Calix Motorvorwärmung für 230 V

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Andreas_S, 08.11.2003.

  1. #1 Andreas_S, 08.11.2003
    Andreas_S

    Andreas_S Guest

    Hallo,
    bei mir gab's schon -8,5 °C Frost und es dauert einige Minuten, bis der Motor die normale Betriebstemperatur erreicht hat und die Heizung warme Luft liefert. Da überleg ich mir, was ic hdagegen tun kann.

    Für Abgasverhalten, Verbrauchswerte, Motorlebensdauer und Wärmekomfort im Innenraum wäre es schön, wenn der Motor beim Losfahren schon angewärmt ist.

    Außer den Herstellern einer teuren Standheizung (Eberspächer, Webasto) behaupten auch die Firmen Calix und DEFA, dass sie das Problem lösen können: Es werden elektrische Heizelemente (ca. 500-800 W) im Motor oder im Kühlmittelkreislauf befestigt und im Carport an eine 230V-Steckdose angeschlossen. Je nach Frost kann man 1-2 Stunden vor Abfahrt (ggf. mit automatischer Schaltuhr) den Motor vorheizen.

    DEFA bietet keinen Einbausatz für den Fabia an, aber Calix ( www.calix.se ) bietet eine Lösung für für den ASY-Motor (1,9 SDI) an, wo die Heizung in einem Alutopf in den Kühlkreislauf eingeschleift wird. Ist relativ billig: ca. 200 € + Einbau.

    Das klappt natürlich nur, wenn man im Carport eine Steckdose hat, auf dem Firmenparkplatz wird man wohl kaum eine Steckdose finden.

    Kann da jemand was zu sagen?

    Dankeschön,
    Andreas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andreas_S, 09.11.2003
    Andreas_S

    Andreas_S Guest

  4. Mic

    Mic Guest

    Ich hatte vor einigen Jahren mal ein solches System in einem Ford Escort. Da der Motor auf ca. 1/3 (ca. 30 Minuten Vorwärmung) bis 1/2 (45-60 Minuten) der Betriebstemperatur gebracht wurde, gab es keine Probleme mehr mit beschlagenen oder von innen gefrorenen Scheiben, da der Innenraum recht schnell durch die Fahrzeugheizung warm wurde.
    Wenn man die Anschaffungskosten mit denen einer Standheizung vergleicht kann das eine prima Alternative sein.
     
  5. #4 TirolerViertel, 09.11.2003
    TirolerViertel

    TirolerViertel Guest

    Schätze mal 80 % der schwedischen Landbevölkerung hat dieses Gerät im Einsatz. Wenn die Voraussetzungen gegeben sind, das einfachste und billigste Mittel den Motor vorzuwärmen.
    Gruß Uwe.
     
  6. Thommy

    Thommy Guest

    Also wenn es nur um den Komfort geht, gibt's auch noch ne billige Lösung aus dem Baumarkt: für €10-€15 gibt's nen kleinen Heizlüfter (2000W), dazu vielleicht noch ne Zeitschaltuhr für die Steckdose und fertig ist die "Standheizung". Den Heizlüfter einfach in den Innenraum stellen und in ein paar Minuten ist es schön warm. Man muss nur drauf achten, dass man beim Losfahren erstmal Umluft einschaltet, damit es nicht gleich wieder kalt wird.

    Thommy
     
  7. #6 Joker1976, 09.11.2003
    Joker1976

    Joker1976

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Karlsruhe 76661 Philippsburg Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 43500km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
    Werkstatt/Händler:
    Jäger&Keppel, Speyer
    @ Thommy

    Das mit dem Heizlüfter im Innenraum ist ja schon ne günstige Sache - allerdings schont es nicht den Motor beim Kaltstart. Das war ja wohl das Hauptargument?!?!
     
  8. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    wegen dem heinzlüfter - wie bekommt ihr denn das kabel aus dem auto, dass der Innenraum auch weiterhin wasserdicht bleibt ?
    Mir gehts primär um frostfreie scheiben, steckdose hab ich auch, aber ebend keine Ahnung wie ich da nen Kabel rausbekommen soll
     
  9. #8 digidoctor, 09.11.2003
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    du fährst natürlich nicht den heizlüfte spazieren
     
  10. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    das ist mir durchaus klar, beantwortet aber nicht meine fragen
     
  11. Fluffy

    Fluffy Guest

    @ Draco..
    In der reserveradmulde ist doch ein loch und glaub sogar noch nen Gummistopfen.. dadurch gings raus..
    Wär dann noch die frage nach steckverbindungen.. Aber machbar wärs schon..
    Nen kurzes stück da in den kofferraum.. müsste nach benutzung nach inne gezogen werden.. dann halt eine normale verlängerung für ofen innerhalb un eine halt für aussen zur steckdose..
    ..Bleibt die Frage: Lohnt sich der stress (2 Stecker einstecken, ggf kabelstück ziehen und kurz fixieren.. Ofen rumtragen nit zu vergessen.. Kostengünstig wärs ja..

