsverhalten (Abgaswerte) nicht verändern darf. Auch wird der Motor nicht vergewaltigt. Eher vergewaltigt mancher Fahrer sein Auto, wenn er meint, er müßte sein Auto im Kaltstartbereich am Begrenzer bewegen.
    Nimm´s nicht zu persönlich, aber an Deinem Profil kann ich sehen ,daß Du am Montag 19 wirst, da stell sich mir die Frage, ob es sich bei den angegebenen Auto´s nicht um die Eigenen handelt, sondern um die Deines Vaters(?!), das hat zwar nicht direkt was mit Chiptuning zu tun, aber wenn Du mal Dein eigenes Auto vom eigenen Geld kaufst wirst Du auch versuchen, mit dem kleinstmöglichen Einsatz das Meiste rauszuholen.Da hören sich doch 130PS besser als "nur" 100Ps an, oder? :-))

    Gruß
    helli
     
  8. #7 TDI-Schrauber, 07.02.2003
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ja, dieses schöne Wort "Optimiert".

    Das hängt immer davon ab, WAS man optimiert.

    Der Fahrzeughersteller optimiert den Motor in erster Linie auf minimalen Schadstoffausstoss und beste Überlebensmöglichkeit im täglichen Leben. Wie schwer das ist sieht man, wenn man sich den Querschnitt der Fahrer so anschaut. Vom Opa der selten über 80km/h fährt, bis zum Aussendiensmitarbeiter der kaum unter 160km/h fährt ist da alles dabei. Das ist wirklich nicht ganz einfach, wie man ja an der Benzintruppe sieht (1,0l / 1,4l Alu-Motoren in extremer Kurzstrecke)


    Der Tuner optimiert auf maximale Leistung oder maximales Drehmoment bei xx U/min.

    Hier stellt sich dann auch die Frage nach der Lebensdauer. Ob ein TDI durch 30 Mehr-PS an der Leistungsgrenze betrieben wird oder nicht hängt primär von dessen Grundauslegung ab.
    So wird der 90PS TDI (ALH) mit +30 PS keine grossen Schwierigkeiten haben. der 110PS TDI (ASV) dagegen schon mehr. Beide Motoren basieren auf dem gleichen Motorblock. Der ASV wird also näher an der Toleranzgrenze betrieben als der ALH. Also immer schön aufpassen.
    Dieselmotoren sind zwar sehr robust, aber der Kostendruck im Serienbau lässt keine grossen Spielräume bei der Gestaltung des Motors zu. Wie immer ist es auch hier der Kompromiss zwischen Kosten und "gescheitem Material". Wer seinen TDI mit Chip dauernd unter Vollast bewegt wird keinen Laufleistungsrekord aufstellen.


    Zur Ursprungsfrage:
    Natürlich wird ein gut getunter Motor die Beschleunigungszeiten verringern. "Gut" meint hier, dass der Tuner sein Handwerk versteht und den Drehmomentverlauf an Motor, Getriebe und Fahrzeugmasse anpasst. Pures Anheben des Spitzendrehmoments kann beispielsweise eher negativ sein, wenn es nämlich nur zu pausenlosem ASR-Regeln führt. Dann lieber weniger Drehmoment, aber das gleichmässig über einen grösseren Drehzahlverlauf.

    BYE
    TDI-Schrauber
     
  9. Conse

    Conse Guest

    @KKS:

    Hast du die Werte (von 0-100km/h in blabla sec) selbst gestoppt oder woher hast du die?

    MfG Conse
     
  10. #9 KleineKampfsau, 07.02.2003
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Also werde ich die wohl mit der Hand stoppen lassen haben :D .

    Andreas :headbang:
     
  11. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    Kleiner Nachtrag:

    Im letzten Testbericht (Fabia Combi TDI) im Testjahrbuch von AMS schaffte der Fabia den =-100 Wert sogar in sagenhaften 10,4 s, was den besten Wert darstellt, den ich für den Serienfabi bisher gelesen habe. (War wohl gut im Futter...)

    Gruß Reiner

    PS: Ich optimier jetzt mal den Spritverbrauch in Anbetracht der derzeitigen (und künftigen Kosten)
     
  12. André

    André

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meuselwitz / Thüringen
    Hallo zusammen,
    ich hab das auch mal in betracht gezogen,
    da ich mit meinem Fabi zu 90% auf der
    Autobahn unterwegs bin und mein Fabi
    auch dementsprechend zieht, ich hatte
    allerdings mal ein ( zwei ) Probleme mit
    dem Luftmassenmesser welcher beim
    ersten mal getauscht wurde und mein
    Fabi dann die Beschleunigung eines 1,4 16V
    hatte ( ohne jemanden zu beleidigen )
    aber das war mies ( bin den auch schon
    gefahren ) jedenfalls was ich damit sagen wollte
    ist das vor dem defekt mein Fabi von 0 auf 100
    in 6,5 sec fuhr und jetzt dauert es ewig,
    aber beim Chip Tuning hab ich etwas zweifel
    hält das, das Getriebe auf dauer aus, muss
    ich meinen Fahrstiel ändern und was wenn
    der Motor kaputt geht, ich glaube nicht das
    die Tuning Firma einen neuen Motor bezaht

    Gruss André
     
  13. #12 Marccom, 19.02.2003
    Marccom

    Marccom Guest

    Na dann will ich mich auch noch mal unbeliebt machen :bunny:

    @ Lolita

    Super-Kommentar...muss ich KKS und Nachrednern Recht geben. Erst mal eigenes Auto fahren...dann laute Töne machen.

    @ All

    So ganz einwandfrei ist das mit dem Tuning und der Garantie nicht...Stichwort "Beweislast". Die Garantien der Tuner kommen nämlich nur dann zum Tragen, wenn der Schaden nachweislich auf das Tuning zurückzuführen ist. Das kann aber im Einzelfall schwer zu beweisen sein.

    Ich würde mit dem Tuning min. das 1. Neuwagenjahr abwarten, aber möglichst noch unterhalb der 40.000km-Marke durchführen.

    @ KKS

    Du hast Recht mit den 30 PS Mehrleistung...Man darf nicht vergessen, dass der 1.9 TDI PD auch vom Werk aus nur leicht verändert in 3 verschiedenen Versionen angeboten wird 100, 130, 150 PS...wobei ich mich bei letzterem mit Tuning wirklich zurückhalten würde.

    @ André

    0-100 in 6,5 sec...was hast Du für einen Motor drin...C 30 CDI AMG?


    Grüße

    Marc
     
  14. muc

    muc Guest

    Tja, kann mich Marccom nur anschliesen... 0 auf 100 in 6,5 sek ist echt "a bisserl geschönt" :hihi: ...da müßte ich mit meiner anderen Kiste ja schon die Moppeds ordentlich stehn lassen, funzt aber nicht :nee:
    Ich überleg auch immer wieder mal, meinen chippen zu lassen, weil die Kiste dann eben besser geht. Wieviel besser ist die Frage; ich würd mich da auf die Angaben von seriösen Tunern verlassen. Die größere Frage ist aber, wie deutlich der Unterschied Vorher nacher ausfällt, weil die meisten TDI doch eh schon mehr Leistung haben, als angegeben. Meiner fühlt sich auch nicht grad nach "knappen" 100PS an.
    Wegen dem Getriebe komm ich aber immer wieder auf den Schluß, das besser bleiben zu lassen, ist mir zu riskant... gibt es da vll. schon Langzeiterfahrungen?
     
  15. André

    André

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meuselwitz / Thüringen
    Hallo zusammen,
    die Werte sind nicht geschönt, meine Freundin hat
    die Stoppuhr gehalten, ich war selber auch überrascht
    allerdings bin ich auch schon schneller gefahren
    als der Tacho anzeigt und da war mein dicker Vater
    drin und ein fünfer BMW hinter mir der es nicht geschafft hatte
    an mir vorbei zukommen,
    aber das war bevor der LuMa defekt war heute
    dauert es länger

    Gruss André
     
  16. #15 Marccom, 19.02.2003
    Marccom

    Marccom Guest

    Sorry,

    aber da hat sich Deine Freundin mit 100%iger Garantie vermessen.

    Hättest Du jetzt 9,5 sec gesagt...dann hätt ich ein bisschen verwundert reingeguckt und gesagt "meinetwegen". Aber um die 6,5 sec zu schaffen braucht selbst ein TDI mit dem Gewicht des Fabia gute 200 PS...vergiss es...unmöglich!!!

