Chiptuning bei 185000 km sinnvoll?

Diskutiere Chiptuning bei 185000 km sinnvoll? im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Zusammen, ich möchte mich kurz vorstellen: Mein Name ist Michael und ich bin seit Dezember stolzer Besitzer eines Fabia 6Y 1.9 TDI mit 101...

  1. #1 miche60, 18.04.2017
    miche60

    miche60

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDI 101PS
    Kilometerstand:
    185000
    Hallo Zusammen,

    ich möchte mich kurz vorstellen:

    Mein Name ist Michael und ich bin seit Dezember stolzer Besitzer eines Fabia 6Y 1.9 TDI mit 101 PS. Habe seit Dezember über 12.000 Km draufgefahren.

    Nun zu meiner eigentlichen Frage:

    Ich bin am überlegen meinen Fabia zu Chippen auf etwa 120 PS mit dem Ziel der Verbrauchsreduzierung. Ich benötige momentan meistens um die 4,5-5l. Wobei ich das Gefühl habe, dass er seit ich die Sommerreifen draufhabe mehr verbraucht, aber das ist eine andere Geschichte. Jedoch weiß ich nicht, ob das so toll für das Auto ist, wenn es jetzt nach über 185.000 KM noch gechippt wird. Hat da jemand Erfahrungen gemacht und ist es wirklich realistisch durch einen Chip reduzieren kann.

    Vielen Dank für Eure Hilfe.
     
  2. #2 DFacilla, 18.04.2017
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2017
    DFacilla

    DFacilla

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.6 TDI "Family" 77KW MJ2013 5-Gang Schaltgetriebe
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kempen
    Kilometerstand:
    81000
    Guten Morgen!

    Also ich hatte in meinem F2 einige Wochen lang ein Chiptuning verbaut, da ich sehen wollte ob solche Boxtunings überhaupt etwas bringen!
    Spritersparnis war bei mir max. 0,5l/100 bei ruhiger Fahrweise bei ca.22kw mehr Leistung!
    Also mein Fabia hatte damit richtig Spaß gemacht!
    Wegen der Laufleistung/Haltbarkeit von 185TKM würde ich mir keine Große Sorgen machen ist ja schließlich ein Diesel!

    Wenn du nähere Infos haben möchtest schreib mich einfach an!

    Gruß

    Nico
     
    miche60 gefällt das.
  3. #3 Schnitzer, 18.04.2017
    Schnitzer

    Schnitzer

    Dabei seit:
    11.04.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1 Combi 1.4 16V 75PS
    Auch ein Diesel ist irgend wann am Ende. Kommt, wie immer, auf die Pflege an.
    Chiptuning ist so eine Sache. Es bringt häufig nicht nur mehr Leistung, sondern auch größere Belastung diverser Bauteile.
    Abgesehen davon ist man damit illegal unterwegs, solange es nicht gom TÜV eingetragen und der Versicherung gemeldet wurde.
     
  4. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    9.418
    Zustimmungen:
    1.903
    Ort:
    Ottweiler
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback 8PA 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    171000
    sagen wir so....tuningfirmen wie JP Performance würden das tuning verweigern :)
     
  5. #5 miche60, 18.04.2017
    miche60

    miche60

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDI 101PS
    Kilometerstand:
    185000
    Ich hätte einen Chip der Firma Speedbuster im Visier, der mit Gutachten daherkommt -> also Eintragen kein Problem. Auch habe ich schon meine Versicherung kontaktiert, ob durch ein Chiptuning Mehrkosten entstehen würden.

    Meine Überlegung wäre halt:

    Der Chip kostet 199€ generalüberholt von der Firma Speedbuster, der Neupreis beträgt 299€. Wenn man von einer Kraftstoffersparnis von ca. 0,5l/100km ausgeht, dann würde sich bei meiner Kilometerzahl der Chip innerhalb eines Jahres auszahlen. Die Frage ist halt wirklich, inwiefern die Verschleißteile durch denn Drehmoment zuwachs von ca. 35NM verkraften werden. Das ich durch den Chip irgendwie schneller fahre oder aggressiver schließe ich fast gänzlich aus, da es mir wie gesagt um das sparsam fahren geht.
     
    stateless gefällt das.
  6. #6 HeinerDD, 18.04.2017
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    574
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Ich würde mal schätzen, dass bei deinem Ausgangsverbrauch eine Ersparnis von 0,5 l / 100 km zu optimistisch ist. Entsprechend länger könnte die Armotisierung dauern.
    Die Belastung der Mechanik steigt erst, wenn du durch mehr drauftreten auch Leistung / Drehmoment abrufst.
    Einzig der Turbolader muss für einen höheren Ladedruck mehr Belastung aushalten. Ich gehe davon aus, dass Ökotuning mit mehr Sauerstoffüberschuss durch mehr Ladedruck arbeitet und ggf. dadurch effizientere Verbrennung erreicht.

    An sonsten sind die 1.9er TDi recht robust. Der RS hat ab Werk 130 PS, mit Chip 160.
     
  7. #7 mrbabble2004, 18.04.2017
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    6.270
    Zustimmungen:
    1.739
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    200
    Um welchen Motor handelt es sich denn? Den ATD oder den AXR? Wie alt ist der Wagen?

    Ich kann bei meinem RS bisher keinen höheren Verschleiß feststellen und er läuft mit dem Chiptuning wesentlich ausgewogener. Meine Software wurde aber auf meinen Motor angepasst und ist nix von der Stange... :)


    Mit freundlichen Grüßen
     
  8. #8 miche60, 19.04.2017
    miche60

    miche60

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDI 101PS
    Kilometerstand:
    185000
    Habe den ATD. Der Fabia ist Baujahr 4/2005.
    Ich denke halt, dass eine Softwareanpassung wesentlich teurer ist als so ein Chip von der Stange, der ja bei Speedsbuster auch speziell für den Fabia 6Y 1.9 TDI mit 101PS ist.
     
  9. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.645
    Zustimmungen:
    13.382
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    38800
    Finde den Widerspruch im Satz ...

    :D
     
  10. #10 dünnbrettbohrer, 19.04.2017
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    488
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    155000
    Es gibt auch Leute, die sind davon überzeugt, dass "Augustiner" Bier braut.
     
    Tuba gefällt das.
  11. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    9.418
    Zustimmungen:
    1.903
    Ort:
    Ottweiler
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback 8PA 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    171000
    Welchen denn? Ab gewissen laufleistung gibt es dort kein Motor Tuning mehr
     
  12. Aboxy

    Aboxy

    Dabei seit:
    08.03.2017
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    391
    Ort:
    Wetteraukreis, Hessen
    Fahrzeug:
    SIII SL Combi 2.0TSI 280PS 4x4 6-DSG 2017 Quarzgrau
    Werkstatt/Händler:
    MTS Mobile
    Kilometerstand:
    zwischen 0 und 200000
    Geld verdienen und tunen wollen und machen Sie meines Wissens alle und die 2 Jahre Garantie auf die Box bekommst du auch. Aber eine Motor-Garantie wirst du keine mehr bekommen. Da ist nach 5 Jahren bzw. 200000 meistens Schluss.
     
  13. #13 pelmenipeter, 25.04.2017
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.432
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 5e FL RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Zellmann
    Kilometerstand:
    50000
    Das muss nicht sein. Ich selbst habe für Optimierungen je nach Aufwand 150 € (einfache/einmalige Anpassung) oder bis zu 350 € (mehrfache Anpassung nach Kundenwunsch mit geänderter Hardware) verlangt. Leider bekommst du für das Geld bei größeren Firmen selten was "eigenes" sondern ein einfach kopiertes File. Da du "nur" 120PS und 35NM erwartest würde ein 08/15 File durchaus gehen. Aber dies unter den großen "Tunern" zu finden ist etwas arbeit ;)
     
  14. #14 Lutzsch, 25.04.2017
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.672
    Zustimmungen:
    1.181
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    57.242
    Wobei diese Vorgehensweise aber neu sein würde.
     
  15. #15 GehtDichNixAn, 25.04.2017
    GehtDichNixAn

    GehtDichNixAn

    Dabei seit:
    23.01.2016
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    L
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia
    Die Leistung ist ausreichend und der Verbrauch erst recht, also würde ich es lassen.
     
  16. #16 miche60, 25.04.2017
    miche60

    miche60

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDI 101PS
    Kilometerstand:
    185000
    Die Frage ist in wieweit sich das ganze noch finanziell rentiert. Ich würde das ganze nur machen, wenn man den Verbrauch spürbar reduzieren könnte, sodass ich sagen kann: Ja am Ende des Jahres habe ich durch den Chip 150€ gespart. Auch kommt es noch drauf an, was meine Versicherung sagt, ob ein Chippen die Versicherung eventuell verteuert.
    Das Problem ist, dass ich einfach nicht sagen kann, wie sich meine KM-Leistung entwickelt und wie lange ich das Auto fahren will/kann. Somit kann ich das auch auf längere Zeit nicht zuverlässig hochrechnen. Und wie gesagt ich erwarte jetzt keine 50 PS aus dem Tuning. Der Fabia macht jetzt schon extrem Spaß.
     
