Bußgeld: Billiger in Euro - Blöde Kuh kostet künftig 300 Euro

Diskutiere Bußgeld: Billiger in Euro - Blöde Kuh kostet künftig 300 Euro im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Verkehrssünder müssen nach der Bußgeld-Umstellung auf den Euro etwas weniger tief in die Tasche greifen als bisher. Die meisten Beträge der...

  1. ?

    ? Guest

    Verkehrssünder müssen nach der Bußgeld-Umstellung auf den Euro etwas weniger tief in die Tasche greifen als bisher. Die meisten Beträge der Verwarnungs- und Bußgelder würden zu Beginn des kommenden Jahres halbiert, statt durch den offiziellen Umrechnungskurs (1,95583) geteilt, berichtete das hessische Verkehrsministerium am Mittwoch (14.11.) in Wiesbaden.

    Blöde Kuh kostet künftig 300 Euro

    Wer etwa bei Rot über die Ampel fahre, müsse statt bisher 100 Mark dann 50 Euro (97,80 Mark) bezahlen. In einigen Fällen werde zusätzlich noch auf einen geraden Betrag abgerundet, heißt es im Bußgeldkatalog des Verkehrsministeriums. Wer etwa innerhalb einer Ortschaft mit 20 Stundenkilometern zu viel erwischt wird, muss vom Januar an statt 75 Mark nur noch 35 Euro (68,50 Mark) zahlen. Wer eine Politesse als 'blöde Kuh' bezeichnet, muss demnach mit 300 Euro Strafe rechnen. Der 'Trottel in Uniform' als Bezeichnung für einen Polizisten kann den Beleidiger 1.500 Euro kosten. Und wer einem Autofahrer den gestreckten Mittelfinger zeigt, wird mit etwa 1.100 Euro zur Kasse gebeten.

    Auf Anfrage von auto.t-online wollte ein Sprecher des Bundesverkehrsministeriums in Berlin die Meldung des hessischen Ministeriums nicht direkt bestätigen. 'Der Staat wäre aber absolut bescheuert, wenn es durch die Euroumstellung zu höheren Bußgelder kommen würde. In den nächsten 14 Tagen wird dann die genaue Umrechnung im Bundesgesetzblatt veröffentlicht.'


    Quelle
     
  2. #2 toaster, 14.11.2001
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Naja, wirklich "sparen" kann man da ja nicht ;-)

    Hier gilt mal wieder dass man sich alles denken kann aber nicht in der falschen Situation alles sagen sollte :D
     
Thema:

Bußgeld: Billiger in Euro - Blöde Kuh kostet künftig 300 Euro

Die Seite wird geladen...

Bußgeld: Billiger in Euro - Blöde Kuh kostet künftig 300 Euro - Ähnliche Themen

  1. Zu billig für seine Ausstattung?

    Zu billig für seine Ausstattung?: Hallo! Wir wollen uns gerne einen Skoda Fabia Combi zulegen und haben das untenstehende Angebot entdeckt. Der Preis erscheint uns ziemlich gering...
  2. Ruckeln beim Gasgeben auf ersten 300 Meter, Aussentemperaturabhängig

    Ruckeln beim Gasgeben auf ersten 300 Meter, Aussentemperaturabhängig: Hallo Community, ich habe bei meinem Superb (siehe links) folgendes Problem. Wenn ich morgens (Auto kalt) los fahre läuft er im Standgas rund....
  3. Dieselnachrüstung auf Euro 6 ?

    Dieselnachrüstung auf Euro 6 ?: Ich fahre einen Octavia 2.0 TDI, Erstzulassung 2015. Ich wohne "leider" in Stuttgart, da.h. ab heute gelten Fahrverbote auf einigen zentralen...
  4. Zeitstrafe statt Bußgeld

    Zeitstrafe statt Bußgeld: In Estland wird gerade eine neue Form der Verkehrserziehung getestet. Getreu dem Motto "Zeit ist Geld" dürfen Raser ihre Strafe am Straßenrand...
  5. 1 TSI 110 PS / EURO 6 vs 6dTemp Verbrauch und Fahrleistung

    1 TSI 110 PS / EURO 6 vs 6dTemp Verbrauch und Fahrleistung: Hi all Habe anfang nächste Woche meinen Fabia mit dem 1TSI 110ps Motor. Laut dem Händler ist es ein euro 6 motor. Der gleiche Motor im neuen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden