Chip Tuning im Leasing-TDI erlaubt?

Diskutiere Chip Tuning im Leasing-TDI erlaubt? im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Ich möchte im Januar einen 1.9 TDI mit 101 PS bestellen und dieses Fahrzeug wird ein Leasingfahrzeug als Firmenwagen. Ich spiele mit dem...

  1. #1 Marccom, 19.12.2001
    Marccom

    Marccom Guest

    Ich möchte im Januar einen 1.9 TDI mit 101 PS bestellen und dieses Fahrzeug wird ein Leasingfahrzeug als Firmenwagen.

    Ich spiele mit dem Gedanken von 100 auf 130 PS zu puschen per CHIP.

    Frage:

    Chip-tuning und Leasing? Verträgt sich das?

    Danke für eure Meinungen

    Bis bald
     
  2. zwuba

    zwuba Guest

    ... kenn ich den Beitrag nicht schon :rolleyes:

    Jedenfalls kommt es darauf an ob das Leasing dann mit einem Kauf abschließen willst oder nicht ... aber nachdem was Du sonst noch so alles reinstecken willst nehme ich mal an ja. :D

    In diesem Fall solltest du Dich in jedem Fall mit deinem Händler darüber unterhalten ob motorbezogene Änderungen am Fahrzeug vorgenommen werden dürfen bevor das Fahrzeug in deinen Besitz übergeht oder nicht ...
     
  3. ?

    ? Guest

    Bei technischen Veränderungen am Fahrzeug muß das Leasingunternehmen seine Zustimmung geben, da wird wohl das Problem liegen.

    So in etwa steht das in jedem Leasingvertrag:

    An- u. Einbauten:
    Veränderungen am LO, insbesondere An- u. Einbauten, sowie Verbindungen mit anderen Gegenständen bedürfen der schriftlichen Zustimmung des LGs. In jedem Fall bestimmt der LN diese Sachen zum fortdauernden Gebrauch der Hauptsache (LO), sodaß sie unentgeltlich in das Eigentum des LGs übergehen, sofern dieser nicht schriftlich darauf verzichtet hat. Sollte durch einen eigenmächtigen An- oder Einbau die Wiederverwertbarkeit erschwert werden, stellt dies eine wesentliche Vertragsverletzung dar.


    LO=Leasingobjekt
    LG=Leasinggeber
    LN=Leasingnehmer
     
  4. #4 Marccom, 19.12.2001
    Marccom

    Marccom Guest

    [I]"... kenn ich den Beitrag nicht schon "[/I]


    Ja. hab ihn erst bei "Chip-tuning lohnt sich das?" gepostet. hab mir anschliessend überlegt dass ich als neues Thema mehr antworten kriege als am Ende von 4 Seiten Posting.:hihi:

    "aber nachdem was Du sonst noch so alles reinstecken willst nehme ich mal an ja "

    Mein Händler ist bereit die Tuning-Teile ins Leasing zu integrieren.:]
     
  5. Andi

    Andi Guest

    by the way......

    was ist denn eigentlich ein "hatchback" ????
     
  6. ?

    ? Guest

    Auf diesem Bild siehst du den Fabia Hatchback :D
    [​IMG]
    Es handelt sich schlichtweg um den englischen Begriff für die Limousine.​
    Der Combi heisst in GB Fabia Estate und der Sedan nennt sich dort Saloon.​
     
  7. #7 Marccom, 19.12.2001
    Marccom

    Marccom Guest

    `Hatchback´ ist die engl. Bez. für kompaktes Fließheck sozusagen(genaue wörtl. Übersetzung ist mir gerade entfallen)

    Kompakte Limousinen wie eben der Fabia, der Polo oder Golf haben ja in dem Sinne von der Seitenlinie her gesehen kein wirkliches Fließheck.

    Unter Fließheck versteht der normal denkende ja eher einen Vectra 5-Türer z.B. oder die Octavia Limo ist eigentlich ja auch ein Fließheck.