    Seas, Fluff
     
  12. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    bei ebay gibts so heizlüfter für 12V Gleichspannung. Sind auch günstig und da würde man sich sämtliche Kabelstrippen legen sparen und ich tät den lüfter einfach im auto liegen lassen. ABER: macht die batterie das mit, wenn son teil ne halbe stunde läuft ? Ich will danach ja auch noch losfahren können ohne starthilfe
     
  13. #12 Joker1976, 09.11.2003
    Joker1976

    Joker1976

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Karlsruhe 76661 Philippsburg Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 43500km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
    Werkstatt/Händler:
    Jäger&Keppel, Speyer
    @ Draco

    Ich denke das wird auf die Dauer speziell für Kurzstreckenfahrer unrentabel sein, da es die Batterie wohl nicht lange mitmachen wird.

    Für 230V gibt es aber auch spezielles "Durchführungskabel", sprich Flachbandkabel, welches du getrost unter der Tür hindurchlegen kannst.
     
  14. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Ich hab den Favorit auch im Winter vor der Garage stehen. Da leg ich ganz normal die Kabeltrommel aus der Garage raus ins Auto rein und steck einen kleinen Bauheizer ran. Muss mich nur je nach Temperatur entscheiden, wo ich den Heizer reinstell. Bis -10°C in den Fahrerraum, darunter in den Motorraum. Mein Vergaser hat keine Kaltstartvorrichtung mehr und tut sich schwer ab -10/-15°C.
    Geht natürlich nur weils direkt vor meinem Haus ist wo zur Not auch das Auto mit offenen Türen und steckendem Schlüssel tagelang stehen lassen kann (Vorsicht, bissige Nachbarn ...).
    Der Heizer bringt in 15 min freie Scheiben oder einen startklaren Motor.

    skomo
     
  15. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    @joker: Kurzstreckenfahrer bin ich schon was länger nich mehr :-) Es sei denn 60 km fallen unter kurzstrecke :peace:

    hmm, mein auto steht leider im freien und ist nicht überdacht. Steckdose ist 3 meter weit weg, bleibt mir nur die überlegung, wie ich dat kabel ins auto bekomm *grübel*
     
  16. #15 Joker1976, 09.11.2003
    Joker1976

    Joker1976

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Karlsruhe 76661 Philippsburg Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 43500km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
    Werkstatt/Händler:
    Jäger&Keppel, Speyer
    @ Draco

    Eben mit Hilfe eines solchen Flachbandkabels kommst du zwischen Holm und Tür in das Innere deines Fahrzeuges - wobei die Türen dann letztendlich geschlossen sind. Dann noch ne Wasserdichte Steckerkupplung unters Auto gelegt und die andere Seite des Verlängerungskabesl in die Steckdose.
     
  17. #16 Achim G., 09.11.2003
    Achim G.

    Achim G. Guest

    Hmmm

    hab mir das mit dem Lüfter auch schon öfter mal überlegt nur ist es bei den Dingern leider so, dass sie ziemlich heiß werden und 2000 Watt ganz schön viel Holz sind. Also auf keinen Fall zu nahe an Plastikteile ran. Anderes Problem ist die Brandgefahr - man sollte so ein Teil halt eigentlich nicht unbeaufsichtigt stehen lassen. Weder im Haus und genausowenig im Auto. Das war für mich der Punkt, dass ich den nicht im Auto betreibe.

    Naja und wenn dann sollte es schon einer mit Überhitzungsschutzschalter und Thermostat sein.

    Grüße
    Achim
     
  18. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    guck mal bei ebay, da sind bei verschiedenen angeboten gute Beschreibungen bei.
    z.B:
    - Außengehäuse wird nicht warm
    - Temperatursensor
    - Hitzeschutzsensor

    und so weiter. Ich glaub wenn man etwas darauf achtet, sollte das keine Probleme machen. Und wenn, 15 euro kann ich als Fehlkauf grade noch so verbuchen
    :hihi:

    @joker: wo kann ich mich wohl mal über so flachbandKabel informieren ?
     
  19. #18 Geoldoc, 09.11.2003
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    So wirklich überzeugend finde ich die Idee mit dem Heitzlüfter nicht, wüsste gern, was die Versicherung sagt, wenn das Ding einen Innenraumbrand auslöst. Liebe diese Dinger im Bad, aber hae schon mehrere brennen oder schmoren sehen...)
    Ich würde mal bei www.defa.com schauen, da gibt es das komplette Programm (auch für den Fabia), egal ob Motorvorwärmung, Innenraumheizung, Batterielader, Zeitschaltuhr oder eine Kombination aus allem.
    Fängt bei gut 100 Euro an und hört bei knapp 400 mit allem auf.

    auch bei waeco
    aber, die sind mit der Produktliste nicht ganz up to date...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Joker1976, 09.11.2003
    Joker1976

    Joker1976

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Karlsruhe 76661 Philippsburg Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 43500km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
    Werkstatt/Händler:
    Jäger&Keppel, Speyer
    @ Draco

    Ich habe mal auf die Schnelle bei Reichelt eine Stegleitung gefunden (starre Adern) - solche hatte ich aber mal in Litze (flexibel) gesehen.

    Hier mal der Link, damit du weißt von was ich rede bzw nach was du suchen kannst... *LINK*

    Zur Not könntest du aber auch diese starren Adern nehmen und dir so zurecht biegen wie du es brauchst - kannst doch bestimmt basteln...
     
  22. #20 PeterPuck, 09.11.2003
    PeterPuck

    PeterPuck Guest

    Hallo,

    DEFA (WWW.Defa. com) bietet für Fabia ASY und ATD Motoren 230V Motorwärmer an.
    Ich habe ihn seit einem Jahr im Fabia mit 1,9l TDI eingebaut. Ich bin mit der Heizung zufrieden.
    Technische Bestellnummern wie folgt:
    Heizelement für ASY oder ATD Motoren :701
    Einbausatz, Anschlusskabel:915-920
    Die Steckdose habe ich in die abnehmbaren Blende vor der Hupe eingebaut. Der Einbau ist eine Fummelei und hat mir 1l Kühlflüssigkeit zusätzlich gekostet.

    Waeco vertreibt übrigens Defa Produkte.
    Viel Erfolg
    Peter Puck
     
Thema: Calix Motorvorwärmung für 230 V
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 230 volt steckdose Heizung a6

    ,
  2. motorvorwärmung skoda octavia rs

    ,
  3. 1.2 tsi motorvorwärmer

    ,
  4. skoda felicia motorvorwärmung,
  5. calix lkw erfahrung,
  6. defa innenraumheizung einbau a6 4f,
  7. calix oder defa heizlufter,
  8. kosten calix re480,
  9. einbau motorvorwärmer skoda ,
  10. audi a6 elektrische 230v heizung,
  11. citigo motorvorwärmung,
  12. calix motorvorwärmung,
  13. kühlwasservorwärmer skoda citigo
Die Seite wird geladen...

Calix Motorvorwärmung für 230 V - Ähnliche Themen

  1. DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI

    DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI: Hallo, hat hier jemand so eine Motorvorwärmung verbaut? (Im Kühlwassersystem) Wenn ja würden mich Eure Erfahrungswerte interessieren. Wie lange...
  2. Kurze Nachfrage: Räder von Golf V auf Octavia 5E

    Kurze Nachfrage: Räder von Golf V auf Octavia 5E: Liebes Forum, der Winter naht und es wird Zeit für die Winterreifen. Nachdem mein neue Octavia Kombi 1.0 TSI kürzlich nur mit Sommerreifen daher...
  3. Privatverkauf V: Innenkotflügel vorne links Skoda Octavia I Combi

    V: Innenkotflügel vorne links Skoda Octavia I Combi: Neuer Innenkotflügel der Firma Johns Autoteile als Ersatzteil gekauft, nicht gebraucht... Preis: 15 Euro + Versandkosten Bei Interesse bitte...
  4. 220 V Steckdose im Fond nachrüsten

    220 V Steckdose im Fond nachrüsten: Wer hat sich vorgenommen die Steckdoseneinheit gegen den vorhandenen Aschenbecher im Fondbereich zu tauschen. Was ist möglich, was wird benötigt?
  5. 12-V-Steckdose Innenring entfernen

    12-V-Steckdose Innenring entfernen: Hallo, kurze Frage: Ist der Kunststoffring unten in der 12-V-Steckdose des Citigo nötig bzw. kann man den irgendwie „einfach“ entfernen? Eventuell...