    Aus dem Tacho rausgefahren bin ich mit meinem auch recht gut im Futter stehenden (serienmässigen) Fabi auch schon...220-230 (lt. Tacho) sind manchmal drin...aber ich halte es für schlicht unmöglich, dass ein serienmässiger...also ungetunter Fabi TDI die 100 km/h unter 10 sec erreicht. Da kannst Du noch so viel AB fahren und noch so viel treten.

    Gruß

    Marc
     
  17. lolita

    lolita Guest

    [quote .......
    Zudem geht es nicht darum, wer Recht hat. Es ist doch für die eigentliche Info, die Carlo wollte, völlig egal, ob da getunt oder optimiert steht :nee:.

    Andreas[/quote]

    Ganz schön viel Buchstaben für keine Rechthaberei
    .

    Bussi Mausi :casanova:

    PS Wenn Du mir was sagen willst versuch´s mal mit ner PN:zunge:
     
  18. Carlo

    Carlo Guest

    lolli hat recht,....
    ich bendanke mich nochmal für die antworten, thx!
    Und das wars dann ach schon...

    aber ien smuss ich noch loswerden -
    ein Fabia kann nicht in 6,5 sec auf Hundert beschleunigt werden, es sei den er fällt vom einem Hochhaus.... :blau: :rofl:
    dann machts ma gut,
    CU Carlo
     
  19. #18 Ungewiss, 20.02.2003
    Ungewiss

    Ungewiss Guest

    Hallo muc

    Man kann vielleicht nicht Langzeiterfahrung sagen aber ich poste jetzt trotzdem.

    Also mein Tuning (155PS / 350Nm) ist ja abschaltbar aber trotzdem hin und wieder ein. Der Motor hat jetzt knapp 35000 km geschafft. Und das Getriebe auch :umfall:

    Bin mir auch ziemlich sicher das es noch ein paar 1000 hält :headbang:

    MfG
    Thomas

    P.S.: Und bitte keine Diskusion über sinnvoll oder nicht oder was das Wägelchen aushält :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 olbetec, 20.02.2003
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Aber Hallo!
    Den echten Leistungsschrieb von deinem Powerbox-Tuning (155PS/350Nm) hätte ich ja mal gern gesehen... *schmunzel* bitte kein Werbeprospekt... *lach*
    Munter getunt
    OlBe
     
  22. #20 Ungewiss, 20.02.2003
    Ungewiss

    Ungewiss Guest

    Ist keine Powerbox sondern ne Firma namens Tuneline :D

    Komm aufs Südtreffen und du kannst den Schub der da kommt mal spüren :elk:

    Würde ja gerne mal messen lassen ist mir hier aber zu teuer...

    MfG
    Thomas
     
Thema: Chiptuning- Beschleunigung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schnellere beschleunigung von 0-100 durch chiptuning

Die Seite wird geladen...

Chiptuning- Beschleunigung? - Ähnliche Themen

  1. 3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen

    3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen: Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir helfen... Habe seit gestern Abend das Problem, dass wenn ich Kurven schnell fahre...
  2. Leichte Vibrationen beim beschleunigen bis ca. 100kmh und aufwärts weg

    Leichte Vibrationen beim beschleunigen bis ca. 100kmh und aufwärts weg: Hallo zusammen, Habe netzt einen "neuen" Superb Bj 2012. Beim Abholen auf dem Heimweg ist mir das erst garnicht aufgefallen, da ich dachte ich...
  3. Octavia 3 2.0 TDI DSG Start Stop System Problem beim Beschleunigen

    Octavia 3 2.0 TDI DSG Start Stop System Problem beim Beschleunigen: Hallo, also ich habe oben beschriebenes Auto (82tkm) seid nun knapp 2 Wochen und bin eigentlich sehr zufrieden. Nun habe ich heute leider...
  4. Octavia III Erfahrungen mit Chiptuning beim 1.4 TSI 150PS

    Erfahrungen mit Chiptuning beim 1.4 TSI 150PS: Hallo, hat jemand Erfahrung mit "seriösen" Chiptuning am 1.4TSI? ... also nicht nur irgend eine Box dazwischen schalten sondern ordentlich...
  5. Quietschen beim starken Beschleunigen

    Quietschen beim starken Beschleunigen: Moin, mir ist gerade aufgefallen das mein Octi 3 TDI RS (38000km) beim starken beschleinigen (bis kurz vor 5000) anfängt zu quietschen. Das...