    Hoffe habe niemandem irreführende Hoffnungen auf ein Fabia Sondermodell gemacht.*schluck*

    Bis bald
     
  8. #8 GerdZX10, 19.12.2001
    GerdZX10

    GerdZX10 Guest

    Hallo Marccom,
    Zum Thema will ich meine rein persönliche Einschätzung abgeben:
    Mic hat recht wenn er sagt, dass der Leasinggeber zustimmen muß. Das Problem ist nicht, dass Deine Firma mit allen einverstanden ist, denn Sie ist nur Leasingnehmerin. Leasinggeberin ist die Gesellschaft die das Fahrzeug käuflich erwirbt und durch ein Besitzmittlungsverhältnis als Eigentümerin an Euch (untechnisch) weitervermietet. Die Leasinggesellschaften werden in aller Regel sämtliche Risiken, die mit der Veränderung der werksseitigen, d.h. der dem ursprünglichen Kaufvertrag entsprechenden Beschaffenheit des Leasingobjekts einhergehen auf den Leasingnehmer abwälzen. Damit nicht Deine Firma als Nehmer (sie ist ohnehin rechtlich gesehen das schwächste Glied in der Kette) bei einem Motorschaden voll in der Haftung steht, gilt es dieses Risiko auf den Lieferanten der Tuningmaßnahme abzuwälzen. Das heißt für Dich, es kommt nur ein Tuner in Betracht, der Dir die volle Garantie auf den Motor und nicht nur auf die Tuningteile gibt.
    Fakt ist: Der Leasinggeber wird dieses Risiko definitiv nicht tragen. So jedenfalls meine persönlich rechtliche Einschätzung.

    Gruß Gerd
     
  9. #9 Marccom, 20.12.2001
    Marccom

    Marccom Guest

    Irgendwie hab ich das Gefühl dass entweder Du eine Meiner Aussagen missverstanden hast oder ich habe jetzt Deinen Text nicht richtig verstanden.

    Vielleicht kommen wir dem auf die Spur, wenn ich die Dinge aus meiner Sicht kurz darstelle.

    Also Leasinggeber müsste doch eigtl. Skoda Leasing sein.
    Leasingnehmer ist mein Arbeitgeber(Firmenwagen, allerdings nur in Anführungszeichen). Mein Arbeitgeber beauftragt mich in meinem eig. Interesse Angebote für ein Leasingfahrzeug einzuholen. In meinem Fall habe ich mich für Skoda entschieden. Ich bin also der verlängerte Arm des LN und der Skoda-Händler der verlängerte Arm des LG. Die Verhandlungen können also beginnen zunächst bez. des Lieferumfanges, des Barpreises, Rabatte und Sonderkonditionen und z. Schluss der Leasingrate.

    zum Lieferumfang: Üblich ist ja die Wahl eines Grundmodelles und evtl. Sonderausstattungen. Optische Tuning-Teile muss man dann meist selber kaufen (wovon Zwuba wohl ausgegangen ist)

    Nicht so bei meinem Händler: er hat sämtliche Milotec-Teile als Sonderausstattung bzw. Zubehör definiert und in den Leasingvertrag integriert, dass von mir geplante Chip-Tuning kam hier aber noch nicht zu Wort.

    Wenn Tuning, dann ABT-Tuning, die geben die von Dir angesprochene Garantie.

    Meine Frage ist eben, ob es trotzdem bedenlich wäre und nicht ein Restrisiko im Falle eines Schadens bleiben kann, dass ich bezüglich der Umbau-Massnahme in Regress genommen werde.Sprich Garantielücken P.S. ABT-Tuning könnte direkt bei meinem Händler erfolgen
     
  10. zwuba

    zwuba Guest

    Davon hab ich schon oft gehört, das Skoda-Händler Milotec ua Anbauteile als Zubehör anbieten was in Deinem Fall dann ja zu dem von dir gewünschten Leasingobjektes dazugehören würde!!
    Das ABT-Tuning wäre nur in dem Fall bedenkenlos, wenn Du (bzw. dein Händler) die Änderungen bekanntgibst und das ganze vom TÜV genehmigt wird. Ansonsten ist dein Fahrzeug "nicht versichert" weil die Motorisierung für dieses Fahrzeug nicht genehmigt ist :] ... heißt im Klartext - Die Versicherung steigt bei einem Unfall aus wenn sie rauskriegt das eine solche Veränderung vorgenommen wurde ;(

    @Gerd
    meiner Ansicht nach ist der Leasinggeber immer der Autohändler und der Leasingnehmer bin ich bzw der Kunde ... zumindest wird es in einigen einschlägigen Zeitschriften immer in diesem Kontext verwendet ;-)
     
  11. #11 GerdZX10, 20.12.2001
    GerdZX10

    GerdZX10 Guest

    Hallo Leute,
    bitte bitte hier liegt wohl auf Eurer Seite ein Mißverständnis vor. Hier meine noch persönlichere total unmaßgebliche Auffassung der Rechtslage:

    1. Leasingeber ist die Skoda-Leasing Gesellschaft mbH. Mit dieser Partei macht der Leasingnehmer, also der Endkunde seinen Vertrag zu den besonderen Leasingkonditionen.

    2. Der Autohändler ist juristisch gesehen nur ein reiner sog. Besitzmittler.
    Das heißt ihr habt gegen den Händler nicht mal einen klagbaren Anspruch auf Auslieferung des Autos nach den Vorschriften des Bürgerlichen Rechts. Der besteht nach § 433 BGB nur gegen den Leasinggeber.
    Der Händler wird demnach nur zur reinen Abwicklung des Rechtsgeschäfts genutzt. Er hat, da er den Wagen bei Werk bestellt und für den Leasinggeber ausliefert (kein Abschlußvertreter!) gegen diesen einen direkten Anspruch auf Zahlung des Kaufpreises für das Auto, bekommt den Kaufpreis in aller Regel sofort bezahlt und ist raus aus dem Spiel. Durch die Auslieferung an den Leasingnehmer wird der LG Eigentümer des Autos nach § 929 ff. BGB.
    Weitere Dienstleistungen des Händlers gegenüber den Kunden erbringt dieser nur im Auftrag und für Rechnung der Leasinggesellschaft.

    3. Der Leasingnehmer ist der Endkunde, d.h. die im Leasingvertrag als Nehmer bezeichente Partei. Völlig egal (natürlich nicht in steuerlicher Hinsicht), ob das eine Firma oder eine Privatperson ist. So ist dann Marccoms Firma Leasingnehmerin. Das heißt sie ist die Partei auf der anderen Seite und NICHT der verlängerte Arm des Händlers!!!

    Jetzt kommt es: Was Marccom in Bezug auf das Chip-Tuning mit seiner Firma aushandelt oder mit dem Händler bespricht, ist unerheblich, so lange nicht der Leasinggeber vollständig informiert ist und schriftlich zugestimmt hat. Der LG wird dem LN also Auflagen machen. Wird der LG nicht gefragt, ist das als schwerer Vertragsverstoß zu werten.

    Nachzulesen ist das alles in: Brox, Hans: Lehrbuch zum Schuldrecht, Besonderer Teil II.

    Wie gesagt, dass ist meine persönliche Meinung und nicht als allgemeinverbindlicher Rechtsrat zu sehen.

    Gruß Gerd

    (Wenn aus dieser Mail zitiert wird, bitte nur als Ganzes und nicht in Auszügen!)
     
  12. #12 Marccom, 20.12.2001
    Marccom

    Marccom Guest

    Also heisst das im Klartext:

    Wenn ich mir eine schriftliche Genehmigung des LG (Skoda Leasing) geben lasse, mit dem Hinweis, dass ich nicht vorhabe das LO (Skoda Fabia) nach Vertragsablauf zu übernehmen (sondern ein Folgefahrzeug will) und Skoda mir das bestätigt (Versicherung, TÜV, usw. sind selbstverständlich) bin ich in jedem Fall sowohl versicherungstechnisch, als auch vertragsrechtlich aus dem Schneider.

    (Die werden ja wohl wissen in wie weit Fahrwerk, Bremsanlage, Getriebstrang, usw. für 130 PS ausgelegt sind oder nicht)
     
  13. favb

    favb

    Dabei seit:
    09.07.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    gibt es hier Neuigkeiten? Hast du den Chip genehmigt bekommen?
     
  14. #14 O2 Kombi, 09.07.2012
    O2 Kombi

    O2 Kombi

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Kombi, Ambiente, 1,9 TDI, DPF, DSG

    Hut ab. Einen fast 11 Jahre alten Faden mit einer Frage an nicht mehr registrierte User auszugraben. Nee wirklich Hut ab. :thumbsup:
     
  15. #15 blauer_wikinger, 09.07.2012
    blauer_wikinger

    blauer_wikinger

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Superb 2.8 V6, BMW 750iL (E32), VW Golf VII (1.6 TDI Luftpumpe)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sörgel, Bad Elster
    Kilometerstand:
    160000
    FAIL :thumbup:
     
  16. #16 König Fussball, 09.07.2012
    König Fussball

    König Fussball

    Dabei seit:
    10.04.2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    N1CE!!
     
  17. saVoy

    saVoy Skoda-Kleinwagenpower
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    12.107
    Zustimmungen:
    873
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Marccom hat sich damals recht schnell wieder registriert, aber war lange nicht mehr vor Ort. Vielleicht versuchst du es über seine Mailadresse und fragst ihn, wie es damals gelaufen ist:
    http://www.skodacommunity.de/user/2560-marccom/
    So weit mir in Erinnerung geblieben ist, hat er seinem "Raubtier" aber keiner Leistungssteigerung gegönnt....
     
Thema: Chip Tuning im Leasing-TDI erlaubt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. chiptuning firmenwagen

    ,
  2. chiptuning bei leasing

    ,
  3. chiptuning erlaubt

    ,
  4. firmenwagen chiptuning,
  5. skoda finazierung chiptouning erlaubt,
  6. darf man ein leasing auto chippen,
  7. firmenwagen tuning,
  8. racechip leasing skoda,
  9. racechip leasingfahrzeug,
  10. milotec/ua,
  11. abt tuning leasing,
  12. chiptuning bei leasingfahrzeug skoda,
  13. darf ein firmenleasingfahrzeug gechipt werden,
  14. chiptuning leasing,
  15. volkswagen golf7 abt tuning leasingfahrzeug,
  16. racechip im firmenwagen erlaubt ?,
  17. golf 7 leasingfahrzeug tunen?,
  18. chiptuning bei leasing erlaubt
Die Seite wird geladen...

Chip Tuning im Leasing-TDI erlaubt? - Ähnliche Themen

  1. 1,6 TDI Abgas Update

    1,6 TDI Abgas Update: Hat schon jemand das Update für den Rapid 1,6 TDI mit 90 PS installieren lassen und wie sind ggf die Erfahrungen ? Habe gerade entsprechende...
  2. Ausrichtung Radbremszylinder Octavia Combi 1.9 TDI

    Ausrichtung Radbremszylinder Octavia Combi 1.9 TDI: Guten Tag zusammen, ich nenne seit Kurzem einen Octavia Combi 1.9 TDI (ALH) von 2004 mein Eigen. Die Tage trat ich die Bremse und es tat sich...
  3. Škoda Fabia 1.9 TDI - Reparaturneuling Seitentür Lautsprecherbox

    Škoda Fabia 1.9 TDI - Reparaturneuling Seitentür Lautsprecherbox: Hallo liebe Škoda Community! Seit dem ich 18 bin und selber das oben genannte Auto (Baujahr 2004) fahre ist es mir besonders wichtig, dass es...
  4. Unterschiedliche Verbrauchsangaben 2.0 TDI (150 PS) DSG

    Unterschiedliche Verbrauchsangaben 2.0 TDI (150 PS) DSG: Hallo, weiss jemand von Euch warum bei den 150 PS Dieseln so unterschiedliche Verbrauchsangaben existieren? Es reicht von 4,1 bis 4,7 beim...
  5. Privatverkauf Octavia Elegance DSG 2.0 TDI

    Octavia Elegance DSG 2.0 TDI: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Verkaufe meinen Octavia wegen Fahrzeugwechsel... Letzte Chance bevor das Autohaus ihn zurück...