  17. #17 mrbabble2004, 25.04.2017
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    6.270
    Zustimmungen:
    1.739
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    200
    Wo kommst du her?

    Mit freundlichen Grüßen
     
  18. #18 miche60, 25.04.2017
    miche60

    miche60

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDI 101PS
    Kilometerstand:
    185000
    Ursprünglich aus Bayern, arbeite aber inzwischen in Stuttgart bzw. Heilbronn.
     
  19. #19 HeinerDD, 25.04.2017
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    574
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Hallo Miche60
    An sich hast du deine Frage selbst beantwortet. Mich reizt es auch immer wieder, meinem RS per Chip nochmal 30 PS extra zu geben. Hätte ich längst gemacht, wenn es ein Angebot gäbe, das preislich im Rahmen bleibt aber mit Euro 4 eintragungsfähig ist. Ich täte es wegen der Mehrleistung.

    Wenn du ernsthaft das Chiptuning durch Minderverbrauch amortisieren willst, dann lass es! Nein, du wirst kein Plus machen! Selbst wenn die Versicherung nicht teuer wird.
    Investiere das Geld lieber in Wartung (Luftfilter), ggf. gute Reifen (Rollwiderstand, Abrollumfang), sorge dafür, dass die Bremse gut freigängig ist. Schon eine Tieferlegung zur Luftwiderstandsreduzierung wird sich nicht rechen. Den Rest kannst du mit dem rechten Fuß und ein bisschen Weitsicht / Köpfchen beim Fahren viel effizienter umsetzten, als mit einem Tuningchip.
     
  20. #20 Der Jens, 25.04.2017
    Der Jens

    Der Jens

    Dabei seit:
    06.02.2017
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    253
    Vergiß das mit dem Sprit sparen durch Chiptuning.

    Das ist ein Ammenmärchen das nur in einer ganz bestimmten Konstellation funktioniert:
    Wenn Du den serienmäßigen Motor voll ausquetscht und mit dem getunten Motor hinter her fährst und das höhere Drehmoment nicht nutzt um schneller zu sein, sondern um früher hoch zu schalten.
    In dieser speziellen Situation ist der getunte dann tatsächlich etwas sparsamer.

    Wenn Du aber mit dem Serienmotor bereits sparsam fährst und die Leistung nicht voll ausnutzt, dann gibt es für den getunten Motor keine Vorteile.
     
Thema: Chiptuning bei 185000 km sinnvoll?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Superb chipen mit 180000 km

    ,
  2. octavia rs tdi speedbuster www.skodacommunity.de

    ,
  3. chiptuning bei 160000 km

    ,
  4. skoda fabia combi chiptuning,
  5. fabia 6y rs chip
Die Seite wird geladen...

Chiptuning bei 185000 km sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Chiptuning 1.6 tdi

    Chiptuning 1.6 tdi: Hallo, würde gerne meinen 5E 1,6 TDI tunen Original hat er 105 PS, bis wie viel ist dies vertretbar? Ohne den Motor zu schädigen. Habt ihr da...
  2. Chiptuning

    Chiptuning: Hey Ho, nur mal so ne Frage. Ich weiß, aus Garantietechnischen Gründen ist so ein Chiptuning vor Ablauf der 5 Jahre Werksgarantie noch nicht...
  3. Chiptuning Karoq 2,0 Liter TDI

    Chiptuning Karoq 2,0 Liter TDI: Hallo Hat hier eventuell jemand Erfahrungen bezüglich des Chiptuning. Ich fahre einen brandneuen 2 Liter TDI mit 150 PS und überlege eventuell die...
  4. Skoda Octavia RS Chiptuning Schweiz

    Skoda Octavia RS Chiptuning Schweiz: Guten Abend Wollte mal fragen ob jemand seinen Octavia hier in der Schweiz gechipt hat? Wenn ja wo und Zufriedenheit? Sagt jemandem die Firma Pro...
  5. Privatverkauf SKN Chiptuning Box (IPU Hardware) - Skoda Octavia III (5E) 1.4 TSI (110kW/150PS) +22kW/30PS +58Nm

    SKN Chiptuning Box (IPU Hardware) - Skoda Octavia III (5E) 1.4 TSI (110kW/150PS) +22kW/30PS +58Nm: Ich biete eine gebrauchte, voll funktionstüchtige SKN Chiptuning Box (IPU) zum Kauf an: SKN-Artikelnummer: SKN-IPU-21107068-38727 u. a. für:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden