Canton Superb 3 Facelift

Diskutiere Canton Superb 3 Facelift im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Stimmt, was ist gegen Geschmack und Vorlieben schon "Ahnung" und "Einschätzung" von jemanden der seit 15 Jahren in der carhifi Szene aktiv ist,...

  1. #61 spacelord, 08.08.2020
    spacelord

    spacelord

    Dabei seit:
    05.12.2019
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    62
    Stimmt, was ist gegen Geschmack und Vorlieben schon "Ahnung" und "Einschätzung" von jemanden der seit 15 Jahren in der carhifi Szene aktiv ist, und SQ-Anlagen auf hohem wettbewebsniveau baut und auch Fahrzeuge, die Emma-Europameisterschaft gewinnen, kennt.
     
  2. #62 spacelord, 08.08.2020
    spacelord

    spacelord

    Dabei seit:
    05.12.2019
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    62
    @MikeIV: laut sein und gut klingen sind 2 paar Stiefel. Sie schließen sich nicht zwangsläufig aus.
     
  3. TRBN

    TRBN

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    62
    Fahrzeug:
    Skoda Superb iV Combi Sportline
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ebert Bensheim
    Diese Idee solltest du dir patentieren lassen! (Fenster nicht zu, nur Zimmerlautstärke) bin da voll bei dir.

    Wenn ich auf ein Konzert gehen will, Open Air, dann kauf ich mir ein Ticket; gut jetzt mit COVID-19 muss man sich wohl nur nach Mannheim begeben und man hat in der Nähe vom Wasserturm, Open-Air! :-)

    In allen anderen Metropolen eben da, wo die Shopping Mile ist!
     
    tribal-sunrise gefällt das.
  4. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    1.932
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    136000
    Selbst, wenn man von jemandem mit Ahnung beraten oder sogar überzeugt wurde, entscheidet am Ende die subjektive, eigene Einschätzung. Und daher kann es auch trotz Überzeugung, dass etwas anderes gut oder sogar besser wäre, aus subjektiven Gründen zu einer anderen Entscheidung kommen.
    Daher sind Geschmack und Vorlieben letzten Endes alles, nicht die Ahnung - schon gar nicht die anderer.

    Ist ja beim Auto genauso. Selbst, wenn sämtliche Total-Ahnung-Haber in Sachen Auto auf dieser Welt sich darauf geeinigt haben, dass Auto x das beste jemals gebaute ist, bringt es Dir gar nichts, wenn Dir das Auto schlicht und ergreifend nicht gefällt, Du es nicht gerne fährst und es nicht das ist, was Du brauchst, was Dir reicht, was Du Dir leisten kannst und haben möchtest.

    Möchtest Du jetzt ein Kompliment für die Belege Deiner Ahnung? Gebe ich Dir gerne. Habe ich vollen Respekt davor, wer sowas macht und kann.

    Deine Ahnung ändert aber nichts daran, dass letzten Endes nicht Du und alle anderen entscheiden, die Ahnung haben, sondern jeder für sich nach seiner Einschätzung entscheidet und nicht danach, was andere ihnen vorgeben. Daher mag ich es nicht, wenn die, die Ahnung von etwas haben, sich über die stellen, die entweder ihrer Meinung nach oder tatsächlich keine Ahnung von etwas haben und ihnen vorgeben wollen, was "richtig" und was "falsch" ist. Es gibt hier kein Richtig und kein Falsch, sondern nur das, was am Ende von jedem Einzelnen für sich als richtig oder falsch betrachtet wird.
     
    PinkyPonky und MikeIV gefällt das.
  5. MikeIV

    MikeIV

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    379
    Siehtste mal, du hast deinen Post zwar ironisch gemeint, trotzdem kann man ihn genau so stehen lassen, wie er ist. Und zwar ohne jegliche Ironie.

    Selbst wenn einer 50 Jahre in der Car-HiFi-Szene aktiv ist und der gefeierte Oberchecker des gesamten Universums ist und zum 79. Mal die Milchstraßen-Supersound-Meisterschaft mit seinem GTI gewonnen hat, wird all das nicht darüber hinwegtäuschen, dass sowohl Musikgeschäcker, als auch Klangvorlieben unterschiedlich sind.
    Wie viele Leute mögen Britpop (Oasis und Co.), und das obwohl die objektiv grauenhaft abgemischt sind, mit kaum Dynamik, "totkomprimiert"?

    Oder warum meinst zu z. B., dass BOSE immer wieder irgendwelche (subjektiven) Tests gewinnt, obwohl deren Lautsprecher im Frequenzgang und Wasserfalldiagramm in der Regel als "übel" zu bezeichnen wären?
     
    crampas, PinkyPonky und Jopi gefällt das.
  6. #66 spacelord, 08.08.2020
    spacelord

    spacelord

    Dabei seit:
    05.12.2019
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    62
    Nun, es gibt schon einige Kriterien, die auszeichnen, ob eine Anlage gut ist oder nicht. Z.B wie sauber und vezerrungsfrei sie spielt, wie linear und unkomprimiert dynamisch sie klingt, wie stabil die mechanischen Komponenten sind, wie pegelfest das ganze ist und kann die Anlage leise und laut in gleicher Qualität wiedergeben.
    Über den Klangcharakter kann man sich streiten, auch jedes Ohr ist ja verschieden, manche hören einfach keine feinen Details oder gewisse Frequenzen nicht.
     
  7. #67 spacelord, 08.08.2020
    spacelord

    spacelord

    Dabei seit:
    05.12.2019
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    62
    Ach ja. Bose gewinnt, weil sie Werbung bezahlen.
     
  8. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    1.143
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Eines der Probleme, es gibt auf der Preisliste keine Wettbewerbsanlage zu bestellen, schon gar nicht für die paar Hunderter Aufpreis. Und für den Aufpreis ist die gebotene Leistung für ein Großteil mehr als ok. Bleibt die Frage ob der Otto-Normal-Verbraucher überhaupt das Soundsystem gegen Aufpreis braucht. Dazu kommt auch was wird denn als Zuspieler eingesetzt. Viele hören einfach nur Radio, evtl. so gar nur über UKW, da reicht das gebotene.

    Wenn ich einen hohen Anspruch habe muss ich entsprechend hohe Beträge ausgeben (auch in zusätzliche Dämmung etc.). Seit einigen Jahren ist mir der Aufwand (und die Kosten) aber zu hoch um selbst eine Anlage mit Endstufe und guten Lautsprechern in meine Autos zu bauen. Früher hatte ich mehr Zeit um auch ordentliche Kofferraumausbauten zu machen, aber für 3 Jahre bei voller Rückrüstbarkeit? Da habe ich keinen Bock mehr zu.
     
  9. #69 spacelord, 10.08.2020
    spacelord

    spacelord

    Dabei seit:
    05.12.2019
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    62
    Bis auf den Tiefton unterhalb von 40Hz ist das Ziel eigentlich auch im Auto die lineare Abstimmung. Das z.B. ist die letzte Einstellung in meinem Fahrzeug. Die vertikale Skalierung ist 5dB. Links sind 10Hz. Die Auflösung ist 1/12, deswegen so zappelig. Es klingt neutral, offen und sehr detailreich, von ganz leise bis ganz laut. Der Aufwand ganz klar nicht gering, aber es hat sich gelohnt.
    9422c1af19db5ca4b767e539a0bc155e.jpg
     
  10. #70 ChrisH1, 10.08.2020
    ChrisH1

    ChrisH1

    Dabei seit:
    14.02.2019
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    99
    Fahrzeug:
    S3 Combi Style 2,0 TDI 110kW DSG
    Werkstatt/Händler:
    Feser
    Kilometerstand:
    30000
    das ist aber die Abstimmung im Stand, oder? Spannend ist ja auch noch, dass es bei verschiedenen Geschwindigkeiten, Drehzahlen und Fahrzeugbesetzungen gut klingen muss. So ein 100 kg-Beifahrer dämpft ganz schön was weg ;)
     
  11. #71 spacelord, 10.08.2020
    spacelord

    spacelord

    Dabei seit:
    05.12.2019
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    62
    Dann kann man den Vergleich zu Fastfood ziehen. Die Beats-Anlage ist so n bisschen wie McDonalds. Satt wirste. Viele gehen auch extra hin, weil sie es geil finden. Hochwertiges wohlschmeckendes Essen ist es nicht., und manche bekommen das Kotzen allein schon beim Geruch.
    Canton im Superb ist da schon eher wie der Italiener um die Ecke. Kriegst leckere Nudelgerichte und ausgezeichnete Pizza. Der gute Sushi-Laden ist schon z.B eine Einsteiger-Custom-Anlage oder so etwas wie das B&W im Volvo. Das 3-Sterne-Restaurant wie eine hochwertige Custom-Anlage ist dann schon ganz andere Liga, was Preis und Anspruch angeht.

    Die Aufgabe der Foren ist ja auch dazu da, bei Problemen Hilfestellung zu geben, auch evtl bei Entscheidungen. Dazu ist der persönliche "Geschmack" und "Anspruch" eines einzelnen leider auch nicht hilfreich.
     
    crampas gefällt das.
  12. #72 spacelord, 10.08.2020
    spacelord

    spacelord

    Dabei seit:
    05.12.2019
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    62
    Im Stand, aber ich höre es auch im Alltag so, eventuell wird noch n Tick Sub-Pegel dazugegeben da es ein Diesel ist. Auto ist gedämmt und hat Akustikglas. Und da es leise und laut sogar recht ähnlich klingt, macht man es halt etwas lauter.
    Bei Vollbesetzung daddelt es meist eh nur leise im Hintergrund und der Beifahrer macht zwar schon was aus, aber der Unterschied ist im Alltag nicht relevant. Ich hab schon etliche Hörsessions wo ich andere Anlagen angehört habe oder ich als "Beifahrer" meins vorgeführt habe, der Effekt is sicherlich vorhanden, aber da muss man schon sehr genau hinhören.
     
  13. #73 MikeIV, 10.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2020
    MikeIV

    MikeIV

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    379
    Mal abgesehen davon, weil du schreibst "deswegen so zappelig" - anders ist es überhaupt nicht möglich, weil der Raum auch Eigenfrequenzen besitzt, und zwar sehr viele davon. Wollte man die alle mit einem DSP kompensieren, bräuchte man eine so hohe Flankensteilheit der einzelnen Frequenzbänder, dass dies zu massiven Verzerrungen führen würde. Es gibt m. W. keinen Algorithmus, der extreme Flankensteilheit ohne Verzerrungen schafft.

    Die Mühe habe ich mir auch mal gemacht im Prius, nachdem das tuere Soundsystem für die Tonne war.
    Ganz so glatt habe ich den Frequenzgang nicht hinbekommen aufgrund der Gegebenheiten in diesem Fahrzeug und ich wollte keine Lautsprecher an anderen Stellen haben, als ab Werk vorgesehen, und außerdem hatte ich zur Abstimmung "nur" einen Audison BitONE.

    Im Stand hatte sich das dann auch super angehört, während der Fahrt hat mir diese Abstimmung - bei niedrigen Pegeln - nicht mehr gefallen. Und ständig laut Musikhören ist auch nicht so toll.

    Im SEAT habe ich das "SEAT Sound System" und hatte den Frequenzgang auch mal mit dem Beyerdynamik MM1 gemessen (aufgezeichnet mit einem Focusrite AD) und anschließend mit Audacity die Spektrumanalyse gemacht.
    Resultat: alles andere als linear. Und trotzdem gefällt mir das Soundsystem im SEAT viel besser als das, wo ich einen nicht unerheblichen Aufwand reingesteckt habe, obwohl das im Stand definitiv besser klang, aber in allen anderen Lebenslagen nicht, wohingegen das Soundsystem von SEAT in allen Pegeln und Geschwindigkeiten "angenehm" klingt. Zwar nie nach High-End, aber das spielt im Auto auch absolut überhaupt keine Rolle, weil ein Auto immer Störgeräusche machen wird, und sollte ich Musik ohne Störgeräusche hören wollen, mache ich das zu Hause.
     
    Jopi gefällt das.
  14. #74 spacelord, 10.08.2020
    spacelord

    spacelord

    Dabei seit:
    05.12.2019
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    62
    natürlich gibt es da Resonanzen, aber in einem Raum zuhause eigentlich auch. Würde ich mit 1/6 oder sogar 1/3 messen wäre es ziemlich glatt. Trotzdem, die Ausschläge fallen in 1-2dB Rahmen.

    Ich sage ja, um das Ergebnis zu bekommen, ist ein großer Aufwand notwendig. Es ist allerdings möglich, ein Auto gut klingen zu lassen. Auch bei der Fahrt.
    Und da mich die Störgeräusche auch ohne Musik sehr stören :), versuche ich diese generell zu beseitigen.

    Man muss allerdings zugeben, dass die Hersteller mittlerwele auch viel dazu gelernt haben und die höherwertigen Systeme, die man gegen Aufpreis bekommt, mittlerweile durchaus passabel klingen. Um eine B&W-Anlage im Volvo mit Nachrüst-System zu schlagen, muss schon richtig was investiert werden. Ich kenne z.B. den Profi, der die Canton-Anlage im Oktavia und Superb designt und abgestimmt hat, persönlich. Und das ist einer der besten Spezialisten auf dem Gebiet Car-HiFi in Deutschland.
     
    MikeIV gefällt das.
  15. MikeIV

    MikeIV

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    379
    Ich kenne die B&W nicht, aber ich bin prinzipiell mit dir einer Meinung (sofern ich dich richtig verstanden habe), dass ein gutes Soundsystem eines Herstellers ab Werk heutzutage mit vernünftigem Aufwand (im Sinne von keine Investition in Höhe eines vielfachen des Herstellersystems) nur schwer zu schlagen ist.

    Vor allem hat man ja heute auch keinen DIN-Einschubfach mehr, d. h. wenn man selber nachrüsten will, ist man darauf angewiesen das zu "verarbeiten", was der Hersteller hinten ausgibt. Und viele Systeme haben gar keinen Digital-Ausgang oder keinen nicht endverstärkten Ausgang, und selbst wenn Niederpegelausgänge oder Digital vorhanden sind, muss das nicht bedeuten, dass nicht schon der DSP des Herstellers das Signal bereits verändert hat.

    Und auch wenn es eine Wiederholung ist: Ein Auto ist und bleibt (auf absehbare Zeit) ein nicht wirklich gut geeigneter Raum zum "High-End" Musikhören. Du kannst natürlich eine S-Klasse oder einen 7er fahren, die gut gedämmt sind, aber selbst mit denen beiden wirst du einen signifikanten Unterschied hören, wenn du von einer alten Straße auf einen neuen Fahrbahnbelag fährst, d. h. die Nebengeräusche ändern sich ständig, und wenn man eher ruhig Musik hören möchte, dann ist das nicht sinnvoll möglich, sowas zu kompensieren, d. h. für jemanden, der mit gemäßigten Pegeln im Auto Musik hören möchte, ist eine "Paar-Tausend-Euro-Anlage" wie Perlen vor die Säue werfen.
     
  16. #76 Sharky112, 10.08.2020
    Sharky112

    Sharky112

    Dabei seit:
    19.09.2014
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Skoda Super 3V SL Limo Quarzgrau 2.0 TSI 280PS 4x4 DSG
    Jetzt nur mal, weil doch häufiger der fehlende oder zu geringe Bass Thema ist.
    Habe das Canton im vFL und habe damit am Anfang auch gekämpft. Dann habe ich mir mal verschiedene Upgrade-Subs angehört und ausprobiert.

    Auf die passende Lösung für MICH bin ich dann durch Zufall gestoßen, ich lasse einfach die Skisackdurchreiche in der Rückbank dauerhaft auf. Hebt das Tieftonniveau auf ein ähnliches Maß wie ein Upgrade-Sub und für MICH dann in Anbetracht der Preis/Leistung vollkommen ausreichend.

    Wunder bewirkt dieser Lifehack aber nicht. ;)
     
    Mick777 gefällt das.
  17. avis

    avis

    Dabei seit:
    22.03.2015
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    6
    @spacelord, ich hab zwar ein vfl, aber mich würden deine Einstellungen vom Canton System bei der Messung interessieren!?
     
  18. #78 spacelord, 10.08.2020
    spacelord

    spacelord

    Dabei seit:
    05.12.2019
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    62
    Ich habe gar kein Superb im Moment. Ich fahre noch einen Monat einen xc60. Daher kann ich die Einstellung von Canton gar nicht geben und ich vermute, mit boardmitteln ist es gar nicht erreichbar
     
  19. #79 spacelord, 10.08.2020
    spacelord

    spacelord

    Dabei seit:
    05.12.2019
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    62
    Nein, das meine ich etwas anders. Einmal abgesehen von der Hürde der vernünftigen Quelle ist der finanzielle Aufwand meist ähnlich, nur dass man dafür noch diverse Dämmmaßnahmen dazu bekommt. Leider sind selbst bei teuren OEM Anlagen die Komponenten preislich sehr zusammengestrichen, sodass mittelklassige Nachrüst-Komponenten qualitativ locker dagegenhalten können. Dann vielleicht noch günstigere Ausrichtung und Subwoofer, der ausreichend Membranfläche und starken Antrieb hat, und schon ist selbst die beste OEM im Hintertreffen, zumindest wenn es um Fahrer geht. Wenn es um alle Plätze geht, ist die mittlerweile im OEM oft eingesetzte Dirac Korrektur nicht zu toppen, kostet entsprechende Software ja schon 60k.

    Was allerdings den Musikgenuss im Auto angeht, sehe ich es komplett anders. Erstens, ist der Aufenthalt im Auto desöfteren notwendig und diese Zeit kann mit hören verbracht werden und was mich angeht, dann ist das Auto der einzige Platz außerhalb von Konzerten oder Diskotheken wo ich meine Musik ungestört, zu jeder Tageszeit und auch so laut wie ich möchte, hören kann.
     
    tymanis gefällt das.
  20. #80 Mick777, 10.08.2020
    Mick777

    Mick777

    Dabei seit:
    14.12.2016
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    SIII Combi SL 2.0 TSI 4x4 // SIII Combi SL iV bestellt, natürlich auch in dragon-skin!
    Werkstatt/Händler:
    AH Moll, Kaarst
    Kilometerstand:
    42 tkm
    Wunder nicht, aber eine deutliche Verbesserung! Hab's gerade ausprobiert, vielen Dank für den Tipp!
     
    Sharky112 gefällt das.
Thema: Canton Superb 3 Facelift
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. modelljahr 2021 skoda superb IV canton

Die Seite wird geladen...

Canton Superb 3 Facelift - Ähnliche Themen

  1. Suche Tieftöner Canton Superb 3V

    Tieftöner Canton Superb 3V: Suche einen Tieftöner für vorne links fürs Canton Sound-System. Meiner kratzt seit neuestem.
  2. Canton nur in Verbindung mit Variositzen?

    Canton nur in Verbindung mit Variositzen?: Hallo zusammen, mich habe bei einem Händler Vor-Ort einen Skoda Karoq 1.5 TSI Ambition verbindlich bestellt und hole ihn diese Woche ab. Es...
  3. Spontaner Tonausfall im O4 Columbus/Canton

    Spontaner Tonausfall im O4 Columbus/Canton: Hallo Skoda-Community, ich habe seit Auslieferung vor 3 Wochen folgendes Problem mit meinem O4: Immer wieder (mindestens 1 x am Tag) fällt das...
  4. Superb III Canton System - Ton wird immer leiser

    Superb III Canton System - Ton wird immer leiser: Hallo zusammen, ich habe einen Superb III Baujahr 2019 mit Canton-Soundsystem. Ich höre fast nur N-Joy auf DAB. Nach einer gewissen Zeit wird...
  5. Superb III - Sammelthread zur Kaufberatung

    Superb III - Sammelthread zur Kaufberatung: Ist es OK, wenn ich diesen Thread ähnlich wie im Vorgänger-Unterforum einfach mal starte? Wenn nicht, dann einfach verschieben. Habe für mich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden